Das Misstrauensvotum des Jedi Ordens

  • GghusWd.png

    UVdZygl.png



    6MhDRq2.pngSeid gegrüßt Jedi Ordens,


    im folgenden Text werde ich euch das Prinzip des Misstrauensvotum genaustens erklären und darüber informieren, wie es genau abläuft. Dabei erhoffe ich mir, dass jeder das Ziel und dessen Wirkung gut nachvollziehen kann und die Informationen dazu, nicht im "dunkeln" verharren. Dementsprechend wünschen wir uns, dass sich jeder diesen Beitrag hier durchliest, bevor man sich dazu entscheidet einen solchen Schritt zu wagen und den Titel eines anderen anzufechten, oder sich zu beschweren. Im Folgenden werden wir euch erstmals die verschiedenen Gruppierungen des Misstrauensvotums näher bringen.



    30s7jZ7.png

    https://i.imgur.com/GdHd7VN.png


    Ein Misstrauensvotum wird in 2 unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Zum einen gibt es die Möglichkeit, den Titel eines jenen Jedi anzufechten, welcher über einem steht und die zweite Möglichkeit ist eine ausgeweitete Beschwerde, welche dem Rat dargeboten wird. Bevor der eigentliche Antrag besprochen wird, bringt der Jedi, welcher den Antrag stellen möchte hervor, welche Art des Misstrauensvotums er verwenden möchte. Daraufhin wird die Person, gegen welche der Antrag gestellt wird, in den Rat gefunkt und erhält eine Aufklärung über die Situation, dabei wird ebenfalls erwähnt, welche Art des Misstrauensantrags gegen ihn erstellt wurde. Soweit dies geklärt ist, werden beide Parteien aus dem Rat entlassen und bereiten sich daraufhin vor, im nächsten Rat ein Wortgefecht zu halten.



    osMQe3D.png


    In dieser Variante des Misstrauensvotums, versucht ein jener Jedi den Titel eines anderen Jedi anzufechten und auf sich zu übertragen. Die genauen Regeln und Voraussetzungen werden hier nun aufgeführt.

    1. Man kann nur den Titel eines Ranghöheren des eigenen Weges anfechten.
    2. Die Person darf nur einen Titel über dem eigenen sein (Beispiel: Friedenshüter kann kein Ritter anfechten)
      1. Wichtig: Beförderungsregeln müssen eingehalten werden, heißt, wer z.b. noch keine 21 Tage Friedenshüter ist, kann keinen General anfechten
    3. Es ist eine 1 gegen 1 Diskussion, keine weiteren Parteien sind während des Wortgefechtes erlaubt.
    4. Bei Misstrauensanträgen gegen Ratsmitglieder spielt der Weg keinerlei Relevanz.
    5. Es müssen mindestens 3 Gründe für das Misstrauensvotum vorliegen, ansonsten wird es als ungültig erklärt.


    vODsMBy.png


    In diesem Pfad des Misstrauensvotums legt jenes Mitglied der Republik eine große Beschwerde gegen andere Individuum ein, wenn andere Möglichkeiten ausgeschöpft wurden. Die genauen Regeln und Voraussetzungen werden hier nun aufgeführt.

    1. Man kann gegen jedes Mitglied der Republik diese Art in Angriff nehmen, auch Havoc Trooper.
      1. Beispiel: Ein Havoc Seargent stellt einen Antrag gegen, den Ritter des Hüterweges.
    2. Der Rat entscheidet alleine die Sanktion des angeklagten, der Kläger kann jedoch Vorschläge entgegenbringen.
    3. Es muss theoretisch nur ein Grund vorliegen, jedoch sollte immer abgewogen werden.
    4. Diese Art des Misstrauensvotums wird nur dann in Angriff genommen, wenn der Rat der Schlichtung, es als nötig ertrachtet.
      1. Ausnahme: Misstrauensanträge gegen Ratsmitglieder
    5. Es ist keine 1 gegen 1 Diskussion, als Zeugenstand dürfen vereinzelte Personen in den Rat gebeten werden.


    s5tYTZ1.png

    TDqbf2U.png


    Zum Abschluss sollte gesagt sein, dass ein Misstrauensvotum ein seltenes Event sein sollte, besonders im Thema "Titel anfechten" sollte man immer vorsichtig sein, es existiert zwar keine "Strafe", wenn man versagt, gut kommt es natürlich trotzdem nicht an. Das Misstrauensvotum, in welcher sich beschwert wird, kann natürlich jederzeit gestellt werden, natürlich erst dann, wenn man zuvor im Rat der Schlichtung war. Ansonsten lässt sich gesagt sein, dass sich mittlerweile das Votum gut in die Republik integriert hat. Sollte noch anderweitige Fragen noch im Rat stehen, kann man sich gerne bei mir melden.



    Es gibt keine Gefühle,

    nur Frieden.

    Es gibt keine Unwissenheit,

    nur Wissen.

    Es gibt keine Leidenschaft,

    nur Gelassenheit.

    Es gibt kein Chaos,

    nur Harmonie.

    Es gibt keinen Tod.

    nur die Macht.


    7Dj5wFl.png

  • Darki

    Hat das Thema geschlossen.