Entbannungsantrag von Meliodas

  • Antragsart
    Entschuldigung
    Platform / Server
    Jedi vs. Sith
    Ausführendes Teammitglied
    FaBe2$tronk
    Dauer
    Permanent
    SteamID
    STEAM_0:1:79419304
    Nickname
    Ist schon zu lange her das ich mich erinnern kann
    Warum wurdest du gebannt?
    Ich wurde aus folgendem Grund gebannt: „RP-Inkompetenz | vielleicht kannst du „Darth Yoda“ ja woanders verkörpern“

    Ich war mit einem Kollegen Online (am 22.3.2020) an einem Wochenende wo noch 5-10 Personen online waren bis Fabe informierte was abging und on kam ich wegen RP-Inkompetenz permanent gebannt wurde. (Bitte verbessern, falls ich bei Irgendwas falsch liege)

    Warum sollten wir dich entbannen?
    Ich habe mich in letzter Zeit mit meinem Ban auseinandergesetzt und darüber nachgedacht was ich getan habe.
    Ich habe das Serious RP gebrochen, was zu jederzeit eingehalten werden, muss was mir sehr leidtut.

    Tut mir leid, dass es etwas sehr kurz geworden ist aber ich bin nicht die Art von Person, die eine Menge schreibt, also hoffe ich das ihr mir das Verzeihen könnt.

    .

  • FoxDie

    Hat das Label Jedi vs. Sith hinzugefügt.
  • h wurde aus folgendem Grund gebannt: „RP-Inkompetenz | vielleicht kannst du „Darth Yoda“ ja woanders verkörpern“

    Ich war mit einem Kollegen Online (am 22.3.2020) an einem Wochenende wo fast nichts los war (nur 1 weitere Person, wenn ich mich recht erinnere) bis dann Fabe on kam und gesehen hat das wir uns so benannt haben und ich wegen RP-Inkompetenz permanent gebannt wurde. (Bitte verbessern, falls ich bei Irgendwas falsch liege)

    Ich war dabei und die Person die dich gesehen hatte, nicht Fabe ich habe es nur an ihn weitergeleitet. Es waren mehrere Spieler auf dem Server und du hast getrollt mit deinem Namen. Bei deiner Anzahl an Banns wundere ich mich wieso du überhaupt noch in der Community vertreten bist.

  • Is dasselbe wie unter deinen ganzen anderen Anträgen. Du bist einer der größten troller der ganzen Legion und wie du gesagt hast hast du es geschafft 28 Banns anzuhäufen. 28. Vielleicht sollte es dir zeigen das du hier nicht oder im allgemein kein Roleplay spielen solltest.


    Du hast meanwhile schon so viele Versuche bekommen und jedesmal sei es am nächsten Tag, Woche oder Monat geschafft wieder gebannt zu werden.


    Ich bleibe hierbei genau wie bei dem auf M:Rp: lass es einfach.


    Angenommen du wirst entbannt wie läuft das ab? Wie immer: du joinst, trollst rum, wirst gebannt und schreibst den nächsten antrag/Beschwerde whatever.


    Bin dagegen dich zu entbannen

  • Shirayukihimee

    Vielen dank für die Information hab das gleich verbessert.


    Kryptix

    Ich weiß selbst nicht wieso ich noch hier erlaubt bin.

    Wenn du selbst nicht weißt warum du erlaubt bist, dann nimm dir ne Auszeit und denk darüber nach warum man sich entbannen sollte. Wenn du selber gegen deine eigene entbannung bist musst du gar keine schreiben. Wenn du RP machen willst dann komm wieder und schreib einen Antrag von dem du selbst überzeugt bist.

  • TeaRex

    Hat den Titel des Themas von „Entbannungs Antrag“ zu „Entbannungsantrag von Meliodas“ geändert.
  • Du bist die einzige Person, welche ich kenne, die mehr Banns als Warns hat.

    Ich bin dir bisher nur auf TTT und dem TS begegnet und das hat mir schon gereicht.

    Kaum bist du entbannt, dauert es keinen Monat, bis du wieder gebannt bist.

    Du solltest vielleicht mal etwas an deiner grundsätzlichen Einstellung ändern, denn bei einem, der so viele (Perma)banns hat, wie du, bekommt man wirklich den Eindruck, dass du nur auf die Server kommst, um zu trollen und das Spielerlebniss der anderen zu stören.

    #dagegen


    Dein Beitrag ist außerdem für einen perma ziemlich dürftig.

  • Servus,


    Du hast mittlerweile so viele Bans, wodurch Ich echt sage du kannst und solltest kein RP spielen.

    Ich finde eine Entbannung wäre Sinnlos da du meines Erachtens nach vermutlich bald wieder gebannt werden würdest und du auch keine Bereicherung für jemanden wärst.

    Daher von mir ein #dagegen.

  • Hallo,

    Tut mir leid, dass es etwas sehr kurz geworden ist aber ich bin nicht die Art von Person, die eine Menge schreibt, also hoffe ich das ihr mir das Verzeihen könnt.

    deine „Argumente” zur Entbannung sind nicht gut genug und haben mich nicht überzeugt.

    Deswegen bekommst du von mir ein #dagegen

    2 Mal editiert, zuletzt von Atilla () aus folgendem Grund: Tannenbaumschmuck an Ende des Beitrags entfernt

  • Sehr geehrter Meliodas,



    Erst einmal möchte ich mich den Meinungen von Nero, Serpensin und Knecht anschließen.


    Da du schon so viele Banns hast und dein Antrag in Zusammenhang von der ''Dürftigkeit'', wie Serpensin deinen Antrag beschreibt eher den Anschein erregt, dass du so schnell wie möglich eine Entbannung erreichen willst, um direkt weiter Regeln zu brechen, was daran liegt, dass du entweder Spaß daran hast, oder dass du (was ich um Himmels Willen nicht hoffe) unter eine Zwangsstörung leidest, halte ich eine Entbannung für unnötig, da dies in meinen Augen bei dir auch keinen Sinn ergibt, wenn du nicht einmal daran arbeitest einen ordentlichen Antrag zu schreiben.


    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


    Sehr geehrter Fabe,

    Sehr geehrte Sachbearbeiter,


    Ich halte eine Entbannung für sinnlos, da Meliodas schon so viele Banns angehäuft hat, was dadurch zustande kommt, dass er es nicht unterlassen kann Regeln in solch einem Ausmaß zu brechen, dass er direkt verbannt wird.

    Ich frage mich an diesem Zeitpunkt, weshalb eine Person wie Meliodas entbannt wird, der eine SEHR HOHE Wahrscheinlichkeit hat das gleiche Vergehen (angeblich ''Trolling'') wieder und wieder zu begehen.

    Ehrlichgesagt zweifle ich an der Wahrhaftigkeit seiner Reumut, wenn ich mir die Anzahl der Banns angucke, die zum Großteil den selben Grund tragen und gleichzeitig auch den wie von Serpensin beschriebenen ''dürftigen'' Entbannungsantrag angucke, weshalb meine Entscheidung ganz klar nicht zu seinem Gunsten sein wird.


    Der einzige positive Aspekt ist jedoch, dass er sich in dieser langen Zeit womöglich ernsthaft Gedanken gemacht hat und sich nun wirklich benehmen kann, aber nur wegen seines womöglich geringen Alters keinen allzu beeindruckenden Antrag schreiben konnte was ich zwar nicht ausschließe, jedoch aber für unwahrscheinlich halte.


    Folgende Zitate bekräftigen Meinung und umgekehrt:

    Du hast meanwhile schon so viele Versuche bekommen und jedesmal sei es am nächsten Tag, Woche oder Monat geschafft wieder gebannt zu werden.


    Angenommen du wirst entbannt wie läuft das ab? Wie immer: du joinst, trollst rum, wirst gebannt und schreibst den nächsten antrag/Beschwerde whatever.

    Kaum bist du entbannt, dauert es keinen Monat, bis du wieder gebannt bist.


    bekommt man wirklich den Eindruck, dass du nur auf die Server kommst, um zu trollen und das Spielerlebniss der anderen zu stören.


    Dein Beitrag ist außerdem für einen perma ziemlich dürftig.

    Ich finde eine Entbannung wäre Sinnlos da du meines Erachtens nach vermutlich bald wieder gebannt werden würdest und du auch keine Bereicherung für jemanden wärst.


    Ich beziehe mich sowohl auf die oben genannten Zitate, als auch meine eigenen Beobachtungen.



    Hochachtungsvoll,

    [LOS] Sir Honks

    Noah Honks


    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


    #DAGEGEN

  • Ich frage mich an diesem Zeitpunkt, weshalb eine Person wie Meliodas entbannt wird, der eine SEHR HOHE Wahrscheinlichkeit hat das gleiche Vergehen (angeblich ''Trolling'') wieder und wieder zu begehen.

    Ehrlichgesagt zweifle ich an der Wahrhaftigkeit seiner Reumut, wenn ich mir die Anzahl der Banns angucke, die zum Großteil den selben Grund tragen und gleichzeitig auch den wie von Serpensin beschriebenen ''dürftigen'' Entbannungsantrag angucke, weshalb meine Entscheidung ganz klar nicht zu seinem Gunsten sein wird.

    Amen 🙏🏻


    In dem Sinne,

    mPMwUzt.png

  • Fabe

    Hat das Thema geschlossen.
  • Fabe

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt.