Beschwerde gegen das Verhalten von Dazon während einer Geiselnahme.

  • Guten Tag,

    ich und sechs andere Personen nahmen am heutigen Tage (14.08.2020) am Eingang der Stadt drei Scharfschützen als Geisel. Wir brachten diese ins Bergdorf, genauer gesagt in die Mine und wollten eigentlich mit der NATO verhandeln. Scheinbar gab Dazon als Naz Ksionsek den Befehl die Mine zu stürmen, welcher nach viermaliger Drohung unsererseits die Geiseln zu töten, widerrufen wurde. Als Konsequenz für das Handeln von der NATO erschoss ich einen Scharfschützen. Dazon kam dann auf die Idee, dass es eine gute Idee wäre dann die Mine zu stürmen, woraufhin ich erschossen wurde und als Konsequenz alle Geiseln exekutiert worden. Ich halte dieses Handeln für FailRP, da er durch sein Handeln das Leben von drei NATOlern einfach in den Wind geblasen hat. Daraufhin erstellte ich ein Ticket, welches von Dazon selbst übernommen wurde. Wir führten eine kleine Diskussion und kamen auch nicht auf den selben Nenner, weshalb ich diese Beschwerde auch schreibe. Finde es auch schon Grenzwertig, dass er das Ticket übernimmt, welches gegen ihn gerichtet ist.

  • So wie du schilderst hat sich Dazon am Anfang falsch verhalten, aber was mich stört ist, dass ihr droht die Geiseln hinzurichten, wenn die sich nicht zurückziehen, sie sich zurückziehen und dann trotzdem ne Geisel hingerichtet wird.

    Würde mir jemand sagen ich soll mich zurückziehen, sonst sterben die Geiseln, ich mich daran halte und die trotzdem sterben würde ich auch stürmen. Warum noch drauf hören, wenn die so oder so hingerichtet werden?

  • So wie du schilderst hat sich Dazon am Anfang falsch verhalten, aber was mich stört ist, dass ihr droht die Geiseln hinzurichten, wenn die sich nicht zurückziehen, sie sich zurückziehen und dann trotzdem ne Geisel hingerichtet wird.

    Würde mir jemand sagen ich soll mich zurückziehen, sonst sterben die Geiseln, ich mich daran halte und die trotzdem sterben würde ich auch stürmen. Warum noch drauf hören, wenn die so oder so hingerichtet werden?

    Aufgrund dessen, da erst nach viermaliger Warnung reagiert wurde. Wenn man stürmt, während schon gezeigt wurde, dass wir wirklich Geiseln töten, schrecken wir doch dann nicht zurück die anderen zwei auch noch zu töten? Wo bleibt da die Logik?

  • Moin, als kleines Vorwort kann ich sagen das ich bei der Geiselnahme ebenfalls dabei und dachte eigentlich auch das TM´s keine Tickets gegen sie übernehmen dürfen.

    1. Viele Beschweren sich wegen dem geringen ZwischenfraktionsRP was wiederum aber auch wie bei diesem Fall ein Beweis dafür war das auf M:RP von RP mehr in die richtung zu TDM gewechselt wurde.

    2. Ich finde das man Mittlerweile die Leute die soetwas wie am heutigen Tage leiten einen Warn wegen FailRP bekommen sollten da nicht nur 3 mal eine Warnung per Announce gegeben wurde das die NATO sich zurückziehen soll ansonsten sterben die drei Geiseln.


    Ich weis das 1. eigentlich nur Off-Topic war aber musste dazu auch mal gesagt werden

  • und wollten eigentlich mit der NATO verhandeln.

    Das kann sein, nur kam von euch nie ein Funk, dass ihr verhandeln wollt. Mir wurde gesagt, das in der Mine Bzw im Fahrzeug höchstens 5-7 Personen sind. Ihr habt die Geisel im Sichtfeld der NATO Basis anscheinend genommen. Das war einer der Gründe, der nächste Grund war, das wir circa 8 NATOler waren die nur aus einem Piloten, Seals und mir bestanden.


    Wir wollten uns dann zurückziehen


    Zuerst kam von euch


    17:28:52 Ali Afton IS GD schrieb: „/IOC Announce Wenn die NATO sich nicht vom Bergdorf verpisst sterben 3 NATO SchS“


    Ich daraufhin 17:29:12 Naz Ksionsek schrieb: „/ooc !announce die NATO zieht sich zurück“


    Dann kam um 17:29:35 Ali Alimente Khalil schrieb: „/ooc !announce durch die Kompetenz der NATO ist eine Geisel erschossen worden“


    Da ihr trotz dessen, das wir grad abziehen wollten ihr die Geisel getötet habt habe ich wieder den Befehl gegeben zu pushen.


    Das Ticket habe ich übernommen, um dir die Situation zu erklären.


    Edit: Das Ticket ist im Anhang.

  • Konsole sagt folgendes.


    (OOC) Ali Alimente Al Khalil: [Announce] Die NATO soll sich sofort vom Bergdorf verziehen sonst sterben drei ihrer SchS

    (OOC) Ali Afton: Announce wenn die Nato sich nicht vom bergdorf verpisst sterben 3 Nato schs

    (OOC) Dr.Osama Bin Awad: [ANNOUNCE] Die NATO soll abziehen oder die Geiseln sterben!

    (OOC) Ali Afton: Announce wenn die Nato sich nicht vom bergdorf verpisst sterben 3 Nato schs

    (OOC) Ali Afton: Announce wenn die Nato sich nicht vom bergdorf verpisst sterben 3 Nato schs


    (OOC) Naz Ksionsek: !announbce die nato zieht sich zurück


    (OOC) Ray Afton Al Khalil: !Announce! Durch die Kompetenz der NATO ist eine Geisel erschossen worden


    (OOC) Ali Afton: Announce durch die Lächerliche Kompetenz der Nato sind 2 Sergents gestorben und 1 Rekrut der Nato schs


    So ist es richtig.


    Nachdem du btw. geschrieben hast, dass sich die NATO zurück zieht, wurde immer noch in die Mine geschossen. Deshalb habe ich den ersten hingerichtet.

    Außerdem ist es wie ich geschrieben habe, nicht innerhalb der Sichtweite gewesen, sondern am Eingang der Stadt, welcher sich ersten schon im Nebel befindet und zweitens im Sichtschutz der Mauern.

  • Ich habe zuerst, überlegt, ob wir abziehen oder nicht. Die Geisel war schon mehr als 15 min in eurem Gewahrsam und es kam keine Verhandlung etc.

    Das geschossen wurde kann nicht sein, ich habe mich zurückgezogen und es im Bravo Funk durchgegeben, ich weiß nicht, ob jemand weiter geschossen hat von uns oder von euch. Ich habe den Befehl schon Sekunden früher gegeben. Es ist klar, dass wenn ihr die Geisel hinrichtet, wir da wieder hingehen. Mir wurde es auch so von den NATO Truppen gesagt, dass die Geiselnahme im Sichtfeld der NATO Basis passierte. Felix also der V-Emir der Sanis meinte zu mir im TS, das ihr diese nicht als Geisel nehmen sollt was dann dennoch geschah.

  • Es ist klar, dass wenn ihr die Geisel hinrichtet, wir da wieder hingehen

    Mit welcher Logik? Scheinbar um die zwei anderen noch zu töten. Die ersten 15 Minuten haben wir die Geiseln verhört, ihr habt von eurer Seite bis dato ja auch kein Interesse an einer Verhandlung gezeigt. Drei Geiseln zu verhören dauert nun eben seine Zeit. Aber ich verstehe dennoch die Logik nicht, wieder rein zugehen und dann scheinbar zu hoffen (?), dass die anderen beiden Geiseln dann überleben. Versteh ich nicht.

  • Mit welcher Logik? Scheinbar um die zwei anderen noch zu töten. Die ersten 15 Minuten haben wir die Geiseln verhört, ihr habt von eurer Seite bis dato ja auch kein Interesse an einer Verhandlung gezeigt. Drei Geiseln zu verhören dauert nun eben seine Zeit. Aber ich verstehe dennoch die Logik nicht, wieder rein zugehen und dann scheinbar zu hoffen (?), dass die anderen beiden Geiseln dann überleben. Versteh ich nicht.

    Es ist doch wohl klar, wenn ihr trotz der Verhandlung die wir eingehen möchten und ihr eine Geisel tötet, wir dann wieder pushen. Ich denke, die meisten würden so reagieren.

  • Ich äußer mich mal zu den meisten Sachen nicht, da es sich im Kreis drehen würde mit „NATO stürmt weil Geiseln sowieso sterben“ „warum stürmt ihr wenn die Geiseln sterben?“.

    Ich sehe hier wird sich öfters beschwert, dass dazon ein Ticket gegen sich bearbeitet. Dies ist legitim und steht auch im Regelwerk, nur müsste er noch dazu sagen, dass ihr das Recht auf einen anderen supporter habt, was er mit „ich kann noch einen anderen supporter holen“ gemacht hat.

    Hier sehe ich Fehler von beidem Seiten:

    Von Dazon, dass er anscheinend erst nach späterer Aussage sich zurückzog, aber von euch das größere Problem, dass ihr trotz des Rückzuges Geiseln tötet und erwartet, dass die NATO euch weiter vertraut.

  • Es ist doch wohl klar, wenn ihr trotz der Verhandlung die wir eingehen möchten und ihr eine Geisel tötet, wir dann wieder pushen. Ich denke, die meisten würden so reagieren.

    Wo wolltet ihr Verhandlungen eingehen? Ein Announce wurde nie geschrieben, ihr habt nur unsere Leute getötet.

    Ich äußer mich mal zu den meisten Sachen nicht, da es sich im Kreis drehen würde mit „NATO stürmt weil Geiseln sowieso sterben“ „warum stürmt ihr wenn die Geiseln sterben?“.

    Ich sehe hier wird sich öfters beschwert, dass dazon ein Ticket gegen sich bearbeitet. Dies ist legitim und steht auch im Regelwerk, nur müsste er noch dazu sagen, dass ihr das Recht auf einen anderen supporter habt, was er mit „ich kann noch einen anderen supporter holen“ gemacht hat.

    Hier sehe ich Fehler von beidem Seiten:

    Von Dazon, dass er anscheinend erst nach späterer Aussage sich zurückzog, aber von euch das größere Problem, dass ihr trotz des Rückzuges Geiseln tötet und erwartet, dass die NATO euch weiter vertraut.

    Das war großzügig, dass wir noch Geiseln haben leben lassen, da er schon unseren Ansaar der Mujahedin tötete. Wir haben aber weiterhin auf Einsicht der NATO vertraut. Wir hätten alle töten können, haben aber nur einen umgebracht. Auge um Auge eben.

  • Also ich persönlich verhandele um Geiseln wenn sie entweder wichtig ist, also ungefähr Major oder höher, oder die Nato sich noch in der Basis befindet.

    Wenn die Aufforderung zum Rückzug erst kommt während wir bereits im Gefecht sind greife ich weiter an. Bis alle das verstanden haben dauert das, und niemand hat Lust sich in den Rücken schießen zu lassen.


    Ich lese hieraus das die Nato bereits vor ort war, demnach hätte ich persönlich den ersten Rückzug vermutlich garnicht befohlen.

    Wenn die Nato aber dann eh auf dem Rückzug ist hätte man auch um dir anderen verhandeln können, das ist aber eine recht persönliche und spontane Entscheidung die in der Situation getroffen wurde.


    Jeder Soldat weiß das es die Gefahr gibt zu sterben, und ich sehe keinen Grund warum ich Angst um meine Soldaten haben sollte und als Kommandant dann in dem Fall FearRP einhalten sollte

  • Nochmal fürs Protokoll. Man hatte zwei Chancen wie man hätte reagieren können:

    Entweder man hofft darauf, dass man durch Verhandlungen seine Soldaten wieder erhält, oder man schickt wie in diesem Fall ein Himmelfahrtskommando in die Mine, welches auch noch scheitert, tötet also sich selbst und dann noch die Geiseln. Man darf Raten welche wohl die richtige wäre.

  • Sobald die Chance besteht seinen Männer lebend herauszuholen hat diese ein Kommandant zu tun nicht weil es im Rp ist sondern weil dies Mitgefühl und gesunder Menschenverstand ist. Ich würde niemals Leute in die Arme holen um sie dann feige sterben zu lassen weil ich keine Verhandlung machen will weil ich Angst um mein Leben habe. Vakarian selbst du kannst nicht so herzlos sein, hier halt wär es Rl Leute für die NATO anwerben die sich aus freien Stücken dazu entscheiden und sie dann sterben lassen mit der Begründung das es Soldaten sind und das passiert. Man geht in den Krieg mit dem Wissen das man sterben KANN und für sein Land kämpft und nicht das man sterben MUSS.


    Allerdings stimme ich dem zu. Nato hat sich zurückgezogen was äußerst zuvorkommend ist und ihr überlegt nichtmal und provoziert rein indem ihr die Geiseln tötet? Ihr wisst das es lange dauert mit Verhandlungen etc und das Leute abziehen sollen weil wenn man einmal Blut gefleckt hat macht man es weiter und hört nur widerwillig auf. Ihr hättet der Nato Zeit geben müssen sich zurückzuziehen und nicht Geiseln töten während sie eben dies tun.


    Ich halte diese Beschwerde für eher sinnlos da ihr die Weiterführung der Razzia provoziert habt und hier alles richtig gemacht wurde.

  • Nochmal fürs Protokoll. Man hatte zwei Chancen wie man hätte reagieren können:

    Entweder man hofft darauf, dass man durch Verhandlungen seine Soldaten wieder erhält, oder man schickt wie in diesem Fall ein Himmelfahrtskommando in die Mine, welches auch noch scheitert, tötet also sich selbst und dann noch die Geiseln. Man darf Raten welche wohl die richtige wäre.

    An der Stelle hat der Leiter einen entsprechenden falschen bzw schlechten Befehl gegeben, das ist nur mMn kein Fall für ein Ticket.


    Man hätte die Mine auch umstellen können etc. demnach eine Menge Möglichkeiten.

    Ist dann immer die Entscheidung des jeweiligen Kommandanten

  • Sobald die Chance besteht seinen Männer lebend herauszuholen hat diese ein Kommandant zu tun nicht weil es im Rp ist sondern weil dies Mitgefühl und gesunder Menschenverstand ist. Ich würde niemals Leute in die Arme holen um sie dann feige sterben zu lassen weil ich keine Verhandlung machen will weil ich Angst um mein Leben habe. Vakarian selbst du kannst nicht so herzlos sein, hier halt wär es Rl Leute für die NATO anwerben die sich aus freien Stücken dazu entscheiden und sie dann sterben lassen mit der Begründung das es Soldaten sind und das passiert. Man geht in den Krieg mit dem Wissen das man sterben KANN und für sein Land kämpft und nicht das man sterben MUSS.


    Allerdings stimme ich dem zu. Nato hat sich zurückgezogen was äußerst zuvorkommend ist und ihr überlegt nichtmal und provoziert rein indem ihr die Geiseln tötet? Ihr wisst das es lange dauert mit Verhandlungen etc und das Leute abziehen sollen weil wenn man einmal Blut gefleckt hat macht man es weiter und hört nur widerwillig auf. Ihr hättet der Nato Zeit geben müssen sich zurückzuziehen und nicht Geiseln töten während sie eben dies tun.


    Ich halte diese Beschwerde für eher sinnlos da ihr die Weiterführung der Razzia provoziert habt und hier alles richtig gemacht wurde.

    Ich weiß ehrlich nicht, wie oft ich das noch schreiben muss, aber von mir aus. Die NATO kam erst auf die Idee nach fünf Facher Zeitversetzter Ermahnung auf die Idee, sich zurückzuziehen. Tötet dabei noch meinen Ansaar und schießt selbst nach Ankündigung weiter in die Mine, ich wurde durch eine Granate bewusstlos, erschieße also zur Folge eine Geisel, da die NATO allgemein schon reingeschissen hat, da sie ja auf die grandiose Idee kamen, eine "Geiselbefreiung" zu starten, welche scheiterte. Anstatt dann eben auf die Idee zu kommen, nochmal auf eine Verhandlung zu bauen und eben die letzte mickrige Chance zu nutzen seine zwei Geiseln lebendig herauszuholen, wählt man eben die absolute Schnapsidee dann mit seinen paar Mann die Mine zu stürmen. Da werden ja selbstverständlich die anderen zwei Geiseln auch von uns getötet. Mal ganz geschweige davon, dass die Truppe um Ksionsek dann das Gefecht auch noch verlor und wir als Sieger hervorgegangen sind.

  • So da ich auch dabei war möchte ich mich dazu auch mal melden


    1.Es waren keine 15min als wir die Geiseln hatten wir haben sie in die Mine geschleppt mussten auf einen GD warten und 5 sek nach dem die Befragung stattgefunden hat hörte ich einen Heli renne aus der Mine raus und sehe einen MPler wie er mit dem Fallschirm rausspringt


    2.Wenn ich jetzt bei der NATO wäre und man announced das man einen wegen der entscheidung der NATO getötet hat zeigt das für mich nicht jo lass reinstürmen selber draufgehen und die Geiseln auch sondern es so nehmen das grad einer deswegen gestorben ist und verhandelen. Das mann wenn eine Geisel stirbt rein rennt und weiter schießt ist für mich nur noch mehr Fail/FearRP

  • Ich will mich auch mal Melden da ich der GD war der die 3 Leute verh;rt habe.

    Aus meiner sicht war es so ich habe schüsse gehört habe das Verhär abgebrochen 1 Min später habe ich Announct.

    Wurde nicht drauf geachtet dann Stand eine Viper vor der Mine hat mit Raketen so wie mit MG einfach drauf los geschossen habe den Mehrmals Announct hat auch nicht gejuckt viper ist erst wenn wo wir angefangen haben mit Granatwerfer auf die Viper zu schießen.

    und in der Zeit kam der Befehl die Natoler umzubringen weil die Nato uns beschossen hat und halt das mit der Viper.

    In meiner Sicht war es nicht die Beste Aktion war.

  • Ich weiß ehrlich nicht, wie oft ich das noch schreiben muss, aber von mir aus. Die NATO kam erst auf die Idee nach fünf Facher Zeitversetzter Ermahnung auf die Idee, sich zurückzuziehen. Tötet dabei noch meinen Ansaar und schießt selbst nach Ankündigung weiter in die Mine, ich wurde durch eine Granate bewusstlos, erschieße also zur Folge eine Geisel, da die NATO allgemein schon reingeschissen hat, da sie ja auf die grandiose Idee kamen, eine "Geiselbefreiung" zu starten, welche scheiterte. Anstatt dann eben auf die Idee zu kommen, nochmal auf eine Verhandlung zu bauen und eben die letzte mickrige Chance zu nutzen seine zwei Geiseln lebendig herauszuholen, wählt man eben die absolute Schnapsidee dann mit seinen paar Mann die Mine zu stürmen. Da werden ja selbstverständlich die anderen zwei Geiseln auch von uns getötet. Mal ganz geschweige davon, dass die Truppe um Ksionsek dann das Gefecht auch noch verlor und wir als Sieger hervorgegangen sind.

    tbh dann schreib alles auch in die beschwere, dass sie trotz Rückzug weiterschossen, du bewusstlos wurdest durch ne Granate und die schon eingegriffen haben. In der Beschwerde beschreibst du nur, dass sie sich zurückziehen und ihr daraufhin ne Geisel tötet