Aktuelle Situation auf M:RP - Anti TDM Maßnahmen

  • QWGDOJf.png


    Guten Tag Liebe Mitglieder der Miliz und Servus Liebe Nato,


    in letzter Zeit ist sehr viel auf M:RP passiert, weshalb wir in diesem Beitrag einiges Ansprechen werden und auch allgemeine Dinge erwähnen.

    Zu aller erst kommen Themen, die schnell abgearbeitet sind. Ihr könnt gerne einen Kommentar, Vorschlag oder sonstiges was konstruktiv ist hinterlassen, unnötige Fronts oder ähnliches gegen Leute werden nicht geduldet. Dies hier soll keine Diskussion werden, sondern lediglich mein Standpunkt.


    Demnächst wird das Konzept für die neuen Donator Charaktere veröffentlicht und die Bewerbungsphase bald eröffnet. Seid gespannt und freut euch drauf.

    Zudem wird Alvaro aus seinem Donator Char John Bashir entlassen. Auch wenn du abgemeldet bist, müssen wir dich über diesem Weg kontaktieren und entlassen, da wir auf aktive Donator+ Chars angewiesen sind.


    QsUFscx.png


    Nun kommen wir zu dem Teil, der die meisten von euch interessiert.

    Aktuell ist die Balance zwischen gutem RP und viel TDM viel zu unausgeglichen. Ich möchte euch meinen Standpunkt dazu erläutern, auf häufig gehörte Dinge eingehen und mein Vorgehen dazu zeigen.


    Mein größtes Problem ist das Suchen nach Schuldigen und das ständige Zeigen mit dem Finger auf die anderen. Es wurden in der Vergangenheit oft genug Gefechte provoziert, egal ob bewusst oder unbewusst, auf beiden Seiten der Fraktionen. Es ist ein ewig langer Kreislauf der irgendwo in ferner Vergangenheit seinen Ursprung hat und es sich gegenseitig immer weiter hochgeschaukelt hat. Dutzende Beispiele gibt es, wo sowohl Nato, als auch Miliz unnötig ein Gefecht startet, obwohl andere Maßnahmen getroffen werden könnten. Doch damit sollte meiner Meinung nach aufgehört werden.


    Sinnvolles Roleplay zwischen den Fraktionen funktioniert nur, wenn beide Seiten sich darauf einlassen. Deswegen bitte ich auch die Nato und richte damit ein großes Appel an beide Führungsebenen, nicht jede Situation auszunutzen um ein Gefecht zu starten, sondern das Roleplay und den Spielspaß in den Vordergrund zu stellen.


    QsUFscx.png


    Damit ist gemeint:


    Gefechte - davor, danach und währenddessen :

    • Immer erst das mildeste Mittel wählen, nicht direkt den Angriff, die Razzia oder sonstige Gefechte starten, sondern erst versuchen andere Maßnahmen zu vollziehen
      • Versuchen zu Verhandeln und sich auf Verhandlungen einlassen
      • Anstatt zu schießen und töten, die Festnahme oder Freilassung in den Vordergrund legen
        • Nato kann festnehmen, je nach Situation, Miliz kann als Geisel nehmen oder den Natoler auch unbewaffnet laufen lassen. Spielspaß steht im Vordergrund
      • Warnschüsse sinnvoll benutzen, meine Reihenfolge wenn jemand nicht reagiert hat war immer -> Schuss auf Boden, warten -> Beschuss auf Körper und nicht direkt töten -> Wenn immer noch keine Reaktion oder Handlung -> Töten, sofern eine Festnahme nicht möglich war [Ist immer ganz Situationsabhängig und ganz Variabel, es fällt aber auf, dass Festnahmen eher selten sind und eher mehr der einfachere Weg, der Tot, gewählt wird]
      • Rechtzeitig zurückziehen wenn man sein Ziel erreicht hat oder merkt, dass man nicht weiterkommt und zufrieden damit geben
      • Keine Gegenangriffe/Razzien - Wenn ein Gefecht gegen des Großteiles des Feindes bereits gewonnen ist, muss man nicht noch zusätzlich die Basis angreifen


    Verhandlungen:

    • Versuchen zu verhandeln und sich auch darauf auch einlassen - Wenn ihr kein Druckmittel habt, werdet Kreativ, das Roleplay hat keine Grenzen
      • Bietet oder fordert bei Verhandlungen auch Dinge an, die das RP beeinflussen, wie z.B. ein temporärer Waffen-/Gefechtsstillstand, Lieferungen oder anderes und nicht immer nur "langweiliges" und eigennütziges Geld
      • Auch Wenn die Nato Gefangene hat, kann die Miliz erst versuchen zu verhandeln bevor man angreift, wie z.B. mit einem Waffenstillstand.
        • "Warum sollte die Nato Terroristen freilassen?" -> Zieht den Stock raus und legt Priorität auf den Spielspaß, zudem wird dadurch weiteres Blutvergießen bewahrt.
        • "Ist aber nicht typisch für die Miliz/Terrororganisation" -> Schwamm drüber, wir wollen alle Spaß haben und nicht immer nur ausschließlich kämpfen.
      • Hört auf unnötige Pläne zu schmieden um den Verhandlungspartner zu hintergehen - führt nur zu überflüssigen Gefechten, was man sich sparen kann


    Allgemein:

    • Seid Rücksichtsvoller miteinander und untereinander und stellt die Gefechtslust nicht in den Vordergrund
    • Regt euch nicht über jede Kleinigkeit auf und habt Spaß, es muss nicht alles kommentiert oder hinterfragt werden
    • Verzichtet auch mal auf ein Gefecht, wenn es in dem Moment nicht unbedingt sein muss - Der Klügere gibt nach
    • Sucht das offene Gespräch mit betroffenen Führungskräften, anstatt euch hinter dem Rücken darüber aufzuregen, dies führt zu nichts


    Fairplay und Ausgleich:

    • Es ist kein Geheimnis, dass die Miliz überwiegend in Unterzahl ist und mit einer Ausgleichskiste bedient werden muss, und selbst die, hat je nach Unausgeglichenheit nicht immer eine Wirkung
    • Zeigt Fairness und sorgt selber für Ausgleich, indem ihr euch einen Miliz Char macht und auch mal dort die Möglichkeiten des RP´s ausprobiert
      • Dadurch hat man mehr Möglichkeiten und eine höhere Chancengleichheit im Gefecht oder in sonstigen Situationen
    • Luftkampf und Einsatz von Flugobjekten ist sehr entscheidend - Kommt nicht immer mit dem stärksten Heli, sondern achtet darauf was die andere Fraktion für Luftabwehr Möglichkeiten haben und wie viele diese sind
    • Es wird in Zukunft vermehrt auf Fairplay Brüche geachtet und dementsprechende Sanktionen verhangen!


    QsUFscx.png



    Falls bis hier hin jemand gelesen hat, finde ich das echt großartig. Zum Abschluss sei noch etwas gesagt.

    Schon zu Darkis Zeiten wurde das aggressive Vorgehen der Miliz massiv runtergeschraubt und auch unter meiner Führung runtergedrosselt. Wir haben oft genug versucht friedliches RP zu gestalten, wurden jedoch oft genug enttäuscht. Dies hier, ist mein letzter Schritt den ich machen werde, ich werde es hart beobachten. Wenn ich Führungskräfte sehe, die sich daran nicht halten, werden harte Sanktionen verhängt.

    Für die Miliz ist das hier keine Empfehlung, sondern eine Richtlinie an welche sich jeder zu halten hat. Der Nato kann ich nichts vorschreiben, aber es würde mich freuen wenn auch diese sich an die Dinge halten werden, um bessere RP Situationen zu ermöglichen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Jack Dawxs


    RUszJCD.png