Schwächere Granaten

  • So, hallo!

    Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich, "WTF was will der?", aber lasst mich erstmal erklären. Ich bin jetzt seit ca. 2 Monaten NATO Soldat und die 2 mit Abstand häufigsten Todesarten meinerseits sind Scharfschützen und Granaten. Gegen die Scharfschützen hab ich nichts, damit sie dich direkt killen, müssen sie meistens einen Headshot machen, was schon schwer genug ist. Mit Granaten allerdings braucht man weit weniger Geschick und man macht so häufig "zufällige" Kills. In den meisten Fällen bemerke ich die Granate sofort und versuch mich in Sicherheit zu bringen, aber das klapp fast nie. Egal wie schnell ich bin, die Granate ist schneller und deswegen schlage ich vor, dass der Radius von Granaten Explosionen verringert wird.

    Mit Freundlichen Grüßen: Van Ator

  • #dagegen Es gibt so viele Leute, die den Realismus beibehalten wollen :( .

    Schenk ich dir:

    Die Handgranate wird im taktischen Einsatz im Regelfall zur Bekämpfung von Soldaten bis zur Distanz von etwa 30–40 Metern verwendet, das heißt der durch menschliches Wurfvermögen erreichbaren Entfernung. Zum Einsatz kommt sie dort, wo der Gegner, wie zum Beispiel im Häuserkampf, [...] eine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit hat, sowie um aus der Deckung heraus Ziele zu bekämpfen, ohne sich durch eigenen Handwaffeneinsatz exponieren zu müssen. Die Explosion einer Handgranate in einem geschlossenen Raum ist meist für alle im Wirkungsbereich befindlichen Personen tödlich.


    Joa wie man gelesen hat und wahrscheinlich weiß, werden Granaten gerne geworfen, wenn der Gegner, einfach gesagt, irgendwo am campen ist, sodass man selbst keine Schäden durch ein Close-Range-Schussgefecht riskieren muss. Wenn man verhindern will, dass man Granaten ins Gesicht bekommt, soll man eben versuchen, den Gegner auszuschalten, indem man selbst welche wirft oder in ein Close-Range-Schussgefecht geht oder am besten den Grenadier beim Werfen/Wurfversuch angreift. Zum Glück ist es auf dem Server einfacher in der Verteidigung als in Real Life, ein Schussgefecht zu gewinnen [T-Abuse :/ ].


    Jetzt (abgesehen vom Klugscheißer-Aspekt) meine Sicht:

    Die Granaten haben eine gute Range, welche nicht zu groß oder zu klein ist. In vielen Fällen ist man, wenn man etwas/genug von der Granate entfernt ist, nur bewusstlos und kann sich nach n paar Sekunden [Hardcore-MedicRP-Aspekt ausgelassen] bandagieren und weiterkämpfen. Sie haben eine Range, die den Nutzen erfüllt und teilen auch den dementsprechend passenden Schaden aus. Zumindest durch meine Erfahrung in der Verteidigung und im Angriff konnte ich die Granaten nicht als zu stark oder zu schwach bewerten, da sie ebenfalls eine Weile brauchen zum explodieren und auch gut hörbare Geräusche von sich geben beim Aufprall (außer die Sticky-Nade).

  • So, hallo!

    Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich, "WTF was will der?", aber lasst mich erstmal erklären. Ich bin jetzt seit ca. 2 Monaten NATO Soldat und die 2 mit Abstand häufigsten Todesarten meinerseits sind Scharfschützen und Granaten. Gegen die Scharfschützen hab ich nichts, damit sie dich direkt killen, müssen sie meistens einen Headshot machen, was schon schwer genug ist. Mit Granaten allerdings braucht man weit weniger Geschick und man macht so häufig "zufällige" Kills. In den meisten Fällen bemerke ich die Granate sofort und versuch mich in Sicherheit zu bringen, aber das klapp fast nie. Egal wie schnell ich bin, die Granate ist schneller und deswegen schlage ich vor, dass der Radius von Granaten Explosionen verringert wird.

    Mit Freundlichen Grüßen: Van Ator

    Ich wäre eher dafür, dass man Granaten ankochen müsste für skillige Würfe, weiß aber nicht ob es sowas gibt. Vielleicht was Patrick/Schwarz darüber ja was

  • TeaRex

    Hat das Thema geschlossen
  • TeaRex

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt