Nerf der Attentäter

    • Offizieller Beitrag

    Hey,


    Mit der Begründung, dass die Attentäter der TF angeglichen werden muss, hat man den Grappling Hook seit heute erst als Großbashir zur Verfügung, so hieß es im Teamspeaksupport. Hier sehen wir uns jetzt mal das Equipment der beiden Regimente an und stellen diese gegenüber. Falls die Tabelle unten nicht ganz stimmt, entschuldige ich mich, allerdings sind das die Infos, die ich vom Team habe.


    Rang: Private/Kämpfer Corporal/Rayid Kämpfer
    Sergeant/Krieger Lieutenant/Bashir Captain/Groß-Bashir Major/Ansaar Colonel
    Tunnelforce
    Standardwaffe, Shorty, Flashbangs, Smokes, Bandagen
    n/a Claymore/Messer Kabelbinder
    Grappling Hook
    Handschellen Frag Grenades
    Attentäter
    Standardwaffe, Kamera, Smokes, Carbomb, Bandagen, Damaskusschwert. Machete, Handschellen
    n/a n/a Kabelbinder
    Grappling Hook (vorher ab Kämpfer)
    n/a n/a


    Legende:


    >> Blau markierte Gegenstände haben beide Regimente gemeinsam

    >> Rot markierte Gegenstände haben beide, erhalten diese aber bei unterschiedlichen Rängen
    >> Orange markierte Gegenstände hat nur der Attentäter zwar ebenfalls im Equip, sind aber ineffektiv und useless. Siehe weiter unten
    >> Weiße Gegenstände sind ganz einfach Unterschiede in der Ausrüstung, die meiner Meinung nach keinen großartigen Einfluss auf die Ausgewogenheit haben.



    [tabmenu]
  • War auch geschockt als ich das gehört hab. Fand einer der Gründe warum Attentäter so geil war, war eben der Grappling Hook und war damals auch mit der Hauptgrund warum ich den gekauft hab.

    Es wurd aber gesagt, dass der Attentäter dafür, dass es erst ab cpt ist, neue Items bekommen wird, aber ich hab da selbst keine Ahnung.

  • Ich muss hier nun meine Meinung zum komplette Thema mit diesen Ausrüstungsänderungen loswerden.


    Es kann nicht sein das man sagt, dass der RP Aspekt wieder in den Vordergrund geschoben werden soll und TDM nicht das wichtigste auf dem Server ist, aber dann trotzdem solche Änderungen macht.

    Die Attentäter waren schon immer für ihre Grappling-Hook bekannt und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Änderung irgendwas gebracht hat. Jedes Regiment zeichnet sich durch die SPEZIELLE Ausrüstung und die Handelsweise aus und nicht durch sein Gegenstück! Die Attentäter haben ein Grappling-Hook und die TF dafür z.B ihre Shotgun aber wo liegt jetzt das Problem? Es ist doch gut wenn beide ihre Besonderheiten haben.


    Mit dem gleichem Argument könnte man übrigens auch einfach die Anzahl der NATO Don+ Chars auf die der Miliz kürzen da diese ja um weiten mehr sind als die der Miliz.


    Um dieses sog. Balancing hat sich vor ein paar Monaten niemand gekümmert und ich verstehe beim besten Willen nicht warum mein nun auf Krampf versucht jedes Regiment mit seinem "Gegenstück" auszugleichen.


    Die Änderung mit dem GP war von vornherein unnötig. Guter Vorschlag FoxDie hast dir Mühe gegeben!

  • Ich werde auch mal meine eigene Meinung zu diesen Thema aussprechen.


    Ich selber habe einen Attentäter Char und ich muss ganz ehrlich sagen der einzige Grund wieso ich diesen Char habe ist der Grappling Hook. Der besitz oder kauf des Attentäters belegt sich nur auf den Greifhacken und wenn wir mal ehrlich sind wieso wurde jetzt auf die schnelle etwas geändert was vorher nie Thema war. Klar man muss schauen das alles ziemlich ausgeglichen ist aber wenn wir mal die TF anschauen ist es was komplett anderes als die Attentäter. Die TF bezieht sich auf Teamfähigkeit, Koordination und das Taktische Verständnis was in meinen Augen der Grund ist überhaupt TF zu spielen wenn man halt darauf lust hat. Aber Attentäter spielt man aus einen ganz anderen Grund, weil ein Attentäter hat die Aufgabe unauffällig zu sein vielleicht auch ein bisschen Hinterlistig zu arbeiten und dieses Umfeld wird durch den Greifhacken erst möglich. Und den Greifhacken erst auf Groß Bashir zu setzten muss ich ehrlich sagen das ich auch keine Lust habe mich auf einen eher höheren Rang zu arbeiten was 7 Wochen oder so in Anspruch nimmt nur damit ich wieder den Greifhacken habe.

    Ich wäre auch einverstanden auf einen Kompromiss einzugehen der für beide Seiten Profitable ist.

    • Offizieller Beitrag

    Darki


    Vorschlag zum Equipmentverlauf bei Rankups der Attentäter



    Ab Kämpfer

    • Machete, Messer, Bandagen, Smokes - Standardwaffe bleibt natürlich


    Ab Krieger

    • Greifhaken


    Ab Groß-Bashir

    • Claymore-AP-Mine


    Ab Ansaar

    • Handschellen



    Carbomb:


    Die Carbomb ist meiner Meinung nach useless für den Attentäter. Meiner Meinung nach würden Attentäter nichts vermissen, wenn diese entfernt wird, solang man bei einem Anschlag nichts selbst dabei draufgehen darf. Entweder sollte man das erlauben oder den SMA's die Carbomb geben, die bei Anschlägen sowieso 4RP ignorieren dürfen.



    Was ist mit der Tunnelforce?:


    Ich halte an meinem Standpunkt fest, dass die TF den Grappling Hook nicht so früh nötig hat, wie die Attentäter, was dort das Highlight ist, da es Einzelgänger sind. Ein vernünftiger Attentäter ist flink und unauffällig, die TF hingegen ist fast schon ein richtiges Regiment und durch Ihre aktuelle Mannstärke sowieso weniger mobil. Daher würde es niemandem schaden, wenn die weiterhin ihren Grappling Hook später kriegen. Aber auch da wäre ich damit einverstanden, wenn diese den ab Sergeant bekommen.



    Damaskus-Schwert:


    Meiner Meinung nach wird das Damaskus-Schwert dadurch dass der Attentäter es neben dem Henker auch hat entwertet. Der Henker hat aktuell fast das gleiche Equip und daher gibt es keinen Grund für mich, Henker werden zu wollen (den Job sollte man eigentlich auch mal überarbeiten mal an der Stelle). Da das Messer leise töten kann und im Rücken ein one-hit-Kill ist, würde das den Attentäter weiterhin in seinem Job fördern und wäre viel passender als ein riesiges Schwert, was im Grunde keine Anwendung findet.

  • TeaRex

    Hat das Thema geschlossen.