Bewerbung zu Starkiller

  • Bewerbung

    9 Starkiller (Star Wars) HD Wallpapers | Background Images ...

    Vorwort

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Bewerbung zu Starkiller


    Über mich

    Ich bin Mark, 21 Jahre jung und ich komme aus Niedersachsen.

    Meine Hobbys sind Fußball und Feuerwehr


    Stärken und Schwächen
    StärkenSchwächen
    HilfsbereitMag es nicht wenn man mich nervt
    Teamfähig
    Freundlicher Umgang
    Durchsetzungsvermögen


    Onlinezeiten
    MontagDienstag
    Mittwoch
    DonnerstagFreitagSamstagSonntag
    14:00-0:0014:00-0:0014:00-0:0014:00-0:0014:00-0:0014:00-0:0014:00-0:00


    Warum möchte ich Starkiller werden ?

    Ich möchte Starkiller werden, da er einer meiner Favouriten ist und mir seine Geschichte sehr gut gefällt. Ich würde ihn so verkörpern, als er noch der Schüler von Darth Vader war und die Jedi getötet hat ohne Zeugen zuhinterlassen. Dadurch könnte ich das RP auf dem Server verbessern.


    Ingame-Daten
    TeeboLevel 2
    Jawa
    Lucifer Black
    Level 87
    Sith Schlächter
    Yuki Black
    Level 17
    Jedi Knappe

    Spielzeit JvS: 310

    Spielzeit Gmod: 2394

    Käufe: Donater+, Jawa Paket, Ewok Paket


    Starkiller

    https://qph.fs.quoracdn.net/main-qimg-7455e1022f2ce7c3f836a0cdf870e5ea

    SpeziesMensch
    GeschlechtMännlich
    HautfarbeWeiß
    HaarfarbeBraun
    AugenfarbeBraun
    Körpergröße1,85 Meter
    Tod2 VSY, Erster Todesstern
    HeimatKashyyyk
    FamilieKento Marek und Mallie Marek
    SpracheBasic
    MeisterDarth Vader und Rahm Kota
    Bewaffnung1 rotes Lichtschwert
    Fahrzeuge/RaumschiffeRogue Shadow


    Rp-Story

    Galen Marek besser bekannt als Starkiller, lebte mit seinen Eltern auf dem Planeten Kashyyyk. Allerdings verlor er seine Mutter bei einem Angriff trandoshanischer Sklavenhändler. Zehn Jahre später musste sein Vater sich Darth Vader stellen, als Darth Vader gerade dabei war in zu töten, riss Galen ihm sein Lichtschwert aus der Hand konnte aber Star vor Angst nichts tun und musste so zugucken wie sein Vater erwürgt wird. Darth Vader nahm den Jungen dann als geheimer Schüler auf in der Hoffnung seinen Meister eines Tages mit ihm zu stürzen. Die darauffolgenden Jahre lebte er unter völliger Geheimhaltung auf der Exekutor und musste hart trainieren.

    Im Jahr 2 VSY wurde Starkiller nach einem Trainingsduell von Vader zum Ritter geschlagen und erhielt seinen ersten Auftrag, nämlich den Jedi Rahm Kota zu töten. Starkiller machte sich daraufhin den Weg zur einer TIE-Jäger-Produktionsstätte im Orbit über Nar Shaddaa, wo er sich Rahm Kota entgegenstellte. Rahm Kota und Starkiller führten einen heftigen Kampf bis Rahm Kota plötzlich eine Zukunftsversion überwältigte die auch auf Starkiller überging, Starkiller sah einen unbekannten Mann und Rahm Kota sah, dass Starkiller nicht immer der Dunklen Seite dienen würde und später auch erneut mit ihm zusammentreffen würde. Überrascht von der Wendung konnte Rahm Kota den Druck gegen die Rote Klinge von Starkiller nicht aufrecht erhalten, weswegen Starkiller ihm seine eigene Klinge in die Augen drückte. Daraufhin floh Rahm Kota und Strakiller brachte das Lichtschwert des Jedi zu seinem Meister.

    Nachdem er zur Exekutor zurück gekehrt ist sollte er zur Probe seiner Fähigkeiten den zerstörten Jedi-Tempel auf Coruscant aufsuchen. Dorf traf er auf die Inkarnation von Darth Desolous, welchen er im Kampf besiegte. Nachdem er wieder zurückgekehrt war und seinem Meister berichtete gab dieser ihm seinen nächsten Auftrag und zwar Kazdan Paratus auf Raxus Prime zu töten. Somit flog er nach Raxus Prime und begegnete dort dem verrückt gewordenen Kazdan Paratus der in einem originalgetreuem Jedi-Tempel aus Schrott lebte und tötete ihn. Nachdem er das tat sagte sein Meister das er erneut den Jedi-Tempel aufsuchen sollte. Starkiller begab sich zum Jedi-Tempel und als er die verwüsteten Archive durchsuchte stellte er sich der Inkarnation von Darth Phobos entgegen, die ihm als seine Piloten Juno Eclipse erschien. Diese tötete er durch einen stich in den Rücken. Schließlich erteilte Darth Vader seinem Schüler Starkiller die letzte und schwerste Prüfung, er soll die Jedi-Meisterin Shaak Ti die sich auf Felucia befindet töten. So begab sich Strakiller auf den Planeten Felucia dort bemerkte er, dass Shaak Ti das Macht-Gleichgewicht zur Gunsten der hellen Seite verändert hatte. Nachdem er einige Felucianer und einen Rancor tötete begab er sich zur der Siedlung in der Shaak Ti sich befinden sollte. Diese Siedlung befand sich an den Rändern eines uralten riesigen Sarlaccs. Shaak Ti hatte sich neben dem Sarlacc niedergelassen und unmittelbar nachdem Starkiller einen großen Pilz nach ihr geworfen hatte eröffnete sie den Kampf mit einem Sprungangriff. Bei dem Kampf nutzen beide die Umgebung und den Sarlacc, um sich gegenseitig aus dem Konzept zu bringen. Nur mit Mühe konnte Starkiller den Angriff von Shaak Ti, der als Todesstoß gedacht war, abwehren. Danach bemerkte er, dass sich die Jedi-Meisterin in seine Klinge gestürzt hatte, möglicherweise mit Absicht, um so beide zu töten. Nachdem die Jedi-Meisterin dem Lichtschwert entglitt und in den Schlund des Sarlaccs stürzte, machte sich Starkiller wieder auf den Weg zurück. Nachdem er auf der Exekutor angekommen war begab er sich zur seinem Treffen mit Vader, als er ihm Raum angekommen war erblickte er eine Flotte von Sternenzerstörern mitsamt Eskorte, während Starkiller sich freute sagte Vader jedoch, dass er nicht verantwortlich für diese war und gab Starkiller die Schuld, die Spione des Imperators zu ihm geführt zu haben und ohne Zeit Starkiller etwas erwidern zu lassen stoß Vader ihm sein Lichtschwert in den Rücken. Darth Sidious befohl Vader seinen Schüler entgültig zu töten, daraufhin schleuderte er Starkiller ins Vakuum.

    Nach einiger Zeit wachte er wieder auf und befand sich festgeschnallt auf einem Operationstisch, Vader sagte ihm ,dass das alles zu seinem Plan gehöre und dass er jetzt nach Feinden des Imperiums suchen sollte und diese zur einer Allianz der Rebellen zusammenführen sollte, um Palpatines Aufmerksamkeit auf diese zu lenken und damit Vader und Starkiller dann in einem günstigen Moment Rache nehmen konnten. So machte sich Starkiller auf den Weg, doch zuerst kehrte er noch einmal zum Jedi-Tempel zurück, wo er von einer Inkarnation mit Robe und blauem Lichtschwert erwartet wurde, sie kämpften einige Minuten, doch Starkiller konnte den Kampf für sich entscheiden. Bevor dieser jedoch verschwand enthüllte er gegenüber Starkiller, dass er sein Vater sei. Nun macht er sich auf den Weg Rahm Kota zu suchen, welchen er in Bespin fand.

    Nun hatte er ein Treffen auf Corellia mit Bail Organa, Mon Mothma und Garm Bel Ibis, nachdem Organa die Führung der Allianz an Starkiller übergab und die Aufgaben verteilt hatte, wurden sie von imperialen Truppen angegriffen. Vader hatte seinen Schüler erneut Verraten und erklärte ihm, dass er nie vor hatte mit seiner Hilfe den Imperator zu stürzen. Nachdem Starkiller erfahren hatte das die Senatoren gefangen genommen wurden machte er sich auf den Weg zum Todesstern, um diese wieder zu befreien. Er betrat nun den Raum in dem sich der Imperator, Darth Vader und die Rebellen aufhielten, woraufhin Vader sofort den Kampf mit ihm aufnahm. Galen konnte diesen Kampf für sich entscheiden, er beugte sich über seinen Meister und der Imperator nutze diese Gelegenheit zum Einsatz seiner dunklen Korruption, weswegen Galen für einen kurzen Moment in Betracht zog seinen ehemaligen Meister zu töten. Doch dazu kam es nicht da Kota das Lichtschwert von Palpatine an sich riss und die Gardisten tötete. Nun versuchten alle zu fliehen, doch Palpatine nutze den Moment der Unachtsamkeit und griff Kota mit Blitzen an, was Galen zur Entscheidung bewegt, sein Leben für das der andern zu geben. Aus diesem Grund warf er sich zwischen Kota und den Imperator und fing somit die Blitze mit seinem Körper ab. Galen entfesselte seinerseits die Macht und löste damit eine große Explosion aus. Als der Rauch sich größtenteils verzogen hatte durchlebte Galen eine außerkörperliche Erfahrung, dabei konnte er noch die Flucht der Rebellen mit ansehen. Der Imperator zeigte sich nicht erfreut über den Tod von Galen, da dieser nun zum Märtyrer für die Rebellion geworden war.

    https://cdn.discordapp.com/attachments/622847094759358545/725699613662904430/180.png


    Schlusswort

    Ich bedanke mich für das lesen meiner Bewerbung zu Starkiller und hoffe sie hat euch gefallen.

    Ich würde mich über ein Feedback und Verbesserungs Vorschläge Freuen.

  • Fabe

    Hat das Thema geschlossen
  • Fabe

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt