Entbannungsantrag von booba

  • Antragsart
    Entschuldigung
    Platform / Server
    MilitaryRP
    Ausführendes Teammitglied
    [LOS] GravityhQ
    Dauer
    permanent
    SteamID
    853876837
    Nickname
    booba / flumi / Sostrator
    Wann wurdest du gebannt?
    7. Mai 2021
    Warum wurdest du gebannt?
    Bug-Abuse, Lügen im Support , Supportflucht | Führt mit Absicht den C4 Bug durch und verlässt nach einigen Lügen im Support den Server.

    Weil ich ausversehen ein C4 gedroppt habe und danach RP Flucht und bei den Moderatoren auch nochmal RP Flucht gemacht habe. Entschuldigung das ich so Toxic war im Support.

    Sorry nochmal an alle die ich beleidigt habe, und wahrscheinlich an meine Rechtschreibfehler.

    Bug-Abuse, Lügen im Support , Supportflucht | Führt mit Absicht den C4 Bug durch und verlässt nach einigen Lügen im Support den Server MilitaryRP [LOS] GravityhQ 07.05.2021 13:50 Permanent

    Bei fragen:

    booba#6312
    Warum sollten wir dich entbannen?
    Es fing an damit das ich Garry's Mod gekauft habe, dann habe ich die Serverliste abgecheckt mit meinem Freund [MG] iloFranjo_HD und traffen dann auf Nato vs Miliz. Mir haben dann halt mal Connected weil so viele Spieler darauf waren. Weil wir so einen Schwarzen Humor hatten mussten wir über die Selbstmord-Attentäter lachen weil die so lustig ausgesehen habe. Am Anfang haben wir das nicht so ernst genommen aber nach einer weile hat es richtig Spaß gemacht. Wir waren von Früh 10 Uhr bis Abends 23 Uhr durchgehend am zocken, weil es so Spaß gemacht hat. Da haben wir auch Jannis getroffen der auch unser Freund durch diesen Server geworden ist. Es wahr halt nur am Start etwas langweiling weil es nichts zu tun gab. Deshalb habe ich mich zum Pionier ausbilden lassen, damit fing das ganze an. Aber durch meiner Störung ADHS muss ich immer die Linke Maustaste spamen weil mein Kopf sagt ich soll das machen. Als ich dann aus der Waffenkammer kamm auf der Map Goldenhils habe ich nicht bemerkt das ich C4 in der Hand hatte und hatte wieder meinen "Tick" und habe es halt dann platziert. Daher das es mir schonmal passiert ist und ich keine Lust hatte wieder irgendwelche Ausreden zu finden um zu sagen wie das passiert ist, habe ich einfach geleavt. Die Mods haben mir erzählt das nachdem ich geleavt habe, ist ein Bug entstanden ist der das vom C4 die Explosion die ganze Zeit geloppt wurde. Das habe ich nicht Absicht gemacht und habe auch nicht gewusst das es diesen Bug gibt. Als ich eine Stunde später wieder Beigetreten bin wurde ich von den Moderatoren in ein Gespräch geholt und dann haben sie mir das halt erzählt. Als sie dabei waren mich für 3 Monate zu bannen habe ich geleavt weil ich Sauer war und weil soe mich ja eh gebannt hätten. Das war ja anscheinend falsch was ich getan habe und wurde deshalb perma gebannt wegen "Bug Abuse" und halt wegen RP Flucht. Danach habe ich mich sehr auf dem Discord von LOS aufgeregt wegen dem perma und habe glaube ich auch andere beleidigt, indem Moment ware ich halt einfach richtig Sauer auf die Serverinhaber, Moderatoren und Supportern. Es tut mir sehr leid an die die ich beledigt habe und an die, dir durch meinem Bug Game-Crashes oder andere Probleme hatten. Deshalb würde ich mich sehr Freuen und Dankbar sein, wenn ich wieder bei MRP und an der wunderbaren LOS Community teilnehmen darf.

    Mit freundlichen Grüßen,
    booba / flumi / Sostrator

    I <3 Legion of Sensei

    6 Mal editiert, zuletzt von flumi ()

  • Rhaast

    Hat das Label Military:RP hinzugefügt.
  • Rhaast

    Hat den Titel des Themas von „Entbannungsantrag“ zu „Entbannungsantrag von booba“ geändert.
    • Offizieller Beitrag

    Du hast dich nach deinem Ban wirklich sehr daneben auf den TS benommen. Du warst toxisch und salzig und hast dich ständig nur über deinem Ban aufgeregt.

    Ich denke aber, dass jetzt der eine Monat schon eine Abregungspause war - ich bin von dem her durchaus für eine Verkürzung, eine sofortige Entbannung wäre aufgrund der oben genannten Umstände nicht nachvollziehbar.

  • Du hast dich nach deinem Ban wirklich sehr daneben auf den TS benommen. Du warst toxisch und salzig und hast dich ständig nur über deinem Ban aufgeregt.

    Ich denke aber, dass jetzt der eine Monat schon eine Abregungspause war - ich bin von dem her durchaus für eine Verkürzung, eine sofortige Entbannung wäre aufgrund der oben genannten Umstände nicht nachvollziehbar.

    Was jetzt?

    • Offizieller Beitrag

    Was jetzt?

    Ich bearbeite den Entbannungsantrag nicht, das tut einer aus dem MilitaryRP Team. Mein Beitrag war nur nochmal eine Ergänzung zu deinem Verhalten + ein Kommentar wie ich jetzt als Bearbeiter des Entbannungsantrages handeln würde, dies ist aber nicht ganz so relevant und bleibt nur eine Empfehlung auf die kein Wert gelegt werden muss.

  • Ich bearbeite den Entbannungsantrag nicht, das tut einer aus dem MilitaryRP Team. Mein Beitrag war nur nochmal eine Ergänzung zu deinem Verhalten + ein Kommentar wie ich jetzt als Bearbeiter des Entbannungsantrages handeln würde, dies ist aber nicht ganz so relevant und bleibt nur eine Empfehlung auf die kein Wert gelegt werden muss.

    Okay :monkaT:

  • flumi

    Hat den Titel des Themas von „Entbannungsantrag von booba“ zu „Entbannungsantrag von booba edit“ geändert.
  • Pizza von Konkorte

    Hat den Titel des Themas von „Entbannungsantrag von booba edit“ zu „Entbannungsantrag von booba“ geändert.
  • Wenn du wüsstest

    ich verstehe wenn du das nicht preisgeben willst, ich habe den Support damals geleitet, du erinnerst dich warscheinlich nicht daran, da es schon einige zeit her ist und Gravity schlussendlich den Bann ausgesprochen hat. Die frage warum du uns damals 5 andere (jeweils verschiedene) Geschichten erzählt hast und jetzt mit einer sechsten um die Ecke kommst bleibt natürlich bestehen.

  • ich verstehe wenn du das nicht preisgeben willst, ich habe den Support damals geleitet, du erinnerst dich warscheinlich nicht daran, da es schon einige zeit her ist und Gravity schlussendlich den Bann ausgesprochen hat. Die frage warum du uns damals 5 andere (jeweils verschiedene) Geschichten erzählt hast und jetzt mit einer sechsten um die Ecke kommst bleibt natürlich bestehen.

    Weil ich damals ja selbst verwirrt war

    • Offizieller Beitrag

    Einen wunderschönen Mittag,


    Ich habe mich mit den ausführenden Teammitgliedern ausgiebig unterhalten. So wurde mir erzählt, dass du mehrere Mal eine andere Geschichte, bezüglich der Regelbrüche erläutert hast. Das mit dem ADHS kam dabei jedoch nicht auf, wo sich mir die Frage stellt, warum du dies nicht direkt beim ersten Mal erzählt hast. Dies ist bei einer Krankheit eine wichtige Information und im Nachhinein erzählen, schenkt dir keinen Glauben. Die Aussage, dass du verwirrt warst, hilft dir ebenso nicht, da du damit eigentlich indirekt sagst, dass du dies mit gewisser Intention durchgeführt hast. Das Vergehen an sich ist auch nicht gerade gutzureden. Dementsprechend wird der Antrag abgelehnt. damit du weiter darüber nachdenkst und eventuell genauer schilderst, was passiert ist. Auch solltest du die Kommentare besser formulieren, da diese nicht gerade für dich sprechen.