Bewerbung zum NATO-Hundeführer | Sassy

  • WfQu4M0.png



    Einen Wunderschönen und herzlich Willkommen zu meiner Bewerbung zum NATO Hundeführer!


    Zu meiner Person: Man kennt mich unter dem Namen Sassy, ich bin 19 Jahre alt, derzeit mit meinem Abitur beschäftigt und befasse mich sehr gerne mit Literatur, dem schneiden

    und editen von Videoclips, sowie noch sehr oberflächlich mit dem programmieren.


    Der Grund weshalb ich mich zum Hundeführer bewerbe, ist schlichtweg der, dass ich mein eigenes RP gerne mit neuen

    Erfahrungen weiter entwickeln würde und zu interessanten RP-Situationen beitragen will.


    Derzeit befinde ich mich im Urlaub, dementsprechend würde ich mein RP erst wieder nach Beendigung meines Urlaubes aufnhmen.


    Ich wünsche jedem der sich hier einfindet viel Spaß beim durchlesen meiner Bewerbung und motiviere euch dazu mich bei

    Rechtschreiblichen-, Grammatikalischen-, Zeichensetzungs-, oder Satzbautechnischen-Umstimmigkeiten zu informieren.
    Danke!


    ~Sassy




    RUro14z.png



    Hier findet ihr eine Übersicht meiner derzeit aktiv gespielten Charaktere,

    sowie mein Gextension-Profil.


    NameRangEinheit
    Sylvia FoxLieutenantNATO-Spezialeinheit
    Xalin RashidKämpferIS Jihad Polizei


    Der für die Hundeführer-Bewerbung verwendete Charakter würde Sylvia Fox darstellen.



    qAPD8Al.png


    Hinterlegt ist eine weitere in tabellarischer Form angelegte Übersicht, meiner Onlinezeiten.

    Dies sind nur grobe Angaben und können je nach Stundenplan abweichen.

    Ebenfalls befinde ich mich derzeit im Urlaub, weshalb die Zeiten derzeit nicht zutreffen und sehr eingeschränkt sind.



    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
    15:30-22:0016:00-22:0015:30-22:0015:30-22:0015:30-////-////-22:00



    xHmLTDl.png


    StärkenSchwächen
    EhrgeizigÜbereifrig
    FreundlichZynisch
    GeduldigDirekt
    FairZeitmangel



    FyC4cg7.png



    ,,Das Leben kann für einen vieles bereit halten.

    Wer hätte gedacht dass ich noch einmal in den aktiven Dienst zurück kehren würde.

    Lange Zeit hätte ich erwartet mich zum alten Eisen zählen zu können und mein Wissen hauptsächlich nur noch weiter zu geben,

    anstatt es anzuwenden.


    Ich sitze nun seit einiger Zeit in der USA. Einige andere deutsche Offiziere und ich helfen als Ausbilder Vorort bei der Ausbildung frischer Marines aus.

    Anfangs war es nicht einfach mich daran zu gewöhnen, vor allem wenn man bedenkt wie hoch sich die Amerikaner selbst ansehen, aber als Bündnispartner tut man was man kann und wird für seine Fähigkeiten anerkannt.


    Es ist bald wieder Zeit, dass ich zurück in das Flugzeug steige um in Afrika und dem nahen Osten meine letzten Jahre zu verbringen. Etwa noch 7 Stunden, dann ist mein Flug nach Coronado.

    Seit ich wieder vom Schlachtfeld runter bin wurde ich oft gefragt, warum ich nicht beginne ein normales Leben zu führen, so jung wie ich für einen Zivilisten doch noch sei, doch ich glaube,

    dazu bin ich einfach nicht gedacht. Langsam gehe ich auf die 30 zu, meine besten Jahre als Spezialeinheitler sind also bald vorüber.

    Aber die plane ich noch zu nutzen und Seite an Seite mit meinen Kameraden irgendwo in 'nem Minenfeld zu sterben, wer hätte schon Interesse an einer langweiligen Pension.


    US Navy Seal also..teh, was eine Laufbahn. Mal sehen wie sehr ich wohl eingerostet bin.

    Es wird jedenfalls interessant mal aktiv auf dem Feld auf Seiten der ,,Amis" zu dienen.

    Im großen und ganzen jedoch ist es auch alles NATO, alles dieselbe Streitmacht.

    Dennoch vermisse ich die alten Tage in der KSK.


    Wenn ich mich daran erinnere wann ich in mein Team beordert worden bin, da eine andere Person wohl dem Dienst abgetreten war, aufgrund eines Zeugenschutzprogrammes.

    All die Geiselbefreiungen, Razzien und Stealth-Operationen, die wir damals hatten.

    Terroristen ausfindig machen und fest setzen, tot oder lebendig, eigene übergelaufene Geheimdienstler ausfindig machen und fest setzen. tot oder lebendig,

    von unbekannten- bis zu berühmten Zielen, niedrige und hohe Priorität, das wird also wieder mein Arbeitsumfeld sein.


    Ich denke dass ich mich recht schnell wieder einfinden werde. Einige meiner Kameraden werden dort sein, ältere und neuere.

    Vermutlich sollte ich mich zurück lehnen und das Spektakel erwarten.


    Ein letztes Mal streife ich durch die Straßen Berlins. Am Bundestag vorbei. Es wird vermutlich das letzte mal sein, dass ich hier her komme, in die Heimat.

    Sollte ich bis zum nächsten Heimaturlaub noch am leben sein, finde ich schon eine Möglichkeit mich irgendwie durch zu winden nicht zurück zu fahren.


    Ich stelle mich vor das Brandenburger-Tor. Einen letzten Salut, auf dass es hier noch für lange Zeit friedlich ist.

    Ich werde jedenfalls dafür Sorge tragen, solange mein Wille noch entscheiden kann."



    6Y1gLtE.png




    Ich bedanke mich bei allen, die sich die Zeit genommen haben meine Bewerbung sich anzusehen.

    Und wünsche jedermann noch einen schönen Tag, sowie eine schöne Woche und hoffe,

    dass man sich bald dann wieder im RP sieht.


    MfG,


    ~Sassy

    Einmal editiert, zuletzt von Sassy () aus folgendem Grund: Überarbeitung der Headlines




  • Bitte nochmal checken, diese beiden Überschriften Laden bei mir nicht o,o

    Ahja, geht klar, ich werd die nochmal anders hochladen^^


    edit: Sollten jetzt sichtbar sein!




    Derzeit befinde ich mich im Urlaub

    Bist viel zu inaktiv, bin dagegen


    Mein Freund, ich werde nicht in meinem Sommerurlaub zich K Stunden auf dem Server verbringen, ich schätze mein Reallife^^

    Einmal editiert, zuletzt von Sassy ()

  • Ändert nichts an deiner Aktivität. Kann sein, dass du ein guter Hundeführer wärst, bringt jedoch nicht viel wenn man nicht wirklich aktiv ist. Leider auch dagegen.



    Seit ich wieder auf dem Server spiele, war ich einen Monat lang sehr aktiv und bin danach in immer mal wieder ein paar Tage weggewesen, an welchen Kollegen bei mir waren, wonach meine Aktivität aber immer wieder auf ein hohes Maß gestiegen ist. Derzeit bin ich aufgrund meines Urlaubes abgemeldet, ich akzeptiere deine Meinung, aber ich würde mich nicht als inaktiv bezeichnen, da ich ein sehr aktiver Seal bin, der nur halt von Zeit zu Zeit sein Reallife in Anspruch nimmt.


    Dann bewirb dich auf keinem Posten wenn du aktuell keine Aktivität vorweisen kannst. Sagt niemand dass du dich in deinem Urlaub bewerben musst

    Ich denke dass es kein Problem darstellt sich aus dem Urlaub her zu bewerben. Und immerhin ist es kein Slotbegrenzter-Posten oder ähnliches wie eine Emir, oder KMD-Bewerbung.

  • Ich denke dass es kein Problem darstellt sich aus dem Urlaub her zu bewerben. Und immerhin ist es kein Slotbegrenzter-Posten oder ähnliches wie eine Emir, oder KMD-Bewerbung.

    Es stellt kein Problem da, dass ist richtig, jedoch kannst du logischerweise während dem Urlaub nicht online sein, was bedeutet, dass es Sinn macht sich zu Bewerben, wenn man die nötige Aktivität vorweisen kann.