Bewerbung zu Bane | Erbski

  • Uberschrift.png

    vorwort.png


    Ich heiße David und komme aus Hessen, Wiesbaden.

    Seit einiger Zeit spiele ich schon JVS.

    Dabei war ich lange ein halbherziger Spieler und mal ein Troll.

    Doch nun besetze ich den Sith-Gelehrten "Vandakath" stolz und habe einen Friedenshüter namens Zanatos, den ich bereits auch aktiv gespielt habe.

    Eine Bewerbung zu Luke Skywalker wurde von einiger Zeit schon abgelehnt, hoffentlich ist meine Präsenz auf dem Server nun positiver aufgefallen.

    Doch nun viel Spaß beim Lesen der Bewerbung!


    Allgemeine_Daten.png


    GExtension

    Steam


    Meine_Charaktere.png


    Chars.png


    starken_schwachen.png


    [+] Kann mich gut in bestimmte Rollen versetzen

    [+] Wortgewandtheit, falls diese von Nöten ist

    [+] Vorstellungskraft, als auch Kreativität

    [-] Plötzliche nicht Seriosität

    [-] Schnell gelangweilt

    [-] Oft direkt genervte und schlechtere Laune, wenn ich absichtlich provoziert werde


    [tabmenu]


    Wie_wurde_ich_ihn_verkorpern.png


    Ich würde mich hocharbeiten und grob auf die Ideologie von Bane betonen.

    Dabei ginge ich wenn schon spät in Richtung einer etwas stärkeren Meinungsäußerung.

    Währenddessen würde ich versuchen aus Dingen immer das Beste für mich selber zu ziehen.


    schlusswort.png


    Hiermit bedanke ich mich für das Durchlesen!

    Ich hoffe meine Bewerbung war nachvollziehbar und dass ich mich aus Sicht des Teams ins positive hin gebessert habe.



  • Immer wenn ich dich sehe, bist du auf irgendeinem Stein am Hass Kanalisieren.

    Ich hass kanalisiere viel, aber bin auch recht oft on auf Vandakath.

    Dazu kommt noch, dass in letzter Zeit Sidious nicht oft on sein kann und somit mein RP keinen Fortschritt zeigt.

    Neues RP kann ich nicht anfangen, da schon zu viel in Arbeit ist.

  • Dazu kommt noch, dass in letzter Zeit Sidious nicht oft on sein kann und somit mein RP keinen Fortschritt zeigt.

    Neues RP kann ich nicht anfangen, da schon zu viel in Arbeit ist.

    Man kann immer etwas alleine machen, ein billiges Argument.


    Zu deiner Bewerbung kann man sagen, dass sie ganz gut Aussieht und alles wichtige beinhaltet. Ich würde nicht alle Texte Zentrieren, sonst passt eigentlich alles. Dein RP ist mMn. zwar sehr mager, aber ich glaube, wenn du willst kannst du da locker mehr. Streng dich an, dann schaffst das sicher.

  • Man kann immer etwas alleine machen, ein billiges Argument.


    Zu deiner Bewerbung kann man sagen, dass sie ganz gut Aussieht und alles wichtige beinhaltet. Ich würde nicht alle Texte Zentrieren, sonst passt eigentlich alles. Dein RP ist mMn. zwar sehr mager, aber ich glaube, wenn du willst kannst du da locker mehr. Streng dich an, dann schaffst das sicher.

    Mein angefangenes RP kann ich nicht gut alleine durchsetzen, deshalb habe ich die paar Tage gewartet und mehr gefarmt.

    Außerdem betonte ich extra darauf, dass ich kein neues RP anfangen kann, es würde nur in Verwirrung enden.

    Dazu kommt noch, dass ich erst seit Neustem regelmäßig Hass kanalisiere.

  • Rhaast

    Hat den Titel des Themas von „Bewerbung zu Bane| Erbski“ zu „Bewerbung zu Bane | Erbski“ geändert.
  • immer wen ich dich sehe willst du irgendwelches blut trinken

    Das ist ein kleiner Gag, deshalb diese Reaktionen.


    Aber ich möchte lediglich nachfragen, wieso du daraus direkt den Schluss ziehst, dass ich noch nicht die nötigen Kompetenzen für einen RP Char habe.

    Schließlich gibt es unter der Bewerbung bereits gute Bewertungen meines RPs und von Sonstigem.

    (Soll nicht angreifend gemeint sein)

  • Dafür dass du durch die Abwesenheit deines Meisters so wenig Zeit ins aktive RP stecken musstest, hätte ich schon ein wenig mehr und eine längere Bewerbung erwartet.

    Das beides ist komplett unabhängig von einander.

    Ich könnte ebenso mehr RP gemacht haben und die Bewerbung länger schreiben können.

    Jedoch haben ich mich dazu entschieden, die Bewerbung in diesem Umfang zu halten.


    Da muss man aber auch differenzenzieren, ob eine größerer Umfang tatsächlich besser wäre , laut z.B Wadim, sehe meine Bewerbung "schon gut aus".

    Schlussendlich nimmt das Team Leute nicht an, aufgrund der Bewerbung, sondern hauptsächlich wegen dem RP.

  • Das beides ist komplett unabhängig von einander.

    Ich könnte ebenso mehr RP gemacht haben und die Bewerbung länger schreiben können.

    Jedoch haben ich mich dazu entschieden, die Bewerbung in diesem Umfang zu halten.


    Da muss man aber auch differenzenzieren, ob eine größerer Umfang tatsächlich besser wäre , laut z.B Wadim, sehe meine Bewerbung "schon gut aus".

    Schlussendlich nimmt das Team Leute nicht an, aufgrund der Bewerbung, sondern hauptsächlich wegen dem RP.

    Natürlich kannst du mehr RP gemacht haben und eine grosse Bewerbung machen, aber da du dies nicht gemacht hast, hattest du umso mehr Zeit für eine umfangreiche Bewerbung.

    In dem Umfang und der kurzen RP-Story kann es gut sein, dass du nicht wirklich die Art und Geschichte von Bane so gut kennst, dass du sie verkörpern kannst.


    Das RP ist sehr wichtig, das stimmt.

    Aber eine umfangreiche Bewerbung zeigt mehr Interesse deinerseits für den RP-Charakter und mehreren Aussagen zufolge kannst oder willst du dieses nicht RP nicht wirklich selbstständig kreieren.