SR-338 für Navy Seals und Vorschlag für eine neue Waffe

  • Hallo Legionäre,


    dieser Vorschlag bezieht sich im Hauptteil auf die Navy Seals, genauer gesagt auf die DMR Fortbildung der Seals.

    Als erstes mal wie kam ich auf die Idee. Nun ja momentan verzeichnen die Nato Schs ein erschreckendes Maß an Geiselnahmen, daher hab ich mir überlegt woran das liegt und bin zu dem Schluss gekommen das 2 Schs die auf einem Berg gammeln gegen ein paar mit aks bewaffneten Isler nichts auszurichten haben, da sich diese bis auf eine Gewisse Distanz nähern können ohne das man es merkt außerdem Mps hin oder her gegen Aks ist man machtlos im direkt Kampf auf offenem Feld. Daher habe ich jetzt ein Großprojekt gestartet um erstens den Fortbildungen der Seals und Infis einen größeren Sinn zu verleihen und 2 meine Schs damit besser vor Geiselnahmen zu schützen.


    Die meisten haben es schon erraten ich möchte das die Seals wenn sie die DMR Fortbildung und den Schriftlichen wie Praktischen Test dazu bestanden haben von den Scharfschützen mit der SR-338 siehe Bild für Scouteinsätze oder Unterstützungsaufträge ausgerüstet werden können.



    legionofsensei.de/attachment/20681/

    Momentan können sich nur Scharfschützen diese DMR kaufen was ich auch gut finde. Mir ist klar das es jetzt aufschreie geben wird mit EHH wenn die Seals die bekommen wollen die ......... die jetzt auch oder dann auch solche Fortbildungen einführen. Mein Vorschlag für die Waffe beschränke ich aber beabsichtigt auf die Navy Seals allerdings plane ich auch die Infanterie und deren Aufklärer mit einzubauen bei Scout und Unterstützungs Aufträgen.


    Pros und Kontras der Waffe für die Seals.



    Pro Contra
    Die Waffe ist die einzige DMR mit moderatem Schaden die als solche auch zum Benutzen Sinn ergibtDie Waffe kann auch als Sturmgewehr benutzt werden
    Nur Scharfschützen haben Zugang Weitergabe der Waffe
    Weniger Geiselnahmen wenn 1-2 Seals dabei sind beim ScoutenAusschließliche SchS Waffe


    Zu Contra Punkt 1 ja die kann umgerüstet und im Nahkampf benutzt werden. Auch wir Scharfschützen dürften das tun es aber selten weil FMG-9 ist besser. Das würden aber auch die Seals nicht tun da die HK416 um Welten besser ist im Nahkampf.

    Punkt 2: Ja Theoretisch könnten so auch andere in den Genuss der Waffe kommen, aber erstens Vertraue ich da den Seals die die haben dürfen und 2 Plane ich eine genaue Liste in meinem Trello zu führen wer die haben darf und wer nicht und falls gewünscht ist diese Liste auch ohne Probleme öffentlich zugänglich machbar (Forum)


    Punkt 3 Die Waffe kann nur von SCHS gekauft werden ja das hab ich in Kontra weil wenn kein Schs da ist ist nix mit DMR aber dann müssen sie auch nicht mit zum Scouten also auch wieder nicht so schlimm. Ansonsten würde ich es auch dabei belassen sodass die Seals sich die Waffe bei und holen und wir dann auch Kontrollieren wer die bekommt.



    Möglichkeit falls das Abgelehnt werden sollte.


    Ich kann mir denken das es einige Gegenstimmen auch aus dem Team geben kann. Daher schlage ich auch gleich noch eine neue Waffe vor. Leider habe ich auf meiner Suche im Steam Workshop nur 1 gefunden die passt und mir auch gefällt ;)


    und zwar die M14

    https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=475471719

    Classic Army M14 EBR Scout AEG | airsoft aeg gas blowback upgrade parts


    Die Waffe entweder für alle zugänglich als DMR für alle oder auch diese in einer etwas abgeschächerten Variante auch nur für Schs kaufbar aber zur Ausgabe für Seals freigegeben.




    legionofsensei.de/attachment/20682/

    Leider bekomme ich ausser einem Acog keine Aufsätze auf die M14 aber sie ist mit allem Cw.2 Aufsätzen kompatibel laut Beschreibung.


    Warum diese Waffe nun erstmal weil es wie gesagt die einzige DMR ist die Optisch passt und auch wirklich eine DMR ist.

    2. Sind die Stats der Waffe leicht schwächer als als bei der SR-338 und natürlich auch im nachhinein Anpassbar wie mann sie braucht.

    3. Überzeugt die Waffe durch gute Präzision ist aber durch ihren starken Rückstoß nicht Präzise bei schneller Schussabgabe was sie für DMR schützen wieder passend macht, da nicht zu Op gegen Gegnergruppen.

    (Vergelichstats der SR-338)



    Ich hoffe mit diesen beiden Vorschlägen außer den oben genannten Vorteilen was Geiselnahmen und dem nutzen von Fortbildungen angeht auch das Rp der SchS und den Unterstützungsgruppen der Navy Seals, Infanterie und zu Teilen der Tf zu verbessern, mehr Zusammenhalt und Kooperation und mehr Disziplin und Respekt zu schaffen.



    Ich hoffe meine Standpunkte sind klar geworden und über Feedback freue ich mich immer.


    Mit freundlichen Grüßen


    Kai/aka Freaky134

  • Atilla

    Hat den Titel des Themas von „Erlaubnis für Weitergabe der SR-338 an Navy Seals und Vorschlag für eine neue Waffe/DMR“ zu „SR-338 für Navy Seals und Vorschlag für eine neue Waffe“ geändert.
  • Ich wurde als SchS noch nicht gefangen genommen, kann es ehrlich gesagt auch nicht verstehen wie das passieren kann.


    Nähert sich ein Zivi (unbewaffnet) gibts direkt nen Warnschuss.


    Nähert sich einer bewaffnet wird direkt geschossen, NF und Positionsdurchgabe im Basisfunk.


    Ich kann mir die häufigen Geiselnahmen halt wirklich nur durch falsches Verhalten der SchS erklären.


    • Unaufmerksam
    • Tunnelblick (beide beobachten die ganze durch Fernglas/Zielfernrohr
    • Keiner beobachtet die Umgebung sondern beide schauen in eine Richtung


    Die SEALs mit leichten SchS Gewehren auszurüsten würde meiner Meinung nach ein Ungleichgewicht bringen. Das G3 oder die HKXM9 eignen sich auch als leichte SchS-Gewehre.


    Dagegen

  • Das stimmt das ist Problematik Nr.2 die ich angehen werde da entwickel ich grade schon einen Trainingsplan für.

  • Zu der SchS-Thematik:
    Ich war selber sehr lange NATO-SchS (damals) und wurde nie festgenommen.
    Selbst ohne Maschinenpistole.
    Dazu können sich die NATO-SchS sich die Kriss Vector kaufen (welche sogar besser als die HK416 im Nahkampf ist).

    Seals (vorallem nur Seals? Keine Mujas?) die SR338 zu geben, welche im Prinzip eine bessere L97 ist (Halbautomatik halt), ist größter Schwachsinn.
    Die DMR-Fortbildung bei euch ist ein RP-Aspekt, keine Serverangelegenheit. Ihr habt Zugriff zur G3A3, welche eine DMR darstellt, benutzt halt das. Aber dazu sind SchS-Gewehre sind keine DMR für normales Personal.
    Die SR338 muss dazu die 30m-Regel einhalten, woran sich eben SchS zu halten haben.

    Zum Addon:
    Ungeeignet, es braucht noch ein weiteres Aufsätze-Pack.
    Dazu ist sie auch mega stark, macht mehr Damage als die SR-338, kann vieel schneller schießen (mit 900 Schuss/Minute), etc.

    #Stark dagegen

  • Scharfschützengewehre sind für Scharfschützen. Die Seals damit noch stärker zu machen wäre ein fataler fehler.

    Wenn die Scharfschützen außerhalb ein Problem haben, sollte die Regimentsleitung daran arbeiten, jedoch nicht die Seals.

    Man sollte das Problem bei der Ursache packen und nicht die daraus resultierenden Folgen mit einem Buff der Seals überdecken.

  • Es wäre natürlich sehr cool, jedoch müsste man es auch den Mujas geben zudem, die Seals auch mit ihren DMR Fortbildungszeug müssen sich in grenzen halten das die nicht den SCHS die Arbeit wegnehmen. Das Problem darin währe das die SEALS einfach als eine Einheit vieles haben. Die SEALS werden zurzeit leider nur zum Stürmen benutzt aber würde die DMR was ändern?

    Im Waffenschrank gibt es genug Waffen die nahe an einer DMR rankommen und sowas genügt meiner Meinung nach.

  • Atilla

    Hat das Label Zurückgezogen hinzugefügt.
  • Atilla

    Hat das Thema geschlossen.