Nerf der Scharfschützen

  • Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren,


    wie sie sicherlich mitbekommen haben sollten gab es in letzter Zeit viele Beschwerden gegen die "so starken" Spezialeinheiten. Jedoch sehe ich momentan auf M:RP ein altbewährtes Problem einer Gruppe die vielen bekannt sein mag. Und zwar den Scharfschützen. Die folgenden Gründe die ich nun aufbringe sind die, die Scharfschützen einfach zu stark machen:


    1. Keine Störfaktoren

    Die Scharfschützen haben keine Störfaktoren wie zum Beispiel Bulletdrop als Hauptfaktor bzw. die 6 enthaltenen Faktoren die ich aus Spaß und Interesse aufgefasst habe, die wären: Luftfeuchtigkeit, Coroliskraft, Luftreibung, Windgeschwindigkeit und Richtung, Temperatur und die Strecke und Erdanziehungskraft.

    Sprich Scharfschützen müssen es gerade mal schaffen auf den Kopf zu zielen, was vor allem bei Schussgefechten oftmals ein Kinderspiel ist.


    2. Instantfinish

    Sobald eine Personen einen Kopfschuss hat ist sie weg. Eine zweite Chance gibt es quasi nicht mehr.

    Somit kontern sie jedes Regiment inkl. mittlerweile auch der Sanitäter spielend aus.


    3. Waffenarsenal

    Sie dürfen 1. Das Scharfschützengewehr, 2. eine Pistole ggf. eine MP, 3. Granaten aller Art, 4. Nachsichtgeräte bei sich tragen und haben somit ein gutes Kit, das sowohl auf kurze, mittlere und lange Distanz klasse fungiert.


    4. Tarnkleidung

    Sie können sich in die schäbigsten Ecken "vercampen" und dich aus für ALLE Einheiten ungesehenen Distanzen abschießen ohne einen klaren Konter.

    Dafür reicht jeder ach so grüne Busch oder teilweise sogar eine herkömmliche Wiese aus.


    5. Gruppeneffekt

    Sobald es 3+ Scharfschützen sind die nicht halbwegs komplett verwahrlost sind, können diese sich so gut abdecken, dass jegliche Versuche von Gefangennahme, Geiselnahme komplett irrelevant erscheint, wenn man nicht vorher alle Scharfschützen aus dem Weg räumen kann. Was meistens nicht der Fall ist durch dieses gegenseitige abdecken.


    6. Kurzdistanz

    Scharfschützen dürfen seit einer langen Zeit auf 30+ Meter schießen die übrigens lächerlich klein sind (Ist im Spoiler sichtbar)

    Somit brauchen die Scharfschützen nicht einmal zwangsweise eine Maschinenpistole oder generell eine Sekundärwaffe sondern können die Person auf diese Minimaldistanz abschießen.


    7. Gun'N'Run

    Die Scharfschützen können und dürfen rumhüpfen und rum sprinten wie sie es nur wollen. Währenddessen können sie wenn es normal läuft auch noch einfach Personen abschießen ohne irgendwie präzise zielen zu müssen. Es ist im Endeffekt ein zusätzlicher Beweis der zeigt, das Scharfschützen keine Beeinträchtigungen in Sachen schießen haben.


    Ebenfalls habe ich noch ein Video in dem ich einfach mal als Scharfschütze gespielt habe ohne irgendeine Art von Vorbereitung und einfach drauf losgegangen bin.


    Scharfschützen Clip


    Im Endeffekt ist der Clip mal um zu zeigen, das sich Personen sich nicht gegen Scharfschützen wehren können. Es läuft im Endeffekt einfach nach dem Prinzip wer den anderen zu erst sieht. Das Treffen an sich ist ja das kleinere Problem wie man durch meine Argumentation oben schon sehen kann.


    ___________________________________________________________________________


    Also daher habe ich ein ganzes Set an Vorschlägen vorbereitet, um die Scharfschützen generell anzupassen und wieder halbwegs in das Konzept zu bringen:


    1. Die 30 Meter Regel erhöhen auf z.B. 50 Meter oder mehr


    2. Scharfschützengewehre schwächen


    3. Die Waffen der SchS bearbeiten (Bulletdrop evtl. versuchen einzufügen)


    4. Generelle Werte wie Rüstung etc. weiterhin senken


    5. Das Movement einschränken (Herumsprinten und schießen z.B. verboten)


    Das wären die von mir überlegten Anpassungen, sollten anderweitige aufkommen, würde ich mich freuen wenn man diese per Kommentar anmerken kann und im Endeffekt sollten diese gut sein werde ich sie hier hinzufügen.


    Also das war es mit dem Beitrag. Ich wünsche euch einen schönen Abend/Tag und freue mich über konstruktive Kritik.


    Gruß Beppo

  • ich finde das man mindestens aus der 30meter regel auf 50meter macht da ich wirklich nerft wenn es gefühlt hundert scharfschützen da sind und diese immer schiesen wenn diese könen fuckt das besonders ab

    #DAFÜR

    Einmal editiert, zuletzt von Vreike ()

  • 1.

    An sich gut, habe auch öfters das Gefühl scharfschützen sind unter den 30m obwohl es genau 30m oder sogar bisschen mehr ist. Das ist kein fernkampf mehr sondern schon mittel bis nahe Distanz.

    2.

    Problem hier ist, sollten die Scharfschützengewehre geschwächt werden, kann man direkt in jedem anderen Regiment bleiben und n starkes sturmgewehr kaufen mit Aufsätzen, welches 2-3 Hit auf Kopf macht. Würde man die Scharfschützengewehre schwächen, müsste man sich dementsprechend auch andere Waffen angucken.

    3.

    Soweit ich weiß möglich, aber zu Performance Heavy, wäre aber nice.

    4.

    Steh ich hinter

    5.

    Vielleicht nur noch im crouchen schießen? So wird das run and gun vermindert. Dass man sich hinlegen muss wäre zu übertrieben.

    Vielleicht könnte man auch gucken, dass es n debuff gibt, welcher die laufgeschwindigkeit reduziert oder das sprinten nicht mehr möglich macht.

  • 550-5506338_pepe-the-frog-transparent-png-transparent-pepe-png.png


    Ich kenn dich schon lange Beppo und ich frage mich warum du nach einem Jahr auf die Idee kommst die SchS ein Bein zu stellen. Zuerst wurde das Nahkampfsnipen entfernt, dann M95 stehen, dann verschiedene Waffen die useless waren, L97 läuft, 30m Regel, und der „Baustrahler“.


    Lass uns doch nicht das Regiment kaputt machen. Die 30Meter auf 50 macht den Gegner genauso schnell weg und ändert nix an der Tatsache dass der SchS onehit verteilt. Und seine Stärke kann er damit immer noch zeigen. Bedeutet die Leut werden weiterhin rumnörgeln.


    Reduzierung des Schadens auch kritisch. Dann geh ich wieder zu den Seals und kämpf mit der FN FAL.



    Bei dem einzigen Punkt wo ich dir zustimmen kann ist die Mitnahme von MP und Gewehr.


    Da würde ich sagen MP‘s werden verboten aber dafür dürfen wir als Ausnahme die OTS hernehmen. Dann wäre ich mit dem Punkt einverstanden.


    Bulletdrop wäre nicht so fresh. Weil dann sollten normale Gewehre dies auch benutzen.


    Und zu guter Letzt die Rüstung ist bei uns ziemlich weit unten. Wenn wir 1 vs 1 gegen Seals/Muha sind dann ist es unwahrscheinlich da Lebend rauszukommen.


    Gruss Abu


    PS: wer als SchS Thermal benutzt, gehört geschlagen

  • Lass uns doch nicht das Regiment kaputt machen. Die 30Meter auf 50 macht den Gegner genauso schnell weg und ändert nix an der Tatsache dass der SchS onehit verteilt. Und seine Stärke kann er damit immer noch zeigen. Bedeutet die Leut werden weiterhin rumnörgeln.

    Es ändert die Tatsache, dass der Gegner nicht mehr aus nächster Distanz auf einen schießen darf. Es ist einfach um die Scharfschützen zu Scharfschützen zu machen, sonst kann man sie im Endeffekt nur noch Nahkampfschützen nennen. Scharfschützen verfehlen den kompletten Sinn am Scharfschütze sein. - Ob die Personen nach wie vor "rumnörgeln" ist dann egal, weil etwas getan wurde.


    Da würde ich sagen MP‘s werden verboten aber dafür dürfen wir als Ausnahme die OTS hernehmen. Dann wäre ich mit dem Punkt einverstanden.

    ??? - Die Pernach ist genau das gleiche wie eine MP und teilweise sogar stärker. Dann könnte man den Punkt gleich beibehalten.


    Bulletdrop wäre nicht so fresh. Weil dann sollten normale Gewehre dies auch benutzen.

    Normale Gewehre könnten diesen Effekt haben (Wenn es nicht zu aufwendig ist), jedoch glaube ich werden Gewehre nach wie vor auf < 50 - 80 Meter benutzt, da wo der Drop keinen großen Teil nimmt.


    Und zu guter Letzt die Rüstung ist bei uns ziemlich weit unten. Wenn wir 1 vs 1 gegen Seals/Muha sind dann ist es unwahrscheinlich da Lebend rauszukommen.

    Wenn ihr den SEAL/Muja jedoch schon töten könnt bevor er euch überhaupt wahrnehmen kann, ist es im Endeffekt irrelevant.

    Außerdem kann man ihm trotzdem noch auf die 30 Meter einen einfachen Kopfschuss geben.


    PS: wer als SchS Thermal benutzt, gehört geschlagen

    Passiert ziemlich häufig.

    • Offizieller Beitrag

    1. Keine Störfaktoren

    Die Scharfschützen haben keine Störfaktoren wie zum Beispiel Bulletdrop als Hauptfaktor bzw. die 6 enthaltenen Faktoren die ich aus Spaß und Interesse aufgefasst habe, die wären: Luftfeuchtigkeit, Coroliskraft, Luftreibung, Windgeschwindigkeit und Richtung, Temperatur und die Strecke und Erdanziehungskraft.

    Sprich Scharfschützen müssen es gerade mal schaffen auf den Kopf zu zielen, was vor allem bei Schussgefechten oftmals ein Kinderspiel ist.


    Wie bei jedem anderen Regiment, was oft draußen ist, ist das Aim nunmal die halbe Miete. Außerdem sind wir hier bei Garry's Mod, nicht bei Sniper Elite. Dieser Punkt hat meiner Meinung nach überhaupt keine Aussagekraft. Müsste man als MP etwa das NATO-Regelwerk in und auswendig können? Muss ein Pilot wissen, wie alle Komponenten seines Helis funktioniert? Müssen Sanitäter sich um Logistik der Medikamente kümmern oder eine perfekte Kenntnis der menschlichen Anatomie haben? Nein. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso du dich dazu entschieden hast, dieses Argument als "Opener" zu nehmen.



    2. Instantfinish

    Sobald eine Personen einen Kopfschuss hat ist sie weg. Eine zweite Chance gibt es quasi nicht mehr.

    Somit kontern sie jedes Regiment inkl. mittlerweile auch der Sanitäter spielend aus.

    Wenn dem nicht so wäre, hätte man nächste Woche einen Vorschlag von dir, die Sanitäter zu nerfen, dass diese bei Headshot nicht reviven können oder sonstigem, weil das dann FailRP wäre und die Leute nach nem Headshot auf PainRP scheißen und weiterhin munter weiterkämpfen würden

    3. Waffenarsenal

    Sie dürfen 1. Das Scharfschützengewehr, 2. eine Pistole ggf. eine MP, 3. Granaten aller Art, 4. Nachsichtgeräte bei sich tragen und haben somit ein gutes Kit, das sowohl auf kurze, mittlere und lange Distanz klasse fungiert.

    Das ist bei den Mujas nicht anders. Generell ist es bei jedem Regiment erlaubt, sein Kit im Rahmen des Waffenschranks zu modifizieren, so wie er es gerne hat. Dafür gibt es den Stuff auch und das steht auch jedem zur Verfügung. Ebenso könntest du dir genauso Waffen und Equip für jede Range nehmen.

    4. Tarnkleidung

    Sie können sich in die schäbigsten Ecken "vercampen" und dich aus für ALLE Einheiten ungesehenen Distanzen abschießen ohne einen klaren Konter.

    Dafür reicht jeder ach so grüne Busch oder teilweise sogar eine herkömmliche Wiese aus.

    Das ist aber nicht die Schuld von Scharfschützen. Das kann ebenfalls jedes Regiment machen. Man braucht kein Scharfschützengewehr um eine so ekelhafte weise jemanden wegzulasern oder einfach mit nem Granatwerfer aus dem Busch rausballern.

    5. Gruppeneffekt

    Sobald es 3+ Scharfschützen sind die nicht halbwegs komplett verwahrlost sind, können diese sich so gut abdecken, dass jegliche Versuche von Gefangennahme, Geiselnahme komplett irrelevant erscheint, wenn man nicht vorher alle Scharfschützen aus dem Weg räumen kann. Was meistens nicht der Fall ist durch dieses gegenseitige abdecken.

    Du kannst den Leuten aber nicht verbieten, sich vernünftig abzusprechen. Willst du es verbieten, sich zu koordinieren und zusammen zu planen, damit man eben nicht im Sekundentakt als Geisel genommen wird?

    6. Kurzdistanz

    Scharfschützen dürfen seit einer langen Zeit auf 30+ Meter schießen die übrigens lächerlich klein sind (Ist im Spoiler sichtbar)

    Bei dem Punkt bin ich ein wenig zwiegespalten. Ich finde 30m auch zu wenig, allerdings lässt GMod da nicht viel Spielraum, da man gefühlt nach 80m schon Nebel sieht. Wenn man das zu stark erhöht, sind SchS irgendwann useless, weil das Reichweitenspektrum, in dem man Leute sieht zu klein wäre.



    4. Generelle Werte wie Rüstung etc. weiterhin senken

    In einem normalen 1v1 auf mittlerer Reichweite sind Scharfschützen schon genug im Nachteil. Vor allem wenn Sie gegen Spezialeinheiten kämpfen müssen. Dass man nur noch weniger Leben hätte würde auch nichts an deinen angesprochenen "Problemen" ändern.


    3. Die Waffen der SchS bearbeiten (Bulletdrop evtl. versuchen einzufügen)

    tenor.gif?itemid=10358401


    2. Scharfschützengewehre schwächen

    Niemand hätte Bock Scharfschütze zu spielen, wenn die Gewehre wie Wasserpistolen sind. Wenn ich mit meinem Gewehr 3-4 Hits drücken müsste, bevor eine einzige Person downgeht, wäre das Regiment im Handumdrehen komplett uninteressant für mich. Und ich denke mal auch für viele andere. Ich hab die aktuellen Stats der L97 nicht im Kopf, aber ich denke die macht ohne alles so 80-90 Schaden. Meiner Meinung nach könnte man die Waffe im Schaden höchstens so anpassen, dass ein Kopfschuss immer noch ein one-hit-kill ist. Für Scharfschützen-Mains gibt es nicht, was mehr satisfying ist, als ein schöner Headshot und das wissen, dass der Typ, den man gerade weggeknallt hat, sich schwarz ärgert.


    5. Das Movement einschränken (Herumsprinten und schießen z.B. verboten)

    Könnte man drüber nachdenken, dass man nur noch im Crouchen/Liegen schießen darf. Dass es aber so einfach sein soll im Rennen/springen jemandem mal eben nen Headshot zu drücken stimmt einfach absolut nicht. Ich weiß nicht, wie einfach du dir das vorstellst, aber die Nato-Scharfschützen sind weit davon entfernt, dem FaZe Clan beizutreten.

  • Also, weil ich mit dem Vorschlag nicht auf viel Verständnis stoße und ich es bei manchen Punkten selbst merke, das sie teils unnötig eingefasst sind ziehe ich den Vorschlag einfach mal zurück.

    Dann bedanke ich mich anschließend trotzdem für die Kritik und die Meinungen.


    Gruß Beppo

  • FoxDie

    Hat das Thema geschlossen.
  • FoxDie

    Hat das Label Zurückgezogen hinzugefügt.