Bewerbung zum Kommandanten der Militärpolizei | by Wolfsky

  • ktwvHU8.png

    gJLjkGW.png

    TkTfmpw.png

    Liebe Leser und Leserinnen,

    hiermit bewerbe ich mich zum Kommandanten der Militärpolizei der NATO. Daher das Johannes leider nicht mehr die

    Führungsrolle der Militärpolizei besetzt, ist die Einheit ohne oberste Führungspositionen. Um gegen dieses Problem anzugehen bewerbe ich mich.

    Im weiteren werde ich meine neu angesetzten Vorhaben erläutern.

    Viel Spaß beim Lesen!

    jqwo7kb.png

    Hallo,

    Ich heiße Lennart, bin 17 Jahre alt und komme aus der schönen Stadt Jever. Momentan besuche ich die Oberstufe einer Gesamtschule und strebe meine Abitur an. In meiner Freizeit mache ich viel Sport und koche gerne. Früher habe ich als Torwart Handball gespielt und eine kleine F-Jugend trainiert. Mein vorläufiger Berufswunsch ist eine Karriere bei der Bundeswehr. Neben diesen Aktivitäten verbringe ich auch viel Zeit am Computer und spiele zum Großteil Garry`s Mod. Sonst spiele ich auch gerne Anno, CS:GO und ARK.

    Online Zeiten:
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    3-6 Stunden 3-6 Stunden 3-6 Stunden 3-6 Stunden 3-9 Stunden 3-9 Stunden 3-9 Stunden

    Wichtig: Die Stunden können sich verändern. Hierbei kommt es darauf an wie viel ich für die Schule machen muss oder was Reallifetechnisch ansteht.


    FWl4hin.png


    Stärke Schwäche
    Streng Ich bin in der Lage meine Rolle gut zu verkörpern und die militärische Strenge und Ordnung beizubehalten, Stränge überschlagen Ich habe so wie jeder, denke ich mal, den ein oder anderen Moment wo ich einfach mal über die Stränge schlage.
    Kreativ Ich kann mich schnell in Situationen reinversetzen und nach dem her agieren sowie auch neue Dinge mit der NATO durch führen. Hierbei will ich das gewohnte Basis RP offener gestalten. Sturkopf Ich bin oft darauf ausgelegt Recht zu haben und bin es mir leider auch nicht zu schade lange Diskussionen zu führen um Recht zu behalten.
    Durchsetzungsvermögend Ich kann meinen Willen sowie die Regeln sehr gut durchsetzen und muss hierbei zum Großteil nicht mit Drohungen oder Gewalt vorgehen. Vorgeschichte Ich war in meiner M.RP Karriere leider nicht immer der bravste Spieler und habe auch hier und da auf meinen Konto die eine oder andere Blessuren.
    Unvoreingenommen Jeder Soldat sowie Neuling hat einen Chance verdient, hierbei gehe ich nicht nach mögen oder nicht mögen sondern um schaue mir die Kompetenzen der jeweiligen Soldaten oder Rekruten an.




    RrNOyeY.png


    Als Kommandant der Militärpolizei, habe ich gewisse Prinzipien welche der Einheit beigebracht werden müssen. Für meine Person ist es wichtig, dass die Einheit nicht zu schnell Handelt in unübersichtlichen Situationen, z.B. das Festnehmen einer Person ohne den genauen Kontext zu wissen. Als Colonel der Militärpolizei ist mir vor allem aufgefallen das Polizisten nicht immer genau ihre Rechte wissen und auch hier und da leider ihre Recht auch zu weit auslegen. Der Allgemeine Umgang mit seinen Rechten muss jedem Beamten bewusst sein und darf nicht zu Korruption führen. Auch wenn es sich zum Großteil um Einzelfälle handelt, müssen diese auf ein Minimum gesenkt werden. Zusammen mit Mitgliedern der Einheit wurden bereits auch Konzepte ausgearbeitet sowie andere neue Dinge um die Militärpolizei weiterhin interessant zu gestalten. Auch soll Allgemein mehr RP mit anderen Regimentern gezielt geführt werden um hierbei das RP ohne hin zu fördern und auch andere Mitspieler in das RP mehr einzubeziehen. Auch soll der Umgang mit Zivilisten mehr geschult werden um Situationen für beide Seiten angenehmer zu gestalten.

    K9YNaMg.png

    gJLjkGW.png

    Name: Brain Bisacre


    Alter: 33


    Herkunft: Nigeria, Abuja

    Wohnort: New York City, 96th Street Manhatten


    Rang: Colonel | Interner Rang: First Secretary


    Regiment: Militärpolizei

    Kit 2.png



    Sehr geehrte Herr Willi Kurfels und Sasha Weiß,


    mein Name ist Brain Bisacre und mit diesem Schreiben bewerbe ich mich für den Posten des Kommandanten der Militärpolizei. Derzeit besetze ich die interne Führungsposition als First Secretary. Aufgrund der Amtsenthebung von Johannes Street fehlt es momentan der Militärpolizei an der obersten Regimentsleitung. Zusammen mit meinen werten Kollegen möchte ich die Einheit wieder auf einen guten Kurs bringen sowie diesen langfristig halten und die Geschicke der Militärpolizei leiten. Als einer der erfahrensten Polizisten bringe ich die nötige Kompetenz, sowie eine gute Führungsqualität. Ich habe bereits die Handlungen der Militärpolizei erfolgreich als Kommandant geleitet und die Einheit voran gebracht. Auch möchte ich die NATO-Soldaten mehr einbeziehen und weiter Aktionen mit diesen durchführen um hierbei die Leistung derer zu steigern und Ungereimtheiten zu minimieren. Mit meinem umfangreichen Wissen über die Gesetze und Richtlinien der NATO bin ich in der Lage, auch unter Stress, die richtigen Maßnahmen zu ziehen.

    Ich möchte dafür sorgen, dass die Einheit weiterhin Präsenz zeigt und dabei ihr Auftreten deutlich seriöser und zuvorkommender gegenüber anderen Soldaten der NATO ist. Es sollen mehr Einheitsbesprechungen geben um Probleme und Verbesserungen zusammen mit der Einheit zu besprechen. Es soll keine Missverständnisse mehr geben und eine engere Zusammenarbeit mit dem Geheimdienst und weitern Regimentern. Die Zusammenarbeit mit dem Generalsstab ist hierbei besonders wichtig, daher das dieser die Legislative direkt repräsentiert und dem entsprechend die Auslegung der Gesetze vorgibt, welche die Militärpolizei dann durch setzt.

    Mit freundlichen Grüßen


    Colonel Brain Bisacre

    YPexrTo.png

    Zum Abschluss vielen Dank fürs lesen. Ich hoffe sonst auf eine gute Zusammen Arbeit und sonst euch allen noch einen schönen Tag.

  • Bist aktuelle mit Abstand der beste MP. Klar deine Warns und Bans sprechen nicht grade für dich aber man sollte auch schauen wer aktuelle der beste ist und das bist wirklich du. Du bist mit am motiviertesten was für die MP zutun und ich könnte mir keinen anderen KMD vorstellen. Absolutes #dafür

  • Einen wunderschönen Wolfsky,

    Deine Bewerbung ist nice und ich muss sagen, dass ich dich erneut im Posten des KMD der MP sehe. Auch wenn wir unsere Streitigkeiten hatten und uns echt viel gebeeft haben, muss man dir einfach lassen, dass du einen verdammt guten Job machst und auch die MP stets voran bringst. Vielleicht kommt ja bald dann der MP-Private Toni Leier wieder zur NATO und sorgt mit dir für Anstand und Ordnung ^^

  • Holla die Waldfee,


    für den folgenden Text musste ich einige Baldriparan einwerfen, damit ich hier nicht vollständig die Kontrolle verliere.

    Fangen wir mal einfach mit einem extremen Problem deinerseits an: Du stehst einen Warn vor dem Perma-Ban. Kannst du mir mal erklären wie das laufen soll? Und komm mir nicht mit: ,,Ja ich mach keine Regelverstöße mehr", denn das wurde schon beim letzten Mal gesagt und wie das ausging wissen die meisten vermutlich noch.

    Dann zum nächsten Problem, du hast während Johannes noch KMD war (2-3 Wochen vor seinem gestrigen Rausschmiss), einfach beim Generalstab schon nachgefragt, ob die dich als KMD sehen in dem genauen Wissen, dass er fliegt. Sowas finde ich unter aller Sau und würde es nach mir gehen, wärst du alleine dafür schon aus der MP geflogen. Ich bin kein Freund von uneingeschränkter Loyalität und ich war bestimmt nicht der größte Fan von ihm, wie der eine oder andere schon weiß. Aber einfach vor seinem Rausschmiss (einige Wochen vorher) schon nachzufragen ob der Gen-Stab dich als KMD sieht geht gar nicht. Dazu kommt noch, dass du deine Bewerbung auch schon gestern einfach fertig hattest und nur auf seinen Rausschmiss gewartet hast. Mag sein, dass du damals etwas für die MP gemacht hast, aber das letzte was die jetzt gebrauchen kann, bist du.


    Für deine ganzen anderen Sachen, wofür du eigentlich auch eine Sperre für jegliche Führungspositionen bekommen hast, wird sich das MRP-Team bzw. dessen Leitung bestimmt nochmal melden (Hoffe Ich).


    Zitat

    [legend]Liebe Leser und Leserinnen,

    hiermit bewerbe ich mich zum Kommandanten der Militärpolizei der NATO. Daher das Johannes leider nicht mehr die

    Führungsrolle der Militärpolizei besetzt, ist die Einheit ohne oberste Führungspositionen. Um gegen dieses Problem anzugehen bewerbe ich mich.

    Im weiteren werde ich meine neu angesetzten Vorhaben erläutern.

    Zu dem "leider" kann ich nur sagen, Heuchler.


    Zitat

    mein Name ist Brain Bisacre und mit diesem Schreiben bewerbe ich mich für den Posten des Kommandanten der Militärpolizei. Derzeit besetze ich die interne Führungsposition als First Secretary. Aufgrund der Amtsenthebung von Johannes Street fehlt es momentan der Militärpolizei an der obersten Regimentsleitung. Zusammen mit meinen werten Kollegen möchte ich die Einheit wieder auf einen guten Kurs bringen sowie diesen langfristig halten und die Geschicke der Militärpolizei leiten.

    Entschuldige, keine Ahnung wie es mit Rausch und Hawk steht, aber ansonsten steht keiner der MP Führungsebene hinter dir

  • Danke für deine Kritik Günther,


    das mit dem Warn ist natürlich berechtigt und kann dich da auch nach vollziehen, jedoch denke ich das ich in der Lage bin mir keinen weiteren einzuhandeln. Ich bin seit ca. 5 Monaten wieder entbannt und hatte der Folge 1 Support Gespräch wo es in welchen ein von mir vermeintlicher Fehler getätigt wurde. Des anderen mit dem Punkt der Nachfrage beim Gen-Stab, mir war auf keinen Fall bewusst das Johannes rausfliegt, erst am gestriegen Tag habe ich dies erfahren. Das ich eine solche Frage gestellt habe ist richtig, jedoch ohne böser Absicht wie du mir diese vorwirfst.

    • Offizieller Beitrag

    jedoch denke ich das ich in der Lage bin mir keinen weiteren einzuhandeln

    Dachtest du das beim letzten mal auch?



    Das ich eine solche Frage gestellt habe ist richtig, jedoch ohne böser Absicht wie du mir diese vorwirfst

    Dir würde ich das voll zutrauen dass du das aus genau diesem Grund machst, selbst wenn es stimmen würde, würde ich das abkaufen wenn mir das jemand erzählen würde.


    Warum sonst solltest du sowas nachfragen?


    Du bist meiner Meinung nach absolut nicht im stande die MP erneut anvertraut zu bekommen. Einerseits wegen deiner starken Vetternwirtschaft als auch wegen deiner Warnsituation. Von deinem Charakter mal ganz zu schweigen.

  • Ich bin jetzt kein MRPler aber sollte die MP nicht für die Einhaltung der Regelungen der NATO sorgen und dann würde man doch keinen Spieler nehmen der schon große Probleme aufweist die Serverregeln einzuhalten oder ist da ein großer Unterschied?

    Gibt es hierbei andere Qualitäten die du in der Vergangenheit bewiesen hast und diese Schwäche speziell ausgleichen kann?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Shinoa Hiragi

  • Ich muss ehrlich sein ich war von dir schon immer hin und her gerissen. Einerseits sage ich klar das meine Meinung beeinflusst daher das ich dich als Kollege ansehe, andererseits muss ich den anderen hier zustimmen.


    Ich muss jedoch ehrlich sagen außer dein extremen Charakter ab und an als MPler eigentlich zumindest ein korrekter Mensch. Die Bewerbung ist zwar recht kurz für meine Verhältnisse aber sie ist ansehnlich.


    Persönlich finde ich zwar das dir der Rang des Colonels viel besser und auch mehr zusteht als der Rang des Kommandanten, andererseits kann ich verstehen das du aufsteigen möchtest. Hierbei muss ich leider sagen das ich denke dass du nicht die nötigen Neuerungen bringen kannst um die MP wieder einen kick zu geben (Persönliche Meinung und ich kann mich natürlich auch täuschen).


    Deswegen muss ich sagen das ich mich weder für noch gegen deine Annahme Aussprechen kann.

  • Guten Tag,


    auch ich melde mich zu Wort. Ich versuche nicht all zu viel auszuholen und werde mich kurz halten, deswegen auch Stichpunkte. Ich muss auch sagen, dass ich T.Guenther eigentlich komplett zustimme und er schon viele Punkte abgehandelt hat.


    Wir kommen eigentlich ganz gut klar und haben im RP meist auch ganz lustige Aktionen, die Spaß machen. Auch so in Gesprächen usw. fällst du mir meist positiv auf. Jedoch ist die Aufgabe des Kommandanten der MP mit viel Verantwortung verbunden und leider gehört da viel mehr zu. Deine Vergangenheit holt dich einfach in so vielen Dingen ein und da sind viele Punkte die ich ansprechen und hinterfragen möchte, denn in meinen Augen sind das zu viele Punkte die aktuell gegen dich sprechen:


    • 16 Warns und 7 Banns, 2 davon permanent
      • Ich finde es ehrlich gesagt dreist, dass du bei so vielen massiven Strafen das einfach mit einem kurzem Satz in der Tabelle abhakst und weiter gar nicht darauf eingegangen bist. Erst später auf Günthers nachfrage reagierst du darauf und auch da schenkst du dem nicht sonderlich viel Aufmerksamkeit und lässt es mit dem so oft schon gehörten Argument "ich bin lange clean mir wird nichts mehr passieren" stehen.
    • MP Sperre: Die Bedingung deiner Entbannung war eine permanente Regimentssperre der MP, da Jan und ich beide der Meinung waren, dass du schon damals als Mp einfach einen kontraproduktiven Job innerhalb der Nato geleistet hast. Erst auf Nachfrage deinerseits haben wir die Sperre mit viel Augendrücken aufgehoben.
    • Allgemeines Verhalten: Das ist nur meine subjektive Meinung, aber es wirkt so, auch aufgrund von Aktionen deinerseits, dass du nur für dich und dein persönliches Wohlbefinden handelst. Du wirkst in vielen Situationen halt eher arrogant und selbstsüchtig. Nimm es nicht persönlich, aber so wirkst deine Art halt einfach.
    • Die Illoyalität gegenüber Johannes: Ich finde es einfach nicht richtig und ein wenig Doppelmoral in einem Moment wo man Johannes Rauswurf erahnen konnte bzw. ihm die Pistole auf die Brust gesetzt wird, den Generalstab zu fragen ob man ihn als KMD sieht. Volle treue, Unterstützung und Ehrlichkeit ihm gegenüber wären angebrachter gewesen. Auch finde ich es einfach ekelhaft, die Bewerbung schon fertig zu haben bevor sein Rauswurf offiziell ist und die Gelegnheit direkt nutzt. So eine Entscheidung kommt ja auch nicht von irgendwo und wird selten spontan gefällt.


    Das ist meine Meinung zu den Hintergründen. Wie deine Arbeit intern aussieht und wie deine Arbeit aussieht kann ich nicht beurteilen. Aber meiner Meinung nach sind die oben genannte Gründe und auch die Dinge die andere schrieben, Grund genug um deine Bewerbung ziemlich kritisch zu sehen.


    Nehme mir das bitte nicht persönlich, da ich mit dir eigentlich bisher gut klar gekommen bin und persönlich nichts gegen dich habe, jedoch ist es denke ich verständlich, dass ich diese Dinge anspreche.

  • Einmal um hierbei Aufklärung zu schaffen, die Bewerbung ist von der Struktur sowie vom Design die selbe wie meine vorherigen Bewerbung zum KMD, sie ist bisher in meinem Privat Forum und ist aus April 2020. Bevor mir weiterhin Skrupelosigkeit und Mitwissenschaft vorgeworfen wird.

    Sowie allg. habe ich nicht mit Johannes Rauswurf in dieser Form gerechnet, daher auch das ich bei der Frist die Johannes gesetzt wurde tatkräftig unterstütz habe und auch relativ viel Zeit investiert habe um ihn und Nikos dabei zu helfen das Regiment weiter aufzubauen, genauso wie Rausch und Hawk. Hätte ich gewusst das Johannes rausgeworfen wird, hätte ich da nicht gegen gearbeitet ? und ich denke die Fortschritte kann Johannes bestätigen.

  • Don Homofobia

    Hat das Label Zurückgezogen hinzugefügt.