Einspruch gegen Warn

  • Moin Moin!


    Es geht um Folgenden Warn:

    NLR-Bruch | Achtet nicht auf die 10 Minuten Regel

    welches von General Knecht ausgesprochen wurde



    Situation:

    Ich bin als Pilot gestorben und bin 3 Minuten lang auf den Boden gelegen, kurze Zeit nachdem ich respawned bin, habe ich den Char gewechselt um auszugleichen. Etwas später dann gab es dann ein Schussgefecht beim Bunker bei dem ich mich beteiligt habe.

    Nach der Situation wurde ich dann von Knecht in den Support tped wegen angeblichen NLR-Bruches.

    Ich habe schon den timer gestellt als ich gestorben bin (vor den 3 Minuten die ich am Boden liege) da dies schon als Tod gilt und man erst wiederbelebt werden muss!

    Knecht zählt die 3 Minuten nicht bei der ich am Boden gelegen bin und sich die 10 Minuten nicht ausgegangen sind.

  • Ich habe schon den timer gestellt als ich gestorben bin (vor den 3 Minuten die ich am Boden liege) da dies schon als Tod gilt und man erst wiederbelebt werden muss!

    Knecht zählt die 3 Minuten nicht bei der ich am Boden gelegen bin und sich die 10 Minuten nicht ausgegangen sind.

    Knecht hat auch alles richtig gemacht, es gilt erst NLR wenn man wieder respawnt und nicht wenn man Tod am Boden liegt.

  • Knecht zählt die 3 Minuten nicht bei der ich am Boden gelegen bin und sich die 10 Minuten nicht ausgegangen sind.

    So ist es Richtig.


    Der NLR Timer gilt erst ab dem Richtigen Tot. (Daher auch NLR = New Life Rule)

    Wenn du Bewusstlos bist, also in dem Zustand wo du wiederbelebt werden musst, hast du ja noch kein NLR. (Da du ja noch kein neues Leben hast)

  • Ich sehe hier von deiner Seite aus noch nichtmals einen Funken von Einsicht oder Entschuldigung. Selbst wenn du der Meinung bist im Recht zu liegen, könnte man das ganze ausführlicher und freundlicher schreiben.


    Genau genommen ist man erst Tod wenn man respawned ist, denn in dieser 3 Minuten Spanne ist man ja im RP bewusstlos bzw in einem lebendem Zustand wo man noch wiederbelebt werden könnte. Zu 100% Tod ist man erst wenn man neu gespawned ist und erst dann gilt NLR., so sehe ich das.



    Wie groß genau waren denn die Zeitabstände? Das interessiert mich noch, gibt es davon Logs?

  • Genau genommen ist man erst Tod wenn man respawned ist, denn in dieser 3 Minuten Spanne ist man ja im RP bewusstlos bzw in einem lebendem Zustand wo man noch wiederbelebt werden könnte. Zu 100% Tod ist man erst wenn man neu gespawned ist und erst dann gilt NLR., so sehe ich das.



    Wie groß genau waren denn die Zeitabstände? Das interessiert mich noch, gibt es davon Logs?

    Man ist tot, man kann aber von toten Zustand wiederbelebt werden.

    Ich habe das so aufgenommen, wenn man Missverständnisse vermeiden will, dann soll man das bitte auch korrekt definieren.

  • Da steht nur, dass man nicht an der selben RP Situation teilnehmen darf. Dies waren aber 2 komplett verschiedene Situationen


    Wenn du schon tot am Boden wärst, dann würde man dich nicht wiederbeleben dürfen...

    Wie soll man Leute wiederbeleben wenn diese nicht tot sind? Man belebt jemanden wieder, und man kann nur wiederbelebt werden wenn man tot ist

    Einmal editiert, zuletzt von TeaRex () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Websipepsi mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Da steht nur, dass man nicht an der selben RP Situation teilnehmen darf. Dies waren aber 2 komplett verschiedene Situationen

    Nein das ganze ist ein ganzer NLR Absatz. Dadurch, dass im ersten Paragraphen geregelt wird, dass man verstorben ist sobald man respawned ist, gilt dies in der Regel auch für die 3 Paragraphen danach. Das Regelwerk soll kurz und knapp gehalten werden, weshalb man nicht immer und überall die Sätze wiederholen muss. Es gilt schon immer der logische Menschenverstand. Und wenn in einer Regel bezüglich der NLR steht, dass die NLR gilt sobald man respawned ist, gilt das für den Rest der NLR regel natürlich auch.

  • Nein das ganze ist ein ganzer NLR Absatz. Dadurch, dass im ersten Paragraphen geregelt wird, dass man verstorben ist sobald man respawned ist, gilt dies in der Regel auch für die 3 Paragraphen danach. Das Regelwerk soll kurz und knapp gehalten werden, weshalb man nicht immer und überall die Sätze wiederholen muss. Es gilt schon immer der logische Menschenverstand. Und wenn in einer Regel bezüglich der NLR steht, dass die NLR gilt sobald man respawned ist, gilt das für den Rest der NLR regel natürlich auch.

    Dennoch habe ich es so aufgenommen. Man hätte genauso verstorben statt gestorben nehmen können.

  • Aber das hier ist doch geklärt oder nicht? Ich meine es ging ja darum das der warn nicht richtig war aber es stellte sich doch heraus warum er richtig ist und wurde jetzt auch mehrfach erklärt weshalb ich finde das man das hier als geregelt sehen kann oder nicht bevor noch mehr Streit aufkommt.

  • Aber das hier ist doch geklärt oder nicht? Ich meine es ging ja darum das der warn nicht richtig war aber es stellte sich doch heraus warum er richtig ist und wurde jetzt auch mehrfach erklärt weshalb ich finde das man das hier als geregelt sehen kann oder nicht bevor noch mehr Streit aufkommt.

    Letztendlich hat bei sowas immer die Administrative das letzte Wort. Diese wird sich in Zeitnaher Nähe dazu melden und erst dann ist es zu 100% geregelt.

  • Ich sehe hier von deiner Seite aus noch nichtmals einen Funken von Einsicht oder Entschuldigung. Selbst wenn du der Meinung bist im Recht zu liegen, könnte man das ganze ausführlicher und freundlicher schreiben.


    Genau genommen ist man erst Tod wenn man respawned ist, denn in dieser 3 Minuten Spanne ist man ja im RP bewusstlos bzw in einem lebendem Zustand wo man noch wiederbelebt werden könnte. Zu 100% Tod ist man erst wenn man neu gespawned ist und erst dann gilt NLR., so sehe ich das.

    So ist es auch. Ich glaube damit hat sich das Thema geklärt.

    Wenn du etwas gegen diese 10 Minuten Regelung hast, dann schreib bitte einen Vorschlag zur Änderung.

    Der Warn ist berechtigt.

  • Zeref

    Hat das Thema geschlossen
  • Zeref

    Hat das Label Unberechtigt hinzugefügt