Loki Postfaktisch | Bewerbung zu Count Dooku of Serenno (Tyranus)

  • giphy.gif




    Gliederung

    1. Vorwort

    2. Über Mich

    2.1 Real Life

    2.2 In-Game und Charaktere

    3. Wieso möchte ich die Rolle?

    4. RP-Story

    5. Schlusswort


    Vorwort

    Wundervollen guten Abend!

    Mein Name ist Loki Postfaktisch und ich bin seit Jahren mal wieder auf dem Server.

    Mir ist klar, dass ich auf dem momentanen Account noch nicht so überzeugend viel Spielzeit

    sammeln konnte.

    Aber die, die mich noch von den frühen Stunden LOS's kennen, sollten ebenfalls meine

    Motivation und Aktivität kennen.

    Somit, lehnt euch zurück, gebt einen alten User eine kurze Chance und lest euch meine

    Bewerbung zu Christopher Lee's Count Dooku aka Darth Tyranus durch.


    Über mich

    Um den formellen Teil gerecht zu werden.

    Mein Name ist Jim Loki Perlbourg, ebenfalls unter viel anderen

    Alias bekannt.

    Ich lebe in der preußischen Hauptstadt Deutschlands,

    Berlin, mitten in Brandenburg und verabscheue das Stadtleben.


    Auch wenn Hobbys und Tätigkeiten in einer Gaming-Bewerbung relativ irrelevant sind,

    führt sie letztendlich doch jeder an.

    Leidenschaftlich Segel ich gerne, welches die Berliner Landschaft merkwürdigerweise auch erlaubt,

    aber die meiste Zeit neben Studieren und den alltäglichen Quatsch mit Mitmenschen verbringe ich

    wahrscheinlich, wie ein Großteil der Leute hier, im Internet.

    Vom Charakter versuche ich zwar meist ruhig zu bleiben, aber wer mich kennt weiß, dass ich einen sehr

    merkwürdigen Sinn von Humor habe.

    Ich könnte hier alles anführen, aber ich glaube es geht auf die traditionelle Art Schneller:


    Stärken:Schwächen:
    Wissen in Bereichen der Geschichte, Biologie und ChemieDie Fähigkeit meine Mitmenschen mit meiner blosen Anwesenheit in de Wahnsinn zu treiben
    Interessen und Möglichkeiten sich Wissen zu verschiedenen Franchise anzusammelnDer Fakt das ich teilweise einfach die Lust zu was verliere und eine Pause einlege
    Lange und ausgeprägte Erfahrungen im Bereich des RoleplayVorher ungewisse Forschungsreisen welche längere Inaktivität zu Folge haben
    Eine 4 Jahre "RP Karriere" fast ohne einen Support ZwischenfallTeilweise fehlende Fähigkeit hart durchzugreifen


    Ingame

    Ich spiele Garrys Mod nun seit ungefähr fünf Jahren, wobei ich, sollte man alle Accounts zusammenzählen

    ungefähr 4500 Stunden gesamt gespielt habe, eine Zeit die mich heute noch erschreckt.

    Dennoch bereue ich bisher nichts, es hat mir Spaß gemacht, und es tut es bis heute.

    Auf den LOS Servern hatte ich eine lange Pause eingelegt,

    war aber bereits hier, als wir uns von (Dem ding, das Zensiert wird) Losgelöst haben.


    Mein Alltag erlaubt mir folgende Aktivitäten:

    (Normal)

    Montag: 19-22:00

    Dienstag: 19-22:00

    Mittwoch: 17- 22:00

    Donnerstag: 16-22:00

    Freitag: 17-1:00

    Samstag: 15-1:00

    Sonntag: 15-1:00


    (Freie Wochen)

    Montag: 13-1:00

    Dienstag: 13-1:00

    Mittwoch: 13-1:00

    Donnerstag: 13-1:00

    Freitag: 13-1:00

    Samstag: 13-1:00

    Sonntag: 13-1:00


    Bitte beachten, dass diese Zeiten meist nie wirklichkeit sind.



    Charaktere auf LOS Servern


    Damals (Über 1 1/2 Jahre verteilt)


    Charaktername:FraktionRang:
    Bo-Katan KryzeDeathwatchVize-Kommandant
    Barriss OffeeJediRitter
    Lana BenikoSithLord
    Loki PostfaktischSithGarde


    Charaktere Jetzt:

    Charaktername: Fraktion:Rang:
    Loki PostfaktischJedi/Havoc-Heute von den ST übergelaufen-



    GExtansion: https://legionofsensei.de/gext…user&id=76561198447639093

    Steam: https://steamcommunity.com/profiles/76561198447639093


    Wieso ich?

    Es scheint mir recht logisch, jetzt zu zweifeln,

    wieso man jemanden, nun anscheinend wieder neuen, einen solchen Charakter zu übertragen.

    Also erkläre ich mich einmal.

    Meine Fähigkeit zum RP sollte ich bereits bewiesen haben, wenn dem nicht so ist, werde ich es wohl

    noch tun müssen.

    Ich persönlich denke aber, dass ich das Zeug dazu haben könnte einen Lore Char zu Roleplay'n,

    wäre ja nicht der Erste.


    Darth Tyranus ist demenstprechend ein komplizierter Charakter.

    Ruhige und bedachte Charakteristika mit einem Hauch von französichem Duellanten,.

    Es wird für mich eine Herausvorderung, dem im RP gerecht zu werden,

    aber ich denke, ich würde es schaffen.

    Somit nehme ich meine Motivation daher, etwas auszuprobieren,

    welches auch für mich eine neue Erfahrung darstellt,

    auch wenn das ein eher kontrolliertes Experiment werden würde.



    RP-Story


    latest?cb=20190701053156


    Alias:Tyranus
    Name:Graf Dooku von Serenno
    Spezies:Mensch
    Haarfarbe: Schwarz/Grau
    Augenfarbe: Braun/Orange
    Heimatwelt: Serennp
    Beruf:Politiker
    Sprache: Basic
    Sozialer Stand:Adelig


    Die Geschichte von Graf Dooku von Serenno ist die Geschichte von Idealistischer Politik,

    Fanatismus und dem Trang, die Galaxis zu vereinen.

    Sie begann 102 vor der Schlacht von Yavin auf dem Planeten Serenno im äußeren Rand,

    hier wurde er in einer der adligen Familien als machtsensitives Kind geboren und aufgezogen.

    Er hatte, wie die meisten von den Jedi aufgenommenen Kinder, keine normale Kindheit.

    Im Alter von bereits zwei Jahren wurde Dooku in die Reihen der Anwärter des Jedi Ordens aufgenommen.

    Er wurde der jüngling Yodas mit einer wahnsinniger Fähigkeit im Bezug auf den Schwertkampf.

    Seine Studien in den Hallen des Jedi Tempels auf Coruscant brachten ihn bis an die Grenzen des

    sogennanten legalen wissens, er spielte stehts nach den Regeln und wurde bereits in vergleichsweise

    kurzer Zeit von den Rängen des Padawans, über den Status der Ritter, in die Ränge des Jedi Meisters erhoben.


    Dooku wurde einer der jüngsten Jedi Meister des neuen Ordens und sein bekanntester Duellant.

    Er nahm wenig später einen jungen Jedi mit dem Namen Qui Gon Jin unter seine Obhut und bildete diesen

    aus, stehts mit dem Ziel im Hinterkopf, ihm mehr als nur das wesentliche zu unterrichten.

    Die beiden hatten eine komplizierte Meister-Schüler Beziehung, doch verstanden sich schließlich akzeptabel

    und erlebten eine Reihe von Abenteuern in der gemeinsamen Ausbildung.


    Mit der Fertigstellung der Ausbildung seines Schülers, widmete sich Dooku immer weiter der galaktischen

    Politik.

    Er entwickelte eine radikale Ansicht gegenüber des Senats und den Jedi.

    Oft betonte er die scheinbare Korruption innerhalb des republikanischen Senats und bemängelte die

    augenscheinliche untätigkeit des Jedi Ordens.

    Trotz all seiner Versuche, den Rat und seine Mitglieder zu überzeugen, geschieh praktisch nichts,

    bis Dooku letztendlich, frustriert und freiwillig, vom Weg der Jedi abwandte und sich ganz und gar der Politik widmete.


    Im Laufe der nächsten Jahre spitzte sich die politische Situation innerhalb der Republik zu,

    immer mehr Menschen und Aliens fanden Gefallen an Radikalen Ideologien.

    Es war genau jene Zeit, in welcher der Graf von Serenno von einer unbekannten Gestallt kontaktiert wurde.

    Von ihr in seiner Ideologie bestätigt, begannen die beiden zusammenzuarbeiten, bis er nach einiger Zeit der neue

    Schüler, von exakt Jener Gestallt, welche ihm als Darth Sidious bekannt war, wurde.

    Als Werkzeug seines neuen Meisters wurden die Pläne Sidious in die Tat umgesetzt.


    Im Jahre 24 vor der Schlacht von Yavin erklärte die Konförderation unabhängiger Systeme ihre Unabhängigkeit

    von der Republik mit Dooku an der Spitze ihres Parlamentarischen Regierungssystems.

    Ihre Ziele; die Korrumption des republikanischen Senats die Stirn zu bieten und ihre eigene Regierung zu erschaffen.

    Wenige Stunden später erklärte die galaktische Republik exakt jener Institution den Krieg.


    Dooku war maßgeblich am Ausbruch, Verlauf und Ende der Klonkriege beteiligt.

    Als militärischer Führer griff er in Schlachten ein.

    Als Diplomatischer Führer handelte er als Sidious Hand und überzeugte immer mehr

    Systeme von der Konförderation.

    Der Krieg lief viele Jahre und der Sieg der Unabhängigkeit der Konförderation stand kurz bevor,

    bis Dookus General, Grievous in der Schlacht von Coruscant den Obersten Kanzler Palpatines entführte

    und auf sein Schiff brachte.

    Exakt jener, sollte von den Jedi Obi-Wan Kenobi und seinem Schüler Anakin Skywalker befreit werden.

    Es kam zum letzten Duell zwischen Dooku und den Jedi auf der Aussichtsplatform, des Flagschiffs "Invisible Hand"

    In welchen Dooku letztendlich unterlag.

    19 VSY starb Count Dooku of Serenno auf der Aussichtsplatform jenes Schiffes,

    geköpft von Jedi Ritter Anakin Skywalker und Verraten von seinem eigenen Meister.


    Schlusswort

    Ich bedanke mich abschließend dafür, dass ihr euch echt durch diese Bewerbung Gequält habt.

    Abschließend freue ich mich für Kritik, Verbesserungsvorschläge und Meinungen.

    Euch allen noch schöne Sommerferien und ein tolles Wochenende.

    Bestimmt sieht man sich mal auf dem Server.

    Bis dahin,

    freundliche Grüße


    Loki Postfaktisch



  • Mehr Zeit in die Bewerbung gesteckt als letzendlich auf dem Server gespielt?


    No Front, aber spiel doch erstmal ein wenig und konstant

    Also pausieren?

    Hmm.

    Wäre sowas möglich?


    Ich frag mich warum man da zu EGM kommt. ?(

    Bei mir nicht, lol ^^

    Einmal editiert, zuletzt von Blimey () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Loki Postfaktisch mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Du bringst sicher Erfahrung und Wissen mit und die Bewerbung sieht Recht ordentlich aus.

    Jedoch benötigst du um dich für Tyranus zu bewerben einen Sith Hexer Char (den du nichts besitzt). Davon angesehen solltest du erstmal etwas Erfahrung auf unserem Server sammeln. Gewisse Dinge laufen hier nämlich anders als auf anderen Severn.

  • Wie dem auch sei.

    Wenn ich es mir so recht überlege und da ich ja glücklicherweise die Zeit dazu habe.
    Nehme ich mir die Meinung von Fabe, Johannes - JhNs und meinen Kollegen auf dem TS zu Herzen und

    werde die Bewerbung entweder

    #Pausieren

    oder

    #Zurückziehen

    Was auch immer den verantwortlichen lieber/möglich ist.

    Die Bewerbung kann ich jetzt, wo ich Zeit reingesteckt habe, ja jeder Zeit reposten.


    Einen schönen Abend noch.

  • Rhaast

    Hat das Thema geschlossen
  • Zeref

    Hat das Label Zurückgezogen hinzugefügt
  • Rhaast

    Hat das Label Zurückgezogen hinzugefügt