Beschwerde gegen Mr.Keks

  • Hiermit beschwere ich mich gegen Mr.Keks



    Was ist vorgefallen:

    Folgendes, Baron Whisington und ich wollten zur Nato, anfangs IS, davor nur ZiviRP. Nunja wir wollten zur Nato, sind an der Base angekommen, meldete mich bei einem Soldaten welcher am Grenzposten war. Als wir über die Sperre gekommen sind, wurden wir nach Waffen kontrolliert. Nunja Whis sagte direkt, dass ich nen Schweizer Taschenmesser habe, was nicht stimmte. Ich habe gesagt ich habe nur eine Wrech (Andere geschichte) Und dann sagt er dass ich noch 2 Pistolen habe, die ich angeblich verloren habe, dann hat es sich als Lüge herrausgestellt. So wir wurden beide verhaftet weil er was mit IS sagte (2 Min danach), so dann wurden wir befragt usw, dann wurde ich nicht freigelassen zu unrecht, weil ich nicht zum IS gehöre. Nachdem wurden wir weite befragt und ja, ich habe gewartet aber als Whis was gesagt hat im RP wieder, habe ich im OOC geschrieben das er ein Kek ist.Daraufhin wurde ich ohne Support oder Beschwerde wegen Beleidigung im OOC gekickt..


    Definition(en) von Kek:


    Kuchen (türkisch)

    "Weichling, Lappen, Möchtegern oder Verlierertyp" Quelle: https://www.giga.de/extra/netz…g-begriff-aus-rap-und-co/



    So ich finde es ist eine Frechheit, leute zu kicken ohne Support oder das eine Beschwerde ankam



    BeweisBild:


    Aus dem Nichts in einer RP Situation.

  • Hallo lieber Memo


    Ich melde mich mal eben zu Wort,weil ich di Beschwerde nicht ganz nach vollziehen kann.

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe wurdest du gekickt weil du im OOC-Chat jemanden als Kek "beleidigt "hast ?.

    Ich zu meinen Teil kann sagen das MrKeks nur seine "Arbeit" gemacht hat,weil laut Regelwerk "Client & Sonstige Regeln"-4. OOC Beleidigungen sind verboten."

    und wenn Keks das als Beleidigung sieht ist das leider dann dein "Pech?" oder sehe ich das falsch?.

    Lächerlich. Jeden Tag werden Leute als Idiot im OOC bezeichnet und da ist es egal? Wenn man wen als Kek nennt, ist das ja nicht böse gemeint ...

    Der Kommentar ist auch sehr gut,weil die Strafe die der User bekommt hängt von dem Moderator ab und wenn er meint das es eine Beleidigung ist die unpassend ist dann hast du einfach deine Strafe bekommen .



    MFG Luke

  • Es gab kein Supportgespräch, zudem war es ja für die RP Situation und ich mein ja nur Can und ich kennen uns gut, und er weis wie es gemeint war (Kek war an der stelle nicht als Beleidigung, sondern als "Dankeschön")

  • Ich habe mich nicht beleidigt gefühlt .. Hab ausserdem Bruder RP mit Nil betrieben da wir beide auch den selben Namen haben. Kek ist wirklich nur sowas was man aus Spass sagt. Natürlich konnte der Mod es nicht wissen aber ich finde man sollte wegen sowas halt nicht wem kicken , da eine ganze Rp Situation durch den Kick zerstört wurden ist .

  • Meine Frage währe, wurde er einfach so vom MOD gekickt ohne mit den herren der Beleidigt wurde zu reden? Oder ist dies geschehen?

  • Schönen guten Tag Baron Whisington


    Unsere Moderatoren müssen nicht mit euch reden/ein Support führen,weil es nur en kick ist .

    Aber da MrKeks das als Beleidigung gesehen hast und OOC Beleidigungen laut Regelwerk verbotem sind

    ist es kein Grund eine Beschwerde wegen einen "kick" zu schreiben,aber es muss ja wieder Hate geben :-/.

    Wenn man "Kek" als Beleidigung an sieht dann weiss ich nicht weiter. Nil wurde aus einer RP Situation gekickt und das geht garnicht

  • Mal eine Äußerung zu mir.

    Folgende Situation.:

    Die 2 Zivilisten kamen zur NATO Basis. Whis hat nun ja ein bisschen Kacke über Aang die ganze Zeit erzählt.

    Sie wurden festgenommen und wir waren im NATO Gefängnis.

    Ich sollte die beiden untersuchen auf die Psyche. Derzeit war ich der Sanitäter.

    Ich untersuchte Baron Whisington mit Erfolg.

    Dann wollte ich gerade Memo untersuchen. Ich nahm ihn mir zur Hand und auf einmal wurde er gekickt weil er "Kek" schrieb.

    Meiner Meinung nach übertrieben weil Whis sich nicht mal im OOC beleidigt fühlte/garnichts schrieb.

    Kurz gefasst.:

    Nil wurde aus der RP Situation gekickt und dies zu unrecht.

  • Dann wollte ich gerade Memo untersuchen. Ich nahm ihn mir zur Hand und auf einmal wurde er gekickt weil er "Kek" schrieb.

    Meiner Meinung nach übertrieben weil Whis sich nicht mal im OOC beleidigt fühlte/garnichts schrieb.

    Kurz gefasst.:

    Nil wurde aus der RP Situation gekickt und dies zu unrecht.


    Na Super, dann hat der Support also mehr schaden angerichtet als er verhindert hat.

    Also ob nun Kek eine Beleidigung ist oder nicht liegt jeweils im Auge des Betrachters aber man sollte doch immer nach Schwere der Situation handeln, und jemanden aus einem laufenden RP zu kicken ist dann doch schon ein größerer Eingriff in das Spiel geschehen, dafür müsste es eine schwere Beleidigung etc. sein, durch den Kick wurden nämlich mehreren Spielern "Schaden" zugefügt im Gegensatz zu einem der "leicht" beleidigt wurde.


    Hier hätte eine Mündliche bzw. Schriftliche Verwarnung besser gewirkt.

    Das bezieht sich jedoch darauf das durch den Kick laufendes RP Massiv gestört wurde, hätte er irgendwo alleine in der Ecke herumgestanden und wäre gekickt worden, wäre dies eine andere Situation.

  • Ach du warst der Ehren Mann bei der Untersuchung xd

  • Schönen guten Tag Baron Whisington


    Unsere Moderatoren müssen nicht mit euch reden/ein Support führen,weil es nur en kick ist .

    Aber da MrKeks das als Beleidigung gesehen hast und OOC Beleidigungen laut Regelwerk verbotem sind

    ist es kein Grund eine Beschwerde wegen einen "kick" zu schreiben,aber es muss ja wieder Hate geben :-/.

    Und ob man einen Support führen muss! Diese Situation hatte ich schon mal mit Kennan und Trintex auf JvS. Da wurde ich gekickt da ich provokante Nachrichten im OOC gegen ihn geschrieben habe. Dafür kann ich gekickt werden, aber davor muss man jemanden auffordern es zu lassen oder ein Support eröffnen aber nicht direkt ohne Vorwarnung / Gespräch kicken.