Die Falcone Familie | Gangantrag

  • Falcone Familie



    -Hierachie der Familie-
    Höhere Ebene


    Don Falcone

    Das Oberhaupt der Familie, er hält sich eher zurück und greift nur bei Angelegenheiten von großer Wichtigkeit ein.


    Familie Falcone

    Die beiden Söhne Falcone vertreten oft den Don, sie kümmern sich um Dinge die auch eher wichtig sind und sorgen dafür, dass jeder so arbeitet wie er es sollte.


    Consiglieri

    Der Berater der Familie, er kennt sich bestens mit den Gesetzen in Los Santos aus um der Familie in schwierigen Lagen zu helfen.


    Untere Ebene


    Vertrauter

    Mitglieder der Familie, die sich schon oft gut bewehrt haben, erhalten einen gewissen Status in der Familie. Sie werden mit wichtigen Aufgaben vertraut, für die eine gewisse Vertrauensgrundlage vorhanden seien muss.


    Familienmitglied

    Nach einiger Zeit und ein paar guten Jobs hat man sich bei der Familie bewiesen, man wird zum festen Bestandteil der Familie.


    Mitglied

    Nach der Aufnahme wird man zum Mitglied, man wird mit eher unwichtigen Aufgaben beauftragt.


    -Regeln der Familie-

    1. - Der Don ist nicht zu hinterfragen.

    2. - Die Ehre der Familie ist unantastbar.

    3. - Der Respekt gegenüber der Familie ist verpflichtend.

    4. - Aufträge werden mit Sorgfalt und Präzision ausgeführt.

    5. - Den Forderungen der höhergestellten Familienmitgliedern ist folge zu leisten.

    6. - Jedes Mitglied ist dazu verpflichtet den Ruf aufrecht zu erhalten.

    7. - Der Konsum von Betäubungsmitteln ist verboten (Ausnahme: Alkohol).

    8. - Der Verrat der Familie wird nicht geduldet und wird mit dem Tode bestraft.


    -Geschichte der Familie-

    Die Mafia Familie Falcone gründete sich kurz nach dem 2. Weltkrieg 1947 in Turin. Beschäftigungen zu der damaligen Zeit waren vor allem Autodiebstahl und Waffenhandel. Geprägt wurde die Familie jedoch erst einige Jahre später, da sie durch den Drogenhandel bekannt wurde. Familie Falcone expandierte nach Mailand, Venedig und in den Balkan. Zu der damaligen Zeit betrug ihr Reichtum über mehrere Millionen US Dollar. Im späteren Verlauf verlagerten sich die Falcones weiter nach Italien. Rom, Nepal und Florenz waren nun ebenfalls Gebiet der Falcones. Der Drogenhandel erlangte nun auch in Italien mehr Ruhm und die Todes Zahlen durch den Betäubungsmittel Konsum erstrickten sich ins unendliche. Andere Mafia Familien wie die Cosa Nostra oder die Camorra wurde nun auch immer aufmerksamer. Als der Drogenhandel nun optimal verlief und es nur wenige Zwischenfälle gab, öffneten sich die Falcones eine andere Richtung der Macht und des Gewinnes. Die Erpressung von Schutzgeld stand vor dem Drogenhandel eher im Hintergrund, jedoch sollte sich dies schon bald ändern. Im Jahr 1988 wurde die Familienleitung ausgetauscht und Giovanni Falcone widmete sich der Familie. Als erste Handlung verwirklichte er das Werk seines Vaters und begann die Erpressung (bspw.Schutzgeld etc.) voran zutreiben.

    Zudem öffnete er sich Wege in die Korruption des Staates, welche zuvor von der Cosa Nostra kontrolliert wurde. Es wurden verschiedene Firmen gegründete, welche zur Geldwäsche beigetragen haben. Ebenfalls wurden die Falcones durch einen Bankraub in Turin international bekannt. Im laufe der Zeit setzten sich alle Mafialeiter zusammen und machten einen Deal. Inhalt des Deals war, dass die Mafia vorerst probiert einen Mafiakrieg zu vermeiden und sich gegenseitig vorerst unterstützt und ein Bündnis gegen Interpol schließt. Einige Jahre sind vergangen und die Mafias gingen ihren eigenen Weg. Giovanni Falcone machte es sich zum Ziel weiterhin zu expandieren um an mehr Macht zu kommen. Nächstes Ziel war weder in Europa noch in Asien. Los Santos war die nächste Station, um dem Namen Falcone alle Ehre zu machen. Giovanni Falcone machte es sich zur persönlichen Aufgabe, dieses Projekt mit großem Erfolg zu krönen, weshalb er seine 2 Söhne mit nach Los Santos nahm.



    -Anführer der Familie-

    Giovanni Falcone, der Don

    Giovanni Falcone ist ein Mann voll Ehre und Stolz, jemand der kein Respekt entgegen bringt wird schnell und leise beseitigt. Giovanni Falcone ist eine ruhige Person und beschäftigt sich nur mit relevanten Sachen.

    Aufgrund seines Alters bleibt er eher im Hintergrund, ist jedoch eine Berühmtheit, wenn es sich um das Thema Mafia dreht.

    Ebenfalls ist es eine Rarität sich als außenstehender mit dem Don der Falcones zu unterhalten


    Valentino Falcone, der ältere Bruder

    Der ältere Sohn von Don Falcone übernimmt mit seinem kleinen Bruder die Arbeiten für ihren Vater und kümmern sich im Namen von ihm das die Geschäfte laufen und er nicht mit Themen belästigt wird die zu gering für ihn sind. Valentino Falcone ist obwohl er Ruhig wirkt jemand der schnell seinen Punkt festlegt und zwar um jeden Preis.

    Valentino ist ein Mann der Praxis und sich nicht zu fein auch mal selber sich die Hände schmutzig zu machen.

    Er tritt Fein auf und benimmt sich Respektvoll er sieht sich nicht als besseres erwartet aber genau das selbe. Ihn oder seine Familie zu beleidigen wird er auf keinen Fall sitzen lassen.


    Vito Falcone, der jüngere Bruder

    Vito ist der jüngere Sohn von Don Falcone, er handelt überdacht und lässt sich nicht einach aus der Fassung bringen, er ist vorsichtig, er bringt Leuten Repsekt entgegen, die auch ihn respektieren. Wer es aber wagt ihn zu beleidigen hat sich einen cleveren Mann zum Feind gemacht.



    -Aufnahme bei der Familie-

    Zu erst sollte man Kontakt zur Familie aufbauen, hat man das gemacht, bekommt man einen Auftrag um sich zu beweisen, schafft man das nimmt man an einem kleinen Ritual Teil, man schwört der Familie seine Treue, vielleicht gefolgt von einer kleinen Feier.


    -Konzept-

    Im Gegensatz zu anderen Mafias und Gangs, werden wir nicht den Reichtum im Vordergrund haben. Wichtig ist uns das Roleplay. Wir haben vor als Mafia so vorzugehen, dass wir angesehen werden und eine große Rolle spielen. Wir versuchen eher viel Macht aufzubauen und uns als die Mafia herausstechen zu lassen. Zudem sind wir für jegliche Gespräche offen, was beispielsweise ein Abkommen anbelangt wo ausgesagt wird, dass sich die Mafias aus dem Drogengeschäft rauszuhalten (im RP). Außerdem werden wir lange bestehen bleiben, weil wir denken, dass unser Roleplay dem Server frischen Wind in die richtige Richtung bringt. Ebenfalls werden wir stets seriös sein und keine Mafia sein, die den Behörden groß auf den Füßen rumtrampelt.


    -Aktivitäten der Familie-

    Ansprechpartner für "Hilfsbedürftige"

    Wer ein Problem hat, kann mit einem Mitglied der Familie reden, demjenigen wird geholfen, natürlich für eine gewisse Gegenleistung.


    Korruption

    Die Familie nimmt starken Einfluss auf die Bürokratie in Los Santos, in welchem Ausmaß, entscheidet sich erst später.


    Erpressung

    Schutzgeld und Reiche erpressen, in Los Santos muss man vorsichtig sein, die Familie sammelt Informationen und nutzt diese im Notfall ein um die ein oder andere Person zu erpressen, dabei werden Geldsummen oder andere Leistungen gefordert.


    Geldwäsche:

    Das FIB wird sich früher oder Später mit der Einnahme Quelle einer Familie wie Falcone auseinander setzten und dann muss man vorsorgen und zeigen das das Geld "legal" ist. Schwarzgeld verschwinden lassen und sich so nicht zurück Verfolgen lassen. So wie sich das für eine Saubere Arbeit gehört.


    Drogen und Waffen:

    Hauptsächlich haben wir vor keine Gang in Anzügen zu machen aber mann muss sich mit dem über Wasser halten was es gibt und Kompromisse eingehen und so auch Waffen verkaufen und kaufen sowie Drogen herstellen und verkaufen dennoch ist der Konsum verboten!


    Überfälle:

    Das Große Geld. Natürlich wird auch die Mafia Geld mit Ausraub machen und wird sich dann aber auf Hohe Ziele oder Anwesen Konzentrieren z.B eine Bank oder eine Person wo es was zu holen gibt. Eine Mafia wie die Falcones wird sich niemals mit den Zerquetschten eines Kiosk zufriedengeben.


    -Merkmale der Familie-


    Kleidungsstil der Familie

    Wir sollen seriös auftreten, entsprechend ziehen wir uns auch an. Anzüge, Sakkos, Mäntel und alles andere was seriös wirkt, gehört bei uns in den Kleiderschrank.


    Fahrzeuge

    Die Familie bevorzugt klassiche Autos, die genauso ihren Ruf auferhalten.

    -Sitz der Familie-

    Der Sitz der Familie wäre die Ranch von Martin Madrazo, sie ist abgelegen und passt definitiv in unser erhofftes Mafia-Konzept.

    -Schlusswort-

    Wir haben schon mit einigne Leuten gesprochen die wirklich extrem viel Lust drauf hätten, wir wären jetzt 16 Mitglieder und ich bin mir sicher es werden noch viel mehr.

  • Blimey

    Hat das Thema geschlossen
  • Blimey

    Hat das Label Angenommen hinzugefügt