Geldransfer legalisieren

    • Offizieller Beitrag

    Hey,


    seitdem es die Regelung gibt, dass man unter seinen Chars kein Geld mehr transferieren darf, gibt es hier und da immer wieder Kritik gegen diese Regel - zumindest bekomme ich von vielen Spielern hier und da mit, dass es sie extrem stört. Ich selbst fand die Einführung dieser Regeln ebenfalls mehr als hirnrissig. Häufig ist es so, dass Leute einen Main-Char haben und die anderen beiden (oder nur ein anderer, wenn man kein Donator ist) eher nebensächlich spielt und dementsprechend nicht so oft da ist. Andere wiederum sind ggf. in als Aktivposten in einer Führungsebene tätig und müssen sogar zwangsläufig mit dem Char am meisten Präsenz zeigen, um weiteres Interesse am Posten sowie Freude daran zu signalisieren - die restlichen Chars werden hierbei oft vernachlässigt.



    Wozu führt das Ganze?


    Char A hat dann das meiste Geld, ist die übelste Rich-Bitch und die restlichen Charaktere bleiben auf ihren Peanuts sitzen. Ich persönlich finde, man sollte wieder erlauben, seinen eigenen Charakteren Geld zu transferieren. Geld ist auf dem Server nichts, was man sich verdient oder für herausragende Leistungen ausgezahlt bekommt, sondern man erhält es durch Aktivität. Da MRP eventuell nicht das einzige ist, was man täglich spielen möchte, sondern wenn man sich einfach mal anderweitig beschäftigen will (anderer LOS-Server, anderes Game, sonstiges Freizeitgedöns), finde ich es geradezu unfair, dass ich mit der Zeit, die ich bereits in einem meiner drei Chars reingeballert habe, aktuell nichts anfangen kann. Dieses Geld kommt wie o.g. nicht von irgendwo, sondern von Zeit. Und meiner Meinung nach verbringe ich genug Zeit in allen meinen Chars - davon was kaufen kann ich mir trotzdem kaum etwas. Man könnte hier rein hypothetisch auch damit ankommen, dass der Payday einfach zu low ist, aber das scheint mir hier ehrlich gesagt weder das Problem zu sein, noch würde es der Serverwirtschaft guttun, diesen signifikant zu erhöhen.


    Die Auswirkungen von dieser Regel merkt man vor allem dann, wenn neue kaufbare Gegenstände wie Waffen oder Autos auf den Server draufgepackt werden, und User, die den neuen Content feiern, ihn mit den Chars, für die es passt nicht kaufen können, da sie diese zu selten spielen. Es ist einfach unmöglich zu verlangen, mit 3 Chars eine ausgeglichene konstante Aktivität vorzuweisen - da spart man länger mit allen Chars als das neue UCP fertig sein wird.



    Ich hoffe, die Verantwortlichen für diese Regel nehmen sich das mal zu Herzen und überdenken diesen Ansatz, weil meines Erachtens nach nimmt das einem enorm die Freude an neuem Content, auf den man durch Leaks im Discord oder sonst wo heiß gemacht wird. Man könnte die Regel lockern, einen täglichen Festbetrag nennen, der maximal zu transferieren ist oder sonst was. Aber ein komplettes Verbot davon? Dämlich, ganz ehrlich


    - FoxDie


  • Nunja hoffentlich wird dieser Vorschlag endlich mal wirklich umgesetzt nicht so wie die letzten Male wo es immer nach paar Tagen hieß , dass es doch nicht mehr erlaubt wäre.

    Die Sache mit dem Geld transferieren unter den eigenen Chars schadet wirklich NIEMANDEM. Als es erlaubt war hatte wirklich niemand ein Problem damit wobei ich mir natürlich vorstellen kann von wem das Verbot ausgeht. Das Geld soll zeigen das man aktiv auf dem Server ist und da wird es wohl nicht zuviel verlangt sein wenn man dies auf allen seiner Chars zeigen kann.


    Vor ein paar Monaten als es kurzzeitig wieder erlaubt war habe ich selber sehr viel Geld auf meinen Piloten Char transferiert um als Pilot nicht 500h farmen zu müssen um ordentliche Geräte fliegen zu können. Paar Tage später wurde es wieder verboten ich hatte nicht wirklich mehr Bock auf Pilot aber anstatt es wieder zu meinem Main übertragen zu können bleibt es dort wohl für immer.


    Bin absolut dafür und bitte nimmt es erst an wenn auch absolut sicher ist, dass es so bleibt.

  • Dieses Verbot ist nebenbei auch den Spielern die neu zukommen sehr unfair gegenüber, da sich diese mit jedem char an das Content kämpfen müssen, während andere die eben früher da waren das Transferieren noch nutzen konnten und teilweise mit ihrem Fahrzeugen sorgenfrei sind. Sie sollten die selbe Chance kriegen durch Aktivität neue Sachen erspielen zu können wie die anderen.


    Mann sollte es natürlich von der Menge und von dem Zeitraum her eingrenzen, weil mann eben sonnst bestimmen könnte welcher Char jetzt der reichste ist und dann hätte man finanziell mit keinem Char mehr Probleme. Aber so muss man sich immer noch was mit jedem Char verdienen.

  • Musste das nicht jeder am Anfang?

    Ja klar, aber wenn man aktiver wird und man mehrere Chars hat nimmt es dann eben Wirkung und es wird extrem schwieriger, für jeden Char den Kontostand hoch zu halten. Ich zock seit April und konnte z.B. mit hilfe von 2 anderen Chars dafür sorgen, dass ich schneller mit meinem Main Char an den Raptor komme. Diese Möglichkeiten haben neue Spieler jetzt nicht mehr.

    • Offizieller Beitrag

    Lösungsvorschlag für Geldtransfer - gemeinsame Konten via Transaktionsbefehl

    Basierend auf der Grundidee von Nero finde ich, dass das eine sehr gute Lösung wäre, die Konten der Chars zu verbinden. Mit einem Befehl wie !transaction (oder ähnlichem) sollte es den Spielern ermöglicht werden, Geld unter den Chars aufteilen zu dürfen



    Vorteile:Nachteile:
    [+] Finanzielle Autonomie

    Spieler erhalten volle Kontrolle darüber, welche Chars wie viel Geld zur Verfügung haben. Ihnen steht es völlig frei, wie sie das durch Spielzeit verdiente Geld einteilen und ihren Chars zuweisen. Somit kann jedem Char ermöglicht werden, sein Potential auszuschöpfen und kostenlastige Ausgaben wie Autos oder Helis nur den Mainchars zu geben. Es würde Schnorrer eingrenzen und die Spieler dafür belohnen, auch mal andere Chars zu spielen.
    [-] Programmieraufwand

    Ich kenne mich mit der Serverinfrastruktur absolut nicht aus, daher kann es sein, dass ich hier nur Mist labere, allerdings bedeutet so eine Umstellung natürlich auch, dass technisch etwas getan werden muss. Inwiefern das ein Aufwand wäre, kann ich schlecht abschätzen, allerdings wäre der Großteil der MRP-Community dafür mehr als dankbar.
    [+] Spielmotivation für die einzelnen Charaktere

    Leute, deren Mainchars in Geld schwimmen haben meistens keine Lust, ärmere Chars zu spielen, ganz einfach weil dort die Motivation für den Grind fehlt. Nur weil man das System grindy macht und Autos auf mehrere 100k ansetzt, heißt das nicht unbedingt, dass die Leute nur dafür spielen oder nicht. Wenn jemand schon X Spielstunden auf ein Auto hingearbeitet hat und benutzt, dann bleibt dieser doch erst Recht motiviert dafür, die Früchte seines Grinds auszukosten. Bis man beispielsweise bei der NATO ein vernünftiges Auto hat (Nein, der Truck ist Müll pscht) muss man ca 350K grinden. Da gehen mal eben, wenn man mit dem Payday 235$ á 5 Minuten rechnet 124 Stunden reine Spielzeit drauf. Bis dahin haben (werdende) Stammspieler sowieso schon den Entschluss gefasst, länger zu bleiben. Ich denke nur die wenigsten sind hier, um mit Autos zu flexen oder sind damals das erste mal hier connectet in der Hoffnung mit einer fetten Karre posieren zu können. Die Leute kommen und bleiben wegen dem RP.
    [-] Neue Chars sind direkt Krösus

    Es macht natürlich nicht wirklich viel Sinn, dass ein komplett neuer Char, den man sich erstellt hat, Zugriff auf alle Finanzen seiner vorherigen Chars hat, bzw auf die Konten seiner anderen Chars. Hierfür hätte ich einen Lösungsvorschlag (s.u.)
    [+] Cringe-RP und Hintertürchen werden minimiert

    Da man mit dem System nicht über Freunde gehen müsste, um sein Geld verschieben zu können, indem Person A einem Char von Person B "grundlos mal so eben" 25k gibt, damit dieser es dem anderen Char von Person A eine Woche später gibt, bräuchte man so eine Grauzone nicht erst benutzen oder IC irgendeinen Stuß labern, um das irgendwie krampfhaft in RP verpacken zu müssen. Es wäre deutlich bequemer für Spieler und Teammitglieder
    [-] ...
    [+] Anti-Inflationsmaßnahmen

    Es gibt prinzipiell die Möglichkeit, eine Transaktion versteuern zu lassen, bzw. bei einer Transaktion von Char A zu Char B eine gewisse Gebühr vom Kapital des Chars abzuziehen. Diese sollte man finde ich abhängig von der Summe machen, die ein Char auf seinem Konto hat. Sprich, je höher der Kontostand, desto höher die Kosten für eine Transaktion auf einen anderen Char.

    Beispiel: Char A hat 10000$ und möchte Char B 5000$ überweisen und bezahlt 10% des überwiesenen Betrags extra als Gebühr, sodass Char A 4500$ hätte.

    Wenn jemand, dessen Char A 500000$ hat und Char B 5000$ geben möchte, könnte man den Prozentsatz entsprechend erhöhen, sodass er beispielsweise 50% extra zahlen muss, sodass von Char A 7500$ abgezogen werden, aber Char B trotzdem 5000$ erhält. Ich denke und hoffe, dass das bis hierhin soweit für jeden verständlich ist
    [-] ...


    Falls euch mehr Vor- und/oder Nachteile einfallen, zögert nicht hier mit mir konstruktiv zu diskutieren.


    Dass neu erstellte Chars sich nicht sofort ein Auto kaufen können sollen, macht denke ich mal für jeden Sinn. Mein Vorschlag hierfür wäre, dass man mit neuen Chars eine bestimmte humane Spielzeit überschreiten muss, bis man Geld von seinen anderen Chars empfangen kann, zum Beispiel mindestens 20h oder ein Mindestrang erreicht wie LT/Bashir.

    • Offizieller Beitrag

    Es ist mehr schädigend als nützlich, dass es überhaupt so verboten wurde. Ich bin dafür, dass sofort das Verbot aufgehoben wird und später das Kontosystem implementiert wird.

    Die Obrigkeit ist eher für die Version mit dem Transaktionsbefehl statt richtig ein gemeinsames Konto, daher wird es denke ich Mal darauf hinauslaufen

  • VBUZ6XA_d.webp?maxwidth=640&shape=thumb&fidelity=medium

    Gerade für Führungspositionen ist es ekelhaft keine "teueren" jobs wie Pilot anständig spielen zu können, nur weil man auf seinem Führungsebenen Char Aktivität zeigen muss und die anderen Chars permanent bankrott sind.

    Wurde schon oft Vorgeschlagen aber inshalla wird es diesesmal Klappen.

    Dafür