Vorschlag zur Änderung des Granatenwerferkonzepts

  • Guten Tag sehr geehrte Legionäre,


    heute bringe ich mal wieder einen Vorschlag und zwar dieses mal zu der M203 - dem Granatenwerfer der auf vielen Waffen erhältlich ist.

    Meine Beweggründe ist die momentane "Kaufsucht" nach dem Granatenwerfer, der dir bei jeden Gefecht ungefähr 5-mal versucht das Leben zu nehmen und es oftmals auch schafft. Also ich fange gleich mal an und zwar will ich erreichen, dass der Granatenwerfer entweder


    1. Nur noch auf Personengruppen 3+ erlaubt ist

    oder

    2. Komplett entfernt wird

    oder

    3. Nur noch als Waffe gegen Flugobjekte verwendet wird


    ____________________________________________________________________________________________________________


    Die folgenden Gründe sprechen dafür warum der Granatenwerfer schon lange ein Problem ist:


    1. Also einmal kostet er nur 1000$ und kann dafür immer und immer weitergegeben werden. - Am Ende kann also eine ganze Truppe an Personen einen Granatenwerfer für nur einmal 1000$ besitzen. Ebenfalls sind die Granaten dafür so günstig das es kaum erwähnenswert ist (Pro 8 Granatenwerferschuss x 200$ ).


    2. Zweitens ist der Granatenwerfer eine Impactwaffe. Er prallt auf eine Ecke und tötet alles Onehit im Umkreis seiner Kugel. Sprich man hat weder eine Reaktionszeit noch eine Chance dagegen zu spielen. - Wenn man also einen Granatwerfer besitzt und campt kann man schon mal gut eine ganze Gruppe an Menschen töten ohne das sie auch nur den Hauch einer Chance haben.


    3. Die Granate fliegt sehr weit bis zum explodieren. Man könnte im Endeffekt einen Atillerieangriff machen in dem man einfach 5 Granatenwerfer alle 20 Sekunden einmal eine Salve an Granaten in die Basis der Feinde hageln lässt. - Sprich man kann auf jede Distanz jeden Gegner töten.


    4. Viertens funktioniert der Granatenwerfer auch auf kurze Distanzen von z.B. 2 Meter wenn man ihn schießt und eine Person davon getroffen wird ist sie Onehit.

    Sprich du kannst den Granatenwerfer auf kurze und lange Distanz als Waffe nutzen.


    ____________________________________________________________________________________________________________


    Das wären alle Gründe die mir so in den Kopf geschossen sind und die mir extrem auf die nerven gehen. - Ich freue mich auf konstruktive Kritik und eure Meinung zum Granatenwerfer.

  • Heute bin ich während eines Angriffes in die NATO Basis gefahren weil ich dachte, das der Angriff schon so gut wie vorbei wäre. Bevor ich überhaupt den NATOler entdecken konnte hat der mich one hit mit seinem Granatenwerfer der drei Meter neben mir explodiert ist getötet als ich ausgestiegen bin. Das Ding ist meiner Meinung nach zu stark, somit dafür.

  • Heute bin ich während eines Angriffes in die NATO Basis gefahren weil ich dachte, das der Angriff schon so gut wie vorbei wäre. Bevor ich überhaupt den NATOler entdecken konnte hat der mich one hit mit seinem Granatenwerfer der drei Meter neben mir explodiert ist getötet als ich ausgestiegen bin. Das Ding ist meiner Meinung nach zu stark, somit dafür.

    Mit anderen Worten jeder andere den du nicht gesehen hättest hätte dich ebenfalls einfach gesnipet oder abgeknallt haben können


    1. Also einmal kostet er nur 1000$ und kann dafür immer und immer weitergegeben werden. - Am Ende kann also eine ganze Truppe an Personen einen Granatenwerfer für nur einmal 1000$ besitzen. Ebenfalls sind die Granaten dafür so günstig das es kaum erwähnenswert ist (Pro 8 Granatenwerferschuss x 200$ ).

    Da stimme ich dir zu, da der GW ein normaler Aufsatz ist, sind die Preise dafür ziemlich broken


    3. Die Granate fliegt sehr weit bis zum explodieren. Man könnte im Endeffekt einen Atillerieangriff machen in dem man einfach 5 Granatenwerfer alle 20 Sekunden einmal eine Salve an Granaten in die Basis der Feinde hageln lässt. - Sprich man kann auf jede Distanz jeden Gegner töten.

    Das macht aber keine Sau, weil das dämlich und ineffektiv ist. Durch die krasse range des GW's wäre es viel sinnvoller direkt auf Prioritätsziele zu schießen anstatt indirekte Feuerunterstützung zu bieten.


    Ich als langer Granatenwerfer-Main hab schon oft geguckt wie man sich auf den Maps ungefähr hinstellen müsste um überhaupt Mal irgendwie in die Basen schießen zu können wenn man damit Mörserfeuer macht und ich kann dir sagen, dass diese Taktik Schmutz ist


    4. Viertens funktioniert der Granatenwerfer auch auf kurze Distanzen von z.B. 2 Meter wenn man ihn schießt und eine Person davon getroffen wird ist sie Onehit.

    Sprich du kannst den Granatenwerfer auf kurze und lange Distanz als Waffe nutzen.

    Bei der Miliz hingegen rennt jeder Dulli mit ner Machete rum die ebenfalls onehit macht. Dafür hat Nato beispielsweise keinen Ausgleich. Toll finden das dort viele Spieler ebenfalls nicht.


    Und Mal ganz im Ernst wer den GW im Nahkampf benutzt ist lost. Was man allerdings machen könnte, wenn man Up close ist auf die Masterkey-Schrotflinte umschalten und dich umschrotzen aber da ist es ebenfalls egal ob du dir ne zusätzliche Schrotflinte kaufst oder ob du die direkt am Gewehr hast. Da die Waffen häufig nebeneinander oder sogar unterm selben Slot im Inventar hat, könnte man da sehr schnell unter den Waffen wechseln und dich mit der gewöhnliche Flinte umballern.



    Ich hab keine Ahnung inwiefern man da freie Hand hat im Add-on, da ich da absolut keine Ahnung davon habe aber was meine Lösungsvorschläge für den GW wären:

    • Reichweite um 50-60% senken
    • Explosionsradius um ein Drittel senken
    • Fluggeschwindigkeit um ein Drittel senken


    Entfernung halte ich für dämlich. Man kann nicht einfach jede Waffe aus der Auswahl nehmen, die irgendwie irgendwo ein paar Vorteile mit sich bringt. Sonst könnte man die Auswahl auch gleich auf 1 Waffe pro Klasse beschränken

  • Ja das stimmt er ist sehr stark allerdings kann man das auc handers regeln das jeder vom grund auf mit 4 granaten spawnt also 40mm und man die aus den shop ganz entfernt also Leer ist leer dann man hat dann pro life 4+1 Schuss der im UGL ist und kann sie nicht nachfüllen


    Sollte jedoch Regel 3 Angenommen werden bin ich für eine entfernung der 20 sec regel beim UGL

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das macht aber keine Sau, weil das dämlich und ineffektiv ist.



    Bei der Miliz hingegen rennt jeder Dulli mit ner Machete rum die ebenfalls onehit macht. Dafür hat Nato beispielsweise keinen Ausgleich. Toll finden das dort viele Spieler ebenfalls nicht.

    Den ersten Satz könnte ich für die „Macheten-Dullis“ auch anwenden.


    Grantwerfer und Macheten auf ne gleiche Schiene zu stellen ist ziemlich fragwürdig. Besonders da man einige Macheten Dullis aus der Liste mit guten Gewissen rausnehmen kann (SchS, Piloten, Muha)

  • Ja das stimmt er ist sehr stark allerdings kann man das auc handers regeln das jeder vom grund auf mit 4 granaten spawnt also 40mm und man die aus den shop ganz entfernt also Leer ist leer dann man hat dann pro life 4+1 Schuss der im UGL ist und kann sie nicht nachfüllen

    Ändert nichts daran das der Granatwerfer absolut overpowered ist. Es wäre hirnrissig einfach nur den Granatenkauf zu unterbinden. Im Endeffekt wird er wieder herum gegeben und es werden aus 5 Granaten plötzlich 20+ und im Endeffekt ändert sich dann kaum etwas.


    Das macht aber keine Sau, weil das dämlich und ineffektiv ist. Durch die krasse range des GW's wäre es viel sinnvoller direkt auf Prioritätsziele zu schießen anstatt indirekte Feuerunterstützung zu bieten.


    Ich als langer Granatenwerfer-Main hab schon oft geguckt wie man sich auf den Maps ungefähr hinstellen müsste um überhaupt Mal irgendwie in die Basen schießen zu können wenn man damit Mörserfeuer macht und ich kann dir sagen, dass diese Taktik Schmutz ist

    War nur ein Beispiel für die Theorie. Wenn man es macht ist es dumm versteht sich. Man könnte es theoretisch was die übermäßige Range des Granatenwerfers wiederspiegelt was ihn zu stark macht.


    Und Mal ganz im Ernst wer den GW im Nahkampf benutzt ist lost. Was man allerdings machen könnte, wenn man Up close ist auf die Masterkey-Schrotflinte umschalten und dich umschrotzen aber da ist es ebenfalls egal ob du dir ne zusätzliche Schrotflinte kaufst oder ob du die direkt am Gewehr hast. Da die Waffen häufig nebeneinander oder sogar unterm selben Slot im Inventar hat, könnte man da sehr schnell unter den Waffen wechseln und dich mit der gewöhnliche Flinte umballern.

    Du als "Musterspieler" kannst ja das schön und gut behaupten jedoch sehe ich jeden Tag etwas anderes. Warum sollte man denn auf eine Schrotflinte bei einem Push wechseln. Du könntest gar nicht rechtzeitig wechseln und wärst schon tot. Mir geht es darum das die Waffe einfach als Backup Onehit verwendet wird und im Endeffekt dann auch noch nen feinen Oneshot drückt.


    Bei der Miliz hingegen rennt jeder Dulli mit ner Machete rum die ebenfalls onehit macht. Dafür hat Nato beispielsweise keinen Ausgleich. Toll finden das dort viele Spieler ebenfalls nicht.

    So ich reiß jetzt hier keine große Wunde auf jedoch habt ihr eindeutig anderweitigen Ausgleich dafür. Mehr sag ich dazu nicht.

    Nach wie vor ist es kein Argument den Granatenwerfer irgendwie zu schützen. - Das Teil ist und bleibt zu stark.


    Entfernung halte ich für dämlich. Man kann nicht einfach jede Waffe aus der Auswahl nehmen, die irgendwie irgendwo ein paar Vorteile mit sich bringt. Sonst könnte man die Auswahl auch gleich auf 1 Waffe pro Klasse beschränken

    Es ist ein Aufsatz und keine Waffe. Die Waffen sind nach wie vor die gleichen nur ohne einen überstarken Granatenwerfer dran.


    Reichweite um 50-60% senken
    Explosionsradius um ein Drittel senken
    Fluggeschwindigkeit um ein Drittel senken

    Keine Option weil er nach wie vor zu stärk wäre. Er ist einfach gegen Bodentruppen zu stark - nach wie vor würde man ohne Reaktionszeit weggesprengt werden.

  • Die einzige Alternative die mir dann noch einfällt Das er UGL verboten wird ja jedoch kann man bsp den M79 Grenade launcher einfügen und anpassen wie man will z.b Munitions art ändern und limitieren auf vll 1-2 Granaten und ein kaufpreis von 3500


    https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=612955177

  • Die einzige Alternative die mir dann noch einfällt Das er UGL verboten wird ja jedoch kann man bsp den M79 Grenade launcher einfügen und anpassen wie man will z.b Munitions art ändern und limitieren auf vll 1-2 Granaten und ein kaufpreis von 3500


    https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=612955177

    Joa wenn man sich dann den Wucher noch gönnen will gerne. Aber dann kann man ihn auch gleich draußen lassen.

    Es ist einfach generell nicht in der Meta Impactgranaten besitzen zu können.

  • Joa wenn man sich dann den Wucher noch gönnen will gerne. Aber dann kann man ihn auch gleich draußen lassen.

    Es ist einfach generell nicht in der Meta Impactgranaten besitzen zu können.

    Ich habe da was für euch gefunden gefunden was das problem lösen könnte da man den danage im Splash Radius und den Radius an sich anpassen kann

    Customizable_weaponry_2.0_349050451\lua\entities\cw_40mm_explosive

    Beppo


    ein guter wert wäre

    50

    144

    Der Splash Damage also instant tot wäre nur noch bei direkt hit und wenn man im umkreis ist bekommt man zb 50 DMG der Radius wurde auf ca 3 Metern verringert

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Finde ich auf jedenfall gut das du dir die Mühe gemacht hast. Ich finde jedoch ein Hauptproblem des Granatenwerfers ist, das keine Reaktionszeit besteht. Du kannst einfach keine Kontermaßnahme treffen. - Egal wie groß der Radius ist oder wie langsam die Granate fliegt. Auf die normale Nutzdistanz hast du einfach keine Chance zu reagieren. - Im Endeffekt würde deine Änderung nur den Schaden den er anrichtet eindämmen aber das Problem nicht an der Wurzel packen.

  • Finde ich auf jedenfall gut das du dir die Mühe gemacht hast. Ich finde jedoch ein Hauptproblem des Granatenwerfers ist, das keine Reaktionszeit besteht. Du kannst einfach keine Kontermaßnahme treffen. - Egal wie groß der Radius ist oder wie langsam die Granate fliegt. Auf die normale Nutzdistanz hast du einfach keine Chance zu reagieren. - Im Endeffekt würde deine Änderung nur den Schaden den er anrichtet eindämmen aber das Problem nicht an der Wurzel packen.

    Alternativ kann man den self.ArmTime = CurTime() + 1.0 hoch schrauben der steht standart auf 0.2 der besagt das die granate ne Sekunde fliegen muss bevor sie explodiert

    Andere möglichkeiten fallen mir jetzt sonst auch net mehr ein

  • Beppo

    Hier eimal Wie besprochen

    folgendes muss geändert werden

    JEtzt stellt es Aus Arma 3 Die Timet UGL von RHS da

    Customizable_weaponry_2.0_349050451\lua\entities\cw_40mm_explosive


    self:GetPhysicsObject():SetBuoyancyRatio(50)

    self.ArmTime = CurTime() + 2.2

    self.dt.Misfire = false


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ist ein guter Lösungsansatz mit dem ich durchaus kein Problem hätte.

  • TeaRex

    Hat das Thema geschlossen