Bewerbung zu Maul | Blimey

    • Offizieller Beitrag



    [tabmenu]



    [tabmenu]




    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    14:00 - 24:00 Uhr
    16:00 - 23:00 Uhr 12:00 - 23:00 Uhr 16:00 - 23:00 Uhr 14:00 - 24:00 Uhr 11:00 - 24:00 Uhr
    11:00 - 24:00 Uhr


    Selbstverständlich kann ich diese Zeiten nicht zu 100% einhalten, da ich neben JvS auch andere Dinge mache. Theoretisch sollte das aber hinhauen.




    Mein Steamprofil findet ihr, wenn ihr genau [hier] drauf klickt.


    Mein GExtension-Profil wiederrum findet ihr, wenn ihr [hier] drauf klickt.


    In Garrys Mod selbst habe ich um die 4800 Stunden angesammelt, die meisten davon auf Rp-Servern, ach ja und einen Teil auch auf DarkRP. Auf JvS habe ich 2500 stunden die ich mir seit dem Release erspielt hab.




    Ich kann mich gut in Charaktere hineinversetzen und bin ein großer Freund davon, Charaktere so zu spielen, wie es sich gehört, was ich denke ich auch gut hinbekomme. Ich bin sehr gut dazu in der Lage, eigenes Rp zu starten und meine eigenen Ideen darin einzubauen. Ich habe jetzt schon viele Ideen, wie ich Maul spielen würde.





    Maul war ein Sohn Dathomirs, ein Nachtbruder, nach den strengen Traditionen seines Volkes wurde sein gesamter Körper schon vor der Vollendung seines ersten Lebensjahres tatoowiert. Auf Dathomir lernte er seinen neuen Meister kennen, Darth Sidious, der zu der Zeit ein Bündnis mit der Mutter der Nachtschwestern pflegte, er versprach ihr, sie in den Lehren der Sith zu unterweisen, viel mehr aber fand er Interesse an einem jungen Zabrak, Maul. Sidious erkannte sein Potential und nahm ihn zu sich. Als Maul alt genug war, trat der Junge Schüler zusammen mit seinem Meister eine Reise nach Malachor an, ein uralter Planet auf dem sich die Jedi und Sith einst blutige Schlachten lieferten. Dort lernte der junge Sith zum ersten Mal, was wahrer Schmerz ist, durch die Asche uralter Sith fühlte er, wie seine Vorfahren fielen, jeden einzelnen Schlag. Sein Zorn wuchs, ein Gefühl von Rache kam in ihm auf. Um seinen Plan aber zu schützen, verbot Sidious seinem Schüler das Töten von Jedi, vorerst. Getrieben von seinem Hass, wollte Maul sich dennoch einem Jedi stellen. Begleitet von einigen der besten Kopfgeldjäger der Galaxis begab sich Maul auf eine illegale Auktion auf der auch ein Jedi-Padawan angeboten wurde, sein Ziel. Zusammen befreiten sie die noch lernende Jedi aus ihren Fesseln, Maul wollte sich ihr in einem Duell stellen, aber dazu kam es erst später, erst mussten Maul und seine Begleitet den Söldnern der Auktionsherren stelllen, als der Kampf vorbei war, schlug Maul jedoch zu. Einige kräftige Schläge, der Padawan hatte kaum eine Chance gegen Mauls agressiven und kaum bekannten Lichtschwertstil, es war die erste, aber nicht die letzte Jedi, die Maul auf seinem Pfad in die Dunkelheit tötete. Getrieben von Hass, Zorn und Schmerz, den er alltäglich erlitt, tötete er jeden der sich ihm in seinen Augen in den Weg stellte, schließlich nahm sein Meister von den Taten seines Schülers Kenntnis. Anders als erwartet zeigte sich Sidious gut gestimmt, er erlaubte es einem Schüler schließlich, sich den Jedi zu offenbaren. Sidious Plan begann mit der Invasion von dessen Heimatwelt, Naboo. Als die Königin Naboos, Padme Amidala auf einen abgelegen Planeten im Outer Rim flüchete, kam der junge Sith-Lord zum Einsatz. Maul trat dem Jedi-Meister Qui-Gon Jinn gegenüber, der ihn als dunklen Lord der Sith identifizieren konnte, das Duell endete schließlich in einem Untentschieden. Der Jedi-Meister und sein Padawan, Obi-Wan begaben sich zurück nach Naboo, wo Maul schon auf sie wartete, nach einem erbitterten Duell in einem Hangar des Königspalastes, konnte Maul den Jedi-Meister geschickt töten, während sein Padawan nur zusehen konnte. Besagter Padawan fiel in einen tiefen Schacht, aber er vollbrachte es, aus ihm hinaus zu springen, er konnte Maul überraschen und zerteilte ihn in zwei Hälften die beide in den Schacht fielen, mit seiner letzten Kraft schaffte es Maul jedoch sich in einen Müllschacht zu retten, woraufhin in ein Schiff ihn auf einen schrecklichen Planeten brachte, Lotho Minor. Lotho Minor war ein abgelegener Planet, auf dem der gesamte Müll der Galaxis gelagert wurde. Völlig alleine, getrieben von Hass und Wut wurde er langsam in den Wahnsinn gedrängt, seine Beine erstetze er durch Schrotteile, in den nächsten 12 Jahren prägte sich ein Name in Mauls Verstand, KENOBI. Das Kapitel in Mauls Leben auf Lotho Minor nahm jedoch ein Ende, als Mauls Bruder, Savage Opress, auf Anordnung von Mutter Talzin die Suche nach Maul aufnahm und ihn schließlich verwahrlost fand. Auf Dathomir wurden Mauls provisorischen Schrottbeine durch Metallbeine ersetzt und neue Stärke floss in ihn. Maul nahm seinen Bruder als Schüler auf und begann damit, seine eigenen Ziele zu verfolgen. Nach einem nicht allzu erfolgreichen Rachefeldzug gegen Kenobi, schlossen Maul und sein Bruder ein brüchiges Bündnis mit dem Anführer der Deathwatch, Pre Vizsla. Kenobi wurde durch Mauls Allianz nach Mandalore gelockt, wo Maul Satine Kryze tötete, die Kenobi gegen den Jedi-Kodex extrem viel bedeutete. Schließlich aber erfuhr Mauls alter Meister, Darth Sidious von den Machenschaften eines totgeglaubten Schülers und ergriff Initiative, er begab sich nach Mandalore und stellte seinem Schüler und dessen eigenem Schüler, problemlos tötete Sidious Savage und zeigte Maul seinen Platz. Maul wurde auf einem Gefängnisplaneten eingesperrt aber nach kurzer Zeit befreit, wie von Sidious geplant begab sich Maul dann zu Mutter Talzin, die Sidious unter dem Kommando von General Grievous ein für alle Mal vernichten lies. Nach einiger Zeit versuchte Maul erneut die Kontrolle über Mandalore an sich zu reißen, aber sein Plan ging schief, der 501. Legion gelang es unter der Führung von Ahsoka Tano, den gefallenen Sith-Lord in Gewahrsam zu nehmen, dabei bot er an, den Plan von Darth Sidious aufzudecken, den er selbst fürchtete. Tano hingegen war Maul gegenüber sehr misstrauisch. Sie erkannte erste die Wahrheit, als die 501. Legion die Waffen gegen sie erhob. Während dem ganzen Chaos, verursacht durch die Order 66, konnte Maul erneut fliehen.

    Nach vielen Jahren und viel Aufwand brachte Maul den Standort seines Erzrivalen in Erfahrung und stellte sich ihm ein letztes Mal auf dem Planeten, auf dem er auch einst gegen Qui-Gon Jinn antrat. Er versuchte Kenobi mit der gleichen Bewegung zu töten, mit der er auch dessen Meister tötete, Kenobi aber erkannte Mauls Trick, änderte seine Kampfform und strecke Maul nieder, der in Kenobis Armen starb.




    Ich hoffe die Bewerbung hat euch gefallen, auf Feedback und Kritik freue ich mich natürlich wie immer. Wir sehen uns dann in zwei Wochen, wenn ich wieder Punkte brauche, bis dahin.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Hand aufs Herz Blimey,


    Bisher hat mir deine Entwicklung bei jedem RP-Char gut gefallen aber deine Lust und Laune den gleichen zu spielen hast du oft schnell aufgegeben und bist wieder abgetreten. Wieso nicht auch bei diesem?

    Kann deinen Standpunkt komplett nachvollziehen, seit dem ich kein Zorn mehr bin, spiele ich wie du weißt ja als Inqui. Das Rp macht mir Spaß, besonders aber die Action, besonders mit dem Verkleiden ist jetzt noch etwas dazu gekommen was mir wirklich Bock macht. Ich habe jetzt einige Tage abgewartet, um wirklich einen Eindruck vom Attentäter-Dasein zu haben. Ich habe vorher nicht wirklich gut durchdachte Entscheidungen getroffen, dass das jetzt der Fall ist, kann ich auch nicht behaupten, dennoch bin ich mir sicher es eine gute Enscheidung war, mich zu Maul zu bewerben, die ich auch nicht bereuen werden. ich kann dir also keine 100%-Garantie geben, dass ich in sagen wir noch einem Jahr Maul bin, aber ich denke dass ich einige Zeit meinen Spaß als Maul haben werde.

  • Gonna stop you right here. Über den Fakt das du gutes RP machst & einen RP Charakter anständig verkörpern kannst müssen wir uns gar nicht unterhalten. Allerdings ist das jetzte deine 11. Bewerbung und dein letzter Abtritt ist erst 2 Wochen her. Es ist dir natürlich in Zukunft nicht verboten dich zu weiteren Charakteren zu bewerben, jedoch solltest du dich vorher vergewissern ,dass du auch wirklich Bock hast das Ganze durchzuziehen.

    Bei Fragen diesbezüglich kannst du dich natürlich ans Adminteam wenden.


  • Blimey

    Hat das Thema geschlossen.
  • Blimey

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt.