Bewerbung zu Jango Fett | Mike

  • jango-mov-2.gif


    d670a42735eec6d35a76ac60c4f9ae6f.png

    Willkommen zu meiner Bewerbung zu Jango Fett. Viel Spaß beim Lesen. Kritik ist gerne gesehen


    485a09b500e1257f874ce4074b5e5ff6.png

    Mein Name ist Mike, ich wohne in Niedersachsen und bin 15 Jahre alt. Wenn ich nicht mit Schule beschäftigt bin verbringe ich meine Zeit am PC, mache Sport oder treffe mich mit Freunden


    80fe360e51c103564f9743f610d80787.png

    Ich bin vor fast 2 Jahren das erste Mal auf JvS gejoint und habe in der Zeit viel Erfahrung über RP im Allgemeinen gesammelt. Mit meinen über 2000 Spielstunden habe ich auch schon so einiges an RP selber überlegt und gemacht. Ich habe mich mit dem Char auseinandergesetzt und finde ihn sehr interessant. Das Potential der Neutralen wird momentan wenig genutzt und ich denke ich könnte dort vielleicht für etwas frischen Wind sorgen. Thunfisch und ich haben schon einige RP Ideen gesammelt und hoffen diese auch umsetzen zu können


    1432aea37e301e5a0cdda863c39e6cfd.png

    dbd70f0ddbac474967f78e60c9db33c3.png


    beb18e219b563a36f3295a17e4efb97c.png

    7cfe62c237208e4483b7b013ab1f13bb.png


    67bf3444759fb489f575d379f04627b3.png


    ac87ff7a813afbd24fdf4425bfb80925.pngMein Name ist Jango Fett. Es ist kein Geheimnis das ich durch einen Deal mit Count Dooku reich bin, die Lust an Aufträgen ist mir aber nie vergangen. Mein Beruf ist meine Leidenschaft. Und dieser werde ich heute nachgehen. Ich nahm gestern einen interessant scheinenden Auftrag auf. Ein Jedi Ritter, frisch im Rang erhoben, scheint wohl wichtig für irgendeinen Separatist zu sein. Naja, mir kann es egal sein. Die einzige Information die ich erhielt ist der Aufenthaltsort seines Meisters. Damit lässt sich arbeiten. Er soll auf Dantooine sein. Ein sehr friedlicher Planet. Wie langweilig. Der letzte große Konflikt hier ist schon Hunderte Jahre her. Wird Zeit für Chaos. Bei der Suche der Zielperson ist es wichtig nicht aufzufallen. Wer will schon das die Republik einen in der ganzen Galaxis jagt. Einige der Bewohner gaben mir unfreiwillig Informationen über den Aufenthaltsort des Jedi. Er ist wohl mit zwei seiner neusten Schüler in eine alte Jedi Enklave eingedrungen. Abgelegen und viele Möglichkeiten zum Verstecken. Perfekt. Ich hole mir eine Geisel. Ein Jedi verrät nie freiwillig seine Kumpanen. Mein Schiff, die Slave 1,bringt mich zur Enklave. Hoffentlich sind sie noch da. Ich lande etwas Abseits der Enklave. Zu früh entdeckt zu werden kann zu Komplikationen führen. Ich schleiche mich vorsichtig zur Enklave. Das Jetpack ist zu laut hierfür. Als ich durch die Enklave schleiche sehe ich sie. Der Meister und einer der Schüler. Doch wo ist der andere? Ich suche weiter. Da steht er. An einem alten Marktplatz bei einem Hangar. Jetzt muss es schnell gehen. Den Schüler betäuben wird wohl nicht so schwer sein. Ich gebe den Schuss im Betäubungsmodus ab. Getroffen! Der Rest sollte nicht schwer werden. Ich lege dem Schüler Handschellen an und gehe zum Meister. Ich muss einen klaren Kopf bewahren. Keine Risiken eingehen. Der Jedi ist trotz allem mächtig. Ich nähere mich ihm und hole ihn aus seiner Trance. Es läuft gut. Ich bekomme die Position und er seinen Jedi. Ich gehe zu meinem Schiff und gebe die Koordinaten ein. Apatros. Was sucht ein Jedi auf einem Minenplanet? Als ich dort ankomme sehe ich die Lage des Planeten. Hungernde Bewohner, Arbeiter welche aus der 17 Stunden Schicht kommen. Ausgebeutete Leute wohin das Auge reicht. Die Republik will sich hier wohl das Cortosis holen. Dann könnte der Jedi in der Zentrale der Minenkolonie sein. Meine einzige Spur. Damit muss ich arbeiten. Als ich reingehen will werde ich aufgehalten. Eine Wache stellt sich in den Weg. Im nächsten Moment liegt die Wache mit einem Loch im Kopf auf dem Boden. Ich trete in die Zentrale ein. Der Jedi war hier. Aber er scheint wohl kein normaler Jedi zu sein. Der Boden ist mit Leichen gefüllt. Hinter mir höre ich etwas. Ein Lichtschwert verfehlt nur knapp meinen Kopf. Auf Nahe Distanz habe ich keine Chance. Ich zerschieße das Fenster und fliehe nach draußen. Der maskierte Jedi folgt mir. Er lenkt jeden meiner Schüsse zurück. Einer trifft mein Jetpack. Ich fliege auf den Boden und werfe das Jetpack in Richtung des Jedi. Mit einem gezielten Schuss sprenge ich das Jetpack. Der durch die Explosion verwirrte und unkonzentrierte Jedi ist nun geschwächt. Ich schieße mit einem Seil auf die Hände des Jedi. Diese schnüren sich um die Handgelenke des Jedi und entwaffnen ihn. Entkommen ist nun kaum möglich. Ich begebe mich schnell aus der Stadt und nehme den Jedi mit. Die Koordinaten des Auftraggebers führen mich nach Utapau. Ein Cyborg kommt auf mich zu. Grievous ist sein Name. Der General der Separatisten und Untergestellter Count Dookus. Er nimmt den Jedi mit sich. Seine Diener händigen mir die Credits aus. Ich vermute Count Dooku holt sich wohl einen neuen Schüler. Doch als Grievous dem Jedi seine Maske abnimmt sehe ich das Gesicht des Jedi. Eine Frau aus den Sümpfen Dathomirs wie es scheint. Möglicherweise die neue Schülerin des Count? Solange ich mein Geld habe, kann es mir egal sein. Ich gehe in mein Schiff und reise wieder nach Kamino.


    1aac320c2b576357f89915d343eb0b52.png

    Vielen Dank fürs Lesen meiner Bewerbung. Ich hoffe sie hat euch gefallen. Danke an Thunfisch für das Design. Schönen Tag noch!

  • Don Homofobia

    Hat das Label Angenommen hinzugefügt.