Vorschlag für mehr Chars

  • Hey ich bin Pote1411 ein paar werden mich als Fabian Kickl kennen.

    Ich will hier einen vorschlag äußern den ich auch schon mit ein paar leute besprochen habe.

    Bei diesem Vorschlag handelt es sich um die Chars Anzahl die ist ja momentan auf 3 begrenz da ich (und auch andere) aber ehrlich gesagt mehr als 3 chars spielen wollen.

    Meine begründung ist auch zB. das viele ein TO machen bei der mp und dann nach einem tag merken sie würden auch beim GD sein aber haben schon 2 andere chars.

    Deshalb hab ich auch die vermutung das die chars einfach gelöscht werden und inaktiv gehen was einfach nervig ist für gewisse regimenter.

    Ein Kontraargumente wäre höchstwahrscheinlich auch das man auf 5 chars nicht aktiv spielen kann was ich aber nicht der Meinung bin. Natürlich jeder sieht das einbisschen anders. Man muss auch bedenken das "normale" Spieler nur 2 chars spielen können das man das auf 3 erhöht und der 4 char dann der "Donater" char wäre.

    Bitte entschuldigt mein Deutsch ^^

    Bei weiteren Pro oder Kontra Argumente würd ich mich freuen wenn ihr das einfach unter diesem Beitrag kommentiert

    Bye

  • Bei weiteren Pro oder Kontra Argumente würd ich mich freuen wenn ihr das einfach unter diesem Beitrag kommentiert

    3 chars reichen vollkommen aus. Wenn man der Meinung ist man müsste mehr besetzen, dann sollte man sich über sein Dasein Gedanken machen. Es würde die Exklusivität von Regimentern irgendwo einschränken, sodass der Regimentswechsel mit einem Char nichts mehr besonderes ist.


    Und wie du bereits selber geschrieben hast, ist es für den Großteil nicht möglich 4 Chars gleichzeitig zu halten, die meisten raffen es ja nichtmals 2 Main-Chars gleichzeitig zu haben.

  • 3 chars reichen vollkommen aus. Wenn man der Meinung ist man müsste mehr besetzen, dann sollte man sich über sein Dasein Gedanken machen. Es würde die Exklusivität von Regimentern irgendwo einschränken, sodass der Regimentswechsel mit einem Char nichts mehr besonderes ist.


    Und wie du bereits selber geschrieben hast, ist es für den Großteil nicht möglich 4 Chars gleichzeitig zu halten, die meisten raffen es ja nichtmals 2 Main-Chars gleichzeitig zu haben.

    Ja ich verstehe dich.

  • Hallo erstmal, ich verstehe deinen Punkt.


    Da wie ich merke viele dagegen sind, kann man über eine Alternative reden oder?


    Ich persönlich finde, wenn man einen vierten Charslot einstellt, welcher nur für Donatorrollen wie den Attentäter oder den TFler zur verfügung stehen, so wäre jeder zufrieden.

    Man würde den Regimentern nicht schaden und das Spiel dadurch, dass gefühlt jeder einen Char für fast jedes Regiment hat außer Balance bringen.


    Ebenso können viele wieder die Rolle spielen für welches sie gezahlt haben.

    Ich persönlich habe zwei Main Chars welche ich wegen hoher Verantwortung nicht für einen Attentäter oder SMA opfern kann.

    Meinen dritten Char opfere ich auch sehr ungerne dafür, dass ich gelegentlich mal mit meinem Don. spielen möchte.

    Ich hoffe ihr versteht was ich sagen möchte.


    Schönen Tag noch, bleibt Aktiv und Gesund.

  • Das ist die beste Variante finde ich

    • Offizieller Beitrag

    Das was du beschreibst ist eigentlich das, wofür der dritte Slot gedacht ist. Ein gewisser Sensei hätte das gerne so. Dass die meisten Spieler darauf pfeifen ist sowieso klar weil nur einige wenige Donatorjobs auch wirklich Bock machen. Wenn du keinen freien Charslot für Donatorjobs frei hast, hast du halt Pech gehabt.

  • Man muss das einfach mal aus der Sicht einer Regimentsleitung sehen. Wenn man potenziell 5 Chars haben kann und nur in "speziellen Phasen" es auch schafft 5 Chars aktiv zu spielen (weil das klingt mir nach harter Langeweile und zu viel Zeit aber hey - nur meine Meinung) ist das Problem viel höher das man Gelegenheitsspieler im Regiment hat und die exklusive Regimentsspezifität verschwindet (wie Dawxs schon gesagt hat). Es endet dann irgendwann einfach wie z.b in Battlefield. Wenn du bock hast Sani zu spielen machst du das. Geht dir ein Panzer aufn Sack wechselst du schnell rüber zum Pio und machst den weg. Danach machst du deinen Sani kram weiter. [Natürlich ist das aktuell mit 1-3 Chars auch möglich, aber 5 würden dieses Problem nur verstärken]. Dadurch wird es viel schwieriger auch als Regimentsleitung auf Leute zu setzen und ihnen Vertrauen zu schenken, welche dann Verantwortung innerhalb des Regiments übernehmen. Denn wenn man einer seiner wenigen Charakterslots für ein Regiment "reserviert" und sich länger drinnen hält, ist davon auszugehen, dass diese Person auch im Regiment länger bleiben wird und aufsteigen möchte | Main Chars hat man immer gerne im Regiment. Vielleicht endet es auch so, dass du dann 5 Chars aus irgendeinem Grund hast die alle Colonels bei der Nato sind und du einfach anderen Spielern die Chance auf gewisse Plätze damit "blockierst". Btw. wenn man ein "richtiger" Offizier in einem Regiment ist, sollte man eigentlich genug zu tun haben (wie Konzeptentwicklung, Trainingseinheiten, Organisation & Verwaltung der Mannschaft) sodas man es gerade so schafft einen zweiten Char am laufen zu halten. Jetzt stell dir mal vor das du das 5x machen musst, da jede Einheitsleitung auf dich zählt. :/


    Ich fühle das auch mehr arcademäßig in jedem Regiment wenn ich mal Lust drauf habe unterwegs zu sein, aber das geht halt in die falsche Richtung. Dann muss halt ein Char dran glauben und du fängst wieder von 0 an. Wat willste machen.

  • Das find ich auch eine sehr gute alternative weil wie du gesagt hast ich opfere meinen chars eig auch nur wegen meinen attentäter oder unterhändler vielleicht. Ich würde diese idee sehr bevorzugen


    Man muss das einfach mal aus der Sicht einer Regimentsleitung sehen. Wenn man potenziell 5 Chars haben kann und nur in "speziellen Phasen" es auch schafft 5 Chars aktiv zu spielen (weil das klingt mir nach harter Langeweile und zu viel Zeit aber hey - nur meine Meinung) ist das Problem viel höher das man Gelegenheitsspieler im Regiment hat und die exklusive Regimentsspezifität verschwindet (wie Dawxs schon gesagt hat). Es endet dann irgendwann einfach wie z.b in Battlefield. Wenn du bock hast Sani zu spielen machst du das. Geht dir ein Panzer aufn Sack wechselst du schnell rüber zum Pio und machst den weg. Danach machst du deinen Sani kram weiter. [Natürlich ist das aktuell mit 1-3 Chars auch möglich, aber 5 würden dieses Problem nur verstärken]. Dadurch wird es viel schwieriger auch als Regimentsleitung auf Leute zu setzen und ihnen Vertrauen zu schenken, welche dann Verantwortung innerhalb des Regiments übernehmen. Denn wenn man einer seiner wenigen Charakterslots für ein Regiment "reserviert" und sich länger drinnen hält, ist davon auszugehen, dass diese Person auch im Regiment länger bleiben wird und aufsteigen möchte | Main Chars hat man immer gerne im Regiment. Vielleicht endet es auch so, dass du dann 5 Chars aus irgendeinem Grund hast die alle Colonels bei der Nato sind und du einfach anderen Spielern die Chance auf gewisse Plätze damit "blockierst". Btw. wenn man ein "richtiger" Offizier in einem Regiment ist, sollte man eigentlich genug zu tun haben (wie Konzeptentwicklung, Trainingseinheiten, Organisation & Verwaltung der Mannschaft) sodas man es gerade so schafft einen zweiten Char am laufen zu halten. Jetzt stell dir mal vor das du das 5x machen musst, da jede Einheitsleitung auf dich zählt. :/


    Ich fühle das auch mehr arcademäßig in jedem Regiment wenn ich mal Lust drauf habe unterwegs zu sein, aber das geht halt in die falsche Richtung. Dann muss halt ein Char dran glauben und du fängst wieder von 0 an. Wat willste machen.

    Ja ich verstehe was du meinst aber die idee einen 4 char zu machen da wo man allgemein nur donater regimenter haben kann find ich eine sehr gute idee

    Einmal editiert, zuletzt von FoxDie () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Pote1411. mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • TeaRex

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt.
  • Darki

    Hat das Thema geschlossen.