Bewerbung zu Boba Fett | Blimey


  • VORWORT UND GLIEDERUNG


    [tabmenu]


    WER BIN ICH?


    Ich bin jetzt um die zwei Jahre hier in der Community und spiele seit sagen wir 1 1/2 davon auf JvS, durfte also schon so meine Erfahrung sammeln, besonders bei den Jedi wo ich letztendlich dann auch Großmeister war. Ich hab schon so einige Charaktere gespielt, warscheinlich auch zu viele, aber naja. Ich hab schon vor einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt, mich zu Boba zu bewerben habs wegen meinem main Char dann aber seien gelassen. Ich bin ein Freund von originalgetreuem RP und bin auch durchaus dazu in der Lage meine "Vorlieben" in die Tat umzusetzen.


    ÜBER MICH


    Meine Schwächen und Stärken sollten euch eine kleine Übersicht über meine Person verschaffen, hier war ich so dreist und hab die Stärken und Schwächen aus meiner letzten Bewerbung genommen, ich änder zwar oft meinen Don+-Char, nicht aber meine Charaktereigenschaften.


    [+] Star Wars-Knowledge

    Mit Star Wars kenne ich mich wirklich ganz gut aus, besonders weil das Star Wars Universum so extrem umfassend ist und Verbindungen zwischen vielen Dingen schafft.


    [+] Roleplay - Fähigkeit

    Ich spiele meine Charaktere, so wie es sich gehört und dass bekomme ich nach der Meinung von Dritten auch gut hin.



    [+] Erfahrung auf dem Server

    Ich kenne alle Mechaniken auf dem Server, was zwar eher eine Grundvorraussetzung ist, aber dennoch bemerkenswert.


    [-] Troll

    Ich bleibe nicht immer extrem seriös, weswegen ich ab und zu, wie fast jeder, mal meinen Spaß habe.


    ONLINE - ZEITEN


    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    14:00 - 24:00 Uhr
    16:00 - 23:00 Uhr 12:00 - 23:00 Uhr 16:00 - 23:00 Uhr 14:00 - 24:00 Uhr 11:00 - 24:00 Uhr
    11:00 - 24:00 Uhr


    Das sind Zeiten in denen ich rein theorethisch auf dem Server seien könnte, da ich mal andere Dinge neben JvS machen, wird es nie der Fall sein, dass ich jede aufgezählte Stunde auf dem Server verbringen werde.


    INGAME - DATEN


    Mein Steamprofil findet ihr, wenn ihr genau [hier] drauf klickt.


    Mein GExtension-Profil wiederrum findet ihr, wenn ihr [hier] drauf klickt.


    4500 Stunden habe ich mittlerweile in Gmod die ich auf RP Servern verbracht habe, die meisten davon eben auf JvS, der Server auf dem ich Seit Anfang an dabei bin.


    WARUM ICH?


    Ich bin durchaus in der Lage eigenes RP anzufangen, was für einen Grauen Don+ Char denke ich sehr wichtig ist, ansonsten wirds langweilig. Ich kenne mich mit Star Wars aus und kann durchaus viele Aspekte aus dem Star Wars-Universum in mein RP einbeziehen. Ich bin auch dazu in der Lage, den Charakter aufrecht zu halten und legitim zu spielen, vielleicht auch in Kombination mit der Kopfgeldjägergilde und anderen Ideen die mir schon eingefallen sind.


    RP - STORY


    BESCHREIBUNG
    NAME
    BOBA FETT
    GEBURTSDATUM
    32 VSY
    HEIMAT KAMINO
    TITEL BESTER KOPFGELDJÄGER DER GALAXIS
    FAHRZEUG SLAVE I


    Boba ist ein kaminoanischer Klon, im Gegensatz zu den anderen Klonen hat er aber weder Inhibitorchip noch Wachstumsbeschleuniger. Der unveränderte Klon von sich selbst, war neben 20 Millionen Credits die einzige Forderung von Jango Fett. Boba wurde von Jango als sein Sohn angesehen, Boba wuchs in Jangos Appartment in Tipoca-Stadt auf, hatte aber engen Kontakt zu der Kaminoanerin Taun We und anderen ihrer Art. Boba wurde von seinem Vater in der Kunst der Blaster und des Fliegens unterwiesen. Eines Tages nahm Jango seinen Sohn als Teil seiner Ausbildung auf die Jagd mit, die Kopfgeldjäger mit denen Jango zusammenarbeitete sprachen sich nicht gegen Boba aus, nach dem erfolgreichen Fang der Zielperson aber, verrieten die Kopfgeldjäger das Fett-Duo und nahmen Boba als Geisel, Jango zeigte sich unbeeindruckt und schließlich schaffte es Boba sich aus den Klauen der Kopfgeldjäger zu befreien, direkt erschoss er beide seiner Geiselnehmer ohne zu zögern. Da gab ihm sein Vater den Ratschlag stets auf das zu achten, was sich hinter ihm abspielt. Im Jahr 22 VSY kam ein Jedi-Meister nach Kamino, auch Jango wollte er verhören, als sein Vater den Jedi sah, gab er Boba den Befehl das die Slave 1 bereit zu halten. Es kam, wie sein Vater es vorraus sah, Jango flüchtete zur Landeplattform, die Slave 1 stand dank Boba bereit und nach einem rasanten Kampf gelang ihnen die Flucht nach Geonosis für ein Treffen mit dem Anführer der KUS. Auf Geonosis wohnten Jango und Boba einer geplanten Hinrichtung in der Petranaki-Arena bei, aber es lief nichts wie geplant, eine Beifreiungsaktion der Jedi, direkt am Anfang des Gefechts schaltete sein Vater einen Meister der Jedi problemlos aus, muss aber vor dem talentierten Jedi-Meister Mace Windu in die untere Ebene der Arena fliehen wo er Windus Lichtschwerthieben schutzlos ausgesetzt ist. Boba muss die Enthauptung seines Vaters direkt mitansehen. Ein Jahr später arbeitet er mit berüchtigen Kopfgeldjägern zusammen um Rache zu nehmen, Aurra Sing und Bossk sind es, die ihn dabei begleiten. Er nutzt, dass er Klon ist, clever ein und schleußt sich so auf den republikanischen Kreuzer auf dem sich sein Ziel, Mace Windu. Er schlich sich in Windus Gemächer und platziert eine Sprengfalle, die aber nicht durch Windu sondern einem Klon ausgelöst wurde, der direkt getötet wurde. Aurra Sing war es, die ihn dazu anwies den Hauptreaktor zu sprengen, Boba folgte ihrem Plan, tötete auf dem Weg einen Klon-Soldaten, zögerte aber beim Anblick seines Gesichts. Er sprengte den Reaktor und floh von Bord, der Kreuzer stürzte auf der Oberfläche von Vanqor ab, das Ende der Endurance. Auf Vanqor aber musste Boba herausfinden dass Windu den Absturz überlebt hat. Nach vielem hin und her und den vermeintlichen Verrat von Aurra Sing landete Boba als Gefangener der Republik auf Coruscant, in einem Hochsicherheitsgefängnis. Später schaffte Boba es auszubrechen, direkt danach beschaffte er sich das Schiff seines Vaters wieder, an dem so viele Erinnerungen hingen, die Slave I. Ab dann begann Bobas Leben als Kopfgeldjäger, einst sollte er der berüchtigste Kopfgeldjäger seiner Zeit sein. Sein scheinbar letzter Auftrag war es, den Jedi-Ritter Luke Skywalker zu fassen, während Skywalkers vermeintlicher Hinrichtung an der Grube von Carcoon aber schaffte der Jedi es sich zu befreien und stieß Boba in den Sarlac dem man es nachsagt, seine Opfer 1000 Jahre lang zu verdauen.



    SCHLUSSWORT


    Na dann hoff ich mal die Bewerbung sagt euch optisch so wie inhaltlich zu, würde mich über Feedback und Kritik freuen, bis dahin.

    ach ja, Danke fürs Lesen.


    Kuss geht raus an Jango Unkreativ

  • Blimey

    Hat das Thema geschlossen
  • Blimey

    Hat das Thema geschlossen
  • Blimey

    Hat das Label Angenommen hinzugefügt