Stuhl der nicht meinen Rücken zerstört und bequem ist?

  • Jan

    Hat den Titel des Themas von „Stuhl der nicht meinen Rücken zerstört und bequemt ist?“ zu „Stuhl der nicht meinen Rücken zerstört und bequem ist?“ geändert.
  • Würde mir auf keinen Fall nen Racer/Gamer™ Stuhl kaufen. Die sind zwar vllt. bequem aber für den Rücken auf lange Sicht gesehen ne Katastrophe (nein Kinder, dieses eine Kissen an der Sitzlehne reißts nicht raus) vor allem wen man lange darin sitzt.


    Habe selbst vor kurzem den Wechsel von Gamer ™ Stuhl zu nem vernünftigen Schreibtischstuhl gemacht. Der ist zwar vllt. nicht absolut bequem (also er ist bequem nur nicht sooo bequem wie so ein 20 cm dickes Sitzkissen) aber was viel wichtiger ist, er wird nicht unbequem und unterstützt auch noch die Haltung.


    Würde jederzeit wieder den Wechsel machen und werde mir auf absehbare Zeit keinen Gamer Stuhl mehr zulegen. Hatte selbst das Glück günstig nen gebrauchten Herman Miller Aeron (praktisch das Non plus ultra der Bürostühle) zu bekommen, die kosten mitunter aber auch bis zu 1000€ neu. Nichts desto trotz muss es ja kein mega hochwertiger sein, aber wenn dir Ergonomie wichtig ist würd ich auf jeden Fall über einen 'normalen' Schreibtischstuhl nachdenken.


    [23.11.2020]Kurzer Edit als Reaktion auf Jackdawxs:

    Immer schwierig alles nur absolut zu sehen, zu sagen meine Aussage ist faktisch falsch und das ganze mit Quellen belegen zu wollen die gerade nur so von Affiliate Links überhäuft sind (Wer denkt er schaut sich ein Turn On Video an und bekommt ne objektive Einschätzungen sollte vllt. nochmal die Schulbank drücken) is ne bold stance.


    Let's face it, warum sind Gamer Stühle so beliebt? Weil deine lieblings Influencer welche haben und die weiterempfehlen. Aber warum empfehlen denn meine Lieblingsinfluencer, oder die SZ oder andere Youtuber diese Wunderheilmittel die Gamer Stühle sind? Geld. Die Stühle bekommen die kostenlos gestellt und sollen immer mal wieder ansprechen wie geil die Stühle sind usw.. Und klar sind die beliebt, die sehen ja auch fancy af aus, Rennwagenlook manchmal sogar RGB Beleuchtung und natürlich ist überall Gamer draufgedruckt. Sind Gamerstühle deshalb gut? Jein, wie bei allem kommt es natürlich drauf an. Wenn man sich für 500€ nen Gamer Chair kauft dann kann man auch erwarten dass der zumindest für ne gesunde Haltung sorgt (btw. wer wie der letzte Otto in nem Stuhl drinnen hockt der kann auch aufm Klappstuhl sitzen, also kein Argument im Kontext dieser Diskussion). Und natürlich nicht jeder Schreibtischstuhl ist gut für den Rücken oder die eierlegende Wollmilchsau des gesunden Sitzkomforts, auch da gibts viel scheiße, aber ich lehne mich aus dem Fenster und sage, nicht so sehr wie bei Gamer Stühlen.

    Auch wichtig, man darf sich nicht irritieren lassen, ich habe ebenfalls mehr als 5 Jahre in Gamer Chairs gesessen, sowohl teuer als auch billig, Rückenschmerzen hatte ich nie auch bis heute nicht, aber so funktioniert das halt auch nicht, ich bin mit 19 Jahren im Forum vllt. einer der Älteren, aber immernoch verdammt jung und entsprechend geht es auch meinem Rücken gut. Die Quittung für den zu billigen Stuhl bekommt man erst deutlich später.


    So jetzt wieder doch jede Menge geschrieben (kp, ob das überhaupt Sinn macht :o), abschließend will ich meine persönliche Meinung dazu abgeben:

    Wenn man sein Budget für einen Stuhl auf "nur" 150-250€ setzt und man vorhat dauerhaft über sehr lange Zeiträume darin zu setzen, dann ist das Geld besser in einen vernünftigen Bürostuhl investiert, die halten nicht nur länger (Wer in die Rezensionen von manchen Stühlen schaut merkt, 4 Jahre haltbarkeit sind absolut nicht die Regel) sondern sind im besten Fall auch noch besser für den Rücken und nicht irgendwelche Massenproduzierten Polsterstühle über die jeder "Hersteller" sein Logo draufdruckt und als Custom Design verkauft. (immerhin in einem sind wir uns einig, Kunstleder ist kacke ^^)

  • Guten Tag Freunde der Sonne,


    bevor ich meine persönliche Empfehlung eingehe, möchte ich noch auf einen vorherigen Kommentare eingehen.


    Würde mir auf keinen Fall nen Racer/Gamer™ Stuhl kaufen. Die sind zwar vllt. bequem aber für den Rücken auf lange Sicht gesehen ne Katastrophe (nein Kinder, dieses eine Kissen an der Sitzlehne reißts nicht raus) vor allem wen man lange darin sitzt.

    Mich würde gerne interessieren, wie du auf so eine Aussage kommst und worauf du dich dahingehend beziehst. Ich weiß ja nicht wie du in der Vergangenheit auf deinem Gaming Stuhl saßt, was du für ein Modell hattest und wieso du zu deiner negativen Einschätzung kommst. Aber faktisch betrachtet ist deine Aussage falsch.


    _/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_


    Aber hier einmal ein kleiner Einblick, weshalb Gaming Stühle nicht nur Bequem sind, sondern dazu auch noch eine gute Ergonomie und eine Rückenschonende Arbeit bieten, hört gut zu, dann könnt ihr vielleicht noch was lernen:


    Die Wirbelsäule ist keine grade Linie, sondern in einer doppel S-Form:



    Gaming Stühle bieten genau diese Form um die Rückenhaltung dahingehend zu unterstützen. Nein es sind nicht einfach nur zwei Kissen, die das sitzen bequemer lassen wirken, diese Kissen haben eine besondere Funktion.

    Sie lassen dich nicht grade und steif auf dem Stuhl sitzen, sondern bringen deine Wirbelsäule beim Sitzen in die richtige Form, entlasten und stützen diese, bei vielen Stühlen kannst du dies individuell an deine eigene Körperform und Größe anpassen.

    Selbst bei den meisten Gaming Stühlen, wo keine externen Kissen dabei sind, sind die "Lendenkissen", bzw. Lordosenstüze im Stuhl selbst integriert und lassen sich je nach Modell per Rad einstellen. (Sogar bei deinem Stuhl, ist eine Lenden-/Beckenstütze verbaut).


    Zudem haben einige Gaming Stühle eine Wipp Funktion und lassen die Liege nach hinten verstellen. Dies ist auch nicht einfach nur ein Fun-Feature, sondern dient zur Entspannung der Wirbelsäule, was nach langem aufrechten Sitzen empfehlenswert ist.


    Gegenüber Bürostühlen, ist der Vorteil bei Gaming Stühlen unteranderem die große und "massive" Rückenlehne.

    Beim anlehnen wird der Nacken durch das Nackenkissen geschont und gestützt. Ebenfalls werden die Schultern durch die Breite des Stuhls geschont und gestützt.


    Wären diese Gaming Stühle wirklich eine Katastrophe und die besonderen Features nutzlos, würden nicht tausende von Leuten positiv davon überzeugt sein.

    Und das wichtigste: Wären die Stühle wirklich nicht Ergonomisch oder schädlich für den Rücken, dann würde man dies schon nach wenigen Stunden in Zuge von Rückenschmerzen merken, das ist bei mir und bei den meisten anderen aber nicht der Fall.


    Gaming Stühle bieten meiner Meinung nach die perfekte Ergonomie und sind zudem noch sehr bequem. Durch die "enge" und besondere Form wird man quasi automatisch in eine gesunde Rückenhaltung gebracht.


    _/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_


    Meine persönliche Empfehlung:
    Nichts gegen Bürostühle. Es gibt auch sehr viele gute Bürostühle, die zum einen ergonomisch sinnvoll, als auch bequem sind. Jedoch kann ich empfehlen, wenn man wirklich mehrere Stunden täglich in dem Stuhl verbringt, dass man sich einen Gaming Stuhl zulegt, da diese auf die Eigenschaften eines Gamers angelegt sind.


    Meine persönliche Empfehlung:

    https://www.amazon.de/Robas-Lu…06072904&s=kitchen&sr=1-6


    Ich habe diesen Stuhl seit über 4 Jahren. Jeder der mich kennt weiß, dass ich sehr viel Zeit am Schreibtisch verbringe und zu dem sportlich nicht aktiv bin.

    Hätte ich einen "schlechten" Stuhl der die Ergonomie vernachlässigen würde, würde ich behaupten, dass ich heute über starke Rückenschmerzen klagen würde. Dies ist bisher aber noch nicht der Fall gewesen. Ich sitze bequem und in einer gesunden Haltung mehrere Stunden an meinem Schreibtisch, durch die enge Form des Stuhls. Dadurch, dass der Stuhl viele Möglichkeiten bietet kann ich meine Position auch beliebig ändern und meine Wirbelsäule entlasten oder auch mal zu entspannen.


    Was ich empfehlen kann, bevor man sich einen Stuhl kauft, vorher im Möbelladen oder sowas mal Probe zu sitzen. Denn der Stuhl hier ist an den Beinen relativ eng. Für mich ist das optimal, wenn man evtl aber ein etwas breiteres Becken hat, könnte es unbequem werden. Das ist aber je nach Stuhl unterschiedlich.


    Außerdem empfehle ich einen Gaming Stuhl mit Stoffbezug. Vor allem in dein warmen Sommermonaten ist das deutlich angenehmer, als auf Kunstleder zu sitzen.


    Bevor man aufgrund von Unwissenheit kritische Unwahrheiten verbreitet, sollte man sich grade bei so einem wichtigen und gesundheitsbeeinflussendem Thema informieren.


    Mit freundlichen Grüßen
    Jack Dawxs

  • LegionOS

    Hat das Thema geschlossen