Bewerbung zum Vize-Kommandant der NATO-Sanitäter | Dan Taylor


  • Bewerbung zum Vize-Kommandant der NATO-Sanitäter



    Vorwort

    Liebe Legionäre,

    hiermit bewerbe ich mich zum Vize-Kommandant der Sanitäter. Nachdem Warfield uns trauriger Weise verlassen hat, glaube ich, als ehrwürdiger nachfolger agieren zu können und habe auch schon das ein oder andere Feedback diesbezüglich erhalten. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.


    Über mich

    Mein Name ist Florian, ich bin 15 Jahre alt und momentan in der 10. Klasse einer Realschule. Zu meinen Hobbys zählen das Spielen von Computerspielen, sowie die Aktivität innerhalb unserer örtlichen Jugendfeuerwehr.


    Stärken/Schwächen


    StärkenSchwächen
    Freundlichkeit. Ich bin ein generell freundlicher Mensch, der auch immer versucht mit untergeordneten auf Augenhöhe zu bleiben und für jeden Spaß zu haben ist. Allerdings kann ich auch anders.Verpeiltheit. Vom Vergessen der einfachsten Wörter, bis zum Rausgeben von Wechselgeld und darauffolgendes, pansiches Fragen nach dem Geld. Mir passiert es. Allerdings, gelingt es mir, es unter kontrolle zu haben.
    Kompetenz. Ich verfüge über das nötige Fachwissen und auch Grundwissen, lerne aber auch immer gerne dazu.
    Cholerik. Trotz meines freundlichen Wesens, gerate ich desöfteren schnell in Rage. Dies allerdings hauptsächlich aus eigentlich nichtigen Gründen.
    Stressresistenz. Egal ob im Feuergefecht oder während dem Anfertigen eines Berichtes, der sehr bald fertig werden muss. Ich bewahre einen kühlen Kopf und erledige meine Aufgabe mit Sorgfalt und Vorsicht.Detailverliebtheit. Diese Eigenschaft ist Fluch und Segen zugleich. Selbst, wenn es nur die Stifte auf dem Schreibtisch sind, will ich sie z.B. sauber aufgereiht haben. Und wenn sich an dieser Ordnung etwas verändert, bin ich nicht sehr glücklich darüber.




    Wieso Ich?


    "Wieso sollte der Vize-Kommandant werden?", fragt sich jetzt vielleicht der ein oder andere. Ich möchte euch überzeugen. Überzeugen, mit meinen Fähigkeiten und Eigenschaften, die ich teils durch meine vorherige Erfahrung mit den Sanitätern bilden durfte:


    Nähe zur Truppe. Ich versuche stets untergestellten auf Augenhöhe entgegenzutreten und pflege auch viele Kontakte. Bei mir kann gesagt werden, was einem auf dem Herzen liegt und auch der ein oder andere Schabernack getrieben werden. Manche mögen das nicht für sinnvoll halten, nachdem ich eine Autoritätsperson darstellen soll, ich allerdings, sehe, dieses Konzept hat viel Erfolg. Viele Leute sehen zu mir auf und teils gerade wegen meiner Nähe zu ihnen.


    Fachwissen. Ich verfüge über einiges an nötigem Fachwissen und konnte damit schon vielen Leuten helfen.


    Führungsqualitäten. Ich durfte nun schon des Öfteren einen Einsatz oder einen Trupp leiten, worüber ich das ein oder andere Feedback erhalten durfte und konnte mich so unter Beweis stellen.



    Anschreiben




    Schlusswort


    Ich bedanke mich für das Lesen meiner mit Mühe erstellten Bewerbung und hoffe, sie hat euch gefallen und überzeugt.


  • Erstmal Moin Taylor;

    Deine Bewerbung sieht sehr gut aus, auch deine Art zu verfassen fand ich gut. du bist mit der erste, von dem ich dies sehe, der ein bisschen Humor mit in die bewerbung gepackt hat. soviel zu deiner Bewerbung.

    Kommen wir zu deinem RP Ich: Alle Dinge die du gesagt hast stimmen überein. Du bist sehrwohl kompetent, aber manchmal machst du dann doch, um es mit deinen Worten auszudrücken, Schabernack. Generall aber bist du sehr kompetent. dies muss ich ja wissen, da ich ziemlich häufig von dir behandelt wurde xD. Grundsätzlich also machst du einen guten Dienst und ich, als V-KMD der infis, würde mich sehr freuen, wenn du für deine Mühen belohnt und mir, vom Rang her, gleichgestellt wärst


    Von mir also ein KLARES

    #Dafür

  • Auch Ich lasse ich mal meine Meinung raus.

    Dein Bewerbung ist vom Designern top. Daran gibt es nichts auszusetzen. Auch der Inhalt wirklich gut.

    Ich kenne dich nur ein wenig aus dem Roleplay, aber die wenige male die wir mit einander hatten,

    waren sehr positiv. Leider kann ich deine Führungsqualitäten nicht einschätzen.

    Jedoch kriegst du von mir auf jeden fall ein #Dafür.