Bewerbung als Emir des Geheimdienstes

  • Bewerbung zum Emir des Geheimdienstes

    legionofsensei.de/attachment/25209/

    Gliederung

    1. Gliederung
    2. Vorwort
    3. Über mich
    4. Stärken und Schwächen
    5. Aktivität und Verfügbarkeit
    6. Charaktere
    7. Brief an den Sayya
    8. Schlusswort


    Vorwort

    Ich begrüße euch alle herzlich zu meiner ersten Bewerbung. Ich würde mich freuen wenn ihr euch meine Bewerbung durchlesen würdet, oder diese überfliegt und diese Bewerbung konstruktiv zu kritisieren. Wie ich schon erwähnt habe ist dies meine erste Bewerbung.

    Über mich

    Mein Name ist Adam und ich lebe nähe Hamburg, ich bin 16 Jahre alt und bin der Legion of Sensei Community vor einem halben Jahr (31.1.2021) aktiv beigetreten. Meine Hobbys sind Krafttraining, Coden und Videospiele. Ich habe selber sehr viel in der Legion of Sensei Community erlebt und viele Leute getroffen.

    GExtension


    Stärken und Schwächen

    [+] Sehe mich in einer Führungsposition

    [+] Empathisch

    [+] 300 Stunden MRP [Erfahrung]

    [+] Aktivität/Verfügbarkeit

    [+] Erfahrung beim Geheimdienst

    [-] ein bisschen Tollpatschig

    [-] noch keine Erfahrung in der Führungsebene



    Aktivität und Verfügbarkeit

    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
    14-22 Uhr14-22 Uhr14-22 Uhr14-22 Uhr14-22 Uhr7-22 Uhr7-22 Uhr



    Da ich persöhnlich sehr viel Freizeit habe werde ich Mittags bis Abends immer verfügbar sein



    Charaktere

    1. Milan Shaheed, Kämpfer der Miliz Piloten
    2. Milan al-Balsam, Groß-Bashir der Aufseher
    3. Milan al´Tekin, Kämpfer des Geheimdienstes



    Brief an den Sayya

    von:

    ميلان تيكين

    Milan al´Tekin

    Geheimdienstbüro

    Golden Hills

    an:

    سايا

    Abdelrahman Abdalla al-Yazar

    Kalifbüro

    Goldenhills

    Seien Sie gepriesen mein Sayya,

    hiermit habe Ich mich dazu entschieden, mich zum Emir des Geheimdienstes zu bewerben. Wie Sie wissen ist Jack al´Tekin nun von seinem Posten des Emirs des Geheimdienstes abgetreten. Mit dieser Entscheidung gibt es keine große Führungsposition in dem Geheimdienst der Miliz, welches essentiell bei Geiselnahmen, Vehören von Gefangenen und das beschaffen von Informationen innerhalb der Nato ist.


    Als Geheimdienst muss man seriös auftreten, genauso vorallem als Emir. Die Miliz wird ihre Professionalität in dem Kampf gegen die Nato mehr und mehr ausweiten, dafür streben wir alle, sodass wir in unserem Kampf gegen die Nato erfolgreich werden. Ich persöhnlich habe bereits vorher schon Erfahrung im Geheimdienst und der Miliz gesammelt. Sie, mein Sayya, der die in ihrem Kampf Miliz anführt haben all den Respekt der Welt verdient und Ich hoffe dass ich von ihnen hören werde.


    bei allem Respekt,

    Milan al´Tekin


    Schlusswort

    Ich danke jedem der diese Bewerbung völlig durchgelesen hat, wie gesagt habe ich schon viel Erfahrung beim Geheimdienst gemacht (ich war schon vorher beim Geheimdienst) ich würde von euch gerne konstruktive Kritik erwarten, dies ist wie gesagt meine erste Bewerbung. Ich würde sehr gerne zur Miliz und voreinigem der Community beitragen.

    Schönen Tag euch allen noch.

  • Milan al-Balsam

    Hat den Titel des Themas von „Bewerbung als Vize-Emir des Geheimdienstes“ zu „Bewerbung als Emir des Geheimdienstes“ geändert.
  • Also warst du die Person am gestrigen Tag die Clemens als Geisel nehmen wollte, aber zurück zog weil dort drei Mann standen?


    Aber, coole Bewerbung, du bist Kämpfer also du hast Erfahrung schon sammeln können. Nur allg. sollte man dir eine Chance geben und vergiss nicht es gibt immer Leute die dir helfen ob im Emir-Stab oder sogar allg. Fragen von Nato Gamern.

  • Also warst du die Person am gestrigen Tag die Clemens als Geisel nehmen wollte, aber zurück zog weil dort drei Mann standen?


    Aber, coole Bewerbung, du bist Kämpfer also du hast Erfahrung schon sammeln können. Nur allg. sollte man dir eine Chance geben und vergiss nicht es gibt immer Leute die dir helfen ob im Emir-Stab oder sogar allg. Fragen von Nato Gamern.

    Die war ich nicht :D

    Ich war vor ein paar Monaten beim GD schon fast Bashir wurde aber wegen inaktivität aus dem Regiment geworfen.

  • Guten Tag,


    du bist in meinen Augen viel zu unerfahren. Als GD besitzt man sehr viel Verantwortung und muss dafür sorgen, dass all seine Mitglieder sicher sind. Man muss jeden Schritt bedacht wählen und sollte Fehlern vor allem in Außenmissionen aus dem Weg gehen. Dass du mal "fast Bashir" warst sieht man leider echt nicht bei dir.


    Du hast bei deiner Arbeit oft Unsicherheit ausgestrahlt und teilweise echt riskante und vermeidbare Aktionen versucht.. An deinem ersten Tag zum Beispiel eingeschleust, hast du den Nato GD mehrere male nach Informationen zum Vize General gefragt, was natürlich dämlich ist und mehrere GDler auffliegen lassen hat. Auch so gab es einige Situationen wo ich echt unsicher war, ob du im Regiment richtig aufgehoben bist. Gelassen habe ich dich, weil ich in dir das gute gesehen habe und Hoffnung hatte und auch sicher bin dass du dich gebessert hast und noch weiter wirst. Aber zum aktuellem Zeitpunkt sehe ich dich leider echt nicht in einer so hohen Position.


    Du solltest erstmal sicherer und aktiver in der Arbeit des Geheimdienstes werden und dich weiter hoch arbeiten.