Einspruch gegen einen Warn

  • Guten Tag Legionäre,


    Das ist mein EInspruch gegen einen Warn den ich am 01.08 bekommen habe wegen FearRP von TeaRex.


    Folgendes ist passiert:


    Ich wollte mit dem IS eine Einnahme beim Bunker auf afghan border machen.

    Kurz vor dem Bunker war da ein einzelner Navy Seal der auf uns gezielt hat und gesagt hat das wir uns ergeben sollen.

    Der Seal stand vorne und ein Infi anscheinend hinten, ich hab den Infanterist aber nicht bemerkt und dachte der Seal ist alleine und wir zu 5.

    Ich bin auf die Seite gegangen so dass der Seal mich nicht sieht, hab meine Pistole gezogen und das Feuer auf den Seal eröffnet.

    Der Seal hat mich getötet und ist daraufhin gestorben weil dann die Kämpfer auf ihn geschossen haben.


    Es gibt davon zwei Aufnahmen, eine vom Seal und eine von mir:


    https://youtu.be/FM_2OG0yr2Y


    Und eine vom Seal ( falls der Seal was dagegen hat das ich die aufnahme verwende bitte bein Konversation melden )


    https://www.youtube.com/watch?v=ReWfz_RRRQ0


    Bei meinem Video sieht man noch wie da keine Infanteristen oben stehen und ich hab diese auch nicht gehört ( die haben angeblich was gesagt )


    Schönen Tag noch,


    Felix

  • TeaRex

    Hat den Titel des Themas von „Einspruch gegen Warn | Felix.“ zu „Einspruch gegen einen Warn“ geändert.
  • Ich frage mich, wieso du die Person bist, welche bestraft wird.

    Bei dir waren einige Isler, ca. 6 und noch weitere auf der Anlage verteilt. Du aus deiner Sicht hast nur den Seal gesehen, mehr konntest du in dem Moment nicht sehen, da der Infi hinter dir war. Der Seal hatte dich nicht in Schusslinie, du wurdest nicht aktiv bedroht und warst in der Überzahl, weswegen du deine Waffe gezogen hast. Finde ich eigentlich legitim, da du in dem Moment aus deiner Perspektive dachtest, du hast eine Chance, da der Seal alleine war.


    Der Seal hingegen wusste, dass am Bunker mehrere Feinde sind die festgenommen werden sollen. Er rennt alleine da rein, der Rest der Nato war auf der anderen Seite der Mauer, nur ein weiterer Infi war auf der Mauer (auch das wusste der Seal in dem Moment nicht) und will in dem Moment "alleine" die Isler festnehmen. (2 zu 6)

    Er beschießt einen Pionier, der seine Ansage nicht mitbekommen hat, außerdem sprayt er in dem Gefecht auf zwei weitere welche sich ergeben haben, versehentlich.

    Der Seal hätte auch erst warten können, bis alle Natoler bereit sind oder die Ankündigung zur Razzia kommt, stürmt jedoch trotzdem alleine darein ohne die Garantie zu haben, dass die Nato mit puscht, und stellt sich in dem Moment alleine mit dem Infi gegen eine deutliche Überzahl, was ebenfalls fearRP ist.


    Es war offensichtlich eine Razzia, obwohl keine Ankündigung kam, das hätte auch auffallen müssen. Und der Seal hätte erst warten müssen bis die Ankündigung kommt.

    Und wenn das keine geplante Razzia war, frage ich mich wieso keine geplant wurde und einfach rein gepuscht wurde. Denn eine Patrouille stürmt nicht in ein vom IS besetztes Gebiet, da die Gefahr und das Risiko zu hoch wäre -> FearRP


    Ich denke hier besteht noch Klärunsbedarf, da ich hier einige Unstimmigkeiten sehe, die aufgeklärt werden sollten.

  • Es wurden insgesamt 3 Verwarnungen für diese Situation von TeaRex ausgesprochen. Alle wegen FearRP

  • TeaRex

    Hat das Thema geschlossen
  • TeaRex

    Hat das Label Geklärt hinzugefügt