Bewerbung zum Vize-Kommandanten der NATO Sanitäter | by Stark



  • Bewerbung zum V-KMD der Sanitäter

    Gliederung
    • Vorwort
    • Über mich
    • Stärken u. Schwächen
    • Warum Ich?
    • Charaktere
    • RP-Geschichte
    • RP-Anschreiben
    • Schlusswort



    Vorwort

    Liebe Legionäre,

    mit diesem Schreiben bewerbe ich mich zur Stelle als V-KMD der NATO Sanitäter. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen.



    Über mich

    Einen wunderschönen guten Tag, mein Name ist Philipp und ich bin 18 Jahre alt. In meiner Freizeit zocke ich sehr gerne M:RP, ebenfalls arrangiere ich mich ehrenamtlich für die Sicherheit der Bevölkerung bei der Freiwilligen Feuerwehr. Zurzeit durchlaufe ich eine Ausbildung als Rettungssanitäter bei den Maltesern, welche Ich in kürzester Zeit auch abschließen werde.



    Stärken und Schwächen


    Stärken Schwächen
    - Belastbar - Ungeduldig
    - Konzentriert - Reizbar
    - RP erfahren - Nachdenklich





    Warum Ich?

    Ich finde das Ich für den Posten als VKMD der NATO Sanitäter geeignet bin, da Ich durch meine Tätigkeit als LT der Sanitäter mit vielen Soldaten und Soldatinnen Kontakt habe, und Ich immer ein offenes Ohr für jegliche Anliegen habe. Dazu hab Ich Erfahrung durch meine derzeitige Ausbildung was das Medic-RP angeht. Ebenfalls habe Ich mehrfach bei Ausbildungen im Bereich Medizin die Soldaten unterrichtet und dem Herrn Jürgens mehrfach bei TO´s eine helfende Hand angeboten.



    Charaktere


    Manuel Stark Marc Eisenblätter Phil Collins
    Lieutenant Corporal Private
    NATO Sanitäter NATO Piloten NATO Militärpolizei




    RP Geschichte

    Hallo,

    mein Name ist Manuel Stark, ich bin SGT bei den NATO Sanitätern, und hier erzähle ich euch über mein bisher anstrengensten Einsatz.

    Am 29.07.2018 wurden wir mit dem Helikopter nach Afghanistan ausgeflogen. Selbst dabei passierten schon einige Dinge...
    Terroristen... überall lagen sie mit ihren Waffen und alle schossen auf den Helikopter. Gott sei Dank wurde niemand verletzt und bis auf paar Lackschäden hat der Heli auch nichts abbekommen.

    Doch plötzlich... wie aus dem nichts.. sahen wir wie eine Rakete auf uns zu fliegen.... Ein Matadorschütze, der sich im Sand getarnt hatte. Er traf den Heckrotor unseres Blackhawks.

    Nur durch ein Wunder und Top trainierte Piloten, konnten wir noch rechtzeitig aus dem Helikopter abspringen. Mit Fallschirmen landeten wir in einem Dorf was in den Bergen von Afganistan lag.

    2 Kilometer... dann wären wir in der NATO Basis angelang... Bei der Landung mit dem Fallschirm verletzte sich ein Colonel der MP schwer an den Beinen.... Sein Name war Oliver Riedel. Ich musste ihn verarzten. Während die Infanterie eine Rundumsicherung aufbauten, mussten Ich und ein weiterer frischer Rekrut versuchen herauszufinden was Riedel zugestoßen ist. Währendessen schaffte es der Geheimdienst unsere Notfunks zu Lokalisieren.

    Nach 30 Minuten, die sich anfühlten wie 2 Stunden rückte eine QRF bestehend aus Infanterie, Piloten sowie den SEALs und den Scharfschützen in unsere Richtung aus....endlich.....Nachdem Sie uns endlich gesehen haben, kam endlich auch ein MedEvac Helikopter um den Verletzen MP abzutransportieren. Ich musste mit den Bodeneinheiten zusammengequetscht in Bearcats sowie einem Humvee mitfahren.

    Nachdem wir in der Basis ankamen, wurden wir erstmal medizinisch von Dr.med. Klaus Jürgens und meinen Kollegen der Sanitäter durchgecheckt.

    So kam ich mitten ins Kriegsgebiet,Afghan Border, umgeben von Terroristen, gegen die Ich mit meinen Kameraden der NATO ankämpfen muss.



    RP Anschreiben



    Schlusswort

    Ich bedanke mich herzlichst für das Lesen meiner Bewerbung und hoffe, dass sie euch gefallen hat. Bei Fragen zu irgendwas könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden oder mich auf TS fragen. Ich freue mich darauf, eure Kommentare zu lesen und würde mich über konstruktive Kritik freuen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Philipp





  • Die 7 Wochen Inaktivität ist damit zusammengebracht da mein Onkel und meine Oma an Krebs verstorben sind und ich danach aufgrund von ner Operation ins Krankenhaus musste. Hat sich aber alles beruhigt. Werde wie man sieht jetzt jeden Tag aktiv sein