Mein Problem mit dem Server

  • Grüsst euch,

    ihr fragt euch warum genau ich, ein momentan inaktiver Spieler, einen solchen Beitrag verfasse?

    Hat den einfachen Grund, dass ich meine Meinung gerne preisgebe und dieses Problem, welches ich gleich ansprechen werde, auch ein wenig bei meiner Inaktivität mitspielt.


    Ich bin ehrlich, wenn ich sage, dass mir der Server mal mehr und mal weniger Spass macht. Ist denke ich ganz normal und auch nicht verwerflich.

    Insgesamt ist es ein sehr guter JvS Server, welcher vom Admin- und allgemein dem Serverteam zusammengestellt wurde.

    Es gibt ein gutes Balancing, immer wieder massgebende Veränderungen (obwohl ich die Map langsam nicht mehr sehen kann) und im Allgemeinen viele kompetente User auf dem Server.


    Für mich gibt es momentan nur ein Problem, welches mich dazu verleitet lieber andere Spiele spielen oder rausgehen lässt.

    Das RP im Allgemeinen auf dem Server.

    Das Schüler-MeisterRP ist denke ich ganz in Ordnung und kann sich sehen lassen.

    Doch fehlt mir kreatives RP über dieses hinaus und gefühlte drei Events am Tag, welche zu 80% aus einem Training für eine Fraktion aussehen, helfen da eher weniger.


    Meine Meinung nach ist das RP ausserhalb des eigenen Planeten absolut langweilig und teilweise sogar echt schlecht.

    Als Beispiel nehme ich nun mal meine eigene Fraktion und Weg dran.

    Die Attentäter gehen aus Spass auf Tatooine und warten auf irgendwas, dass sie töten können.

    Wie denkt ihr, dass dies zu gutem RP zwischen den Fraktionen führen soll? Weshalb sollen die jedi dann noch alleine auf Tatooine kommen und RP-Situationen kreiren?


    Im Gegenzug, wie denken die Gesandten der Jedi, dass der Weg des Attentäters noch irgendwie was anderes machen sollte als Attentate, wen man Tython nicht betreten kann ohne von gefühlten drei Gesandter mit Salmon-Intus verfolgt zu werden?

    Früher gab es Aufgaben um Bücher zu stehlen (welches mit der Zeit zu Häufig vorkam) und heute kann man sowas schlecht einem Attentäter als Aufgabe geben, da er keine Chance hat.


    Angriffe bekomme ich fast gar nicht mehr mit (kann sein, dass ich dafür zu wenig da bin), da die verteidigende Seite einen enormen Vorteil hat, weil sie Wachen haben mit den OP-Blitzen und die angreifende Fraktion kann diese nicht mitnehmen.

    Selbst wenn es zu einem Angriff kommt, dann rein aus Salz oder was ich noch langweiliger finde, wenn man das abgesprochen hat.

    Habt Spass und greift doch mal an mit dem einfachen Grund ein Holocron zu stehlen.

    Das kann wieder zu mehr RP im Nachhinein führen.


    Der nächste Punkt sind die Trainings.

    Wieviele verdammte Trainings wollt ihr noch machen, anstatt irgendwie die andere Fraktion in ein gutes externes RP zu verwickeln? Ich sehe den Sinn dahinter, aber wenn ich gefühlte drei Trainings am Tag mitbekomme, welches nur internes RP ist, dann habe ich keine Lust auf den Server zu joinen, nur um einem Training zuzusehen.



    Im Allgemeinen finde ich das RP momentan absolut langweilig und nicht attraktiv auf den Server zu joinen.

    Als ich in meiner ersten Woche als Darth versucht habe, externes RP zu starten, musste ich mir einen Grund aus dem Arsch ziehen um überhaupt was starten zu können.

    Weshalb muss ich das tun? Weil die Fraktionen zu oft auf internes RP oder gescriptetes RP von einem Eventleiter zurückgreifen.


    Das ist keine richtige Beschwerde, aber ich appeliere an sämtliche User, dass sie sich Gedanken machen sollten und sich vielleicht wieder einmal mehr auf spontanes, eigenes und insbesondere externes RP inlassen sollen.


    Wie gesagt, bin ich vielleicht der Falsche momentan, welcher dieses Thema anspricht, jedoch vertrete nicht nur ich diese Meinung.


    In dem Sinne wünsche ich euch noch Viel Spass auf dem Server,

    Pascal / Zeref

  • Kann dir 100%ig zustimmen. Das was mich außerdem noch stört ist, dass manche Personen, wie Andi, RP Streitigkeiten mit ins OOC einbringen. Ich konnt mir bereits diverse Beleidigungen von ihm hören, wegen einem (!) Auftrag auf einen Jedi. Das war jetzt nur ein Beispiel, anderwertig kommt es auch oft genug vor.


    EDIT: Die Vorwürfe und Beleidigungen sind auch mit der ausschlaggebende Grund weswegen ich extrem vorsichtig bin was ich mit der rivalisierenden Fraktion mache. Ich habe keine Lust nach jeder Kleinigkeit in der die Jedi verlieren mir danach Beleidigungen anzuhören.


    PS: Am Handy geschrieben.

  • Das sehe ich im Prinzip genauso.

    Der Server hat sich vom RP her bedauerlicher weise in eine Richtung entwickelt, bei welcher RP ausschließlich von Hochrangigen ausgehen muss.

    Wenn man als Teil des Rates oder Fraktionsleiter generell nicht durchgehend Aufgaben verteilt, wird man direkt als "faul" betitelt.

    Jedoch ist der Server eigentlich darauf ausgelegt, dass jeder individuell RP machen sollte. Dabei ist nunmal Kreativität gefragt, welche bei den meisten leider flöten gegangen ist durch die Tatsache, dass ein Großteil des Roleplays durch Hochrangige oder Eventleiter entsteht.

    Dies ist ein grundlegendes Problem, welches sich meiner Meinung nach ändern sollte.


    Außerdem wird, wie Rhaast schon genannt hat, ein Großteil des Frustes im OOC abgelassen.

    Natürlich kann man sich OOC über den Server unterhalten, darf aber auch nicht die Trennung von OOC und RP außer acht lassen.

    Aktuell wird man aber bei einer RP Handlung schnell man im OOC angeschrieben, warum man das denn mache und genau das ist problematisch für einen SeriousRP Server

    Einmal editiert, zuletzt von Araxo ()

  • Ich denke, ein Zentrales Problem ist auch, dass viele Spieler nicht gut verlieren oder respektvoll gewinnen können, sei es ein Großangriff oder eine RP-Situation. Das führt des öfteren zu Metagaming von Seiten der Spieler, egal ob es sich um ein Event handelt oder um eine selbstgeschaffene RP-Situation. Solches Verhalten zerstört Events und dämpft den Spielspaß aller Parteien deutlich. Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, um dieses Problem zu lösen, ist, dass die Leitungen beider Fraktionen sowohl innerhalb aus auch außerhalb des RPs miteinander fair umgehen und den nachkommenden Jedi/Sith diesbezüglich ein Vorbild sind.

    Manchmal kommt es bei solchen Situationen auch zu ewigen Verhandlungen, da keine der beiden Parteien den Streit eskalieren möchte, da man den shitstorm schon kilometerweit gegen den Wind riechen kann, was ja auch nicht Sinn und Zweck sein soll.

    Deshalb stimme ich dir bezüglich der Angriffe voll und ganz zu.

    Andererseits ist es aber auch schwach, nach einer erfolgreichen Spionage oder einem erfolgreichen Angriff dies der Verliererpartei mit Argumenten wie "Ich bin extra noch 3 ehrenrunden um den Tempel/die Akademie gelaufen aber ihr habt mich trotzdem nicht gesehen. Wie schwach ist das denn. Haha." zu begegnen. Klar, dass man dann sowas in Zukunft verhindern möchte. Respektiert doch das Verhalten der anderen Fraktion und bedenkt, dass es immernoch sein kann, dass diese einfach aus fairplay oder zur Schöpfung neuer RP-Situationen euch hat machen lassen.

    Und noch etwas: Weil man einen Beitrag diesbezüglich schreibt, ist man selbst nicht unschuldig. Das ist nicht speziell gegen Zeref aber ich habe es oft genug erlebt, dass diesbezüglich Kommentare verfasst wurden, von Personen, die ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen nicht einmal selbst einhalten können.

    Ich persönlich tue mein bestes, aber es passiert mir durchaus auch mal, dass ich nen unfairen move mache. Wir sollten uns alle diesbezüglich an die eigene Nase packen.

    Schließlich sind wir alle hier, um gemeinsam unsere Freizeit zu verbringen und Spaß zu haben.


    LG

  • Wir versuchen aktuell die Eventleiter wieder dazu anzuregen, auch wirklich Eventleiter zu sein. Viel zu häufig wurden Rechte nicht für Events sondern für kleine Situationen und Prüfungen verwendet. Das ganze ist zwar hier und da ganz angenehm, macht aber auf Dauer und mit der starken Häufigkeit viel kaputt.

    Auch das Roleplay wird sich zukünftig ändern, so wird es bald einen neuen neutralen Job geben, der unendlich viele neue Situationen hervorrufen kann und gerade Leute wie Blimey werden richtig in einem solchen Job aufgehen, Das von mir geschriebene "neue Regelwerk" wird auch wieder weggeworfen und ich schreibe nochmal ein neues. Das ganze läuft dann unter dem Motto "So viel Freiheit wie möglich, aber so viele Einschränkungen wie nötig".

    Der Attentäter-Weg hat die letzten Wochen viel gelitten, gerade Rang 4 und abwärts. Ich erhoffe mir aber durch das anstehende Update und möglichst auch vorher schon das ursprüngliche Aufgabengebiet wieder komplett aufzugreifen. So soll vor allem Sabotage und Spionage wieder mehr im Vordergrund stehen und Attentate wieder ein wenig in den Hintergrund.

    Der Punkt Map muss leider noch ein wenig warten, da die Map die wir als Grundlage nehmen wollen noch nicht fertig ist. Es gibt dafür leider auch noch kein genaues Releasedatum, aber sobald die Map draußen ist werden wir eine Map kreieren die so noch keiner gesehen hat.

    Was viel schlimmer ist als die Wachen, sind die Havoc. Die tun und lassen was sie wollen, einfach weil sie es können. Hätten wir ein äquivalent bei den Sith wäre das ganze kein all zu großes Problem, aber das haben wir nicht. An dieser Stelle sollten sich vielleicht mal Kongo2000 & Shinoa Hiragi | Souvive bei mir auf dem TS melden.


    Nochmal zum Update: Ja, es kommt. Ich weiß nur noch nicht genau wann. Man könnte alles schleppend und einzeln veröffentlichen, aber das will ich nicht. Ich bitte deswegen noch um ein bisschen Geduld, aber das Warten wird sich auf jeden Fall lohnen. Selten kam es vor, dass ich alleine in der Planung von einem Update so extrem viel Spaß und Ambitionen hatte.


    Mit freundlichen Grüßen

    Der Papst himself. Der Boy, der G, sick wie Leukämie.

  • Ich war in der letzten Zeit ziemlich inaktiv, auch was die Arbeit im Serverteam angeht und dafür möchte ich mich einerseits entschuldigen und andererseits weiss ich deshalb auch nicht über Alles was geplant ist mit dem Update Bescheid.


    Ich denke nur schon die Dinge, welche ich auch bereits weiss, kann viel verändern und den Spielspass auch für Spieler wie mich wieder ein wenig wiederbeleben.

    Deshalb denke ich, dass sich das Warten lohnt.


    Dennoch wäre es schön, wenn sich bis dahin und auch nach dem Update auch die Kreativität im RP der Niederrangigen ein wenig erhöht und das externe RP gefördert wird.

  • Blimey

    Hat das Label Jedi vs. Sith hinzugefügt
  • Ich kann dir in deinen Aussagen nur zustimmen. Ich war auch eine sehr Lange Zeit ein sehr aktiver Spieler auf dem Server und hatte viel Spaß, aber jetzt habe ich auch nicht mehr wirklich lust zu joinen und verbringe meine Zeit in Valorant oder anderen Games. Das RP ist viel zu einseitig geworden und alles wird durch Events gelenkt. Ich hatte bereits ein kleines Gespräch mit Fabe, wo wir uns über dieses einseitige und kaum noch eigene RP unterhalten haben. Die Trainings nehmen in letzter Zeit sehr stark überhand. Bei den Jedi hält es sich noch relativ in Grenzen, bei den Sith bekomme ich oft mit, dass vor allem Maro oder andere des Krieger Weges, an die 3 Trainings pro tag machen und manche Trainings wohl so 3 Stunden gehen? Ziemlich übertrieben und fördert auch nicht wirklich das RP. Man hat nichts gegen ein schönes Training ab und an, aber es sollte nicht als einziges Mittel genutzt werden, um die Fraktion mal zu beschäftigen, was zu einem anderen Punkt leitet. Die Führungsebene sollte nicht zur bespassung der Fraktion dienen. Ein einzelnes Ratsmitglied, sollte nicht 30 Jedi oder Sith "bespaßen" müssen. Es muss einfach mehr eigenständiges RP, auch bei den Niederrängigen zurückkehren und von den Höherrangigen akzeptiert werden.

  • Ich kann nicht mehr und weniger als einfach nur zustimmen..
    All die punkte haben selbst mich irgendwann zum abtritt verleitet..
    Ich war zwar in der lage und in der macht das RP anzukurbeln, aber irgendwann ging einfach nichts mehr.
    Das Thema mit den Updates ich hatte immer lust sobald nen größeres update kommt geil aufn server und schauen wie sich das Update bemerkbar macht, leider wurde ich dann meist enttäuscht, dass zb die Hälfte entweder nicht richtig funktioniert hat oder bestehende Sachen die funktioniert haben einfach weg waren.
    An der Stelle möchte ich nur sagen (wenn neue Jobs hinzugefügt werden), dabei fragte ich mich einfach nur wie so etwas immer und immer wieder passieren kann, ein bestehender char verliert sein LS und ein neuer bekommt nen falsches. Kein front an der stelle, aber einfach nen Feedback von mir, dass die Qualität von den updates immer sehr mager waren (gefühlt für mich).
    Zusammengefasst: Dein text war ein großer Bestandteil meines Abtritts.

  • Meine Meinung nach ist das RP ausserhalb des eigenen Planeten absolut langweilig und teilweise sogar echt schlecht.

    Das externe RP ist denk ich mal das Hauptproblem. Intern läufts eigentlich ganz gut, auch wenn es schon bessere "Zeiten" gab.


    Die Attentäter gehen aus Spass auf Tatooine und warten auf irgendwas, dass sie töten können.

    Da musst du dir dann aber halt an die eigene Nase fassen, und deinem Weg klar machen, dass sowas nicht geht.

  • LegionOS

    Hat das Thema geschlossen