4 Jahre Legion of Sensei

Seid gegrüßt,

in diesem Jahr feiert unsere Community ihr vierjähriges Bestehen.

Es fällt mir zwar schwer den guten Vibe zu finden, der dieser Nachricht beiwohnt gegeben durch den Stress meiner Klausurphase und den Vibekiller von LegionV News, aber ich bemühe mich dennoch.


Vielleicht fangen wir zunächst einfach mal damit an, dass ich mich dafür bedanke, der Kopf einer so coolen Community sein zu dürfen.

Das letzte Jahr war für mich zwar bedingt durch die Uni und diversen Gameservern hier gefüllt mit massivem Stress, dennoch erfüllt es mich, wenn ich dann mal die Zeit finde an den Servern und an der Struktur der Community zu arbeiten, die am Ende dazu führen durch weniger Arbeit mehr zu haben und insgesamt produktiver zu sein.

In der Entwicklung der Gameserver konnten wir durch diverse Automatismen schon deutlich produktiver arbeiten als in dem Jahr davor, ich hoffe im nächsten Jahr lassen sich weitere Möglichkeiten finden dort voranzukommen.


Auch wenn das letzte Jahr das vielleicht stressigste seit der Gründung war, so kann ich dennoch sagen, dass wir derzeit so viel helfende Hände an der Community haben wie noch nie.

Oggyi zum Beispiel schmeißt die Entwicklung des TTT Servers seit einigen Monaten bereits komplett alleine und ist mir dahingehend eine sehr große Unterstützung.

Wenn wir schonmal bei dem Thema sind, durch die Nerverei von Sondrox im letzten Dezember konnten wir den TTT nach einem erfolgreichen Teamclear wieder beleben und ein verdammt cooles Serverteam und eine solide Stammspielerschaft aufbauen.

Auf Jedi vs. Sith läuft es entwicklungstechnisch derzeit auch gut, Prex hat das ihm beigebrachte ziemlich schnell verstanden und setzt kleinere Vorschläge nach sehr kurzer Zeit bereits um.
Nachdem Zett das Serverteam aufgrund seines Abiturs verlassen hat, gab es natürlich erstmal eine große Lücke, aber die wurde glücklicherweise erfolgreich gefüllt.

Darki unterstützt den MilitaryRP Server nun schon etwas länger ebenfalls servertechnisch, indem er kleine Vorschläge relativ schnell auf dem Server umsetzt.


Shoutout auch nochmal an Jan der seit dem ersten Tag immer noch aktiv husstlen und mir immer noch bei allem, was die Community betrifft, zur Seite steht. Ohne ihn wäre der Laden hier echt nicht da, wo er sich gerade befindet. Danke <3


Ich bin dem Zuwachs sehr dankbar, und Sie sind es, welche die Community im Wesentlichen am Leben erhalten.


Andere Probleme konnten wir in diesem Jahr ebenfalls in den Griff bekommen, da unsere Internetpräsenz jetzt nicht nur redundant und ausfallsicher, sondern auch fucking finally dank geilername nicht mehr laggt.

Zusammengefasst lässt sich sagen, es ging auch in diesem Jahr an vielen Stellen nach vorne und unsere Community hat Fortschritte gemacht.


Trotzdessen gab es in diesem Jahr auch traurige Momente, so haben uns vor kurzem (neben dem von mir erwähnten Abtritt von Zett) auch von @Silver als Discord Baron und von @Baiely als Communitymanager trennen müssen.

Silver hat uns zusammengefasst einen soliden Discord Bot programmiert und wird der Community auch weiterhin als Entwickler erhalten bleiben, danke für deine Arbeit auch nochmal an dieser Stelle.

Panda wird ihm nun ebenfalls bei der Entwicklung des Bots zur Seite stehen um seine zeitlichen Engpässe in der Entwicklung zu kompensieren.


Auch Baiely hat, wenn auch nicht immer für alle sichtbar viel für die Community getan, zwar in letzter Zeit etwas weniger als zu den Anfängen, dennoch ist er ein fester Teil dieser Community und hat an vielen Bereichen geholfen, wenn auch oft unbemerkt. Ich möchte auch an ihn nochmal ein Danke an dieser Stelle richten, auch wenn sich von den Aufgaben her nicht viel ändern wird.

Auch in diesem Jahr möchte ich als kleine Dankbarkeit an euch wieder etwas zurückgeben, und verschenke zwölf LOS Tassen.

Dieses Jahr habe ich mich allerdings dazu entschieden, einige davon direkt an Leute zu geben, welche die Community im letzten Jahr herausragend unterstützt und viel geleistet haben, weshalb Silver Prex Oggyi  tommyS  TeaRex und geilername direkt eine LOS Tasse von mir erhalten werden, weitere sechs verlose Ich unter der Community.


Was ihr dafür tun müsst? Ich will wie im letzten Jahr einen Kommentar von euch, wie ihr LOS erlebt, was euch gefällt, was euch nicht so gefällt.

Schreibt einfach drauf los und jeder der sich halbwegs Mühe gibt (und nicht als Wanderhure aufgefallen ist) ist bei der Verlosung dabei.

Wenn ihr ein Problem damit habt eure Adresse herauszugeben, dann seid bitte so gütig und verzichtet auf eine Teilnahme, ich habe nämlich keinen Nerv für unnötige Diskussionen bzgl. des Versands.


Aufgelöst wird am 23. September.

Meine Herren, auf ein weiteres Jahr! :cringe:

Antworten 41

  • Wieso darf ich keine zweite Tasse ;(

    Danke für die Erwähnung, gebe weiterhin mein bestes und allen viel Erfolg bei der Verlosung! 8)

    Traurig 5
  • Wieso darf ich keine zweite Tasse ;(

    Danke für die Erwähnung, gebe weiterhin mein bestes und allen viel Erfolg bei der Verlosung! 8)

    Darum dürfen wir nicht Darki ;( ;(

    Haha 2
  • Ich bin mal so frei, den Anfang zu machen...

    Wie unschwer zu erkennen ist, bin ich meist auf JvS anzutreffen. Auch wenn ich bis vor ca. 10 Monaten fast gar nichts mit Garrys Mod und Roleplay im Allgemeinen habe, hat mir JvS direkt unglaublichen Spaß gemacht.
    Generell habe ich den Server eigentlich nur gefunden, weil ein Kumpel von mir mich gebeten hat, doch mal mit ihm zu joinen.

    Anfangs war ich zwar noch unschlüssig, ob ich hier aktiv bleiben soll, habe mich dann jedoch aufgrund unzähliger Positiver Erlebnisse dazu entschieden, GMod aktiv zu spielen.

    Dann ging es also los mit meiner JvS Karriere...

    Die erste Woche war ich noch recht "passiv" unterwegs, ich habe mich noch nicht gerade viel getraut und Dinge, wie z.B. im RP zu reden waren unglaublich schwer für mich.

    Als ich auf JvS auf in den 2. Rang aufgestiegen bin, hat sich das ganze für mich auch relativiert, da kam es dann auch dazu, dass ich das erste mal auf den TeamSpeak gegangen bin.

    Kaum gejoint, wurde ich schon freundlich von Personen begrüßt, welche ich bereits aus dem RP kannte.

    Das ist auch einer der Punkte, was mir an LOS an sich so gefällt, man kann sich eigentlich mit allen recht schnell gut verstehen und muss keine Angst haben, irgendwie etwas falsches zu machen etc.
    Im Laufe der Monate habe ich mich auf JvS hochgearbeitet und habe im allgemeinen auch einige neue Leute aus der Community kennengelernt, welche ich mittlerweile zu Freunden zähle.

    Vor ungefähr 2 Monaten habe ich es dann sogar geschafft, einen Platz im JvS-Team zu bekommen und diene seitdem als Supporter, als welcher ich auch versuche, Personen das selbe Erlebnis zu vermitteln, wie ich es erleben durfte.


    In meiner Zeit auf JvS und in der Community gab es bedauerlicherweise natürlich auch Streitigkeiten mit einigen Personen, jedoch ist so etwas teilweise auch mal nötig. Auseinandersetzungen sind normal, jedoch ist dies das einzige, was mir gelegentlich nicht zu gut gefallen hat.

    Naja, zusammengefasst ist zu sagen, dass es mir sehr spaß macht, ein Teil der Community zu sein und froh bin, dieser beigetreten zu sein.


    Gefällt mir 4
  • Ich glaube das letzte Jahr war für mich ein einerseits recht schnelles aber teils auch sehr wichtiges Jahr meinerseits. Ich konnte den langersehnten Posten als Fraktionsleitung auf JvS gemeinsam mit meinem kurdischen Shabab José ergattern. Alles zu dieser Zeit steht ja in meinem ersten Abtritt :HAHaa:


    Ich konnte also ebenfalls neue, korrekte Freunde wie zombiepilz oder Rick kennenlernen die auch immer noch, egal was passiert sein mag, sich als Ehrenmänner herausgestellt haben, kuss an euch und alle anderen <3


    Abgesehen von den schönen Zeiten gab es aber auch immer wieder Kopfschmerzen. Seien es Forum Beschwerden die einen Teamclear verlangen, JvS Supports bei denen ich ganis gemakt habe (Mama im a criminal) oder Ingame Gedöns was sich zu OOC Gedöns entwickelte. Allerdings sind diese Dinge nur nebensächlich im vergangenen Jahr gewesen, das letzte Jahr war einer der besten und schönsten Jahre die ich innerhalb dieser Community verbringen durfte.


    Ich bedanke mich herzlichst vorallem an Silver für die Annahme als Discord Baron, bei Hiraku das er für mich ne frühere Entbannung gegönnt hat, rodriguez_sharmut & Raizer die sich als exzellente Stellv. Fraktionsleitungen bewiesen haben. Mein restlicher Dank geht auch an alle OGs die mit mir täglich Metagaming im Stammtisch machen, ihr wisst ja wer gemeint ist. Ein letzter Dank geht raus an Jan der nichts mehr im Forum geschrieben hat, damit ich ihn in der Mitgliederliste einholen kann. Danke brudi :cringe: .

    Haha 2 Gefällt mir 2 Danke 1

  • Na dann

    Am 31. Januar bin ich das erste mal hier auf TTT mit einem Freund zusammen gejoint und naja 12 Tage später war ich supporter.

    Eigentlich habe ich es gehasst mit anderen "fremden leuten" TTT zu spielen, ich weiß nicht ganz warum aber so wars halt
    die ersten zwei tage wusste ich auch noch nicht so recht was ich davon halten sollte aber am 3 tag war mir bewusst
    "hier will ich bleiben" Erst nur auf dem gameserver und danach bin ich auch aufs Forum gestoßen und am 13 Februar war es dann soweit
    und ich habe eine Bewerbung zum Supporter geschrieben und somit auch das erste mal auf den TS gekommen
    und dort bin ich auch auf viele nette leute gestoßen.
    Und naja die zeit verging sehr schnell und jetzt bin ich hier Als TTT Supporter und jeden den ich hier in der Community kennengelernt habe
    war sympatisch nett und einfach ehrenhaft, (außer prex) kappa.
    Und jetzt bin ich Jeden tag auf dem TS und dem game Server auch wenn ich wegen dem ein oder anderen LoL intern Getiltet war

    Overall bereue ich nichts und es war eine Gute entscheidung das ich das erste mal auf dem Server gejoint bin und ich bin sehr froh ein Teil dieser Community zu sein

    Danke 1 Traurig 1 Gefällt mir 1
  • Auch wenn ich keine Tasse mehr gewinnen kann, weil ich bereits eine besitze (bzw. mein kleiner Bruder, weil er es mir enteignet hat), möchte ich trotzdem gerne was schreiben >:).


    Ich bedanke mich besonders bei den Communitymitglieder sowie der Community-Leitung, dass man aufgrund dieser geilen Community hier ein zweites Zuhause hat und einfach von vielem abschalten kann. Selbst wenn man nicht (mehr) aktiv GMod spielt, kann man ein Teil der Community sein (Bestes Beispiel Clayke ) und gemeinsam die verschiedensten Spiele spielen, wie man lustig ist. Besonderes Lob an den Mitgliedern und der High Society, die hier das angenehme Klima ermöglichen EEv6h9g.png


    Die Community entwickelt sich immer mehr dank den nachwachsenden Arbeitskräften und ist in meinen Augen das beste Jahr im Thema Entwicklung. Sei es das Modelling, Designing, Developing, Mapping oder auch einfache Vorschläge, die umgesetzt werden. Ebenfalls werden wir nicht wie Monkeys für immer an GMod hängen und auf weitere Plattformen expandieren wie das kommende LegionV (🚬) oder auch S&Box, was als Nachfolger von GMod dient.


    Im Großen und Ganzen bedanke ich mich für die schöne Zeit und einfach der Gedanke, dass manche Leute schon seitdem ich fucking 12 bin mich kennen ist einfach krass.


    Auf ein weiteres, hoffentlich schönes Jahr! 💪

    Gefällt mir 2 Danke 1
  • Ich finds einfach toll wie man hier so schnell neue Freunde schließen kann. Sei's ob durchs RP man sich im LOOC fragt ob man in den TS will oder einfach durch random im Channel chillen, oder auch wie z.B. jüngere behandelt werden. Sie werden nicht benachteiligt weil "sie ja noch ein baby seien" o.ä. Es wird wirklich nur auf die Person dahinter geschaut und nicht auf ihr Alter. Die Serverteams find ich echt toll da sich die meisten darunter verstehen und abuse seh ich nicht allzu oft.


    Was mir leider gar nicht gefällt ist, dass auf die RP Server bezogen, viele einfach nur hoch oben (Rang) stehen weil sie einfach nur gute Freunde von anderen sind die sie dann hoch ziehen und weniger dass sie wirklich ingame eine Bombe sind.

    Gefällt mir 3
  • Ich gesell mich einfach mal dazu und fang erstmal an zu sagen was mir so gefällt an der Community,

    Ich beziehe mich hierbei aber mehr auf MRP da ich mit JvS und so nicht viel zu tun hatte.

    Ich habe so ca. Anfang 2020 durch einer meiner besten Freunde den Server gefunden und habe direkt angefangen ihn zu mögen. Anders als bei anderen Servern verliere ich bei solchen Server meist nach 1 Monat die lust. Aber bei LOS war es anders. Ich habe einfach das RP gefühlt und wie man mit sich umging.
    Durch meinen Freund konnte ich mich schneller in die Community integrieren und ich fand schnell neue Freunde mit denen wir dann ein paar Monate später Games gezockt haben. Ich finde es gibt einfach so viele gute Dinge hier, die es auf anderen Communitys nicht gib. Die Leute sind hier offener und sagen auch mal ihre Meinung.

    Mir machts im Allgemeinen sehr spaß hier zu spielen, die Leute sind nett und verhalten sich respektvoll gegenüber. Der Server ist sehr Anfängerfreundlich und jeder hat die Chance hier was zu werden.


    Was mir nicht wirklich gefällt ist zum Teil diese deutliche Unterscheidung zwischen den Gruppierungen auf MRP. Manchmal fühlt sich das echt so an, als würde man von den anderen gehasst werden. Manchmal wird man im RP und sogar im OOC beleidigt und man weiß dann nicht ob die das ernst meinen oder einfach einen Schlechten Tag hatten.


    Ansonsten gefällt mir diese Community wirklich gut. Ich habe schon so viele Freunde und so viele Momente auf den Server gesammelt, die ich nie vergessen würde. Ich hoffe das ich jetzt keine komischen Reaktionen wegen dieser Meinung bekomme, auf jeden Fall freue ich mich Teil dieser Community zu sein.

    Gefällt mir nicht 1 Gefällt mir 2
  • Ich will auch eine Tasse ;(

  • Geile Community😂👌

    Haha 3 Gefällt mir 4 Danke 1
  • Diskutieren Sie mit! 31 weitere Antworten