LOS News | Drei Jahre Legion of Sensei

  • Diskussion zur News LOS News | Drei Jahre Legion of Sensei:

    LOS News | Drei Jahre Legion of Sensei

    Geschätzte Legionäre,

    diese News thematisiert wie auch die letztes Jahr unser drittes Jubiläum, dieses mal jedoch in alter Tradition mit leichter Verspätung.


    Ich muss gestehen, ich habe lange überlegt und viele arte Dokus prokrastiniert um herauszufinden, was Ich denn überhaupt in so einer Jubiläumsnews alles ansprechen soll, glaube aber nun den Faden gefunden zu haben, denn Ich werde im folgenden auf die Entwicklung unserer Community im letzten Jahr Bezug nehmen.

    Den Part, in welchem ich einen Bezug auf die Entstehung dieser Community ziehe werde Ich diesmal auslassen, da dieser bereits weitreichend bekannt sein sollte.


    Unsere Community hat innerhalb des letzten Jahres vom Standpunkt der Serverentwicklung und Struktur her massive Fortschritte gemacht.
    Wir haben das gemeinsame arbeiten und die Nachvollziehbarkeit von geänderten Inhalten massiv durch die Verwendung eines GIT-Systemes verbessert, wo wir euch durch unseren #git-updates Kanal via Discord auch immer auf dem laufenden halten können.

    Ebenfalls konnten wir dem Discord im letzten Jahr einen würdigen Platz in unserer Community einräumen, der sich neben dem Forum sehr gut zum Meinungs und Memeaustausch etabliert hat.

    Nicht alles hat sich allerdings zum positiven gewandt, unser Partner Payssion hat eine Restriktion beim bezahlen via Paysafecard hinzugefügt, der es verbietet ohne gültiges MyPaysafecard Konto via Paysafecard zu bezahlen. Dadurch gab es in den letzten Monaten einen kleinen Einbruch der Spenden, wir sind allerdings durch die vielen großzügigen Monate eurerseits gut gepolstert.

    Ich versuche derweil das Problem über eine direkte Partnerschaft mit Paysafecard zu lösen, aufgrund von Problemen meinerseits mit dem Verein zur Gründungszeit dieser Community kann es noch ein paar Monate dauern bis es soweit ist. An dieser Stelle ist auch ein erneutes Danke an all jene fällig, die diese Community über die vielen Jahre am leben erhalten haben.


    Auch durch andere Faktoren wird sichtbar, dass es mit der Community derzeit aufwärts geht, so haben wir mit der Hilfe von tommyS zum Beispiel die Entwicklung eines eigenen Forum Designs veranlasst, oder den DarkRP Server nun nach zwei sehr intensiven Wochen der Entwicklung weitesgehend fertig stellen können. Wir wollten, dass beides zum Jubiläum fertig wird, jetzt im Nachhinein betrachtet war das vielleicht nicht die beste Idee zwei so große DInge an einem Tag zu veröffentlichen. Nichts desto trotz wollen wir auch in Zukunft weitere Maßnahmen treffen, um uns von der breiten Masse abzuheben. Auf dem Discord sind wir jenseits der 2000 User angekommen und in der Steam Gruppe haben wir die 5000 geknackt, es geht also vorran.


    Auch dieses Jahr muss Ich noch einmal besonders betonen wie dankbar Ich euch allen bin so eine chillige Community leiten zu dürfen, und bedanke mich erneut für eure Treue in guten, wie in schlechten Tagen. Zur Vorlesungszeit werde Ich zwar wie gewohnt eher im Hintergrund aktiv sein und nicht viel machen können, da mein Studium für mich klare Priorität hat, allerdings werde Ich dennoch so gutes geht Zeit in die Entwicklung der Community investieren.

    Auf den Nacken der Forumwerbung wird auch dieses Jahr wieder Legion of Sensei Merch verlost. Ja, ich habe mich im letzten Jahr dagegen entschieden den Merch kommerziell anzubieten und Ich glaube ich werde das auch weiterhin nicht tun, dann behält das ganze seinen exklusiven Charme, es ist allerdings dennoch denkbar, dass diese Verlosungen regelmäßiger erfolgen.

    Denn neben den Tassen werden wir dieses Jahr Schlüsselanhänger mit dem LOS Kopf zu verlosen, die verlangen von mir allerdings dass Ich mindestens 100 Stück abnehme, ihr könnt euch ja dann sicher bereits denken was das heißt. Dieses Jahr verlosen wir 10 LOS Tassen (aussehen findet ihr im Forum) und (vorerst) 15 LOS Schlüsselanhänger!


    Was ihr dafür tun müsst? Ich will wie im letzten Jahr einen Kommentar von euch, wie ihr LOS erlebt, was euch gefällt, was euch nicht so gefällt.

    Schreibt einfach drauf los und jeder der sich halbwegs Mühe gibt (und nicht als Wanderhure aufgefallen ist) ist bei der Verlosung dabei.

    Wenn ihr ein Problem damit habt eure Adresse herauszugeben, dann seid bitte so gütig und verzichtet auf eine Teilnahme, ich habe nämlich keinen Nerv für unnötige Diskussionen bzgl. des Versand.


    Aufgelöst wird am 23. September.

    Meine Herren, auf ein weiteres Jahr! :cringe:

  • Ich kann von mir aus sagen, dass meine derzeitige Zeit als Kalif die mit Abstand beste Zeit auf MilitaryRP ist, welche ich in meiner gesamten Spielzeit habe und hatte. Die 10 Monate, in welchen ich diesen Posten nun vertrete waren immer unterschiedlich, und mit vielen verschiedenen Leuten konnte ich meine Führungsebene schmücken. Das RP hat sich in dieser Zeit immerwieder verändert, und ich konnte trotz meiner langen Erfahrung wieder was dazu lernen. Es ist zwar wirklich anstrengend aber, es lohnt sich, eine so tolle Fraktion zu gestalten. Alleine hätte ich das natürlich nie geschafft, wobei mir Gamma wohl den größten Weg gelegt hat, welchen ich hätte haben können. Danach angefangen mit Mahin als Scheich, und nun mit GravityhQ , welcher das Prüfugunsmanagment hervorragent übernimmt, und ich ohne ihn da ziemlich aufgeschmissen wäre. Aber auch mein Wesirstab, mit Clayke , Beppo und mur0mez tragen dazu bei, das ich nie die Lust daran verlieren als Kalif zu spielen. Vielleicht ein wenig sülze, aber ich denke, dass muss manchmal sein. Btw. Kuss an Screed , dass wir 5 Monate lang alleine das Adminteam waren walla


    Mittlerweile bin ich seit 2 Jahren im MilitaryRP Team, und bald auch 2 Jahre Super-Admin. Besonders im Team-Bereich konnte ich so viel lernen, und bin für das ständige Vertrauen ebenfalls einfach dankbar. Das momentane MilitaryRP-Team sowie meine Führungsebene, besteht nur aus Ehrenmännern, welche den Server Tag für Tag freiwillig unterstützen, auch wenn man es euch nicht oft sagt, danke man. Auf ein weiteres Jahr als Super-Admin jooo

    2 Mal editiert, zuletzt von Darki ()

  • Ich weiß halt 0 wie ich die frage "wie hast du LOS erlebt" beantworten soll. Kommt mir iwie weird vor weil das eher sich so anhört wie man so n tragisches Event erlebt hat.
    Aber was ich sagen kann is, dass der Wachstum einfach nur geil ist. Viele Sachen wurden innerhalb der Community qualitativ hochwertiger und man merkt, dass LOS immer mehr "eigenständig verbleiben" kann. Es gibt genug Leute, welche die Community auf irgendeine Art unterstützen und Vorrangbringen und die Community wird so weniger abhängig. Wir bekommen langsam Devs in den eigenen Reihen, Mapper und hoffentlich auch bald andere modeller sobald der Beitrag kommt.
    Was ich nur schade find ist, dass ich durch RL verringerte Zeit hab und meine Freizeit die ich hab auch genießen will und somit nicht wie vorher so viel Zeit für LOS hab (wie man sehen kann). Ich hoff nur, dass sich das noch ändern wird.

    Was auch sehr nice ist, dass man sich von Rückschlägen wie dem alten DarkRP server gut "erholt" hat und jetzt einen (was ich mitbekommen hab) einen viel viel besseren rausgehauen hat.
    Hoffe, dass wir im nächsten genauso einen Fortschritt machen können wie letztes.

  • Das letzte Jahr war für mich ebenso besonders, zum einen ich eine große Rolle auf JvS verkörpern konnte und ebenso eine lang angestrebene Position erlangen konnte, nämlich die des Forum Moderators.


    Ich habe viele sehr gute Freunde kennenlernen dürfen, darunter explizit Giga und Unkreativ die mir in kürzester Zeit ans Herz gewachsen sind. Danke Jungs <3

    Natürlich konnte ich noch viele andere sympathische Kollegen kennenlernen, darunter das gesamte Forum Team und ein Großteil des DarkRP Teams. Ich habe seit langem nicht mehr so viel Spaß innerhalb dieser Community gehabt wie in den letzten Monat. Ich bin dankbar für jede Person hier und hoffe das diese sich auch hier wohl fühlen. Ebenso bin ich dankbar das mir auch Ausrutscher von der Community vergeben und teilweise vergessen werden, was absolut keine Selbstverständlichkeit ist.


    Ich hoffe noch lange in dieser Community bleiben zu können und neue Freunde kennenlernen zu dürfen. Dicke Probs gehen natürlich an unsere Communityleitung die ihr bestes gibt den Laden hier aufrecht zu erhalten. Außerdem gehen auch ein Lob an die zahlreichen neuen Mapper, Designer und Modeller raus, auch wenn letzteres noch alleine da steht ^^


    Mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein. Ich wünsche noch ein angenehmes Wochenende und einen restlichen schönen Abend.


    Mit freundlichen Grüßen Rhaast.

  • Ja seit 2018 aktiv dabei und seit genau 2 Jahren zocke ich regelmäßig M:RP.

    Ich identifiziere mich ganz klar als MRPler weil ich dort einfach so viel erlebt habe. Es fing zwar alles als Natoler an ( Screed Ehrenmann als LGen, der mich in die Nato SchS reinholte). Der große Wendepunkt geschah im Obtober 18. Als Isler holprig allein im SchS Regiment aber durch Andi umd Darki sowie Murky ging der Spaß rasant auwärts. Mein Herz pocht für den IS.


    Man kann nicht viel kritisieren, die Events mit den Projekten Minecraft und EFT waren einfach zu wild. JENS und romi sowie Sirulak und Schildpanzer waren Autismus maximus auf Minecraft.

    GTA war auch ne heftig wilde Zeit: Gravity  Rick  BlueberryKusH  Chroma  Gamma  Clayke  Die Melone und viele viele mehr.


    Auch die Los-Treffen in München, Frankfurt und in Köln waren geil.


    SCRP mit FoxDie als Rainer und Abu Muslim war auch lustig.


    Es sind einfach zu viele Dinge um alles aufzuzählen.


    Der Grund dass ich hier überhaupt jetzt schreib ist, dass Sondrox auf M:RP gejoint ist und ich ihm wayne nachgejoint bin.


    Ich könnte noch so viele Leute markieren (allein die Leute die ich im Forum folge, sind hiermit gemeint) Natürlich war das Quiz Taxi mit Jan auch geil. Ich möchte einfach nochmal DANKE sagen an jeden, besonders Onkel Hiraku, und jeden User der hier einfach sein Leben chillt und hier in der Community bisschen Abwechslung sucht.


    Was mir nicht gefallen hat ist ganz einfach und schnell zu sagen: Die Entfernung der Panzer und der Map Catalyst.


    Gruss geht raus


    euer Steff

  • Also für mich ist LOS ein wunderbarer Ort, mein inneres Kind rauszulassen und einfach das zu tun was mir Spaß macht, eine Leidenschaft, die jeder hier teilt und die uns alle miteinander verbindet: Gaming.


    Damals allein mit der Intention auf M:RP zu trollen, inspiriert durch die Videos von CallmeKevin, kam ich lediglich her, um den Leuten auf dem Server gehörig auf den Sack zu gehen - und zack ist man im Forumteam. Ich hätte damals nie gedacht, dass ich mich überhaupt mal innerhalb der Com engagieren würde, in welcher Form auch immer. Auf M:RP bin ich zwar trotzdem als Spaßvogel, sarkastisches Arschloch und Hater würden sagen "Troll" bekannt, allerdings hält sich das ja alles im Rahmen.


    Die Community hat eigentlich alles, was ich mir wünsche:

    • Kompetente Köpfe in der Leitung
    • Ehrenmänner für Gameabende
    • Freunde für Deeptalks
    • Knechte für bisschen Beef hier und da


    Auch wenns von letzterem meiner Meinung nach gerne öfter lesenswerten Beef geben könnte, gibt es eigentlich nur wenig, was man an der Com besser machen könnte. Mir würden da zwar ein paar Sachen einfallen, aber das wäre nichts was in der Hand der Leitung liegen würde, wenn ihr versteht was ich mein :whistling:



    Jedenfalls bin ich dankbar, dass ich trotz fragwürdigen Motiven hierher gefunden hab.

    Shoutout an DrVakarian

  • Wie habe ich LOS erlebt...

    vor 3 Jahren kam ich in diese Community damals noch ein Mitglied von GGC und geflüchtet nach dem Auseinanderfall des M:RP Servers.


    Ich erinnere mich genau wie ich damals auf den TS kam mit noch Cail, Foxy, Kennan, Günther und Jan und dir Hiraku abends im Channel saßen, ich Server los aber unschlüssig ob ich schon vom sinkenden Schiff GGC flüchten soll. Damals war das Forum und der TS nicht ansatzweise auf dem Niveau wie jetzt oder die User anzahlen auf dem TS so Hoch wie jetzt. Ich durfte nach einem längeren Gespräch mit dir Hiraku doch feststellen das ich hier wieder mein Platz finden will unter der Leitung Cails im M:RP Team.


    Ich erinnere mich noch sehr gut wie damals M:RP gestartet hat, ich als V-Emir des IS-GDs mit Kennan. Der Überfüllte Server aber auch dieser neue Hype der mit kam die neue Motivation und der neue Frische Wind.

    Die Entwicklung von einem Einfachen F4 Menü zu einem richtigen Charakter System, das einführen der Panzer und LMG Fahrzeuge aber auch dann die Entfernung und Erhöhung der Slots. Ich meine damals waren 45 Leute auf dem Server auf einmal 75 das war zu Heftig wenn man nur kleinere Gruppen auf dem Server gesehen hat.

    Ich weiß noch wie damals Komplikationen waren und ich auch Zeitlang wieder auf dem Posten des Moderators war, das war kein Grund zu gehen nein ich bin schon so lange (zu dem Zeitpunkt 1 Jahr M:RP TM auf LOS und davor 2 auf GGC) nun ein Teil des Servers da interessiert mich der Rang selber nicht.

    Mein Rang blieb lange auf dem Posten des Moderators bis dann eine Person wieder kam die ich noch sehr sehr sehr gut kannte von damaligen Zeiten jemand der noch mit mir auf GGC gespielt hatte einen Namen der nicht unbekannt war.

    Jan , übernahm den Server und ich war erst sehr gespalten ich kannte Jan und war für neue Sachen offen neue Update neue Änderungen etc. aber ich war davor eine Leitung einer anderen Person über ca 1-3 Jahre gewöhnt. Jan hatte mich nach kurzer Zeit wieder zum Admin gemacht und später zum S-Admin. Er hat Extrem viele Updates gebracht und sich wirklich für den Server ins Zeug gelegt. Auch wenn du manchmal sehr lost bist was Team Internes angeht, von dem TBs zu schweigen hahaha ,muss ich sagen das ohne dich M:RP lange nicht so Sicher stehen würde und sich so abheben würde zur Konkurenz und der Server wäre niemals auf dem Stand wie jetzt.

    M:RP ist ein Server auf den ich so viele Leute kenngelernt habe wo ich so viel Zeit verbracht habe und jeden Posten gefühlt rauf und runter gespielt habe aber dennoch bleibt meine Motivation. Ich hoffe das dies auch noch die Nächsten Wochen Monate oder Jahre so weiter geht und freue mich weiterhin dem Server zu helfen und mich als nützlich zu erweisen.


    Ich erinnere mich noch an JvS 1-3 und auch SWTOR, ich weiß noch es war was ganz neues von M:RP auf JvS das plötzliche Lichtschwertsystem und das Knien etc. Ich war absolut lost wenn nicht sogar am 1 Tag ein großer Troll. Aber auch dieser Server hat mich mit genommen mich gehyped und paar Monate Später kannte man mich als Senior Moderator und Darth Malgus auf dem Server. Ich weiß noch wie damals SWTOR angekündigt wurde, damals noch JvS 2.0 wie es zu Anfang hieß. Es tat weh zu sehen wie nach und nach selbst vor der Wartung Leute vom Server gingen weil sie wussten nach der Wartung ist ihr Spielstand weg aber ich habe nach vorne gesehen mich auf das neue gefreut was du dort neues uns bringen wolltest Hiraku.

    Ich weiß ich begebe mich hier auf Dünnem Eis über SWTOR zu schreiben xD aber auch wenn ich persönlich mit dem Server nichts anfangen konnte und auch dem entsprechend meinen Platz in diesem Team aufgab ist aus dem JvS von Damals was ganz neues geworden. SWTOR hat sich leider nie so durchgesetzt und JvS 2 war auch nicht sooo der Börner aber ich weiß das JvS jetzt gerade auf einem Stand ist den ich mir damals nicht hätte vorstellen können.


    Mich beeindruckt es das von Damals mit dem von Heute vergleichen zu können ob M:RP oder JvS und ich warte weiterhin gespannt auf die weiteren Entwicklungen, vielleicht auch auf ein weiteren SWTOR Anlauf.



    Abgesehen von M:RP habe ich Personen kenngelernt und das sogar Persönlich.

    Ich weiß noch wie Screed  Felix und Toby meinten sie würden nicht weit weg von mir wohnen und wir uns das erste mal in Frankfurt auf Spontan sahen. Die ersten 5-10 Minuten waren schon hart Cringe haha aber ich finds krass da wir uns nach dem Treffen mehrmals noch gesehen haben mal zum Trinken an einem Wochenende oder einfach mal so ohne Hintergrund.

    Ich weiß auch noch wie ihr vor meinem Geburtstag rum kamt wo ich dann auch noch Steff_V2  Chroma  Johannes treffen durfte.

    Wen ich auch kennenlernen durfte war Ludwig als ich spontan gefragt wurde ob ich Interesse mit ein paar anderen Leuten mit nach Köln zu fahren über ein Wochenende. Auch das war ein Wildes Erlebnis mit den Knaben Johannes, Steff und Ludwig selbst Matti durfte ich kurzzeitig kennlernen.


    Ich muss sagen das ich damals auf GGC nur M:RP Kante nur dort unterwegs war nicht mal User oder TMs der anderen Server kannte auf LOS war alles ganz anders ich habe Leute Kenngelernt mit den ich bis 5 Uhr labern kann und mich super verstehe natürlich habe ich auch Personen Kenngelernt die ich meiden wollte aber ich denke das ich hier echt neue Kontakte knüpfen konnte.


    Ich könnte jetzt zu so vielen Personen noch was Schreiben aber ich denke das wird zu lange.

    Also hier einmal die Ehrenknaben aufgezählt mit den ich echt bisher viel erlebt habe in der Community oder längeren Kontakt hatte/habe :


    Screed Albaner des vertrauen , Johannes Genauso Troll wie Ehrenmann, Darki Knorke Kerl kenne dich auch schon ultra lange, Ludwig ein sichereres Auto als ein Panzer, bist ein Ehrenmann Murky JvS und SWOTR war zu wild mit dir, bist ein Ehrenmann, Draknador noch nicht so lange Kontakt aber direkt Sympatisch Sensei Chappel, GravityhQ Nox und Malgus Time beste kenne dich auch schon ultra lange, bist ein guter Felix "mir gehts schlecht" haha bist ein Ehrenmann Felix, Steff_V2 lustiger Kerl war immer wild mit dir (die Flasche ist runtergefallen), Nick Ehrenwerter M:RP User, Shirayukihimee Du bist lost zieh die Scheiß socken aus beim Schlafen, Fabe Ehrenwerter Kerl nur damals Auge gemacht wegen Zorn haha, Hannover 2.0 bin ich dabei, Huemer Deeptalk war Real bist ein guter und GTA RP zu wild, Chroma Geburstag war zu lustig haha hoffe man sieht sich mal wieder, Toby Meld dich mal wieder mein guter, nächstes mal bekommst du mehr als 1 Meter schlafplatz, Jan Gute Projektleitung und entspannter Kerl Matti 16:49 haha, bist ein Ehrenmann


    Mit freundlichen Grüßen,

    Gamma

    2 Mal editiert, zuletzt von Gamma ()

  • Ich verbinde sehr viel mit Legion of Sensei.

    Eine unvergessliche geile Zeit und Momente die ich niemals vergessen werde.

    Angefangen damals als Troll in der Community und absolute Snitch auf M:RP, bis zum Teammitglied und dann wieder zum Fußvolk


    EDIT: Es fing mit mir allein erst wegen meinen TS und Forumnamen "Sucuk" an, wo ich zu aller erst in Kontakt mit Rhaast und verhäuft mit Murky kam, wo ich mit ihm dann auf Teamspeak mehrmals gechillt habe und durch ihn auch viele andere wie Screed oder Paladius kennegelernt habe und wir öfters The Forest spielten und dies auch so ein Moment war, wo ich angefangen habe die Community zu mögen, da ich als Random aufgenommen wurde ohne wirklich jemanden zu kennen und auch Murky ( obwohl er troll ist) ein Ehren-G ist mit den man immer reden kann, nur muss er noch in den Stimmenbruch kommen.



    Angefangen mit Campnou im NATOGD habe ich direkt FoxDie und DrVakarian kennengelernt zwei absolute Ehrenmänner die ich bis heute mag und absolute Shababs sind.


    Danach war ich im IS GD und habe dort mur0mez und GravityhQ kennengelernt und ich nun seit 6 Monaten als Vize-Emir tätig bin und ich dies auch muro und Darki verdanke, da diese mir trotz meines Verhaltens eine Chance gaben damals.


    Zu meinen Lieblingsmomenten gehören aufjedenfall GTA:RP auch wenn ich den Server anfangs nicht mochte, habe ich mich schnell in diesen verliebt und habe mehrere Stunden gezockt.

    Auch meine TTT und M:RP TM Zeit sind, auch wenn sich durch mein eigenes Verschulden endeten, tolle Zeiten, welche mir sehr Spaß gemacht haben.



    Unter anderem war ein absolut lustiger Moment auch als ich mur0mez in Reallife getroffen habe bei der Arbeit und er stumpf sagte " Arbeiten die bei Legion of Sensei" und wir danach kurz chillten<3.


    Man hatte hier seine höhen und tiefen in der Community und ich bereue es keine Sekunde hier geblieben zu sein, da ich absolut viele Ehrenmänner kennengelernt habe, markieren wäre zu lang.

    Nichtsdestotrotz kann ich von meiner Seite noch behaupten, dass in ungefähr 4 Wochen mein Umzug abgeschlossen sein wird und ich ab da an wieder voll am Spielgeschehen teilnehmen kann und ehrenlose Warzone Nächte und Aktionen auf LOS wieder starten kann.


    Ich hoffe auf noch mehrere Jahre in der Community und man sehe sich meine Friends.

  • Ich persönlich verbinde ebenfalls sehr viel mit LOS.

    Sowohl die guten, als auch die schlechten Erfahrungen.

    In den vergangenen 3 Jahren gab es Höhen und Tiefen und auch ich habe den ein oder anderen Fehler gemacht.

    Aber ich bin froh, dass wir nun hier angekommen sind. Wir haben einen Jedi vs Sith Server, welcher sich von anderen extrem abhebt. Die derzeitige Qualität habe ich in meinen 3. Phasen als Projektleiter selbst nie erreichen können, danke aber Fabe und dem gesamten JvS Team dafür, dass wir es so weit geschafft haben.

    Es ist und bleibt nun mal so, das mein Herz für Star Wars schlägt. Da meine MRP-Zeiten schon vor der Gründung von LOS beendet waren und ich mit TTT auch nicht mehr allzu viel zu tun habe, kann ich leider nicht viel zu den beiden Dingen sagen. Die Userzahlen und rege Aktivität in den jeweiligen Forenbereichen sprechen da aber ja eine ganz klare Sprache.

    Auch, wenn meine verbrachte Zeit hier durch 2 längere Pausen nicht so enorm ausfällt wie bei vielen anderen, bin ich doch froh seit knapp 3 Jahren Teil dieser Community zu sein.


    Dann kommen wir zu den Personen.

    Ich durfte hier so viele tolle Leute kennenlernen, dass ich das ganze vllt einmal kurz zusammenfasse.

    Die markierten Personen dürften bescheid wissen, was ich mit ihnen verbinde.

    Fabe  Glatzen Lezo  Louis  Meotam  Braden  GravityhQ  Fumiko  Tise  Abdul  Neonblast  Kuchen  Kanatu  Gamma  Pascal  Darki  Baron Whisington und so viele mehr.

    Auch Hiraku . Es war im letzten Jahr nicht ganz einfach zwischen uns und es gab durch einige Vorkommnisse Streit. Aber dennoch bin ich sehr stolz, wie du dich entwickelt hast. Als ich dich 2016 kennengelernt habe, warst du noch Serverleiter von MRP und es war nicht abzusehen, dass du knappe 9 Monate später eine der mittlerweile größten deutschsprachigen GMOD-Communitys ins Leben rufen würdest. Ich könnte noch viel schreiben, kürze es aber in einem Wort ab: Danke.



    Ich werde im aktuellen Schuljahr mein Abitur machen und dann vermutlich im kommenden Jahr das Studium aufnehmen.

    Ich weiß noch nicht, inwiefern das meine Rolle innerhalb dieser Community verändern wird. Aber ich gehe stark davon aus, dass sich nicht viel ändern wird.

    Auf weitere erfolgreiche und tolle Jahre!

    Au revoir, Araxo.

    2 Mal editiert, zuletzt von Araxo ()

  • LegionofSensei

    Bisher hab ich es nur im MilitärRP wirklich erlebt, doch das wird sich auch hoffentlich bald ändern.

    Anfangs hab ich Die LEgion nicht wirklich gekannt, ich fand nur das Rp aufregend und die Gruppe dahinter hat mich nicht interessiert. Über die anderen Mitspieler hab ich dann jedoch immer mehr davon enteckt und gemerkt, dass dahinter wirklich ein Team steck, dass selbst "Noobs" wie mir direkt bei Problemen geholfen hat (und dass bei der vergl großen Community!).

    Bisher gehört GarrysMod zu den spielen, die ich am längsten und aktivsten gozockt habe, was zu einem großen teil an diesem Team liegt. For real, normalerweise stopp ich bei einem Game nach spätestens 2 Monaten aktivem zocken und bei GM bin ich jetzt bei nem halben Jahr!

    Team, danke dass ihr euch die mühe macht, ich finds nice und genieße es.

    MfG. Van Ator (der "relativ" neue XD)

  • Seit letztem Jahr bin ich dabei und wirklich passiert ist etwas in den letzten Monaten und insbesondere in den letzten Wochen.

    Meinen Großteil der Zeit in dieser Community habe ich auf M:RP verbracht und dort hat für mich auch so ziemlich alles begonnen. Durch den Beitritt der IS Piloten habe ich meine ersten Kontakte geknüpft mit Leuten wie Philipp und Chroma, was in etwa so aussah:

    Eine lange Zeit verbringe ich nun im virtuellen Islamischen Staat und bin seit März in der Leitung des Regiments der Piloten, was mir heute noch immer viel Spaß bereitet, auch wenn ich nicht der seriöseste Emir an manchen Stellen bin. :S


    Neben M:RP gab es im Laufe des Jahres nice Projekte wie misset.de, GTA Job Games mit den Jungs und DarkRP, welche stets mit Spaß angegangen wurden und für den Spaß gemacht sind, was für mich den Großteil der Community so gut macht.

    Wir alle sind hier, um unseren Spaß zu haben auf den Gameservern mit verschiedenen Leuten und sorgen dafür, dass der Laden für alle belebt und spannend bleibt durch die vielen Interaktionen, was, wenn ihr mich fragt, eine Community stark macht.

    Natürlich gibt es Ehrenmänner, die (Scheiße bauen und) gehen oder Personenkreise, mit denen man sich eher wenig versteht, aber sowas gibt's einfach überall im Leben und glücklicherweise kann man sich hier an den Orten und bei den Personen aufhalten, die man nice findet und den guten Moment genießen und leben.


    Auch wenn meine Geschichte hier nicht allzu lang ist bzw. ich sie nicht als spannend bezeichnen würde, möchte ich loswerden, dass ich dankbar bin, Teil des DarkRP Teams und der Moderation des Forums, welche beide aus vielen korrekten Leuten bestehen, sein zu können und ich weiterhin auf eine gechillte Zeit in dieser Community hoffe, in der man gut vom Real Life abschalten und Lachkicks haben kann mit den vielen verschiedenen Leuten hier, welche ich lieber nicht aufzähle, da ich tbh. nach einer Weile einen Mangel an Formulierungen hätte und dieser Beitrag sich dem Unendlichen nähern würde.


    Gute Nacht.


    Einmal editiert, zuletzt von Atilla ()

  • Ich muss sagen das der Wechsel zu LOS damals echt riskant war ich habe mich gefühlt wie ein Jüdischer Wissenschaftler der von Deutschland zur USA fliegen musste. Denn alles was ich hatte in GGC habe ich für diese Community aufgegeben doch nach 3 Jahre Betrachten bin ich ganz sicher der Meinung das dies sich gelohnt hat. 2020 hat meine Aktivität tatsächlich vernachlässigt doch das liegt daran das die server welche ich mal spielen würde leide nicht angeboten werden was aber wiederum nicht schlimm ist. Die Community wurde immer und immer größer und mir hat es echt spass gemacht diese Entwicklung mit ansehen zu dürfen. Daher bedanke ich mich für die 3 Jahre Erfahrung Hiraku *Hebt sein Zilinder*


    Dabei habe ich coole Mates wie Fabe kennenlernen dürfen wo mir das arbeiten auch im Team sehr spaß gemacht hat und ebenfalls der Deeptalk


    Ein Tasse wäre für Schwarztee schon cool

  • Ich bin jetzt seit genau 5 Monaten dabei und habe in dieser Zeit schon einige neue Bekantschaften schließen können.

    Da ich Anfang des Jahres erst auf PC umstieg, ist die Legion auch die erste Community, welcher ich beigetreten bin.

    Ein großer Dank geht natürlich an das TTT-Team, da dies der erste Kontakt mit LOS war.

    Und ein besonderer Dank geht an Sondrox , der mich überredet hat, dem Team beizutreten, da er "keinen Bock hat, die Supports alleine zu machen"

    und am Anfang meiner Zeit mich als Supporter und später als Moderator unterstützt hat.

    Danke für die großartige Zeit, der letzten Monate.

    Ich hoffe, das die Legion noch für viele Jahre diese eine großartige Community bleiben wird, bei der sich jeder wilkommen fühlt.


    Aber natürlich darf auch unser Chef Hiraku nicht zu kurz kommen, daher:

  • Was das beste an LOS ist


    Für mich ist es das wichtigste einfach im Leben ein Stressausgleich zu haben sowie neue Leute kennenzulernen. Genau das habe ich auf LOS gefunden. Noch nie war ich mit einer Community so „verbunden“ und habe mich wohl gefühlt. Es sind die kleinen Momente die meiner Meinung nach LOS ausmachen. Ein gutes Beispiel sind die Lachflashes, wie heute, als ein Kind auf DarkRP einen Joint geraucht hat. Für mich war es die beste Entscheidung, dem MRP Team beizutreten, da ich somit mehr Kontakt mit anderen Usern hatte und extrem korrekte Leute kennengelernt habe. Ich spiele ungefähr seit einem Jahr auf LOS und für mich hatte der Server Höhen und Tiefen als es zwar evntl Probleme gab, aber dennoch habe ich nie den Spaß verloren. Es sind aber auch mal Abende, in denen man ein anderes Spiel zusammen spielt und einfach nur eine geile Zeit hat. Ein Beispiel ist SCP mit FoxDie  Steff_V2 und weiteren Leuten oder auch mit Matti  Gamma CSGO zu spielen und auch hier sind natürlich andere Leute dabei, möchte jetzt nicht jeden markieren.


    Probleme die ich momentan sehe:


    Ich vermisse extrem das UCP, da das ganze auch immer noch extrem wichtig ist. Ansonsten habe ich keine großen Probleme und freue mich über die Zukunft.


    Military RP Anfang:


    Um ehrlich zu sein, kam ich damals mit der Intention um zu Trollen, da ich auf vielen anderen Servern keinen Spaß hatte und mir langweilig war, doch LOS war anders. Ich habe zuerst auf MRP angefangen und wollte den größten Deutschsprachigen MRP Server mal ausprobieren. Ich wurde dann später ausgebildet (zuerst als NATOler) und es hat mir Spaß gemacht, dementsprechend habe ich nicht getrollt. Ich bin dann ein ganz normaler Infanterist (damals Rekrut) gewesen und ich war ziemlich Lost da es extrem viele Informationen waren. Mit der Zeit habe ich Fortschritte gesehen und bin bis zu dem Rang CPL aufgestiegen. Als ich damals meine SGT Prüfung bei Infinity machte habe ich mir 3 einfache Regeln nicht merken können, Infinity stand mit mir 1 Stunde damals auf Ineu Valley im NATO Keller und hat mit mir immer wieder die Regeln wiederholt.

    Ab dem Moment wurde ich immer kompetenter und bin bis zu dem Rang des Majors der Infanterie gestiegen. Ich wurde auch zu dem Namen „Bowman 2“ getauft oder „Kiosk“. Die Infanterie war eine Zeit für sich. Danach ging ich von der Infanterie zu den Seals. Ich war extrem aktiv und bin bis zu dem Rang des Colonels aufgestiegen. Ich war gleichzeitig Scharfschütze SGT. Als ein Platz als VKMD frei wurde hatte ich Interesse und bin VKMD geworden. Gleichzeitig habe ich drüber nachgedacht dem MRP Team beizutreten. Es war die beste Entscheidung die ich machen konnte. Ich hatte mich also beworben und war im MRP Team. Ich habe neue Leute kennengelernt, als Reiswaffel abgetreten ist bin ich KMD geworden und habe mein eigenes Regiment geleitet/leite ich immernoch. Ich bewarb mich später für einen Platz im Generalstab wo ich dann auch angenommen wurde und nun bin ich hier und ich denke, dass meine Geschichte lange fortgeführt wird.


    Danke für die mehr als 1340 Stunden, in denen ich fast immer Spaß hatte.


    1340 Stunden sind: 55 Tage oder auch 1 Monat und 24 Tage oder auch 80.400 Sekunden.


    PS: die Autokorrektur kickt rein, sorry bei Rechtschreibfehler.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dazon ()

  • Bin jetzt seit Ende Juli 2019 dabei und muss sagen, dass Ich in dieser Zeit eine meiner neuen Lieblingsbeschäftigungen gefunden habe.

    Das hört sich vllt. etwas komisch an, wenn man "das hier" als Hobby sieht aber so ist es nun inwischen für mich.


    Ich entdeckte JvS für mich,da Ich ein großer SW Fan bin und traf halt zuerst auf Fluffy und Lukas(ja auf den ST Lukas).

    Allerdings interargierte Ich erst wirklich mit Saske per TS und hatte danach mein erstes Gespräch mit dem Sensei Hiraku persönlich.

    Ich glaub es ging um meine Frisur oder so und hab die dann mit dem Anime Prison School verglichen, der Kommentar is glaub noch unter meinem Profil.

    Das RP entwickelte sich immer weiter und man selbst wurde immer besser.


    Dann gab es halt solche Sachen wie LOS vs EGM, wo man fleißig mitgefiebert hat XDD


    Großer Dank geht nochmal an folgende Personen raus, mit denen Ich abunzu quatschen durfte und mit Leuten die Ich als Freunde sehe:


    Hiraku  Fabe  Glatzen Lezo  Kanatu  Andi (biggest Troll) Kuchen  Blimey  Prex  Darki (JUNGE POKEMMO DU HUND) Raizer  Rhaast  Goozu  Giga  Johannes - JhNs (Zufrieden?) :)  Pascal (undankbarer Hund) xD


    Tut mir Leid, falls Ich jemanden vergessen habe. Aber diese Personen fallen mir spontan ein.


    Achja nochmal danke, dass Ich in einer einzigartigen Community spielen und talken darf lol.


    MfG

    2 Mal editiert, zuletzt von Unkreativ () aus folgendem Grund: Jhns hinzugefügt.

  • Man muss sich natürlich an die Traditionen halten und prokrastinieren, nach alten Manieren.

    Ich bin echt schlecht wenn's um so was geht, und vor allem wie man etwas erlebt hat, ich mein... wie soll ich das sagen? Ich hab zum großen Teil isoliert im swtor Projektleitungs channel gehockt. Naja Ich bin froh nun zu sagen dass die Fanta gang/bts army/ nun auch swtor projektleitung quasi in die community integriert wurde auch wenn das ein langer weg ist und die Integration mehr oder weniger geklappt hat ^^.

    Ich hab im letzten Jahr viele Auseinandersetzungen mit Leuten gehabt weshalb ich teilweise auch überlegt hab alles stehen und liegenlassen und abzuhauen, und ja ich bin gerade drunk, aber wenn ich noch mal drüber nachgedacht habe verflog der Gedanke auch wieder schnell da ich viele korrekte Leute hier kennengelernt habe mit denen man oft viel spaß hat und chillige Sachen zocken kann.
    Ich werde hier niemanden explizit erwähnen da ich nicht will dass ich jemanden auslasse der gerne erwähnt worden wäre oä. und ich denke dass ist auch nicht unbedingt nötig.
    Wie ich oben bereits die Swtor Projektleitung angesprochen hatte, hat vielleicht der ein oder andere mitbekommen, dass eines unsere Mitglieder sich verabschiedet hat und wir immer noch auf der Suche nach einem guten Ersatz sind ;).

    Ich bin erstaunt wie gut sich doch der Discord etabliert hat, da ich selber auch echt nicht damit gerechnet habe, jedoch bin auch ich mittlerweile aktiv im Discord unterwegs und denke dass der Discord echt auch eine Bereicherung für die Community ist und nicht nur bezogen auf die Memes, auch wenn diese teilweise ziemlich gut sind.

    Ich bin sehr gespannt wie sich DarkRP entwickelt und ob dieser diesmal halt in der Community findet, da ich denke das es zum einen eine Bereicherung für die Community ist bezogen auf fun etc, aber auch DarkRP der Bereich ist mit dem man gut neue Leute in die Community bringen kann und das sich auch sehr Positiv auf die anderen Server auswirken kann.

    Fürs Protokoll, ich hab Enrico in smash bros abgezogen.


    Vielleicht verändere ich an dem Beitrag in den Nächsten Tagen noch mal was wenn ich Reflektierter darüber nachdenken kann ^^.

  • Wie fang ich am besten an. Bevor ich zu LOS kam, war ich eigentlich nur eine Person, die sich für die Welt und andere kaum interessiert hat. Ich habe mit Mates aus der Schule gezockt, bin hin und wieder auf nen GMod Server gejoint, nur um nach 2 Stunden wieder zu leaven oder habe Blödsinn in meinem Kindlichen Dasein vollbracht. Mit dem joinen des MRP Server's vor 2 Jahren war es eigentlich nicht anders. Ich bin draufgegangen, habe einiges erkundet und wollte eigentlich wieder gehen als ich von einem Regiment überzeugt wurde, was eigentlich im Endeffekt mein Leben mehr als nur verändert hat. Die SEAL's. Auch wenn diese einen schlechten Ruf hatten, so wollte ich ein Teil von diesen sein. Mit dem Beitritt habe ich dann angefangen, langsam sesshaft zu werden. Ich habe gute Mates, wie Blacki und Simon Capri , am Anfang kennengelernt, aber auch andere. Mit der Zeit wurden es dann immer mehr. Damals war LOS für mich eigentlich nur MRP. Heute, ist es weitaus mehr, als nur 4 Server, ein TS und ein Discord. Ich durfte dank vieler, vieler Leute, die ich hier kennenlernen durfte, etliches an Wissen Aneignen. Ich konnte eine gute Zeit genießen, sowohl auf den Servern, als auch außerhalb. Und ich konnte auch an schlechten Tagen einen Trost hier finden.


    Leute wie Draknador  Ludwig  Murky  Dumb Waifu  Screed  Heichler  DrVakarian  sniperfive  Satan  Aki und viele weitere, die leider den Rahmen sprengen würden, mit denen ich eigentlich Täglich was unternehme und mit denen ich Spaß ohne Ende habe, sollten auf jeden Fall erwähnt werden. Aber auch die, mit denen ich in letzter Zeit weniger zu tun habe oder aber diese die Community verlassen haben ( Nooah  Bruffi  xXDUYENXx  Mercury  -=DarkAngel=-  Blacki  GravityhQ ) haben einiges bei mir hinterlassen / bewirkt. Das verbinde ich mit LOS. Eine coole, aber auch leicht salzige und trollige Gemeinschaft, die viel Spaß versteht und mit der man viel Spaß haben kann. Größtenteils xd


    Ich bin froh, dass ich damals diesen Schritt getan habe. Die Arbeit hier im Team, sowohl auf MRP, als auch auf dem Discord, ist eine sehr... "erfrischende" aber auch aufwendige Arbeit, die sehr Spaß macht, wo ich dankbar bin, ein Teil davon zu sein Darki  Screed  Gamma  Hiraku (Ansonsten wäre ich denke auf den Falschen Weg gekommen und hätte mir eine Droge nach der anderen reingedrückt)

    Aber auch die Arbeit auf MRP ist sehr nice. Egal ob als L-General der NATO, oder aber Regimentsleitung: Ich durfte sehr viel lernen (Was ich eigentlich nur durchgehend wiederhole). Hier nochmal ein Dank an Matti :p


    So oder so, ich kann getrost sagen, dass ich hier aufgewachsen bin bzw einen entscheidenden Teil meiner Kindheit erleben durfte. Umso mehr bin ich froh, einen "kleinen" Meilenstein miterleben zu dürfen.


    Was soll ich sonst noch groß sagen? Cheers an der Stelle. Nächster Schritt ist dann wohl die 4 :^)