Bewerbung zum Vize-Kommandanten der NATO-Scharfschützen


  • Bewerbung zum Vize Kommandant der NATO Scharfschützen


    1. Vorwort

    2. Über mich

    3. Einsatzbeurteilung

    4. Warns, Banns, technische Daten

    5. Stärken, Schwächen

    6. Pläne für die Zukunft

    7. RP Brief

    8. Abschluss




    Vorwort:


    Sehr geehrte Kameraden/innen, sehr geehrter Generalstab, Legionäre und Teammitglieder, hiermit reiche ich meine Bewerbung zum Vize Kommandanten der NATO Scharfschützen Kompanie. Ich bitte die Bewerbung neutral zu betrachten. Kritik ist gewünscht!


    Über mich:


    Mein Name ist Berkand, ich bin 20 Jahre alt (werde 21) und komme aus Dortmund (NRW) wenn ich meine freie Zeit nicht auf dem Server verbringe fahre ich Rettungsdienst für die Berufsfeuerwehr und arbeite nebenberuflich bei der ESL. Bevor ich zur BF ging habe ich bei der Bundeswehr gearbeitet und war unter anderem Fallschirmjäger. Ich bin ein recht geselliger Typ der durchaus Spaß daran hat etwas neues zu entdecken und seine

    Meinung zu vertreten.



    Einsatzbeurteilung:


    Einsatzbeurteilung von Operator Juanos Diaz, Major der Scharfschützen

    HINTERGRUND


    „Ich bin Scharfschütze, mein Job ist es meine Jungs jedesmal nach Hause zu bringen.“


    Statt der Familientradition zu folgen und Architektur zu studieren, trat Diaz in die amerikanische Army ein. Seine frühen Jahre als Mitglied der Ranger 212th Battalion und des United States Scout Sniper bestärkten ihn in seinem Wunsch, seinem Land zu dienen und die Welt zu sehen. Der Eintritt ins Militär bot ihm die ideale Möglichkeit, sich akademische Bildung anzueignen und gleichzeitig eine Vielzahl von Fertigkeiten zu erlernen, die seinen Abenteuergeist schürten. Nach seinem ersten militärischen Einsatz konzentrierte sich Diaz auf die SOCOM Scharfschützen als ultimatives Karriereziel. Da er beruflich wie privat vom Erfolgshunger getrieben wird, hat er den Mount Everest bestiegen und an amerikanischen Wettschießwettbewerben teilgenommen.


    PSYCHOLOGISCHER BERICHT

    Spezialeinsatzkraft Juanos „Angle“ Diaz ist eine einnehmende Erscheinung mit einem ungestümen Humor und einem schallenden Lachen. Außerhalb seiner Einsätze scheint Diaz nicht allzu viele Dinge ernst zu nehmen. Er war während unseres gesamten Gesprächs entspannt und offen und beschrieb sich selbst als Geist. Diaz ist athletisch, kräftig und ein Bergsteiger und Wettkampfschütze. Nach eigenem Bekunden fühlt er sich in der Natur am wohlsten. Er sagt, dass die Wildnis ihn zur Anpassung antreibe und Willenskraft, Toleranz und Akzeptanz fördere. Diese Gedankengänge scheint er seit seiner Jugend zu hegen. Ich fragte ihn, ob es einen Job gäbe, den er sich vorstellen könnte, wenn er nicht beim Militär wäre. Er antwortete mir, er habe darüber nachgedacht, Jäger zu werden, doch „noch erfülle es ihn mit großem Stolz, ein Scharfschütze zu sein“.

    Ich fragte ihn, wann er den Abenteurer in sich entdeckt hat. Im Alter von fünf Jahren schlich er sich aus dem Bett und schleppte die gesamte Campingausrüstung seiner Familie in den Wald hinter seinem Haus. Dort campierte er zwei Tage lang, ehe er zurückkehrte, damit sich seine Eltern keine Sorgen machten. Später erfuhr er, dass sie seinen genauen Aufenthaltsort gekannt und ihn im Auge behalten hatten. Er bereut, dass er nicht länger draußen geblieben ist. Er sagt, sein Urgroßvater habe eines Tages seinen Job hingeschmissen und Frau und Kinder verlassen, um nach Norden zu ziehen und Goldgräber zu werden. Diaz zufolge steckt diese Entdeckerleidenschaft auch in ihm, allerdings hat er keinerlei Interesse daran, seine eigene Frau und seine Kinder zu verlassen.

    Moderne Terroristen stellen ein ernstes Problem für die NATO dar und Diaz gehörte mehreren Anti-Terror-Taskforces an. Trotzdem spielt er mit seinen Kindern zu Hause gerne den ruhigen Entdecker. Diaz sagt, Terroristen seien egalitär gewesen und hätten ähnlich agiert wie es ein Vater im für seine Familie tun würde. Er ist ein zuverlässiger Operator, der ein klares Bild von seiner Rolle hat. Er übt sie erfolgreich aus und ist in seinem Team beliebt. Wenn er in seiner Freizeit Entdecker spielen möchte, soll er sich diesen Spaß gerne gönnen.

    – Dr. Harishva „Echelon“ Pand,


    Charaktere auf MRP



    Juanos Diaz
    David Knight
    Harald Rumms
    Major der Scharfschützen
    Corporal der Pioniere
    Corporal der Piloten



    Warns und Banns:



    Aktivität:




    Stärken und Schwächen:

    + Stärken
    - Schwächen
    Bilde gerne aus
    Mitgefühl
    Denke gerne vor der Lage
    Hasse es angelogen zu werden
    Organisation
    Schichtdienst
    Teamplayer-
    Sorgfältig
    -
    Kommunikativ-


    Meine Ziele in der Einheit:


    Diese Ziele können nur erreicht werden, wenn wir alle an einem Stramm ziehen!


    • Pünktliche und Tägliche TO´s, PO´s
    • Ausbilden der Führungskräfte von Morgen
    • Reform des jetzigen TO Verfahrens um statt Quantität Qualität zu liefern
    • Arbeit an der Disziplin der Scharfschützen
    • Regelmäßige Trainings mit der NATO
    • Regelmäßige Patrouillen geführt von jungen Offizieren um ihre Führungsqualität zu verbessern
    • Förderung von Engagement
    • Förderung von Projekten der Soldaten


    Brief an den Generalstab:


    Sehr geehrter Generalstab, Sehr geehrter Herr Groß,


    Zum bedauern musste ich feststellen, dass die Stelle als VKMD der Scharfschützen frei geworden ist, hier wünsche ich Herrn Legov viel Erfolg in seinem weiteren Werdegang und viel Gesundheit.


    Hiermit schicke ich Ihnen meine Bewerbung als Vize Kommandant, da ich mit einer der ältesten Scharfschützen der momentanen aktiven Truppe bin und die NATO ein Stück weiter verbessern möchte.


    Was bedeutet es für mich Scharfschütze zu sein? Ich bin Scharfschütze geworden um Kameraden,

    Zivilisten und Führungskräfte vor Unheil zu bewahren. Die Scharfschützen betrat ich früher durch die Ausbildung durch Herrn Ludwig Schmitz der natürlich mit Herrn Legov große Fußstapfen hinterlassen hat, die ich versuchen möchte nicht zu füllen sondern zu vergrößern. Tag für Tag begegne ich Soldaten, die sehr respektvoll mir gegenüber treten. Jeder einzelne hat jemanden zuhause der auf ihn wartet um dies sicherzustellen bin ich Scharfschütze geworden.


    Durch die Leitung der Aufklärer zusammen mit Herrn Braun konnte ich erste Erfahrung in dem führen eines Truppenverbandes erleben, jetzt möchte ich beweisen was ich kann.

    Die Scharfschützen haben einen Zuwachs verzeichnet von 27%, das sind 4% mehr als bei der Amtszeit von Schmitz jedoch kommt es nicht mehr auf Quantität sondern auf Qualität an. Jeder Soldat ist im Begriff eine Waffe zu führen aber nicht jeder, kann die Waffe fühlen.


    Auf langfristige Sicht würde ich gerne mit Herrn Groß die Scharfschützen zu der Einheit machen die sie schon immer verkörperte: Respekt, Einheit, Brüderlichkeit.


    Ich bedanke mich für ihre Zeit und wünsche mir positives Feedback.


    In Kameradschaft



    Juanos Diaz

    Major



    Abschluss:

    Ich danke für das Lesen meiner Bewerbung und erwarte positive Rückmeldung. Solltet ihr Kritik haben setzt sie unter den Beitrag.


    Bis heute Abend euer Berkand

  • Also erstmal vorab die Bewerbung vom ausehen ist in Ordnung kann man super mit arbeiten.


    Ich persönlich sehe dich eher nicht so in der Position Des V-KMD der Scharfschützen, ich sehe dich recht selten auf server/im Dienst was natürlich auch an unseren verschiedenen Arbeitszeiten liegen könnte ist ja auch egal.

    wenn ich dich aber mal im dienst sehen sollte komt nicht wirklich was von dir du lässt andere was machen und steht nur daneben und hörst zu.

  • wait what? Blank Template - Imgflip


    Bro wtf, aber was spricht dagegen das er dich nach Kritik fragt? Bissi komisch nach ihr in einer Konvi zu fragen, aber gar nicht schlimm.


    Ansonsten finde ich die Bewerbung nicht so fresh, die könnt man sicher schön machen und nicht so viele leere Zeilen

  • Keine Ahnung warum man jetzt einen Chatroom leaken muss, auch wenn der jetzt nicht schlimm ist, aber musste nicht sein bin ich ehrlich.


    Nun aber zu der Bewerbung vom Text her finde ich es eigentlich in Ordnung aber du könntest es ein bisschen schöner gestalten


    Ich wünsche dir viel Glück!

  • Hasse es angelogen zu werden

    Kannst du mir die Schwäche etwas näher erläutern?


    Bro er fragt dich nach Kritik, weil er scheinbar deine Meinung wertschätzt. Hätte er dich dazu aufgefordert, ihn in den Himmel zu loben oder zu liken etc hätte ich dein Problem ja nachvollziehen können, aber ganz ehrlich, jemand der 2x als Vkmd verkackt hat sollte mit seinen Worten, wer zum Vkmd geeignet ist vorsichtig sein.

  • Ich sehe es selber ein es wahr eine miese Aktion von mir das zu machen ich hoffe zu kannst mir noch mall verzeihen Berkand


    Ich weiß nicht wie ich auf den Trichter gekommen bin das einfach mit zu posen sorry noch mall