Bewerbung zu Sidious

  • Inhaltsverzeichnis:

    • Realifedaten
    • Ingamdeaten
    • Eigenschaften
    • Warum möchte ich Sidious werden
    • Spielzeit
    • Steckbrief über Sidious
    • RP Story
    • Schlusswort

    1. Reallifedaten:

    Name: Julian S.

    Alter: 15 Jahre

    Herkunft: Bochum, NRW

    Schule: Gynasium

    Klasse: 9

    Beschäftigungen: Zocken, lernen und mit Freunde etwas machen


    2.Ingamedaten

    Name Einheit/Rang
    Riveq Sith Attentäter
    Fox Sithtrooper MEDIC PVT



    3. Eigenschaften
    Folglich unterteile ich meine Eigenschaften, welche ich besitze in "Positive Eigenschaften" und "Negative Eigenschaften".

    Positive Eigenschaften

    1. offen
      kommunikativ
      konsequent
      kooperative
      kann gut diskutieren


    Negative Eigenschaften

    1. Will immer alles Besserwissen


    4. Warum möchte ich Sidious werden?

    Gute Frage! Als aller erstes würde ich mich gerne in denn Charakter hineinsetzen und mit diesen RP führen.

    Außerdem finde ich es schade, dass es derzeitig nicht Sidious gibt und dieser meiner Meinung wichtig ist.


    5. Spielzeit:

    Die Spielzeit können sich jenach Termine immer ändern!

    Wochentag: Spielzeit:
    Montag 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
    Dienstag 13:00 Uhr bis 23:00 Uhr
    Mittwoch 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
    Donnerstag 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
    Freitag 13:00 Uhr bis Open End
    Samstag Immer unterschiedlich
    Sonntag ? bis 23:00 Uhr


    6. Steckbrief über Sidious:

    w8jynhth.png

    Spezies: Mensch

    Volk: Naboo

    Geschlecht: Männlich
    Hautfarbe: Hell, später grau

    Haarfarbe: Grau

    Augenfarbe Gelb

    Körpergröße: 1,78 Meter

    Meister: Darth Plagueis

    Schüler: Darth Maul, Darth Tryanus, Darth Vader

    Bewaffnung: Zwei rote Lichtschwerter

    7. RP-Geschichte:

    Steht unter, da sie nicht hinein passte!


    8. Schlusswort:

    Ich hoffe euch hat meine kleine Bewerbung gefallen.


    vxohgmmm.png

    6 Mal editiert, zuletzt von Riveq ()

  • RP-Geschichte:

    Ich wurde im Jahr 82 VSY auf dem Planten Naboo in dessen Hauptstadt Theed geboren. Mein Vater, Cosinga Palpatine war ein wohlhabender und einflusssreicher Adliger, der bezüglich Naboos Politik vertrat. In meiner Jugend tötete ich zwei Passanten durch einen Verkehrsunfall. Durch den Einfluss meines Vater

    konnten jedoch die meisten Strafen abgeschwächt werden. Ich studierte an der Universität von Theed und sich dort auch am Jugendprogramm der Legislative,

    einer Organisation, die die Lehrpläne für den Staatsdeinst überwachte. Ich studierte außerdem auch Kulturen anderer Systeme. Seitdem hatte ich bereits

    ausgeprägte interesse für die Politik von Naboo. Allerdings vertrat ich im Gegensatz zu meinem Vater, sowie zu meinem Mentor Vidar Kim und vielen

    Adligen die Haltung, Naboos müsse mit der Vergangenheit brechen, sich als Teil der Republik sehen, und in dieser eine wichtigere Rolle spielen.

    Um diese Ziele zu verfolgen unterstützte ich 65 VSY im Wahlkampf um den Thron von Naboo Bon Tapalo, indem ich anonym Informationen veröffentliche,

    die Tapalos Position stärken. In dieser Zeit lerne Ich Darth Plagueis unter dem Namen Hego Damask kennen. Da sich heraustellte, dass die beiden

    ähnliche Vorstellungen für die Zukunft Naboos hatten, lieferte Ich für Plagueis zukünftig interene Informationen aus den Adelshäusern. Als ich 17 Jahre war,

    ladete die Jafan III, das Familienschiff von uns auf Naboo. Wache von meinem Vater zwangen mich an Bord zu meinem Eltern und Geschwistern zu gehen,

    wo es nach dem Sprung in den Hyperraum zu einem Streit zwischen mich und meinem Vater kam. Cosinga Palpatine wollte den Kontakt zu Darth Plagueis

    unterbinden und ihn deswegen zu einer befreundeten Familie auf Chomell Minor bringen. Daraufhin tötete ich beeinflusst durch die Manipulationen Plageus, zuerst meinem Vater und dann die restliche Familie, sowie alle Wachen afu dem Schiff. Danach kontaktiere ich Plagueis, der mich zu sich holte, mich als Sith

    offenbarte und mich als seinen Schüler annahm. Von meinem Meister Darth Plagueis lerne Ich unter dem Namen "Darth Sidious" die Künste und Vorzüge der dunklen Seite der Macht kennen. Nachdem ich alles gelernt hatte, was ich von meinem Meister lernen konnte, ermorderte ich diesen im Schlaf, wobei ich gegen die Regel der Zwei verstieß und wurde dabei selbst zu einem Meister der Sith, mein erstes Ziel war die Vernichtung der Jedis. Ich war zu dieser Zeit nicht Älter als 25 bis 30 Jahre, als ich meinem Plan schmiedete, mit der Galaxis unter meiner Herrschaft zu bringen und dessen Umsetzung Jahrzente dauern würde. Ich kannte nicht nur heimatliche Kultur, sondern auch weit über die Grenzen von Naboo hinaus für die Vorgänge in der Galaxis. Durch meine Interesse an der Politik, war ich bestrebt, ein politisches Amt einzunehmen. Mein geringer Bekanntheitsgrad sorge zunächst dafür, dass ich jede Wahl an der teilnahm, verlor. Doch durch meine

    freundliche und faire Art, wie ich mit meiner Niederlage umging, brachte ich mich nicht nur den Respekt der Wahlsieger ein, sondern auch den des wählenden Volkes. So wurde ich 52 VSY nach dem Tod des frühreren Senators Vidar Kim von König Tapalo zum Interimsentaor ernannt. Mein Ziel war es, die Kanzlerschaft des amtierenden Oberhauptes Valorum zu übernehmen. Valorum war durch viele Anfeindungen und Korruptionsvorwürfe unter Druck geraten und für mich war es leicht, den schwachen und verunsicherten Kanzler zu beeinflussen. Auf meiner Empfehlung hin setze Valorum eine Reform durch, die die gleichberechtigte Besteurung der freien Handelszonen einführte. Diese Vorgehensweise hatte für die Handelsföderation große Folgen, da sie bisher von den günstigen Handelszöllen profitierte. Auf der anderen Seite stachelte ich in der verdeckten Identität als Sidious die Unruhen innerhalb der Handelsförderation weiter an und ünterstütze sie in ihrem Plan, den Planeten Naboo zu blockieren. Meine Entscheidung, gerade auf Naboo eine Blockade einzuleuten, war durch die Wehrlosigkeit der Naboo gegenüber militärischen Angriffen und durch die Tatsache, dass es sein Heimatplanet war, begründet. Ich hatte Valorum bei der EInführung der höheren Besteuerung eine profitable Veränderung versprochen. Doch nun hatte ich mich vor dem Senat zu rechtfertigen und stand in Erklärungsnot.

    Insgeheim entsandte Ich meinem Sith-Schüler Darth Maul, um die flüchtige Königin Amidala von Naboo zu finden und vom ihr die nötige Legalisierung der Blockade einzutreiben. Königin Amidala von Naboo, die den langen Verhandlungen im Senat missmutig beiwohnte, ließ sich von mich beeinflussen und stellte einen Misstrauensantrag gegen der Obersten Kanzler. Für die anstende Neuwahl wurde, zu meiner scheinbaren Überraschung, ich nominiert. Die Nominierung und die anschließende Wahl zum Obersten Kanzler hatte ich zusammen mit seinem Sith-Meister Darth Plagueis, jedoch durch Einflüsterungen und Manipulation vieler Senatsmitglieder langfristig vorbereitet. Am Abend vor seiner Wahl tötete ich Plagueis, nachdem ich ihn künstlich in Schlaf versetzt hatte, mit meinem Machtblitzen. So wurde ich beinahe zeitgliech vom Sith-Schüler zum Meister wie zu Obersten Kanzler der Republik. Bei meinem Amtsantritt versprach ich den Senatoren, die andauernde Korruption endgültig zu beenden. Die Naboo-Krise wurde jedoch durch die überraschende Initiative von Königin Amidala beigelegt imd der Anführer der Handelsförderation, Nute Gunray, festgenommen worden und vor Gericht gestellt. Dennoch sollte die Handelsförderation weiter bestehen, da sie zu einem großen Teil der wirtschaftliche Lage vieler Welten regelte. Zu meinem Leidwesen verlor ich in der Schlacht von Naboo Darth Maul, der durch die Hand Obi-Wan Kenobis getötet wurde. Als scheinbar vertrauenswürdiger Kanzler schien ich immer tiefer im Netz endloser Debatten und Grundsatzabstimmungen verfangen, ohne dass Aussicht auf eine Einigung und Verbesserung der Zustände bestand. Der Senat, der längst als korrupt abgetan wurde, verlor immer mehr Anhänger. Zahlreiche Sternensysteme brachten ihren Unmut über die Republik zum Ausdruck und kehrten ihr den Rücken. Diese unzufriedenen Systeme schlossen sich Dookus Konföderation an, die mit der Handelsföderation, der Handelsgilde und dem Intergalaktischen Bankenverband ein starkes Bündnis militärischer und finanzieller Absicherung bot. Meine Macht weitete sich auf beiden Seiten des Konflikts aus, da ich sowohl in der Republik, als auch in der Konförderation eine hochrängige und befehlsgebende Gewalt darstellte. So konnte ich beide Seiten gegeneinander ausspielen und mein Vorhaben nach eigenen Wünschen strukturieren und koordinieren. Mit der Einführung der Klonarmee hatte ich die Republik für einen nahenden Krieg gewappnet, während ich zeitgleich die Konförderation rüstete und somit beide Parteien im Jahr 22 VSY gegeneinander in der Schlacht von Geonosis, dem ersten Konflikt der dreijährigen Klonkriege, antreten konnte. Mein eingefädelter Umstand, dass die Jedi als Generäle für die loyalen Klontruppen agieren sollten, sorgte dafür, dass die Friedenshüter überall in der Galaxisin teils erbitterten Schlachten zugegen waren und dadruch viel von ihrem Ansehen verloren. Im dritten Jahr der Klonkriege sah ich den Zeitpunkt gekommen, um die letzte Phase seines skrupellosen Planes einzuläuten. Kurz vor Kriegsende war es den Jedi im Zuge der Schlacht von Cato Neimoidia gelungen an einen speziellen Mecho-Stuhl zu gelangen, den Nute Gunray dazu benutzt hatte, damit ich in Gestalt des dunklen Lords Darth Sidious in Kontakt zu treten. Nachforschungen der Jedi führten dazu, dass man herausfand, dass sich Sidious mit Dooku auf Coruscant des Öfteren getroffen hatte. Tatsächliche führte die Spur bis hin in die unterirdischen Gänge des Sentatsviertels des Planeten, was mich langsam unruhig machte. Dank meiner jahrelanger Fürsprache zu Anakin wurde ich als Kanzler zu einer väterlichen Vertrauensperson für den jungen Jedi, dem ich sogar die Geheimnisse meiner dunkelsten Gedanken gestand. Ich war von Anakins außergewöhnlichen Machtfähigkeiten überzeugt und wollte ihn als Sith gewinnen, um sein finales Ziel die Vernichtung der Jedi zu erreichen. Nachdem Obi-Wan und Anakin in Grievous Flaggschiff einbrachen und bis zum Obersten Kanzler vordrangen, stießen sie auf Dooku, der die Befreiung des Kanzlers versuchte zu verhindern. Zwar wurde Obi-Wan im Verlauf des Kampfes bewusstlos geschlangen, doch gelang es Anakin, die Oberhand zu gewinnen und Dooku beide Hände abzuschlagen. Auf meinen Anstachelungen hin enthaupte Anakin den wehrlosen Sith. Durch diese Tat fand ich die Bestätigung, dass Anakin der dunklen Seite erliegen würde. Durch den Kampf mit Mace Windu hatte mein Gesicht schwer deformiert. Anakin, der zunächst geschockt über seine Tat war, wurde von mir als Schüler aufgenommen und erhielt außerdem seinen neuen Namen "Darth Vader". Mit hämischer Freude über die Erreichung meiner Ziele und die Erfüllung seines Planes, befahl ich meinem neuen Schüler, alle Jedi im Jedi-Tempel zu töten. Außerdem erteilte ich allen Klonkommandanten, die sich auf verschiedenen Missionen in der Galaxis aufhielte, die Order 66, die sofortige Vernichtung aller Jedi. Die Klone gehorchten ihrer höchsten Autorität und erschossen ihre Jedi-Generäle und Begleiter, ohne diesen Befehl in Frage zu stellen. Des weiteren sorge ich für die Ausschaltung der separatisitschen Droidenarmee und der Vernichtung des Regierungsraates der Konförderation durch Darth Vader. Damit hatte ich innerhalb kürzester Zeit die Klonkriege beendet, was ich offen vor dem Senat propagierte. Nach der Fertigstellung des Todessterns löste ich im Jahr 0 VSY. Die Tatsache, dass Darth Vader während der Schlacht von Yavin die Macht in dem jungen Skywalker wahrnahm, faszinierte ich und plante alles daran setzen, um Luke zu seinem Schüler zu mache den Galaktischen Senat endgültig auf. Fortssetzung folgt jenach Zeit.




    Fortsetzung folgt jenach Zeit.

    Einmal editiert, zuletzt von Riveq ()