Entbannungsantrag von OG Loc

  • Antragsart
    Einspruch
    Platform / Server
    MilitaryRP
    Ausführendes Teammitglied
    [LOS] Bruffi
    Dauer
    1 Woche
    SteamID
    76561198061985436
    Nickname
    Larry Benavidez (Captain, NATO Infanterie), Achmed Adidi (ISIS, GD Rayid Kämpfer)
    Warum wurdest du gebannt?
    Ich wurde am diesen Tag gebannt wegen 3 Gründen:

    Fear RP Bruch: Ich will einen NATO Soldaten meine Forderrungen erklären, ihn über den Zustand der Geisel informieren und einen anderen Treffpunkt vereinbaren. Das alles ist um die 30-40 Meter vor der NATO Basis passiert, wo ich hinter meinem Van an der T Kreuzung war, weil wir zurzeit niemanden hatten der in den Verhandlungsfunk konnte. Kurz gesagt: Unnötiges Aufhalten vor der NATO Basis.

    Wiedersetzung der Anweisungen eines TMs: Ich wurde mehrmals von Bruffi aufgefordert, von der NATO Basis abzuziehen, habe mich aber erst entfernt als mich ein Kollege darauf angeschrieben hat.

    Unangemessenes Verhalten im OOC: Ich habe am frühem Morgen in den OOC ungefähr folgendes Announced: ''Der IS GD hat Kinderpornographie im Geheimdienstbüro der NATO gefunden!''
    Warum sollten wir dich entbannen?
    Ich gehe auch hier mal auf den 3 Punkten ein:

    Fear RP Bruch: Ich habe hier scheinbar die Regel §7 Absatz 3 und 6 gebrochen. Ich sehe das anders: Ich habe mich in sicherem Abstand hinter dem Van aufgehalten und auf eine Kontaktperson gewartet, um meine Forderrung bezüglich einer Geisel zu stellen. Ich wollte mich da auf keinster Weise zu lange aufhalten. Da ich wegen einer Geisel verhandelt habe, hatte ich Grund genug mich als Terrorist zu enttarnen. Ich hielte mich vor der Basis auf, und ich möchte noch mal anmerken, in einem Abstand von gut 40 Metern hinter meinem Van, um NATO Personal meine Vorderrungen zu stellen. Dazu gehörten: Vergewisserrung das die Geisel noch lebt, Geldsumme, Treffpunkt und Art des Treffens. Normalerweise übernimmt die Jihad Polizei per Verhandlungsfunk solche Forderrungen, es war allerdings keiner On. Ich wollte mit Erlaubniss improvisieren und die NATO mit persöhnlicher Sicherheit kontaktieren. Mit Persöhnlicher Sicherheit meinte ich, dass ich als Druckmittel immernoch die Geisel habe. Meine Leute wissen was ich mache und sind Berreit mit der Geisel zu interagieren, sollte die Nato auf ''Dumme Ideen'' kommen. Deshalb habe ich sehr wohl einen Grund gehabt, vor der Basis zu sein und habe mich dementsprechend auch persöhnlich abgesichert.

    Wiedersetzung der Anweisungen eines TMs: Dazu kann ich leider nicht viel Einspruch erheben. Ich wurde 2 mal von Bruffi im OOC angeschrieben, dass ich mich von der Basis entfernen sollte. Das habe ich nicht gesehen da ich gerade mit einem GD Private verhandelt habe, und diesbezüglich meine Augen eher auf ihm und auf der Basis hinter ihm lagen als im Chat. Aber auch so schaue ich für gewöhnlich nicht immer in den Chat. Erst als mich Zerqawi vom IS GD zum zweiten mal drauf hingewiesen hat, bin ich dann auch wirklich von dort abgezogen. Daraufhin folgten 2 weitere Aufforderrungen, jedoch nicht von Bruffi. Ich wollte gerade wieder zum IS schreiben als ich merkte dass ich sofort von Bruffi gemutet war, und auch nicht wieder entmutet wurde, was mir ziemlich gestunken hat da mich meine Kollegen im !Funk angeschrieben habe. Sie wollten die Geisel zur Versammlung bringen als gerade der NATO Verhandlungspartner auftaucht, und ich konnte nicht schreiben, dass die Partner berreits hier sind um die Geisel frei zu kaufen. Ich habe nämlich schon einen neuen Treffpunkt vereinbart. Es war nie meine Absicht, die Vorderrung eines Admins zu missachten, wo Bruffi jedoch anderer Meinung war. Ganz ehrlich, warum sollte ich absichtlich einen Mod verärgern? Das bringt mir absolut nichts...

    Unangessenes Verhalten im OOC: Wie gesagt, es war früh am Morgen und da hat jeder irgendeinen Scheiß in den Announce geschrieben. Ich kann mich an Sachen erinnern wie ''Announce: Der IS hat Pornohefte!'' oder ''Announce: Der IS vergewaltigt kleine Kinder!''. Wie ihr alle wisst macht man früh am Morgen eben nicht so viel RP. Wenn keiner gerade RP machen will wenn nur 6 Leute auf dem Server sind und deswegen keiner ein Ticket schreibt, ist es einfach unnötig mir aufgrund von sowas Regelbruch vorzuwerfen. Der Punkt allerdings ist, dass das vor gut 2 Wochen passiert ist. Mir wurde im Support erstmal von Bruffi vorgeworfen, ich hätte das Gestern rund um 21:30 geschrieben (bzw. jemand hat es ihm erzählt, ich hätte es gestern geschrieben). Dass man dafür Verwarnt wird damit komme ich auch meinetwegen klar, aber jemand hat hier fleißig nach meinen Nachrichten geschaut, hat dabei diesen Müll gefunden aber dabei doch die anderen Trash Announces völlig ignoriert. Da fühlt man sich als Spieler doch schon verarscht muss ich sagen. Darauf kam von Bruffi die Aussage ''Wenn einer von der Brücke springt, machst du es dann auch?''. Klassiker.



    Ich will auf keinster Weise irgendwie trollen oder RP verletzen. 100% Realtalk ohne zu schleimen, der Server ist mir schon wichtig. Ich habe vor länger auf ihm zu bleiben und bin in den letzten 3 Monaten fast regelmäßig mindestens 1 mal am Tag drauf gewesen. Ich habe mir Das Military RP Regelwerk 1 mal durchgelesen und veruche mich auch immer dran zu halten als auch parallel für gutes RP zu sorgen. Ich habe seit Anfang April 3 Warns bekommen für Regelbrüche, die ich nicht einmal kannte. Zu dem Zeitpunkt kannte ich nur die Regeln, wie sie im Ladescreen vorgeführt worden sind. Bruffi meinte dazu ''Es dauert nicht lange, bis du den nächsten Regelbruch begehst''.

  • Zeref

    Hat das Label Military:RP hinzugefügt
  • habe mich aber erst entfernt als mich ein Kollege darauf angeschrieben hat.

    Ich war dieser Kollege, nicht nur ich sondern eig alle aufm Server waren genervt von der Situation. Die Geisel war unnötig lange in unserer Obhut, die Nato hat sich zurecht geweigert, weiter vor der Base zu verhandeln und der IS hatte keine Lust mehr, die Verhandlungen länger hinauszuzögern. Wenn du einfach sofort weggegangen wärst nach der Aufforderung und im OOC was geschrieben hättest wie "!announce Die Nato soll einen Verhandlungspartner zu Ort X schicken" und aus die Maus.


    Da dir literally der ganze Server gesagt hat, du sollst da weg und es trotzdem nicht machst, finde ich den Ban schon gerechtfertigt

  • Ich war der andere Supporter gewesen, der mit dir im Supp war und ich muss ehrlich sagen, dass du dich sehr Einsichtig gezeigt hast im Support und auch deine Strafe akzeptiert hast nach einer kurzen Disskussion in welcher du aber nicht negativ aufgetreten bist.


    Ich bin für eine Enbannung oder zumindest Verkürzung

  • Ich war dieser Kollege, nicht nur ich sondern eig alle aufm Server waren genervt von der Situation. Die Geisel war unnötig lange in unserer Obhut, die Nato hat sich zurecht geweigert, weiter vor der Base zu verhandeln und der IS hatte keine Lust mehr, die Verhandlungen länger hinauszuzögern. Wenn du einfach sofort weggegangen wärst nach der Aufforderung und im OOC was geschrieben hättest wie "!announce Die Nato soll einen Verhandlungspartner zu Ort X schicken" und aus die Maus.


    Da dir literally der ganze Server gesagt hat, du sollst da weg und es trotzdem nicht machst, finde ich den Ban schon gerechtfertigt

    Als hätte ich bock darauf gehabt so lange da zu stehen. Seid ich den Announce rausgehauen hab sind nicht mehr als 20 Minuten vergangen. Mir wurde von Bruffi selber gesagt dass mir das nur 5 mal geschrieben wurde, und ich bin nach dem 4. mal abgehauen. Die Natoler haben sich nicht geweigert, sie haben nicht mehr genantwortet. Deswegen hat sich die Situation unnötig in die Länge gezogen.

    Aber wenn du schon urteilst dann ließ dir auch bitte alles durch.

  • Als hätte ich bock darauf gehabt so lange da zu stehen. Seid ich den Announce rausgehauen hab sind nicht mehr als 20 Minuten vergangen. Mir wurde von Bruffi selber gesagt dass mir das nur 5 mal geschrieben wurde, und ich bin nach dem 4. mal abgehauen. Die Natoler haben sich nicht geweigert, sie haben nicht mehr genantwortet. Deswegen hat sich die Situation unnötig in die Länge gezogen.

    Aber wenn du schon urteilst dann ließ dir auch bitte alles durch.

    Die Natoler haben im OOC bekanntgegeben, dass die niemanden mehr rausschicken um vor der Basis zu verhandeln

  • Rhaast

    Hat den Titel des Themas von „*Entbannungsantrag Larry Benavidez/ Achmed Adidi“ zu „Entbannungsantrag | OG Loc“ geändert.
  • Die Natoler haben im OOC bekanntgegeben, dass die niemanden mehr rausschicken um vor der Basis zu verhandeln

    Ja, weil ich berreits einen neuen Treffpunkt vereinbart habe, und zwar am Stadtrand nicht gerade weiter weg. Ich sah im Funk wie dass dem Piloten Emir zu lange dauerte und die Geisel jetzt in's Dorf bringen wollte. Ich wollte ihm grad schreiben, dass die Geisel hochgebracht werden sollte weil die fucking Verhandlungspartner der Nato eben angekommen sind, was aber nicht ging da ich ohne Grund gemutet worden bin. Ich habe vielleicht mal 2 oder 3 Announces rausgehauen über die Geisel, und keine davon war irgendwie irreführend oder anstößig auf RP Basis.

    Wäre ich nicht gemutet worden, hätte ich ganz locker Funken können ''Eyo chillt, der Partner ist hier und kann die Geisel freikaufen!'' Und dann wäre es ein normaler Geiselaustausch gewesen der nicht mehr als 20 Minuten lang gedauert hätte. Aber nein, ich wurde ja sofort ohne guten Grund gemutet und das mit der Geisel dauerte nochmal 5-10 Minuten länger.

  • Guten Tag,

    da du dir deiner Schuld bewusst bist und du Einsicht zeigst,
    wirst du entbannt, du hast ja schon lange genug deine Strafe "abgesessen"

    Ich würde dich trotzdem nochmal bitten das MRP Regelwerk durchzulesen,

    es gibt andere Möglichkeiten Verhandlungen zu starten.



    Mit freundlichen Grüßen

    Das MilitaryRP Admin-Team

  • FoxDie

    Hat das Thema geschlossen
  • FoxDie

    Hat das Label Entbannt hinzugefügt
  • Berkaaay

    Hat das Label Military:RP hinzugefügt
  • Berkaaay

    Hat das Label Entbannt hinzugefügt