Bewerbung zur Neuen Mutter der Nachtschwestern (+ Non-Lore Antrag)

  • 72803d47807f80f85bc1ffff06020396887e38a8.gifv



    Gliederung

    1. Vorwort

    2. Über Mich

    2.1 Real Life

    2.2 In-Game und Charaktere

    3. Wieso möchte ich die Rolle?

    4. Was will ich erreichen/verändern?

    5. RP-Story

    6. Schlusswort


    Vorwort

    Wundervollen guten Abend!

    Mein Name ist Loki Postfaktisch und ich bin seit Jahren mal wieder auf dem Server.

    Mir ist klar, dass ich auf dem momentanen Account noch nicht so überzeugend viel Spielzeit

    sammeln konnte, versichere aber, dass meine aktive Zeit zunächst konstant bleibt.

    Aber die, die mich noch von den frühen Stunden LOS's kennen, sollten ebenfalls meine

    Motivation und Aktivität kennen.

    Ich bewerbe mich nun trotzdem, nach aufruf der neuen Nachtschwestern und der ermöglichung

    einiger Leute auf unserem Teamspeak.

    Somit, lehnt euch zurück, gebt einen alten User eine kurze Chance und lest euch meine

    Bewerbung zur Mutter der Nachtschwestern durch.


    Über mich


    Um den formellen Teil gerecht zu werden.

    Mein Name ist Jim Loki Perlbourg, ebenfalls unter viel anderen

    Alias bekannt.

    Ich lebe in der preußischen Hauptstadt Deutschlands,

    Berlin, mitten in Brandenburg und verabscheue das Stadtleben.


    Auch wenn Hobbys und Tätigkeiten in einer Gaming-Bewerbung relativ irrelevant sind,

    führt sie letztendlich doch jeder an.

    Leidenschaftlich Segel ich gerne, welches die Berliner Landschaft merkwürdigerweise auch erlaubt,

    aber die meiste Zeit neben Studieren und den alltäglichen Quatsch mit Mitmenschen verbringe ich

    wahrscheinlich, wie ein Großteil der Leute hier, im Internet.

    Vom Charakter versuche ich zwar meist ruhig zu bleiben, aber wer mich kennt weiß, dass ich einen sehr

    merkwürdigen Sinn von Humor habe.

    Ich könnte hier alles anführen, aber ich glaube es geht auf die traditionelle Art Schneller:


    Stärken:Schwächen:
    Wissen in Bereichen der Geschichte, Biologie und ChemieDie Fähigkeit meine Mitmenschen mit meiner blosen Anwesenheit in de Wahnsinn zu treiben
    Interessen und Möglichkeiten sich Wissen zu verschiedenen Franchise anzusammelnDer Fakt das ich teilweise einfach die Lust zu was verliere und eine Pause einlege
    Lange und ausgeprägte Erfahrungen im Bereich des RoleplayVorher ungewisse Forschungsreisen welche längere Inaktivität zu Folge haben
    Eine 4 Jahre "RP Karriere" fast ohne einen Support ZwischenfallTeilweise fehlende Fähigkeit hart durchzugreifen


    Ingame Daten

    Ich spiele Garrys Mod nun seit ungefähr fünf Jahren, wobei ich, sollte man alle Accounts zusammenzählen

    ungefähr 4500 Stunden gesamt gespielt habe, eine Zeit die mich heute noch erschreckt.

    Dennoch bereue ich bisher nichts, es hat mir Spaß gemacht, und es tut es bis heute.

    Auf den LOS Servern hatte ich eine lange Pause eingelegt,

    war aber bereits hier, als wir uns von (Dem ding, das Zensiert wird) Losgelöst haben.


    Mein Alltag erlaubt mir folgende Aktivitäten:

    (Normal)

    Montag: 19-22:00

    Dienstag: 19-22:00

    Mittwoch: 17- 22:00

    Donnerstag: 16-22:00

    Freitag: 17-1:00

    Samstag: 15-1:00

    Sonntag: 15-1:00


    (Freie Wochen)

    Montag: 13-1:00

    Dienstag: 13-1:00

    Mittwoch: 13-1:00

    Donnerstag: 13-1:00

    Freitag: 13-1:00

    Samstag: 13-1:00

    Sonntag: 13-1:00


    Bitte beachten, dass diese Zeiten meist nie wirklichkeit sind.

    Charaktere auf LOS Servern

    Damals (Über 1 1/2 Jahre verteilt)


    Charaktername:FraktionRang:
    Bo-Katan KryzeDeathwatchVize-Kommandant
    Barriss OffeeJediRitter
    Lana BenikoSithLord
    TaliyahNachtschwesterMutter (2018)
    ThexanZakuulPrinz


    Charaktere Jetzt:

    Charaktername:Fraktion:Rang:
    Loki PostfaktischJedi/HavocCPL
    Tara MarkovNachtschwestern

    GExtansion: https://legionofsensei.de/gext…user&id=76561198447639093

    Steam: https://steamcommunity.com/profiles/76561198447639093


    Wieso sollte ich den Posten bekommen?

    Es scheint mir recht logisch, jetzt zu zweifeln,

    wieso man jemanden, nun anscheinend wieder neuen, einen solchen Postenzu übertragen.

    Also erkläre ich mich einmal.

    Meine Fähigkeit zum RP sollte ich bereits bewiesen haben, wenn dem nicht so ist, werde ich es wohl

    noch tun müssen.

    Ich persönlich denke aber, dass ich das Zeug dazu haben könnte, da ich diesen Posten in den

    frühen Stunden von LOS bereits inne hatte und somit bereits Erfahrung sammeln konnte.


    Die Nachtschwestern sterben momentan auf dem Server aus, ein Fakt, welchen wahrscheinlich bereits

    eine gute Menge von Menschen bemerkt haben.

    Ich konnte es nach langen Gesprächen und Suchen endlich schaffen, jemanden zu finden, der mich in

    ihre Ränge wieder ausbilden könnte und mir die Rechte gab, ebenfalls meiner Seits etwas auszubilden.

    Ich weiß, wir sind nun erst eine recht frische Truppe und ích konnte mich der momentanen Spielerschaft

    noch nicht wirklich erneut zeigen.

    Doch verspreche ich folgendes;

    Sollte ich die Verantwortung über den Posten übernehmen, bleibe ich nach meinen Möglichkeiten aktiv,

    bis diese sterbende Fraktion erneut läuft und auf der Bühne des Servers RP bereit wird.



    Was ist mein Konzept/Was will ich verändern?

    Das gute an einer sterbenden Fraktion ist, dass man sie komplett neu aufsetzen kann.

    Exakt diese Chance sehe ich hier.

    Die Nachtschwestern sind meiner Meinung immernoch die PassivRP lastigste Fraktion des Servers,

    ein Aspekt, auf welchen absolut weiter ausgebaut werden sollte.


    Im gegensatz zu Fraktionen wie der Deathwatch, sammeln diese Informationen und arbeiten nicht für

    Geld sondern für Interessen oder Artefakte.


    Rituale spielten früher eine gewalltige Rolle, ich persönlich sehe das immernoch als wichtig an,

    die Nachtschwesternfraktin bitet die Möglichkeit zur PassivRP kooperation mit jeder Fraktion.

    Es ist eine Fraktion welche Leben in das aktive RP bringt.

    Momentan stehen viele Fraktionen einfach nur auf ihren Planeten herum und warten darauf,

    dass irgentetwas geschieht.

    Also muss ja jemand etwas tun.

    Hier kommen die Nachtschwestern ins Spiel, sie sind nach meiner Auffassung eine RP bietende Fraktion

    für den Ganzen Server.

    Sie lassen genau diese Dinge, nach ihren Möglichkeiten, geschehen und stoßen das RP an.


    Eine Fraktion welche absolut unparteiisch sein sollte, eine Fraktion welche beiden Seiten Spaß am Spiel geben kann.

    Dies sind meine Konzepte und meine Hoffnungen.

    Meine Hoffnungen dafür, diese Fraktion wieder zu dem zu machen, wie ich sie einst kannte.





    Roleplay Biografie


    Der hier aufgelistete Charakter ist nicht Daka.

    Das hat den einfachen Grund, dass ich diesen Charakter bereits gespielt habe

    und er mir einfach gesagt absolut keinen Spaß gemacht hat.

    Ich sprach somit mit Fabe darüber und bekam meine Antworten.

    Ich bewerbe mich hier auf meinen Eigenen Charakter, wobei es dem Team obliegt,

    ob es das zulassen möchte.


    Name:Talia A'Ghal
    Spezies:Dathomirianer / Dathomir Hexe
    Haarfarbe:Schwarz
    Augenfarbe:Grün
    Heimatwelt:Dathomir
    Stellung:Klanmutter
    Sprache:Basic/Ancient
    Sozialer Stand:Nicht deffiniert


    Die Nachtschwestern entstanden vor vielen hunderten von Jahren, im Jahr 600 vor der Schlacht von Yavin,

    auf dem Planeten Dathomir.

    Es geschah hier, dass die gefallene Jedi Allya auf die Gefängnisswelt Dathomir verbannt wurde und sich bereits früh als Gejagte

    der anderen gefangenen und Jägern wiederfand.


    Allya hatte eine besondere Gabe für die Macht, welche es ihr trotz ihrer mangelnden Ausbildung bereits

    ermöglichte Tiere und gefangene unter ihren Bann zu ziehen.

    Eine Fähigkeit welche ihr Schutz bot und schon bald die Vorrherrschaft über exakt jene Gefängnisswelt brachte.

    Ihr Einflussbereich wuchs, weitere arme Seelen schlossen sich ihrer Führung an und wurden zu willenlosen Sklaven.


    Mit einigen von ihnen paarte sie sich, die Jungen durften ihren eigenen Weg gehen,

    die Mädchen hingegen, diese wurden von ihr ausgebildet, sie gingen unter ihrer Weisung in die Leere der Hellen Seite der Macht

    und wurden bekannt als die Hexen von Dathomir.

    Somit war es bereits zu spät, zu bemerken, was sie getan hatte, auf ihrem Sterbebett erließ sie

    Regeln, welche ihren Nachkommen das Nutzen der Dunklen Seite untersagte.


    Doch gab es niemanden mehr, der ihren Willen durchsetzte, unruhen unter ihren Nachfolgern brachen aus bis sie sich spalteten.

    Die Dathomirhexen teilten sich in verschiedene Klans, einige jedoch, nutzten das Wissen um die Dunklen Seite der Macht,

    sie wurden zu den Nachtschwestern.

    Jeder Nachtschwesternklan besaß je eine Mutter und eine Schamanin, wenn ist nicht ein und die selbe Person war,

    diese unterrichteten ihre Nachfolger in allen Aspekten der macht und sie blieben Jahrhunderte Unentdeckt.


    Hier beginnt die Geschichte von Talia A'Ghal, einer Nachtschwester aus dem Klan der roten Sterne.

    Sie wurde Jahrhunderte nach dem Ableben Allya's geboren, und wurde in einen der Nachtschwesterklans auf der

    Südseite Dathomirs unterrichtet.

    Es ist nicht die Kindheit und/oder die Jungend der meißten.

    Das Leben einer Nachtschwester wird durch Rituale und Machtaspekte geleitet.

    Kein Tag hat den selben Ablauf,

    Keine Nacht die selbe Natur.

    Nachtschwestern werden weit älter als die Hexen Dathomirs, doch diese Gabe kam mit einen

    Preis, sie erlernen das Wissen von hunterten Generationen und ihre Ausbildung dauert Jahre, wenn nicht

    Jahrzehnte.

    Ein Sozialleben ist kein Teil, einer solchen Ausbilung,

    Dathomirianer verlassen ihre Heimatwelt seltenm ihre Nachkommen werden im Schein ausgebildet,

    dass ihre Welt nur dieser trostlose Planet sei.

    Talia sah somit Mütter und Schamanien kommen und gehen, sterben und wieder auferstehen,

    es war normal,

    es war Teil des Altäglichen Lebens.

    Doch nach dem Dathomirmassaker 60VSY änderte sich viel.

    Heute gibt es nicht länger so zahlreiche Klans wie damals, Mütter werden seltender, jünger,

    sie sterben früher.

    Daka, Schamanin und Mutter, Nachfolgerin von Talzin hatte den Tod oft betrogen und kam zurück zu ihrem Klan,

    doch nun ist sie sogar für eine Nachtschwester seit langen verschwunden.

    Ist sie letztendlich doch gestorben?

    Ist dies die Zeit für Talia, ihre eigene Generation an Nachtschwestern auszubilden?

    Die Zukunft wird es zeigen müssen....


    Schlusswort


    Schlusswort

    Ich bedanke mich nun endlich dafür, dass ihr euch echt durch diese Bewerbung Gequält habt.

    Abschließend freue ich mich für Kritik, Verbesserungsvorschläge und Meinungen.

    Euch allen noch schöne Sommerferien und ein tolles Wochenende.

    Bestimmt sieht man sich mal auf dem Server.

    Bis dahin,

    freundliche Grüße


    Loki Postfaktisch



  • Deine Spielzeit ist auf dieser Version von JvS zwar sehr gering, doch allein bei deiner Aufnahme Prüfung hast du deine Kompetenz und Erfahrung in dem Bereich Nachtschwestern bewiesen. Vor mir hast du in diesem Bereich also sehr gutes Licht. In der Zeit, bis die Bewerbung bearbeitet wirst kann man dich ja durchaus weiter beobachten und dann gegebenfalls das ganze wie bei mir damals machen. Dich erst zur Ausbilderin befördern und dann "testen" ob du für eine Führungsposition geeignet bist.


    Zusammengefasst:

    ProContra
    -sehr gute Kenntnisse über die Nachtschwestern / Erfahrung-Wenig Spielzeit bisher
    -Motivation-Noch keine Führungsqualitäten bewiesen
    -(bisher) hohe Aktivität


    Ingesamt gesehen für eine Testzeit

  • TeaRex

    Hat den Titel des Themas von „Unkonventionelle Bewerbung zur Neuen Mutter der Nachtschwestern (+ Non-Lore Antrag)“ zu „Bewerbung zur Neuen Mutter der Nachtschwestern (+ Non-Lore Antrag)“ geändert.
  • Wundervollen guten Nachmittag.

    Es tut mir leid, dies schreiben zu müssen, doch bin ich durch momentane Zeitentwicklung zu einem Entschluss gekommen.

    Diese Bewerbung hätte vor zwei Wochen noch Sinn gemacht, doch bin ich nun an September 4-6 Wochen komplett weg vom Fenster,

    was erstens für eine Fraktionsleitung suboptimal ist und die verbleibende Zeit bis dahin nicht ausreicht, eine Fraktion aufzubauen.


    Diese Bewerbung wird somit Zurückgezogen.

    Ich werde weiter aktiv als Nachtschwester spielen, da mir das RP Spaß macht, doch nur nicht als Mutter.

    Ich hoffe, dass sich bald ein neuer Bewerber findet.

    Mit Grüßen,

    Loki Postfaktisch

  • Rhaast

    Hat das Label Zurückgezogen hinzugefügt