FairPlay auf M:RP

  • Sehr geehrte Legionäre,


    mit diesem Beitrag möchte ich die momentane Situation auf M:RP in meinen Augen erläutern und mich darüber zusätzlich beschweren.

    Im Moment fällt sehr häufig auf, dass der IS sehr unterbesetzt ist. Anschließend folgen auf Versuche den IS zu beschäftigen wie mit z.B. Einnahmen, Geiselnahmen etc. eben wie gewohnt Antworten der NATO. Jedoch sehen diese momentan leider so aus 15 IS vs 40 NATO. Ebenfalls gibt es dann auch noch die angenehmsten Szenarien wie z.B. 2 bewaffnete Helikopter gegen den schon unterbesetzten IS. Somit ist eben das RP für den IS komplett verhindert und wenn es eine Geisel gibt was natürlich durch 10 Mann-Patrouillen sehr selten ist, reagiert die NATO nicht mehr mit einem Rückzug darauf sondern mit einer wie oben genannten überbesetzten Offensive gegenüber dem IS oder den Geiselnehmern. (Zumindest kam es bei den 3 letzten von mir so vor.)

    Was daraus folgt: Der IS ist permanent unterbesetzt, weil es keine langfristigen Möglichkeiten gibt, den IS zu beschäftigen, was natürlich das ganze Kapitel Führungsebene erschwert.


    Fazit: Ich finde es sollten entweder die Razzien an den genutzten Soldaten gekürzt werden, oder man gibt dem IS einen Vorteil wie z.B. den Ausgleichsschrank. Den im Moment muss ich sagen, dass das spielen im IS komplett unmöglich durch die genannten Situationen ist.


    Ich freue mich über konstruktive Kritik und eure Meinungen zu diesem Thema. Abschließend wünsche ich euch einen schönen Morgen/Mittag/Abend.


    Glück und Gesundheit Beppo :/

  • Das mit den Geiselnahmen ist ein großes Problem. Die NATO interessiert es oft nicht , dass die Geisel stirbt wenn sie mit 20 Mann die Geiselnahme stürmen. Deshalb wäre mein Vorschlag : Es ist FailRP - FearRP wenn man eine Geiselnahme stürmt wobei die Geisel sterben kann.

  • Ich muss auf jeden Fall an meine eigene Nase packen und Fehler meiner seits einsehen. Ich habe in den letzten tagen unüberlegt Razzien mit einer deutlichen Überzahl gemacht, manchmal auch obwohl es eine Geisel gab. Das geht selbstverständlich überhaupt gar nicht.


    Ich werde darauf achten dass sowas nicht mehr vorkommt und meiner Seits solche Aktionen auf ein Minumum reduzieren.

    Auch werde ich ein Appel an die Führungsebene geben, dass diese darauf achten sollen.

  • Was daraus folgt: Der IS ist permanent unterbesetzt, weil es keine langfristigen Möglichkeiten gibt, den IS zu beschäftigen, was natürlich das ganze Kapitel Führungsebene erschwert.

    Ich sehe genau da die Hauptproblematik. Wenn man als ISler dauernd nur aufs Maul kriegt wegen der Überzahl, dann fragt sich bestimmt der eine oder andere Spieler, warum er überhaupt als ISler joinen soll, spielt letztlich noch seltener und der IS schrumpft weiter.


    Teufelskreis, habibos

  • Naja eines der Grundprobleme ist auch einfach das der IS in so ziemlich allen Punkten benachteiligt wird

    So ist es allgemein schwerer als IS etwas zu unternehmen Vor allem da der IS bisher immer mit recht viel skill\Erfahrung glänzen konnte da die meisten Isler schon länger auf mrp sind und die NATO mehr die Anfänge hat mittlerweile ist es aber einfach so das die NATO ohne Plan reinrennen kann und selbst wenn ein IS ler 5 NATOler erschließt kommen halt 10 neue nach.


    - Sry wegen Rechtschreibung Text ist am Handy geschrieben

  • Aber man muss doch auch daran denken das nicht alle NATOler einen IS Char haben bzw nicht spielen wollen und man kann/darf die Leute nicht zwingen einen Char zu spielen wo diese keine Lust darauf haben. Zum anderen schreiben IS oder NATO das ausgeglichen werden soll allerdings schreiben die meisten dann "Nö" oder "keine Lust" und wenn wir dann ständig verlieren hat natürlich niemand Lust IS zu spielen auch noch die ganzen Einschränkungen dazugezählt.

  • Was daraus folgt: Der IS ist permanent unterbesetzt, weil es keine langfristigen Möglichkeiten gibt, den IS zu beschäftigen, was natürlich das ganze Kapitel Führungsebene erschwert.

    Beppo , ich kann dich sehr gut verstehen, wenn ich beim IS war gab es oft diesen Fall. Aber das heißt nicht, dass der IS automatisch im Nachteil ist. Ich hab oft gesehen (vor allem die ersten Wochen des Servers), dass der IS trotz einem Verhältnis von 1 zu 2 oder 3 es geschafft hat, die Nato-Basis erfolgreich anzugreifen, und die Basis war in einem Bunker (keine Ahnung wie die Map heißt, da ist aber ein großer Berg in der Mitte). Der IS hat es geschafft, jeden Nato-Soldaten zu töten, obwohl alle schön unten gewartet haben, dass der IS kommt. Und das nicht nur einmal.


    Das mit den Geiselnahmen ist ein großes Problem. Die NATO interessiert es oft nicht , dass die Geisel stirbt wenn sie mit 20 Mann die Geiselnahme stürmen. Deshalb wäre mein Vorschlag : Es ist FailRP - FearRP wenn man eine Geiselnahme stürmt wobei die Geisel sterben kann.

    Ich weiß nicht wie es jetzt aussieht, aber gibt es nicht die Navy Seals für Geiselbefreiungen? Die werden doch extra dafür ausgebildet.


    Sehr geehrte Legionäre,


    mit diesem Beitrag möchte ich die momentane Situation auf M:RP in meinen Augen erläutern und mich darüber zusätzlich beschweren.

    Im Moment fällt sehr häufig auf, dass der IS sehr unterbesetzt ist. Anschließend folgen auf Versuche den IS zu beschäftigen wie mit z.B. Einnahmen, Geiselnahmen etc. eben wie gewohnt Antworten der NATO. Jedoch sehen diese momentan leider so aus 15 IS vs 40 NATO. Ebenfalls gibt es dann auch noch die angenehmsten Szenarien wie z.B. 2 bewaffnete Helikopter gegen den schon unterbesetzten IS. Somit ist eben das RP für den IS komplett verhindert und wenn es eine Geisel gibt was natürlich durch 10 Mann-Patrouillen sehr selten ist, reagiert die NATO nicht mehr mit einem Rückzug darauf sondern mit einer wie oben genannten überbesetzten Offensive gegenüber dem IS oder den Geiselnehmern. (Zumindest kam es bei den 3 letzten von mir so vor.)

    Was daraus folgt: Der IS ist permanent unterbesetzt, weil es keine langfristigen Möglichkeiten gibt, den IS zu beschäftigen, was natürlich das ganze Kapitel Führungsebene erschwert.

    Ich kann es nur erstmal sagen, wie es beim Release des Servers war. Da wurde erstmal 30 Minuten oder 1 Stunde eine Besprechung gehalten, Rollen eingeteilt und dann ein koordinierter Angriff gestartet.

    Vor 2 Monaten hab ich dann wieder ein bisschen MRP gezockt. Da ist mir aufgefallen, dass die Nato unkoordiniert angreift. Ein Beispiel: eine Waldmap mit einer Mine(Name vergessen), die Nato macht eine Razzia. Die IS-Basis hatte zwei Eingänge, einen im Norden und einen im Westen. Bei dem Angriff ist die Nato aber nicht gezielt auf diese 2 Tore gegangen, sondern hat sich irgendwie vor den beiden Toren groß aufgeteilt. Da waren also mehrere "Häppchen" Soldaten (so immer 2 bis 3), die schön groß verteilt waren. Manche waren ganz hinten, machen vorne, dann manche hinterm Berg, andere auf freier Fläche ohne Deckung. Für den IS war das einfach, jeweils in einer großen Gruppe die kleinen Soldatengruppen auslöschen, und der Angriff war vorbei. Außerdem, bei den Angriff wurde Meiner Meinung nur auf gut Glück drauf losgelaufen. Die Gruppen waren komplett gemischt, die Regimenter nicht zusammen in einer Einheit und beim Angriff kamen (glaube ich) alle Soldaten der Nato.

    Anderes Beispiel auf der Map predetor: Die Nato macht eine Razzia, läuft eher unkoordiniert vom UN-HQ zum Dorf. Ich laufe weg vom Dorf, ohne Waffen. Irgendein Nato-Soldat sieht mich und erschießt mich dann sofort. Obwohl ich unbewaffnet bin. Und das passiert nicht nur einmal, nicht nur zweimal, sondern für einen Serious-RP Server schon relativ häufig.

    Für den IS, sollte die Nato einfach angreifen, geht ihre Basis einnehmen, da ist ja dann sowieso keiner oder fast keiner. Es gibt immer Möglichkeiten, die Nato auszutricksen. Denkt euch einfach etwas unerwartetes aus. Der IS hat das früher geschafft und kann es sicher auch jetzt.


    Falls etwas falsch ist, weißt mich bitte darauf hin, ich werde es dann umgehen korrigieren.

  • Hast zwar nicht mich zitiert aber gebe mal trotzdem meinen Senf dazu ^^

    Beppo , ich kann dich sehr gut verstehen, wenn ich beim IS war gab es oft diesen Fall. Aber das heißt nicht, dass der IS automatisch im Nachteil ist. Ich hab oft gesehen (vor allem die ersten Wochen des Servers), dass der IS trotz einem Verhältnis von 1 zu 2 oder 3 es geschafft hat, die Nato-Basis erfolgreich anzugreifen, und die Basis war in einem Bunker (keine Ahnung wie die Map heißt, da ist aber ein großer Berg in der Mitte). Der IS hat es geschafft, jeden Nato-Soldaten zu töten, obwohl alle schön unten gewartet haben, dass der IS kommt. Und das nicht nur einmal.

    Korrekt jeodoch hat sich diese Problematik in lezter Zeit verschärft, wie ich hier schon sagte

    So ist es allgemein schwerer als IS etwas zu unternehmen Vor allem da der IS bisher immer mit recht viel skill\Erfahrung glänzen konnte da die meisten Isler schon länger auf mrp sind und die NATO mehr die Anfänge hat mittlerweile ist es aber einfach so das die NATO ohne Plan reinrennen kann und selbst wenn ein IS ler 5 NATOler erschließt kommen halt 10 neue nach.


    Ich weiß nicht wie es jetzt aussieht, aber gibt es nicht die Navy Seals für Geiselbefreiungen? Die werden doch extra dafür ausgebildet.

    Soweit die Theaorie jedoch funktioniert das seit mindestens einem halben Jahr überhaupt nicht, Die Mujahedin haatten ja sogar mal ein 2 Wöchiges Verbot Geisel zu nehmen weil die Seals es nicht gebacken bekommen haben eine Geiselbefreiung zu starten und die NATO deswegen immer zahlen musste.


    Ich kann es nur erstmal sagen, wie es beim Release des Servers war. Da wurde erstmal 30 Minuten oder 1 Stunde eine Besprechung gehalten, Rollen eingeteilt und dann ein koordinierter Angriff gestartet.

    Vor 2 Monaten hab ich dann wieder ein bisschen MRP gezockt. Da ist mir aufgefallen, dass die Nato unkoordiniert angreift. Ein Beispiel: eine Waldmap mit einer Mine(Name vergessen), die Nato macht eine Razzia. Die IS-Basis hatte zwei Eingänge, einen im Norden und einen im Westen. Bei dem Angriff ist die Nato aber nicht gezielt auf diese 2 Tore gegangen, sondern hat sich irgendwie vor den beiden Toren groß aufgeteilt. Da waren also mehrere "Häppchen" Soldaten (so immer 2 bis 3), die schön groß verteilt waren. Manche waren ganz hinten, machen vorne, dann manche hinterm Berg, andere auf freier Fläche ohne Deckung. Für den IS war das einfach, jeweils in einer großen Gruppe die kleinen Soldatengruppen auslöschen, und der Angriff war vorbei. Außerdem, bei den Angriff wurde Meiner Meinung nur auf gut Glück drauf losgelaufen. Die Gruppen waren komplett gemischt, die Regimenter nicht zusammen in einer Einheit und beim Angriff kamen (glaube ich) alle Soldaten der Nato.

    Anderes Beispiel auf der Map predetor: Die Nato macht eine Razzia, läuft eher unkoordiniert vom UN-HQ zum Dorf. Ich laufe weg vom Dorf, ohne Waffen. Irgendein Nato-Soldat sieht mich und erschießt mich dann sofort. Obwohl ich unbewaffnet bin. Und das passiert nicht nur einmal, nicht nur zweimal, sondern für einen Serious-RP Server schon relativ häufig.

    Für den IS, sollte die Nato einfach angreifen, geht ihre Basis einnehmen, da ist ja dann sowieso keiner oder fast keiner. Es gibt immer Möglichkeiten, die Nato auszutricksen. Denkt euch einfach etwas unerwartetes aus. Der IS hat das früher geschafft und kann es sicher auch jetzt.


    Falls etwas falsch ist, weißt mich bitte darauf hin, ich werde es dann umgehen korrigieren.

    Sowie du es hier beschreibst war es eine ganze Zeit lang und damit konnte man gut arbeiten, eine Unkoordinierte Masse die sich mit etwas rafinesse und Spielerfahrung leicht zerschlagen lässt. Jedoch ist es gerade jetzt auf der Neuen Map so das (BTW noch so ne sache dies dem IS schwer macht) die NATO Basis wie fast immer von reisigen Mauern umgeben ist und auf der neuen Map einfach NUR durch das Tor betretbar ist, was einen Angriff quasi Unmöglich macht. Währedn das IS Dorf mist auchnoch durchlöchert ist wie ein Schweizer Käse und man von allen Seiten rein kann. Zudem ist in letzter Zeit die NATO zahlenmäßig so stark angefwachsen das sie den IS einfach überrennen kann, denn es reicht wenn jeder dritte NATOler einen ISler tötet und die NTATO hat gewonnen selbst wenn 2 Drittel Soldaten direkt sterben würden.

  • Schwächere Waffen

    ( Als Vergleich AK-12 tötet mit 2-3 Kopfschüssen, die HK der Seals mit 2-3 Schüssen egal wo)

    Ja im Vergleich zur HK 416 aber jeder ISler (außer IS GD) hat die AK-47 die zwar ca. gleichen schaden macht wie die Colt M4 ABER der spreit ist viel geringer und man kannst die leichter benutzen als z.B. die colt M4 da solbst wenn man mit dem Faden kreuz draf ist die Waffe immer noch mega spreit, bei der AK-47 ist es halt so die spreit nicht so sehr. AK-47: Weniger Sprei < mehr Hits < feind schneller tot

    Schwächer Autos, die NATO Wägen kann man ja nicht mal nen cm bewegen wenn man mir 120km in die reinbrettert

    Ja der IS hat viele Schwächere Autos als der Nato Raptor aber du kannst nicht eure schwächeren autos mit einem der Stärcksten der Nato vergleichen außerdem fährt der IS auch fast nur mit dem Raptor. Und wenn man mich in meinem HUMWY von der seite mit 120km von einem eurer Raptor rammt komme ich auch erstmal nicht weiter. Ach was ich noch sagen wollte so wie du das geschrieben hast wird die NAto gerammt nicht der IS. Ich habs mal so kommentiert wie ich denke wie du das meinst.


    Können fast nie zuerst schießen (Da man ja nicht einfach so mit ner Waffe rumlaufen kann) und verlieren so vor allem zu Beginn eines Gefechts viele Männer

    Ach wie oft hatten wir es schon das der IS einfach die Waffen gezogen hat obwohl die Nato nur RP machen wollte und die Nato dann unmegen an Verlusten hatte.


    Vorm Dorf gilt kein FearRP o.ä.

    Wieso auch das ist ja im RP ein einfaches Dorf was eigendlich ganz normal von der Nato befahren werden darf genau so wie die Stadt etc. aber das machen wir ja noch nicht mals. Du musst denn RP grund dahinter betrachten.


    JP wird auch wenn sie die „Dorfpolizei“ ist 0 von der NATO respektiert

    Das kann ich leider nur bestätigen das viele Natoler so handeln was eigendlich so nicht sollte.


    Alle IS Mitglieder werden immer als Terrorristen abgestempelt.

    Hmmm komisch und ich dachte der IS wäre eine freundliche Hilfsorganisation, ich hätte nicht gedacht das die Terrorristen sind :/.

    So ist es allgemein schwerer als IS etwas zu unternehmen Vor allem da der IS bisher immer mit recht viel skill\Erfahrung glänzen konnte da die meisten Isler schon länger auf mrp sind und die NATO mehr die Anfänge hat

    Ja das ist ein rießen vorteil was auch nicht grade Fair ist besonderes wenn der IS und die Nato fast die gleiche Mannstärke hat was in letzter zeit öffters der fall ist.


    Mittlerweile ist es aber einfach so das die NATO ohne Plan reinrennen kann und selbst wenn ein IS ler 5 NATOler erschließt kommen halt 10 neue nach.

    Dadurch das der IS und die Nato oft fast die gleiche Mannstärke hat kann sie das nicht mehr. Und dazu spielen immer mehr IS LMG was das Stürmen von gebeuden fast unmöglich macht wenn diese sich richtig hinstellen da die PKM 50 schaden wegal wo hin macht mit einem 100ter magazin + aufsätze, das ist überhaupt nicht OP.

  • Es gibt ja vollgende Regel im Regelwerk:

    FairPlay bedeutet, dass jeder am Spiel geschehen spaß haben sollen.


    Ich kann nur unterstützen, dass dies zeitweise beim IS nicht so dolle der Fall ist, (soll nicht heissen, dass ich keinen Spaß beim IS habe) doch ist es gerade so, dass wen 5 verbitterte Infanteristen an der Torwache stehen und sich seit einer stunde kein Busch mehr bewegt hat, dass diese 5 Infis dann Skin RP betreiben und auf alles und jeden schießen der sich bewegt (eine Aufnahme zu präsentieren spar ich mir, da jeder die situation kennt)

    Es sorgt manchmal sogar für Belustigung weil diese Leute an der Torwache nicht wissen was sie eigentlich wollen


    Z.B ich fahre mit meinem Raptor vorbei, kassiere schüsse

    ich bleibe also stehen und im auto sitzen

    ca 40 sekunden passiert rein garnichts, dann kriege ich wieder einen vereinzelten warnschuss (ich denke also ich soll hier weg)

    ich fahre an und plötzlich schiessen wieder alle 5 gleichzeigit


    *und das ganze 2 mal hintereinander bis ich erschossen wurde ohne das jemand jemals mit mir geredet hat*



    der IS ist vielen Situationen schon stark im nachteil, wir können uns zwar einige Vorteile verschaffen indem wir z.B einen Angriff mit einem Attentat oder Anschlag einleiten was gerade bei neueren für Verwirrung sorgt, allerdings wäre es nicht schlecht wenn die NATO hier und da bei einem 20vs5 nicht die ganze NATO schickt, sondern eine "Eingreiftruppe" die halt aus ähnlich vielen Mannen besteht,. ich habe das im RP schon häufiger durchgeführt und das hat eigentlich echt gut geklappt


    Und zu der Aussage

    Dadurch das der IS und die Nato oft fast die gleiche Mannstärke hat kann sie das nicht mehr.

    :doubt: :doubt: :doubt: :doubt: wo nimmst du diese Statistiken her ? auch wenn ich sagen muss dass wenn Darki mal als Kalif da ist oft die Zahlen etwas hoch gehen, schlägt das Pendel stark in Richtung NATO aus, es ist sehr oft der Fall, dass die NATO deutlich mehr Männer haben

  • Hmmm komisch und ich dachte der IS wäre eine freundliche Hilfsorganisation, ich hätte nicht gedacht das die Terrorristen sind :/.

    Sehr viele bei der Nato machen SkinRP. Beispiel: ein Zivilist kommt, Torwache macht nichts, keine Waffen werden entsichert, der muss nicht mal seine Hände hochnehmen. Ein ISler kommt, der keine Waffen dabei hat. Alle Waffen werden entsichert, die Leute bei der Torwache gehen in Deckung, sagen du sollst Abstand halten, Hände hoch nehmen oder was weiß ich was. Selbst wenn man etwas weiter entfernt von der Basis rumläuft, wird sofort auf dich geschossen. Wenn du aber Zivilist bist bockt das keinen.

    Oder ein Zivi Auto fährt rum, es passiert nicht. Ein IS Auto fährt, sofort Warnschüsse oder man schießt direkt aufs Auto.


    Man kann als ISler mit sehr vielen aus der Nato kein RP machen, weil du sofort verhaftet wirst, wenn du einfach nur rumläufst oder fährst.


    #Edit: Das gleiche ist auch bei Ziegen, da rastet die Nato komplett aus.

  • Woher nimmst du all diese Infos ich hab einfach mal alles Fragwürdige markiert

  • Ja bei Ziegen stimmt es auch was ich voll verstehen kann aber der IS macht kein SkinRP? Ich weiß das es für sie andere Grenze hat als bei der Nato aber wenn du ein fischerhut auf hast kommen die direkt an "alter der hat ein fischerhut der ist bestimmt hochranig lass denn mal als geiselnehmen" und das soll kein skinRP sein?


    Edit: Blacki ist das so schlimm das ich die IS SchS und die Mujas vergessen habe bei meinem ersten zitat

  • Schwächer Autos, die NATO Wägen kann man ja nicht mal nen cm bewegen wenn man mir 120km in die reinbrettert

    Die IS Fahrzeuge sind größtenteils auch deutlich billiger. Raptor gegen Raptor ist meistens ausgeglichen

    JP wird auch wenn sie die „Dorfpolizei“ ist 0 von der NATO respektiert

    Ich sehe auch keinen Grund warum ich eine "Dorfpolizei" respektieren sollte. Hinter jedem Zivilist kann ein ISler stecken warum sollte das bei denen anders sein

    Man kann als ISler mit sehr vielen aus der Nato kein RP machen, weil du sofort verhaftet wirst, wenn du einfach nur rumläufst oder fährst

    Man kann sich oftmals allerdings auch nicht mit dem IS unterhalten. Da wird man auch immer als Geisel genommen oder ähnliches

  • Man kann als ISler mit sehr vielen aus der Nato kein RP machen, weil du sofort verhaftet wirst, wenn du einfach nur rumläufst oder fährst.

    Mann muss aber auch sagen, dass das nicht zwingend der Fall sein soll, du solltest als ISler eigentlich nie "Grundlos" zur NATO, das dies für dich einen FearRP bruch darstellst, du begibst dich schließlich grundlos in die Gefahr aufzufliegen oder zu sterben.


    §7/6 IS-Kämpfer vermeiden die NATO-Basis unnötiges Aufhalten dort gilt als FearRP Bruch.


    was auch an sich sinnvoll ist, du hast als ISler dort nichts zu suchen, entweder du gehst an die Torwache weil du überlaufen möchtest, oder es ist ein Angriff/Attentat/Anschlag und die dritte möglichkeit wäre noch, dass du Scouten bist


    bei §5/7 kommt dann für dich das zweite Problem "Die NATO/IS darf zeitweise eine Kooperation mit der NATO/IS eingehen, zwecks Geiselnahme bzw. Gefangenennahme."


    EIne kooperation der beiden Fraktionen ist nur gestattet, wenn der IS eine person gefangen hat oder andersrum, du sollst also garkein RP mit der NATO an sich machen, ihr seid verfeindet und solltet nicht aufeinander herumhängen, oder wie der ZIvi Fischer für lange zeit das gemacht hat Kafee und Kuchen verkaufen.


    Ich sehe auch keinen Grund warum ich eine "Dorfpolizei" respektieren sollte. Hinter jedem Zivilist kann ein ISler stecken warum sollte das bei denen anders sein

    Es steht im Prinzip im satz selber, es geht um Respekt, die NATO ist da um das gebiet zu befrieden, ähnlich wie sie eine Regierung in Afghanistan nicht unterdrücken würde weil "da könnten ISler drin sein" sollte man auch die DOrfpolizei respektieren es ist sinnfrei bei einer "friedlebenden Gemeinde" nicht einfach auch mit der dort ansässigen Polizei zu sprechen wenn man was möchte, wie du selbst schreibst, es ist eine Sache des Respekts

  • Ja bei Ziegen stimmt es auch was ich voll verstehen kann aber der IS macht kein SkinRP? Ich weiß das es für sie andere Grenze hat als bei der Nato aber wenn du ein fischerhut auf hast kommen die direkt an "alter der hat ein fischerhut der ist bestimmt hochranig lass denn mal als geiselnehmen" und das soll kein skinRP sein?

    Ja der Unterschied ist das der IS SkinRP bettreiben darf weil du son Sodlaten halt erkennst, und an so kleinigkeiten muss man sich nicht aufhalten, wenn da 5 Pionieres des IS stehen und einer schwarz gekleidet ist wird auch rein zufällig immer erst auf den schwarzen geschossen. Da ist keiner Besser als der andere.


    Edit: Blacki ist das so schlimm das ich die IS SchS und die Mujas vergessen habe bei meinem ersten zitat

    Nein aber die restlichen Falcshausagen in deinem Text

  • Mann muss aber auch sagen, dass das nicht zwingend der Fall sein soll, du solltest als ISler eigentlich nie "Grundlos" zur NATO, das dies für dich einen FearRP bruch darstellst, du begibst dich schließlich grundlos in die Gefahr aufzufliegen oder zu sterben.

    Ich kenne die Regel, aber mach mal einen Vergleich. Geh mal als Zivilist und dann als ISler zur Nato oder lauf einfach rum, dann siehst du wie stark der Unterschied ist. Selbst wenn du normal umfährst, sobald jemand von der Nato (z.B. eine Patrouillie) in der Nähe ist, kassierst du sofort Warnschüsse.

  • Ich kenne die Regel, aber mach mal einen Vergleich. Geh mal als Zivilist und dann als ISler zur Nato oder lauf einfach rum, dann siehst du wie stark der Unterschied ist. Selbst wenn du normal umfährst, sobald jemand von der Nato (z.B. eine Patrouillie) in der Nähe ist, kassierst du sofort Warnschüsse.

    dann sollte das verhalten gegenüber zivilisten erhärtet werden nicht gegenüber DOrfbewohnern gemindert, die NATO muss sich sicher halten, das ganze ist meist so, da zivis neu aufm server sind und man sie nicht gleich übertöpeln will nur weil sie vorbei laufen


    §4/12 "Zivilisten (NEULINGE) dürfen nicht festgenommen oder beeinträchtigt werden (Ausnahme: Sie machen schlechtes RP, trollen, belasten sich selber etc.)"

  • dann sollte das verhalten gegenüber zivilisten erhärtet werden nicht gegenüber DOrfbewohnern gemindert, die NATO muss sich sicher halten, das ganze ist meist so, da zivis neu aufm server sind und man sie nicht gleich übertöpeln will nur weil sie vorbei laufen


    §4/12 "Zivilisten (NEULINGE) dürfen nicht festgenommen oder beeinträchtigt werden (Ausnahme: Sie machen schlechtes RP, trollen, belasten sich selber etc.)"

    Das ist auch eine Lösung, aber ich glaub wir schweifen langsam etwas vom Thema der Beschwerde ab :)