Bewerbung zum Lord der Krieger

  • SWTOR-Malgus-title-2.jpg



    generatedtext-9.jpg


    Vorab wollte Ich durchaus anmerken, dass mir bewusst ist, dass Ich dafür wahrscheinlich viel Hate kassieren werde.

    Ich will einfach nur das Imperium unterstützen, wie Ich es damals unterstützt habe.

    Die meisten wissen, dass Ich mich in RP-Situationen richtig verhalten kann und nicht eine große Klappe habe wie die "Meisten".

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen der Bewerbung.

    Falls Ihr Kritik o.Ä. habt, dann lasst sie mich wissen.


    generatedtext-10.jpg


    Servus in der LOS Community kennen mich die meisten unter dem Namen Unkreativ.

    Aber manche kennen auch mich als Kevin (Ja, das ist kein schlechter 2013er Joke, sondern so heiß Ich in RL)

    Jo mache bald ne schulische Ausbildung zum IT-Kaufmann.



    + RP-Fähig
    Ich bin schon seit über einem Jahr fester Bestandteil des JvS Servers.
    Ich habe sowohl bei den Jedi als auch Sith gedient.

    + Ehrlich
    Wenn Ich Jemanden nicht ernst nehmen kann sag Ich Ihm das. Das hat den Grund, dass er dann weiß was Ich von Ihm halte und er, sich so vielleicht bessert oder nicht. Ehrlich sein ist sehr wichtig für mich.

    + Gesprächig
    Wenn Jemand neben mir steht, red Ich meist mit Ihm. So ergeben sich oft neue RP-Situationen.


    - Salz
    Wie viele wissen, gibt es gewisse Situationen, in denen Ich salzig werde. Das ist aber meistens abhängig vom Tag, wenn Ich einfach den ganzen Tag angepisst bin, lass Ich auch so n bisschen mein Salz hier raus, was eig. nicht sein sollte.

    - Provokant
    Im RP vorallem als Sith, aber abundzu bin Ich auch als Grauer provokant.
    Vorallem halt gegenüber Rangniedrigeren.

    - Über alles aufregen
    Tatsächlich bin Ich so ein Kandidat, der immer einen Grund findet, sich über alles und jeden aufzuregen.
    Ich arbeite gerade daran, es sein zu lassen.


    generatedtext-21.jpg


    Neutrale Seite
    Sith-Imperium Jedi-Orden
    Nawrux Expeer Dracos
    Grauer Ritter
    Sith-Krieger
    Jedi-Gelehrter


    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    16 - 21 Uhr
    16 - 21 Uhr 16 - 21 Uhr 16 - 21 Uhr 14 - 22 Uhr
    12 - 22 Uhr
    12 - 21 Uhr


    Das Ganze kann natürlich je nach Lust und Laune geformt werden.

    Außerdem weiß Ich nur, dass Ich 38h in der Woche Schule habe, die genaue Aufteilung kenn Ich nicht, allerdings geh Ich mal davon aus, dass Ich von Montag bis Donnerstags 8h und am Freitag 6h habe.


    generatedtext-22.jpg


    Ich als ehemalige Imperiale Ehrengarde und allgemein als erfahrener Sith Spieler, will Kuchen dabei helfen, die Krieger am Laufen zu halten. Das Ganze hab Ich schon mit Kuchen abgesprochen, dass wir dann (wenn wir halt angenommen werden würden) zusammen die Krieger leiten würden.


    Außerdem hab Ich in den letzten Tagen teilweise 1 1/2h mit Neonblast über das Sith-Imperium geredet und tatsächlich gemerkt wie kritisch das Ganze ist, Ich würde Ihm dabei gerne unter die Arme greifen und helfen.


    generatedtext-23.jpg


    Ich wurde als Sohn einer bürgerlichen Familie geboren. Ich hatte noch einen Bruder namens Taxpeer. Wir waren unzertrennlich, wir aßen zusammen in der Schule und spielten immer miteinander. Wir lebten in den hohen Ebenen, da unser Vater uns immer erzählte wie anstrengend sein Beruf ist, hinterfragten wir garnicht, warum wir dort leben. Eines Tages stürmten Sicherheitskräfte Coruscants unser Apartment und nahmen unseren Vater mit, er sagte zu uns, dass er bald wieder bei uns sein 600px-Coruscant-view-EII-1.jpgwürde.. Als wir an diesem Abend unsere Mutter fragten, warum Sie Vater mitgenommen hatten antwortete Sie sehr verlegen. Sie beichtete uns, dass unser Vater Gewürzschmuggler war und anscheinend erwischt wurde, wie er diese ins Innere Coruscants schmuggelte. Wir wussten nichtmal, dass es überhaupt Leute gibt, die Gewürze schmuggeln. Mein Bruder hatte Verständnis, für die Festnahme unseres Vaters, Ich im Gegenteil dazu nicht. Sie hatten mir meinen Vater weggenommen, der uns dieses Leben ermöglicht hatte. Ich suchte Rache an der Republik. Ich wurde aggressiv und schlug meine Hand so oft gegen die Wand, dass Sie anfing zu bluten. Meine Mutter gab mir ein paar Bücher und Schriften, die mit einer Schrift dargestellt waren, die Ich nicht kannte. Meine Mutter brachte diese Schrift mir über mehrere Tage und Wochen bei. Als Ich die Schrift lesen konnte entzifferte Ich diese. Ich laß meiner Mutter vor:"Frieden gibt es nicht, nur Leidenschaft". Ich fragte mich ob das eine Art Kodex wie die Jedi es haben sein sollte. Meine Mutter überzeugte mich weiter in dem Buch zu lesen. Bis Ich überzeugt war, die Republik zu vernichten. Anschließend brachte mir meine Mutter in der Abwesenheit meines Bruders Fähigkeiten bei, die Ich vorher noch nie gesehen hatte.



    generatedtext-24.jpg


    Als Ich immer mehr über die Macht lernte, fragte Ich meine Mutter, ob nur Jedi die Macht nutzen können. Sie sagte es gibt auf einem Planeten namens Korriban gibt es Leute die genauso wie wir sind, Nutzer der dunklen Seite der Macht. Ich war beeindruckt davon und fragte wie Ich dort hinkam. Sie sagte du musst in den Aüßerenoie-4152531izidl6-Ea.jpg Rand in das sogenannte Horuset-System, dies liegt sehr weit draußen sagte Sie. Ich hatte lediglich einen Rucksack und meinen Hass auf die Republik immer mit dabei. Ich machte mich auf und stieg in eine Fähre nach Tatooine. Als Ich auf Tatooine angekommen war, war Ich erstmal überrascht von der Hitze und das trotz der Hitze so viele Menschen sich auf Tatooine aufhielten. Meine Mutter brachte mir bei, die Macht sowohl offensiv, defensiv und manipulativ einzusetzen. Alles davon wird für mich später einen großen Nutzen haben. Ich wusste das Zeichen der Fraktion, der Ich angehören wollte und fand dies schließlich auch. Ich fragte 2 Soldaten, welcher Fraktion diese angehören. Sie antworteten mir, dass Sie dem Sith-Imperium angehören und Ich auf der Stelle verschwinden soll, falls Ich nichts hier will. Hinter den beiden Soldaten, sah Ich jemanden in dunkler Kleidung gehüllt, der gerade dabei war einen Offizier zu würgen. Das musste ein Sith sein. Ich fragte die beiden Soldaten ob Ich passieren dürfte um kurz mit dem Sith zu sprechen. Sie ließen mich allerdings nicht durch, also wand Ich meine Macht an:"Ihr werdet mich jetzt hier durchlassen." Ich passierte und stand dem Sith gegenüber. Ich zollte Ihm mein Respekt und er fragte etwas lauter was Ich hier tun würde. Ich sagte zu Ihm, dass Ich genauso bin wie er ein Nutzer der dunklen Seite. Als er dies hörte und begriff, dass Ich auf der Suche nach dem Planeten Korriban bin, nahm er mich mit auf sein Schiff und sprang in den Hyperraum..



    generatedtext-25.jpg


    Wir sprangen aus dem Hyperraum und Ich sah eine beeindruckend große Schiffsflotte. Dahinter sah Ich einen bräunlichen Planeten der in etwa aussah wie Tatooine. Der Sith sagte:"Wir sind Zuhause." Wir dockten an einer Imperialen Station an und flogen mit einer imperialen Fähre nach Korriban. Als Ich und noch andere Leute dortoie-4154453-BOv-AEMkb.jpg ankamen wurden wir von einem arroganten Ausbilder abgeholt. Uns wurden unsere Aufgaben zugeteilt. Wir bekamen alle ein Trainingslichtschwert und sollten in verschiedenste Gräber von dunklen Lords gehen. Ich sollte in das Grab von Marka Ragnos um dort Tafeln mit verschiedensten Schriften zu finden. Dabei traf Ich allerdings auf Wiederstand, es waren eine Art Dunkle Wesen, die Ich vorher noch nie gesehen hatte. Ich schlachtete eines nach dem anderen ab und entkam aus dem Grab. 2 der 6 Akolythen hatten nicht so viel Glück, Sie starben erbärmlich in den Gräbern... 1 Woche später waren die Aufgaben erledigt und Ich war bereit für einen Meister. Diesen fand Ich auch, oder eher gesagt er fand mich. Es war Kylo Ren, komplett in dunkler Robe und Dunkelheit gehüllt nahm er mich zu seinem Schüler. Die erste richtige Aufgabe war es, ein eigenes Lichtschwert herzustellen. Das schwierige dabei war aber der Kristall. Mein Meister erklärte mir, dass Ich den Kristall zum bluten bringen muss, wie es allerdings genau funktioniert, sollte Ich selber herausfinden. Ich ging in das Archiv und machte mich schlau über die synthetisch hergestellten Kristalle und wie man diese zum bluten bringt. Schließlich stellte Ich den Kristall her und leitete all mein Hass, meine Wut und meine anderen negativen Emotionen in meinen Kristall, so dass er sich rot färbte. Die Lichtschwertteile besorgte Ich mir aus dem Lager der Akademie und fing an mein Lichtschwet zu bauen. Mein konzentrierter Hass und meine Wut machten mich stark, Ich erbaute ein eigenes Lichtschwert und zeigte es meinem Meister..




    generatedtext-26.jpg


    Ich bedanke mich erstmal für das Durchlesen der Bewerbung. Mein Ziel ist es mit dieser Bewerbung das Imperium wieder auf den richtigen Weg zu leiten. Vorallem mit meinem Grauen habe Ich durchaus jetzt schon öfters beobachten können, dass sich vorallem die Sith sehr überschätzen und eine große Klappe haben, sich dann aber beschweren, wenn Sie festgenommen werden (Das sollte jetzt kein Disrespect sein). Ich will damit nur ausdrücken, dass Ich den Sith wieder Respekt beibringen will und diesen zeigen, wie sie sich gegenüber jedem zu verhalten haben.

    Damit verabschiede und bedanke Ich mich.

    Achja Expeer ist der Bewerbungschar.


    MFG Unkreativ

    3 Mal editiert, zuletzt von Rhaast ()

  • Verdammt geile Bewerbung und Rp kannst du auch sehr gut. Du hattest zwar keinen hochrangigen Krieger,weswegen ich nicht weiß wie gut du das kannst,allerdings kann ich mir gut vorstellen das du das kannst weswegen es von mir ein #DAFÜR

    Danke für die freundlichen Worte. Wie gesagt Kuchen und Ich haben vor zusammen die Krieger zu leiten, falls Ich irgendwelche Hilfe bräuchte frag Ich ihn, obwohl Ich davon nicht ausgehe.

  • Blimey

    Hat das Thema geschlossen
  • Blimey

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt
  • Rhaast

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt