Die Jedi Friedenshüter Spezialisierung

  • Friedenshüter
    Aufgabe der Friedenshüter

    Die Hüter, welche die Friedenshüter-Fortbildung abgeschlossen und sich somit in dieser Spezialisiert haben, sorgen dafür, die Hochrangigen Sith im falle eines Angriffes Unschädlich zu machen.

    Sie beschützen während eines Kampfes die niederrangigen Jedi, sowie die Zivilisten. Zu hochrangigen Sith zählen alle, die mindestens den vierten Ehrentitel tragen (Imperiale Garde, Großinquisitor, Kriegsherr, Hexer)

    Diese Spezialisierung führt ein hohes Risiko mit sich, weshalb Friedenshüter stets ihre Kampffähigkeiten verbessern müssen, um nicht zurückzufallen oder im Kampf sogar zu sterben.


    Man sollte diese Fortbildung bevorzugt erst ab dem dritten Ehrentitel absolvieren, da man sonst wie gesagt hohes Risiko auf den Schultern trägt, falls man schon mit dem Zweiten Titel in der Fortbildung anzutreffen ist.


    Friedenshüter kommen der Aufgabe eines Hüters sehr nahe, da diese wie bereits erwähnt die Zivilisten und untergeordneten Jedi beschützen und auch aus misslichen Lagen retten.



    Die Fortbildung zum Friedenshüter

    Es gibt insgesamt 3 Aufgaben, welche man absolvieren muss, um der Friedenshüter Spezialisierung anzugehören. Diese werden im Folgenden Aufgelistet:


    ➜ Man muss die 5 Friedenstugenden der Jedi kennen und stets aufzählen/erklären können (wird regelmäßig abgefragt).

    [tabmenu]


    ➜ Man muss einen Kampf gegen einen Rang 4 (oder höher) gewinnen, um zu beweisen, dass einem dies möglich ist.


    ➜ Entweder ein 2v1 gegen einen Rang 3er und einen Rang 1er oder ein 3v1 gegen 2 Rang 2er und einen Rang 1er.

    Einmal editiert, zuletzt von Lukas ()

  • Lukas

    Hat den Titel des Themas von „Die Spezialisierung der Jedi-Friedenshüter“ zu „Die Jedi Friedenshüter Spezialisierung“ geändert.