Bewerbung zum Emir der Jihad-Polizei | Abdulah al-Kadlah

  • 9A1DFEC27EED4FA8D0773602FC4095343BCCA10C

    FB61E5D0B224A807DB230759E02F39D18904B054


    Guten Tag liebe Legionäre,

    hiermit bewerbe ich mich zum Emir der Jihad-Polizei.

    Ich bedanke mich schonmal fürs lesen und freue mich auf konstruktive Kritik.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.


    593D0BEEBE7A57B261A4813F546B5BF0A2DADCEF


    Gmod: 1,037 Std.

    M:RP: 351 Std.

    Steam: Hier

    GExtension: Hier

    TeamSpeak: Abdulah

    Warns: 2

    Bans: 1

    Charakter:


    26C24C5799FE607DA60FB555B63D6C926EF35EBC


    A0EC32F4DACC438234339151178A3B9F3268025E


    Guten Tag, mein Name ist Titas. Ich bin zurzeit 17 Jahre und komme aus Baden-Württemberg. Ich besuche zurzeit die 10 Klasse auf einem Gymnasium. In der Freizeit beschäftige ich mich gerne mit meinem Computer und besuche auch einen Kampfsportverein.

    Das Spielen auf meinem PC, macht mir besonders viel Spaß.


    907C9C0F7E43E1D91F26DD0F325AB394F57AF3D0


    [+] Nicht leicht reizbar

    [+] Durchsetzungsvermögen

    [+] Gute RP-Erfahrung

    [+] Lange Erfahrung als Jihad-Polizist

    [+] Geduldig

    [+] Organisiert


    [-] Manchmal reagiere ich verschlafen

    [-] Sehr wortreich

    [-] Vergesslich


    7DDC92EDEF405A8BEE90BEE61E80A649568691ED


    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
    16:00-
    20:00
    16:30-
    20:00
    16:00-
    20:00
    16:30-
    20:00
    15:00-
    21:00
    12:00-
    21:00
    12:00-
    19:30


    C1FD86C39AC7AEB8750C1635F9319021F1DAA291


    Der schwerwiegendste Punkt warum ich Emir der JP werden will ist, dass

    ich sie wieder neu aufbauen und auch verbessern will.

    Desweiteren liegt die Jihad-Polizei mir sehr am Herzen und bin

    lange auch bei ihr dabei und somit bin ich der Meinung,

    dass ich bereit bin sie zu führen und

    die große Verantwortung auf mich zu nehmen.


    3D39247CF59810253FE01EB71B9CA9E21689BADF


    Abdulah al-Kadlah

    Afghanistan 1001

    Gefängnis Riverside

    Erkan Rahmen Mustafa al-Kaduli

    Afghanistan 1001

    Kalif Büro


    Mein sehr geehrter Kalif,

    Mit diesem Anschreiben möchte ich mich zu dem Posten dem Emires der Jihad-Polizei bewerben. Es wäre mir eine große Ehre, dieses Regiment als Leiter unterstützen zu können.

    Ich möchte die Jihad-Polizei wieder aufbessern und das Scharia Gesetz mit voller Willenskraft durchsetzen. Mein Name lautet Abdulah al-Kadlah und ich bin schon sehr lange im Regiment der Jihad-Polizei tätig. Durch meine lange Erfahrung und meine gute Kenntnisse des Scharia Gesetzes, wäre ich für den Posten des Emires der Jihad-Polizei sehr gut geeignet.

    Ich bin

    - Konsequent

    - Respektvoll

    - habe Durchsetzungsvermögen

    - Diszipliniert

    Dies sind nur einige meiner Fähigkeiten. Ich möchte die paar glücklichen auserwählen Rekruten, den Betritt des Regimentes JP ermöglichen und diese Disziplin, Durchsetzungsvermögen, und Gehorsamkeit beibringen. Diese sollen dann das Kalifat sowie auch das Dorf beschützen und das Scharia Gesetz mit Disziplin und Respekt gegenüber anderen Brüder durchsetzen.


    Über eine Antwort oder einem Gespräch würde ich mich äußerst freuen.


    Möge Allah uns alle beschützen und die Ungläubigen auf den Rechten weg weisen.


    Abdulah al-Kadlah


    D37F3E78320FB1770D88B4B970C12F17E57E2404


    Ich habe so einige Sachen mitgemacht und überlebt doch heute will ich euch eine meiner spannenden Geschichten aus meine Leben als Jpler und Isler erzählen.



    Damals vor ca. 5jahren war es ziemlich ruhig im Dorf. Es war ruhiger als sonst. Als ich mich aufmunitionieren wollte, so wie ich es jeden morgen tat, merkte ich das es viel weniger Waffen gab als für gewöhnlich. Aus unerklärlichen Gründen, hatten wir Mangel an Waffen. Nicht jeder Bruder bekam eine, weshalb viele am verzweifeln waren. Am selben tag sah man einen Piloten, wie dieser extrem tief über dem Boden und mit einer hochen Geschwindigkeit auf den Boden zuraste. Man sah noch, wie dieser, einige Teile vom Flugzeug verlor. Nach ca. 1min, spürte man, ein leichtes beben. Der Kalif beschloss, mit dem IS dort hinzugehen und sich zu er kundschaften. Der Pilot schien überlebt zu haben und der Kalif gelang mit diesem ins Gespräch. Dieser Pilot hatte 4 Kisten, mit Waffen und Munition und er bot diese Kisten dem Kalifen zu schenken an, wenn dieser es schaffen würde seine 2 Co-Piloten die anscheinend bei dem Absturz rausprangen und die wichtigsten Teile die das Flugzeug verlor zu finden. Der Kalif war freundlich und nahm dieses Angebot an. Der IS wurde in mehrere Gruppen die jeweils aus 5 Personen bestanden zu geteilt. Jede Gruppe sollte einen bestimmten Bereich nach den überlebenden oder Gegenständen absuchen. Ich wurde in eine Gruppe zugeteilt, welche den Bunker und das nahe liegende Gebiet durchsuchen mussten. Als wir vor dem Bunker nichts fanden, wagten wir uns alle langsam in den Bunker hinein. Es war dort sehr düster und kalt, doch es machte uns nichts aus. Wir gingen jeden raum, stück für stück, einzeln durch und nach lange suche fanden wir einen Piloten welcher auch ein wichtige Teil des Flugzeuges in der Hand hielt. Er schien sehr ängstlich gewesen zu sein, doch nach einiger zeit schafften wir es ihm klar zumachen, für was wir dort waren. Nach einigen Anzweifelungen, beschloss er mit uns zu gehen. Zur unserer Überraschung, waren wir eins der ersten Gruppen, die was in ihrem zugeteilten Gebiet fanden. Nachdem mehrere Stunden vergingen, kamen auch schon die nächsten Gruppen mit ihrem Fund. Nach langer Warterei, war es soweit und der Kalif konnte den Handel vollenden. Wir nahmen alle 4 Kisten und brachten dieser zum Dorf. Wir waren wieder aufmunitioniert und vorbereitet.



    Dies war eins meiner spannenden Geschichten die ich im Dorf erleben durfte.

    Möge Allah uns alle schützen

    -Abdulah al-Kadlah


    9B9013AFF7FB19225AB56F45BA03CA2CF5281A3D


    Ich bedanke mich herzlich, dass ihr euch die Zeit genommen habt, euch meine Bewerbung durchzulesen und freue mich auf konstruktive Kritik

  • Bei dir bin ich mir nicht wirklich sicher.

    Du bist schon sehr lange in der JP aktiv jedoch konnte ich dein RP in deinem Char wirklich nie bemerken. Du warst schon zu Zeiten von Ludwig im Regiment und ich verstehe nicht , warum du nicht schon früher angefangen hast das Regiment ein bisschen fresher zu machen.


    Eigentlich würde ich sagen, dass man es ja versuchen könnte jedoch hat die JP in den letzten monaten schon so viel Schaden erlitten, dass man so etwas nicht mehr machen sollte.


    Enthalte mich.

  • Hallo Abdullah,

    Da ich dich schon öfters auf dem Server gesehen habe und dich auch kennen lernen durfte, find ich das du dafür gut geeignet wärst. In meinen Augen zeigst du im RP auch etwas von Disziplin und Durchsetzungsvermögen als jpler. Ich würde dich in diesem Posten sehr gut sehen weshalb ich DAFÜR wäre.

  • Aufgrund vom Beschluss der JP Versammlung mit den anderen heute, bist du kein Teil der JP mehr, einerseits weil keine Abmeldung vorliegt trotz mehrfacher Aufrufung IC und weil du nicht ansatzweise auf dem Niveau eines OJ bist.


    Wie es mit der Bewerbung aussieht, weiß ich nicht, aber würde behaupten ungültig.



    //NACHTRAG

    In Absprache mit Darki ist die Bewerbung nicht ungültig, aber er ist auch kein Teil der JP mehr als Info

  • TeaRex

    Hat das Thema geschlossen.
  • TeaRex

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt.