Entfernung von Regel 5 | TTT

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie der Titel schon sagt bin ich für die Entfernung das die Golden Deagle nicht als RDMK zählt.

    Nicht situationsbezogen kann ich dazu sagen das es ziemlich Mieß ist, es ist zwangsläufig etwas widersprüchlich mit anderen regeln, um Konkreter zu sein damit das man sich nicht testen muss und dafür nich KOS sein kann.


    Situationsbezogen muss ich sagen das die regel zu ein paar ziemlich Mießen sachen geführt hat.

    Ein Dete welcher sagte man soll testen und sobald jemand nein sagte ihn mit der Golden Deagle abgeschossen hat

    Ein traitor welcher die golden deagle bekam erschoss seinen Teamkameraden um Proove zu sein

    Persönlich sehe ich den wert dabei das alle spaß haben, und die regel scheint für mich da nicht hilfreich zu sein. Ist selbstverständlich meine persönliche ansicht, jedoch sollte man den wert dieser Regel nochmals neutral von beiden Seiten begutachten.
    Mfg Itsabee

  • Guten Morgen Itsabee,


    nachdem ich bei deinen Situationsbezogenen Beispielen dabei war und du mir ingame bereits deinen Unmut kundgetan hast, sollte ich ein paar Sachen dazu sagen.


    Die Situation als dein Kollege dich ausgewählt hatte, war eine Diskussion für sich. Neutral gesehen ist es jedoch wohl eher die Seltenheit, dass ein Traitor in so eine Situation kommt. Da er dann aber zwischen seinem Leben oder dem eines Traitorkollegen entscheiden muss, kann man es wohl keinem Übel nehmen, wenn er sich für sein Eigenwohl entscheidet.

    Wie du schon richtig sagst sind Traitortests nicht verpflichtend und auch kein KOS-Grund. Falls sich ein Detektiv dennoch entscheidet dich mit der Golden Deagle zu testen, geht er immer das Risiko ein sich dabei selbst in den Fuß zu schießen sofern du Innocent bist. Daher sehe ich auch keinen Widerspruch mit dem Testen und KOS sein. Bist du Traitor erfüllt die Golden Deagle ihre Aufgabe und du bist Geschichte, jedoch das Gegenteil wenn du Innocent bist. Des Weiteren steht es dir als Traitor immer frei dich vorher in Sicherheit zu bringen, sei es durch Flüchten oder einer Kugel im Kopf des Anderen.


    Sollte man die Regel abschaffen ist die Golden Deagle von jeglichem Sinn den sie hat befreit und de facto überflüssig.


    Daher bin ich gegen die Entfernung der Regel.

  • Das sind einfach Leute, die TTT nicht verstehen.

    Man schießt als T nicht seine eigenen Leute ab. Und auch ein Dete darf nichts befehlen.

    Beides ist gegen die Regeln und somit sind es mehr oder weniger Ausnahmefälle.

    Sehr schade, wenn dir sowas passiert ist, aber an sich ist die Golden Deagle fair. Viele nutzen sie an random Leuten um ihr Glück zu testen.

  • Hey Itsabee,
    Es gab schon viele Leute die das selbe Problem Gesehen haben wie du,
    ich verstehe das es echt mies ist wenn man T ist und direkt am runden beginn von der golden Deagle abgeschossen wird
    Jedoch ist es legitim aus einem wichtigen Grund, weil wenn man die Golden Deagle benutz hat man nur eine geringe Chance einen T damit zu treffen
    und man Opfert sein eigenes Leben,

    es gibt auch keine Testpflicht,
    heißt wenn der Dete dir sagt "nimm die Golden und schieße auf xy" oder "geh dich testen" musst du es nicht tuhen
    und wenn er dich dann darauf hin Tötet kannst du ihn reporten und ein TM wird darüber entscheiden

    würde man es also als Randomkill mit der Golen zählen lassen, wäre sie komplett useless ohne den Faktor das sie Oenshot macht

  • Es mag ja schön sein das die Regel den Hintergrund hat das der Dete die Möglichkeit haben soll eine Person zu überprüfen, jedoch ist die Aktuelle Regel Fassung diese das der kill kein RDMK ist.
    Sowohl seinen T-Kameraden abzuschießen, als auch einen Test zu erzwingen ist möglich.
    Es mag gut sein das dies Ausnahmefälle sind, jedoch sind sie nach aktueller Regelfassung in Ordnung. Wie Cape selbst sagt wäre es bei einer Normalen Waffe beides nicht in Ordnung, jedoch wird es möglich gemacht durch die Golden Deagle Regel.

    In übrigen möchte ich anmerken das ich bei meinen beschriebenen Situationen nicht der betroffene war, sondern lediglich ein zeuge. Ich habe bewusst meine übligen Situationen, wie von Logges nochmal näher beschrieben ausgelassen da ich es bei diesen deutlich Schwerer hätte eine Neutrale Position einzunehmen.

    Wenn Ich euren Standpunkt korrekt sehe seit ihr also im Grunde der Meinung das die Golden Deagle eine Art Glücktest ist da die Chance einen T zu killen niedrig ist. Dazu anknüpfend seit ihr euch auch bewusst das viele Spieler diese Zufällig einsetzen, seht dies jedoch als einen gerechtfertigten Handel da sollten diese einen Inno treffen sie ihr eigenes leben verlieren.

  • Es ist nicht nur bei einer normalen Waffe nicht in Ordnung, sonders auch bei der Golden Deagle.

    Die Situatuon mit den beiden Traitorn ist eine Lücke im Regelwerk. Allerdings sollte der Logik halber niemand vom eigenen Team abgeschossen werden.

    Dort sollte das Regelwerk also angepasst werden und genauer entschieden werden.



    Viele Spieler stellen den Dete über normale Innocencts, was nicht richtig ist. Er ist nur ein unterstützer mit coolen Items. Allerdings wird ein Dete auch recht schnell getötet. Man möchte dem keine Punkte gönnen.


    Spieler wissen, dass die Golden Deagle auf eigene Gefahr ist. Manche kaufen sie auch, um sich direkt verteidigen zu können, falls sie angeschossen werden.

  • Es ist kein Randomkill,
    Es ist ein "test2go" mit dem der dete berechtigt ist auf jeden zu Schießen den er will Da es eine Chance gibt womit er Stirbt ein Innocent Proven ist oder er einen Traitor tötet
    da es mehr Innos als T´s gibt, Heißt es ist viel Wascheinlicher das der Dete sich selber Tötet, und das ist der Punkt warum es Erlaubt ist

    und ein kleiner allgemein tipp wenn man T ist hält man sich eigentlich vom dete bzw, der Golden fern

    oder eben man Schaltet den Dete direkt am beginn der runde aus bevor er die golden kaufen kann

  • Mit der Golden Deagle läuft der Dete immer Gefahr selbst zu sterben. Wenn du als Inno oder Traitor die Golden Deagle vom Dete nicht haben willst, kann er dir sie nicht aufzwingen. Ich lasse mich, auch wenn ich Inno bin nie testen wenn der Dete dann auf mich schießt, hat er Pech gehabt. Ja es ist frustrierend, wenn du mal von der Golden Deagle geholt wirst jedoch gehört es zum Spiel und wenn man es so sieht löst es Glücksgefühle bei dem Dete aus. Ich weiß auch ehrlich nicht von wo so viele User darauf kommen, dass sich ein Dete gefühlt alles erlauben kann.

  • Also ich denke, ein Kompromiss wäre gut, man könnte ja machen, dass die Golden nicht nur dann schießbar ist wenn sich jemand in deinem Fadenkreuz befindet, sondern immer schießbar (z.B. in die Luft) da könnte z.B. ein T einfach wegrennen ohne dass der Dete nur treffen kann.


    Aber dass ein T Kollege einen anderen T ob auf Befehl oder nicht, mit der Golden erschießt, ist es meiner Meinung nach einfach RDMK.

  • Also ich denke, ein Kompromiss wäre gut, man könnte ja machen, dass die Golden nicht nur dann schießbar ist wenn sich jemand in deinem Fadenkreuz befindet, sondern immer schießbar (z.B. in die Luft) da könnte z.B. ein T einfach wegrennen ohne dass der Dete nur treffen kann.


    Aber dass ein T Kollege einen anderen T ob auf Befehl oder nicht, mit der Golden erschießt, ist es meiner Meinung nach einfach RDMK.

    Wenn der T von mir wegrennt tritt bei mir gefühlt zu 99% der Bug auf, dass mein Schuss einfach weg ist und niemand gestorben ist.

  • Also mir passiert es ehrlich gesagt sehr viel öfter, dass der Schuss einfach weggeht, als dass man den T wirklich tötet, dass sollte mal gefixt werden oder durch eine andere Golden Deagle ersetzt werden.


    Das ein Traitor seinen Kollegen tötet, um sich zu proofen ist mit oder ohne Golden Deagle ein Random Kill. Die Regelung, dass Kills mit der Golden Deagle keine Randomkills sind, bezieht sich meiner Auffassung nach nur auf die Innocents.


    Die Sache mit dem Detective sehe ich tatsächlich als Problem, das liegt aber eher an den Leuten, die nicht checken, dass sie als Dete kein allmächtiger Diktator sind. Allerdings ist das Problem hierbei eher der Traitor Tester und nicht die Golden Deagle, da der Dete dann halt ohne sie alle zum testen zwingen würde. Meiner Meinung verfehlt ein T-Tester wie es ihn beispielsweise auf Waterworld gibt ohnehin den Sinn von TTT.

  • Wahrscheinlich muss ich das nicht nochmal ausschreiben, jedoch bemerken auch viele von euch das eigentlich die Regel so wie sie Aktuell ist nicht sein darf, einfach aus gründen von Ausnahmefällen oder eher weil man damit ein bisschen zu weit gehen kann.


    Hier wird auch immer wieder geschrieben das der Dete kein gott ist etc, das liegt allerdings an meiner kurzgefassten Version meiner Situationsbezogenen Argument. Ich bitte das zu entschuldigen, ich neige dazu mehr zu schreiben als nötig und verusche mich derzeit knapper und kurzer auszudrücken. Das problem ist viel eher das der Dete ein "Geh testen oder ich schieß auf dich mit der Golden gun" machen kann, und solltest du traitor sein und er nicht gerade alleine sein, das du mehr oder weniger damit schon rauß bist. Das wird vorallem ein Problem sollte man sich Feinde machen, als beispiel wenn Ich mit User "Hummel" schlecht stehe das er mich dann jede dete runde von ihm zwingt zu testen oder ihr mich gleich am Anfang der runde rausnimmt sollte ich mal T sein.


  • Wahrscheinlich muss ich das nicht nochmal ausschreiben, jedoch bemerken auch viele von euch das eigentlich die Regel so wie sie Aktuell ist nicht sein darf, einfach aus gründen von Ausnahmefällen oder eher weil man damit ein bisschen zu weit gehen kann.


    Hier wird auch immer wieder geschrieben das der Dete kein gott ist etc, das liegt allerdings an meiner kurzgefassten Version meiner Situationsbezogenen Argument. Ich bitte das zu entschuldigen, ich neige dazu mehr zu schreiben als nötig und verusche mich derzeit knapper und kurzer auszudrücken. Das problem ist viel eher das der Dete ein "Geh testen oder ich schieß auf dich mit der Golden gun" machen kann, und solltest du traitor sein und er nicht gerade alleine sein, das du mehr oder weniger damit schon rauß bist. Das wird vorallem ein Problem sollte man sich Feinde machen, als beispiel wenn Ich mit User "Hummel" schlecht stehe das er mich dann jede dete runde von ihm zwingt zu testen oder ihr mich gleich am Anfang der runde rausnimmt sollte ich mal T sein.


    Einen zweiten Schuss halte ich nicht für gut. Man kann die Golden Deagle immer wieder kaufen. Man muss hoffen, dass der Traitor noch einen Credit hat, um sich nochmal ausrüsten zu können.

    Zwei Schüsse sind zu stark.

  • Wahrscheinlich muss ich das nicht nochmal ausschreiben, jedoch bemerken auch viele von euch das eigentlich die Regel so wie sie Aktuell ist nicht sein darf, einfach aus gründen von Ausnahmefällen oder eher weil man damit ein bisschen zu weit gehen kann.

    Es gibt Selten Ausnahmefälle die nicht gegen andere regeln Verstoßen
    zb Der dete hat keine Bestimmkraft über die innos er kann nicht sagen schieß auf den und den wenn man nicht will

    Du bist nichtmal gezwungen die Golden aufzuheben

  • zb Der dete hat keine Bestimmkraft über die innos er kann nicht sagen schieß auf den und den wenn man nicht will

    Du bist nichtmal gezwungen die Golden aufzuheben

    Keine Sorge, dessen bin ich mir sehr wohl bewusst. Jedoch machst du dich unweigerlich verdächtig bei manchen sobald du nein sagst und wirst eventuell daher das nächste ziel für ne golden deagle.

    Es gibt Selten Ausnahmefälle die nicht gegen andere regeln Verstoßen

    Das verstehe ich nicht. Könntest du mir da ein konkreteres Beispiel geben?
    Meinst du wenn man es wie eine normale deagle einsetzt (bsp. Jemand is KOS gecalled, knallst in mit der golden ab)?

  • Ich meine wenn der dete dir sagt "Schieß auf ihn mit der goldn" und du es nicht machst und er dich dann tötet ist das ein Randomkill, und wenn er dich nicht tötet ist doch alles gut oder nicht da gibt
    es überhaupt kein Problem, passiert halt manchmal das man Pech hat ist ja nicht so das man einmal im Monat T wird

  • Achso, also nichts für ungut, das ist für mich kein Ausnahmefall sondern eher ein Regelfall.

    Ist jetzt ja nicht so ungewöhnlich das ein Inno die Golden ablehnt weil er nich draufgehen will.

  • Rhaastafari

    Hat den Titel des Themas von „Entfernung von Regel 5“ zu „Entfernung von Regel 5 | TTT“ geändert.
  • Ich finde halt sowas ziemlich mieß, mag ja sein das es ein "risiko" gab für den Dete, es ruiniert jedoch so oder so den Spielspaß des traitors. Finde es auch eigentlich eher gegen das Spiel Prinzip nur weil er ein Risiko hat das er den Einfach umbringen kann, man sollte zumindest die Möglichkeit haben sich zu wehren, oder zumindest irgendwie verdächtig zu werden.

  • Ich finde halt sowas ziemlich mieß, mag ja sein das es ein "risiko" gab für den Dete, es ruiniert jedoch so oder so den Spielspaß des traitors. Finde es auch eigentlich eher gegen das Spiel Prinzip nur weil er ein Risiko hat das er den Einfach umbringen kann, man sollte zumindest die Möglichkeit haben sich zu wehren, oder zumindest irgendwie verdächtig zu werden.

    Wie gesagt es existiert aber auch immer eine hohe Chance, dass man selbst dran glauben muss. In dem Video bin ich der Dete und den welchen ich angeschossen habe ist komischerweise direkt weggerannt als ich auch nur die Golden Deagle rausgeholt habe. Wer sich so sus verhält, braucht sich nicht zu wundern damit abgeknallt zu werden.