Trump oder Biden?

  • Bin für Kanye West mit der Hoffnung, dass dieses Lied die Nationalhymne wird


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Im Jahre 2000 hat Bush mit weniger Stimmen gewonnen und zwar nur, weil der Supreme Court das Nachzählen von Stimmen in Florida untersagt hat. Eigentlich hätte Al Gore gewonnen. Der Supreme Court ist klar konservativ ausgerichtet und Trump ist loco also denke Ich, dass sich Trump mit Machtspielen an der Macht halten wird. Er hat Freunde begnadigt, Strafzölle auf NATO Staaten gemacht, Iran Abkommen gekündigt und Die Weltordnung gestört. Ich hoffe die USA werden in einen Bürgerkrieg stürzen und dann mit einem reformierten und modernen Wahlsystem aus ihren Fehlern lernen.

  • TeaRex

    Hat den Titel des Themas von „Trump oder dementer Mann?“ zu „Trump oder Biden?“ geändert.
  • Rein objektiv müsste man eigentlich für Trump stimmen. Denn ein Politiker kann ja keine „Gute“ oder „Böse“ Politik machen sondern soll das Volk vertreten und wenn Trump verspricht das er nach seiner Wahl Obama care auflöst, ne Steuerreform einbringt, Strafzölle erhebt und aus dem Klimaabkommen Austritt. Dann kann man davon halten was man will aber wenn sich dann an seine Versprechen hält wofür er gewählt wurde, dann hat er alles richtig gemacht. Und abgesehen davon ist Trump der erste Amerikanische President der keinen Krieg geführt hat, den IS zerschlagen hat mit den Taliban verhandelt hat und Frieden zwischen Jerusalem und den Arabischen Emiraten verhandelt hat.

  • Rein objektiv müsste man eigentlich für Trump stimmen. Denn ein Politiker kann ja keine „Gute“ oder „Böse“ Politik machen sondern soll das Volk vertreten und wenn Trump verspricht das er nach seiner Wahl Obama care auflöst, ne Steuerreform einbringt, Strafzölle erhebt und aus dem Klimaabkommen Austritt. Dann kann man davon halten was man will aber wenn sich dann an seine Versprechen hält wofür er gewählt wurde, dann hat er alles richtig gemacht. Und abgesehen davon ist Trump der erste Amerikanische President der keinen Krieg geführt hat, den IS zerschlagen hat mit den Taliban verhandelt hat und Frieden zwischen Jerusalem und den Arabischen Emiraten verhandelt hat.

    Wir ignorieren dann einfach mal die Situation zwischen China und den USA

  • Denn ein Politiker kann ja keine „Gute“ oder „Böse“ Politik machen

    Doch. Aus sicht der Europäer ist es sehr irrational Strafzölle auf deutsche Autos zu erheben, aus dem Klimaabkommen auszutreten, Corona nicht ernst zu nehmen und in Frage zu stellen, ob die USA im Kriegsfall den Nato Staaten helfen würde.

    Auf die USA wie sie jetzt ist, ist kein Verlass

  • oder zwischen Usa und dem Iran und auch Russland

    Die Beziehungen zwischen dem Iran und der USA sind ja schon seit 1980 angespannt, das ist nun mal etwas was man Trump allein nicht vorwerfen kann. Kritiker denken zwar auch, dass sich zwischen den USA und Russland wieder so etwas wie ein kalter Krieg entwickeln könne, aber ich finde trotzdem, dass sich beide Seiten in gewisser Weise auch abgekühlt haben.

  • Die Beziehungen zwischen dem Iran und der USA sind ja schon seit 1980 angespannt, das ist nun mal etwas was man Trump allein nicht vorwerfen kann.

    Doch. Das Atomabkommen mit dem Iran war mehr als nur ein Abkommen zur Regelung des Umgangs mit Uran. Es war eine Annährung zwischen den Staaten. Sanktionen wurden gelockert etc. Aber wenn man das kündigt, sind diese mühsamen Verhandlungen für die Katz-

    Kritiker denken zwar auch, dass sich zwischen den USA und Russland wieder so etwas wie ein kalter Krieg entwickeln könne, aber ich finde trotzdem, dass sich beide Seiten in gewisser Weise auch abgekühlt haben.

    Trump hat INF Vertrtag gekündigt, der die Zerstörung aller Mittelstreckenracketen vorsah. ( Das sind die Raketen mit denen Russland nach West-Europa schießen könnte) Also werden diese auf beiden Seiten wieder genutzt und aufgerüstet

  • Doch. Aus sicht der Europäer ist es sehr irrational Strafzölle auf deutsche Autos zu erheben, aus dem Klimaabkommen auszutreten, Corona nicht ernst zu nehmen und in Frage zu stellen, ob die USA im Kriegsfall den Nato Staaten helfen würde.

    Auf die USA wie sie jetzt ist, ist kein Verlass

    An der fehlenden NATO Schutz sind wir zu 100% selbst schuld wie haben kein einsatzbereites Militär und erfüllen die NATO Bedingungen nicht da wir weniger als 2% unseres BIP ins Militär investieren, das wurde schon von Obama kritisiert und Trump hat einfach nur weitergemacht. Wer sich nicht an die NATO Bündnisverordnungen hält kann eben auch nicht deren Schutz in Anspruch nehmen

  • In den USA sterben viele Menschen aufgrund Trumps Politik. Es ist einfach traurig was aus diesem Land geschehen ist, zumindest politisch meines Erachtens nach. Obama hat sich für die Gesundheit der Menschen eingesetzt und hat probiert das Gesundheitssystem zu verbessern. Trump ignoriert den Coronavirus einfach. Das Gesundheitssystem in den USA ist einfach Schrott. Sowie hat er NATO Staaten „Strafzölle“ gegeben, nicht cool so unter „Verbündeten“. Da ist es auch kein Wunder das Deutschland dann doch mal lieber zu russischen Gas zugreift. Wenn Trump so weiter macht, schätze ich, ist die NATO in Gefahr. Die EU hingegen wird wahrscheinlich dadurch aber mehr gestärkt werden. (Zumindest Frankreich-Deutschland). Ich meine, das sich da was ändern muss und da wer neues ran muss, um Schaden zu begrenzen.


    Ich empfehle einen noch dieses Video wenn man etwas Englisch kann.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    3 Mal editiert, zuletzt von Dazon () aus folgendem Grund: Text zu lang liest sich ansonsten eh keiner durch haha

  • An der fehlenden NATO Schutz sind wir zu 100% selbst schuld wie haben kein einsatzbereites Militär und erfüllen die NATO Bedingungen nicht da wir weniger als 2% unseres BIP ins Militär investieren, das wurde schon von Obama kritisiert und Trump hat einfach nur weitergemacht. Wer sich nicht an die NATO Bündnisverordnungen hält kann eben auch nicht deren Schutz in Anspruch nehmen

    Damit hat er auch Recht aber du verstehst das System der Nato nicht. Ganz viele Länder tuen sich zusammen und sind dann so stark, dass keiner sich traut diese Länder anzugreifen. Wenn die Usa sagt, das die Baltischen Länder auf die Unterstützung der USA nur hoffen können und nicht klar sei, ob die USA diesen Ländern helfe, dann Zerstört er das Vertrauen zu allen Nato Staaten und eigentlichen Partnern auf der Weltbühne