Bewerbung zu Marshall-Commander Cody | Shinoa

  • QH5csy8.gif


    Vorwort

    Seid gegrüßt werte Legionäre,

    mit diesem Beitrag bewerbe ich mich zur obersten Führungsperson der Klone.

    Über mich ist zu sagen, dass ich derzeitig 18 Jahre alt bin und aus Thüringen stamme. Des Weiteren besuche ich eine Fachhochschule und erwerbe somit mein wirtschaftliches Abitur. Somit wünsche ich euch viel Spaß beim lesen und äußert gerne konstruktive Kritik!


    GfnBaAb.png


    IC-Kategorien

    [tabmenu]


    OOC-Kategorien

    [tabmenu]


    aFbYqSt.png


    Schlusswort

    Hiermit endet meine Bewerbung,

    ich hoffe ihr konntet meine Intention verstehen, diesen Posten belegen zu wollen. Persönlich muss ich noch loswerden, dass mir das erstellen dieser Bewerbung ziemlich Spaß bereitet hat und ich bedanke mich recht herzlich bei Yama und SolSol, die drüber geguckt haben und mir Tipps gaben. Sowie Loryx, der mir den Header erstellt hat!

  • Du warst mir schon als Sith Trooper Commander vertreten und ich habe gerne unter dir gedient. Das St RP unter dir hat mir persönlich viel Spaß gemacht und war auch ein Anreiz aktiv auf dem jvs Server zu spielen. Du hast Erfahrung in diesen Bereichen und du weißt ebenso wie man funktionierende Systeme aufbaut, ich würde es sehr begrüßen dich in Zukunft als meinen Marshall Commander zu sehen.

  • Yo, erstmal gegen dich als Marshall Commander gibt es keine Einwände. Jedoch missfällt mir ein Punkt und auch weiteren Personen stark.


    Der nächste Punkt wäre das 3te Regiment, die ARC's. Hier möchte ich eine komplette Änderung haben, sie sollten nicht als externe Einheit betrachtet werden, sondern als Teil der Einheit. Weil in der Vergangenheit ist mir aufgefallen das sich bestimmte Soldaten zu sehr von der Gruppe entfernen und somit keine Kameradschaft erleben, genauso blockiert das im Nachgang Trainings oder Außenmissionen.

    Wir sind jedoch kein Teil des 212th Battalion. Wir sind im 501th, haben eigene Aufträge, eigene Führung und eigene Muster. Ein laufendes System mit einem anderen zu mischen bringt nur eines. Chaos. Weder können sich 212th an unsere Vorgehensweise anpassen, noch werde ich mich deren Muster anpassen.


    Die Leute die sich aus der Gruppe entfernen sind Leute die dann mit den anderen ARCs Tätigkeiten vollziehen. Diese erfahren ausreichend Kameradschaft und inwiefern sollen diese dann durch ihre "mangelnde" Kameradschaft Missionen blockieren - kannst du dafür mal ein bestimmtes Beispiel nennen?


    Somit möchte ich das dort eine Art "Überkreuzung" stattfindet. Das Bedeutet sie können bspw. eine Regimentsleitung der ARF'S, Heavy's, Trooper oder sogar Medic übernehmen. Genauso will ich eine Rangstruktur aufbauen mit der man ARC's und Soldaten der 212th zu einem gewissen Grad gleichsetzen kann.

    Es gab bereits ARCs die Sachen wie die ARFs geleitet haben zum Beispiel L3M0NSHARKY.

    Nach wie vor sollte nur Cody und der untergestellte Commander eine unter Rex gestellte Teilnahme an den ARCs besitzen. Andere Befehlsfolgen führen nur zu Verwirrung und reißen alle bestehenden Taktiken weg. Wenn dann sollten Befehle wie es momentan ist weitergereicht werden und dann von dem Leiter der ARCs vergeben werden.


    Mit dieser Regelung will ich Unklarheiten des Ranges aus dem Weg gehen und genauere Befehlsgabe gewährleisten.

    Dabei werden die ARC's bestimmte Vorzüge haben, weil sie dennoch als Elite-Einheit gelten.

    Natürlich will ich aber nicht das Untereinander der 501st zerstören, somit werden wenn es mal Sondereinsätze geben sollte nur die ARC's

    Es gab bisher noch keine großen Unklarheiten bei Befehlsgaben denn alles wird entweder von mir oder Rex vergeben.

    Es wäre ebenfalls schön zu wissen wie du das ganze Aufbauen willst, denn du hast weder mit einem der ARCs gesprochen noch dich über unsere Systeme informiert. Das ist ebenfalls ein Punkt der mich stark verwundert. Warum plant man eine große Änderung einer Truppe, von deren Systemen man keine Ahnung hat ohne sich mit den führenden Kräften zu unterhalten.

  • Also Shinoa, ich hab dich seitdem ich auf dem Server bin nur als Trooper gesehen. Du hast dort schon immer deine Kompetenz gezeigt und gute Führung bewiesen. Bin definitiv dafür!


    Edit: den Punkten von Beppo stimme ich trotzdem zu, spricht aber weiterhin nichts gegen dich als Marshall Commander

  • Wir sind jedoch kein Teil des 212th Battalion. Wir sind im 501th, haben eigene Aufträge, eigene Führung und eigene Muster. Ein laufendes System mit einem anderen zu mischen bringt nur eines. Chaos. Weder können sich 212th an unsere Vorgehensweise anpassen, noch werde ich mich deren Muster anpassen.

    Das ist mir bewusst, aber mir ist vermehrt aufgefallen, dass ihr meistens wenn ihr gerade untereinander nichts zutun habt, einfach nichts mit euch passiert. Damit wollte ich eigentlich erreichen, dass ihr mehr Möglichkeiten habt im RP was zu machen bzw. Trainings zu leiten außerdem habe ich bisher keine genauen Regelungen geäußert. Denn einzelne ARC's haben nichts zutun, wenn keine Führung der ARCs anwesend ist.


    Die Leute die sich aus der Gruppe entfernen sind Leute die dann mit den anderen ARCs Tätigkeiten vollziehen. Diese erfahren ausreichend Kameradschaft und inwiefern sollen diese dann durch ihre "mangelnde" Kameradschaft Missionen blockieren - kannst du dafür mal ein bestimmtes Beispiel nennen?

    Durch fehlende Kameradschaft neigt man mehr dazu Befehle zu hinterfragen oder sich schlichtweg schlechter zu verhalten. Dadurch könnten Notsituationen einfach eskalieren. Ein Beispiel wäre, dass die Klone auf Tatooine sind und man sich aufteilt, doch eine Gruppe ist kein Fan der Führungsperson und somit gehen diese zwar zu dem Standpunkt des Befehls aber leisten keine Arbeit und halten keinen Funkkontakt


    Nach wie vor sollte nur Cody und der untergestellte Commander eine unter Rex gestellte Teilnahme an den ARCs besitzen. Andere Befehlsfolgen führen nur zu Verwirrung und reißen alle bestehenden Taktiken weg. Wenn dann sollten Befehle wie es momentan ist weitergereicht werden und dann von dem Leiter der ARCs vergeben werden.

    Ich verstehe dein Prinzip und man kann die Befehlsstellung anpassen. Sowie meinte ich eher das es ARC freisteht sich bei der 212th sich zu integrieren.

    Es gab bisher noch keine großen Unklarheiten bei Befehlsgaben denn alles wird entweder von mir oder Rex vergeben.

    Ja, wenn ihr zwei da seid können diese Unklarheiten auch nicht entstehen, weil ihr die zu dem Zeitpunkt die Führung übernimmt. Was ich damit meine ist, wenn beispielsweise einer oder mehrere ARCs da sind, haben die nichts zutun und stehen nur rum. Dabei würde ich halt es eher wollen, dass die sich in den Zeitraum in der 212th einfinden würden, damit dort bspw. bessere Missionen oder ähnliches stattfinden können.

    Es wäre ebenfalls schön zu wissen wie du das ganze Aufbauen willst, denn du hast weder mit einem der ARCs gesprochen noch dich über unsere Systeme informiert. Das ist ebenfalls ein Punkt der mich stark verwundert. Warum plant man eine große Änderung einer Truppe, von deren Systemen man keine Ahnung hat ohne sich mit den führenden Kräften zu unterhalten.

    Das waren nur meine bisherigen Ideen was man verändern könnte, wenn ihr aber ein vehementes Problem damit hat kann man das auch unterlassen.

    Ich hoffe ich konnte deine Fragen/Aussagen ausreichend beantworten. Des Weiteren danke ich dir für deine Kritik.

  • Zu den ersten Punkten kann ich generell sagen, das die meisten Sachen einfach größtenteils schlecht ausgedrückt sind und so wirken als würdest du versuchen die ARCs und die 212th zu vermischen. Generell wäre es mir einfach recht gewesen würdest du solche Änderung nächstes mal ansprechen. Weil eine gute Absprache zwischen der 212th und der 501st schadet denke ich nicht.


    Durch fehlende Kameradschaft neigt man mehr dazu Befehle zu hinterfragen oder sich schlichtweg schlechter zu verhalten. Dadurch könnten Notsituationen einfach eskalieren. Ein Beispiel wäre, dass die Klone auf Tatooine sind und man sich aufteilt, doch eine Gruppe ist kein Fan der Führungsperson und somit gehen diese zwar zu dem Standpunkt des Befehls aber leisten keine Arbeit und halten keinen Funkkontakt

    Warum steht dies jedoch im Bezug zu den ARCs. Wir sind wahrscheinlich die letzten die Missionen blockieren oder stören.

    Meiner Meinung nach ergibt das Beispiel kein Stück Sinn vor allem im Bezug wo du es geschrieben hast.


    Ich verstehe dein Prinzip und man kann die Befehlsstellung anpassen. Sowie meinte ich eher das es ARC freisteht sich bei der 212th sich zu integrieren.

    So ist es bisher auch geregelt, sollten Missionen oder Trainings anstehen - was in der letzten Zeit eher wenig vorkommt, dass die ARCs sich dort nach eigenem ermessen integrieren dürfen.


    Das waren nur meine bisherigen Ideen was man verändern könnte, wenn ihr aber ein vehementes Problem damit hat kann man das auch unterlassen.

    Es wäre nach wie vor schön gewesen wenn man sich mit der Führung der ARCs abspricht bevor man solche großen Änderungen für diese plant.

  • Ich muss auch wie es Alexsus gesagt hat zugeben, dass ich dich noch nie in etwas anderem als einem Trooper, Klon oder sonstigen je gesehen habe. Du hast schon mehrmals die Sith-Trooper geführt und das auch ziemlich gut, ebenso für kurze Zeit die Deathtrooper. Ich bin für eine Annahme weil du mir im RP auch schon oft gezeigt hast das du einer der Kompetentesten und auch Aktivsten momentan bist.

  • Darki

    Hat das Thema geschlossen.
  • Darki

    Hat das Label Angenommen hinzugefügt.