Beiträge von Glatzen Lezo

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Legenden besagen mein Hals tut immernoch weh

    Ahoi alle zusammen,


    ich werde mich für ungewisse Zeit wohl abmelden müssen... In letzter Zeit hab ich durch mein Prüfungsstress, Fußball, Freundin, etc... viel um die Ohren und kaum noch Zeit für JvS, worauf ich echt keine Lust habe. Um mich nicht unnötig gezwungen zu fühlen meine Reallife Pflichten links liegen zu lassen, fand ich das als die beste Alternative. Die Zeit den Server technisch am Laufen zu halten und Zett unter die Arme zu greifen, werde ich wohl noch finden..

    Ich bitte um Verständnis.


    JvS: Zett


    MfG

    Glatzen Lezo.


    Hinzufügen möchte ich, dass der ganze Prüfungsscheiß gegen Ende Juni vorbei ist um es ein wenig zeitlich in Grenzen zu halten.

    Es ist gut, dass du zu deinen Fehlern stehst und nochmal öffentlich ein Statement/Entschuldigung abgibst. Deine Taten, wie du auch selber schon sagtest, waren einfach sehr kontraproduktiv und du hättest es von Anfang an klarstellen sollen. Ich denke aber ich spreche für das ganze JvS Team wenn ich sage "vergeben und vergessen". Auch wenn die Konsequenzen bezüglich der Teamsperre vorhanden bleiben.

    Ich benutz 2 Lichtschwerter, weil das einfach mehr Drip hat. Mit dem einzelnen kämpft man meistens Defensiv, weils scheinbar die Meta ist, aber ich find die Heavy Attack von Defensiv extrem weird, weil man über den Boden slided. Duals sehen dabei halt viel sicker aus

    Ja stimm ich voll und ganz zu.. Es macht auch einfach mehr Spaß Dual zu spielen und wenn man dazu noch damit kämpfen kann ist es umso geiler.

    Du wurdest bei mir öfters gemeldet wegen auffälligem Trollen im Support. Auch wenn ich es anfangs nicht wirklich glauben konnte, waren deine unnötigen Supports und dein hämisches Lachen der ausschlaggebende Punkt, weshalb ich dich auf dem Teamspeak gebannt habe. Weiterhin denke ich, dass du mehr zu deinem Entbannungsantrag hättest schreiben können, da alleine dein Kommentar drunter mehr Worte besitzt als deine Begründung wieso wir dich entbannen sollten...


    Dein Entbannungsantrag ist ist somit abgelehnt.

    Ja as I said habe ich THE GØAT nur verboten rechtsradikale Anspielungen in einem Chat zu tätigen, den jeder sehen kann. Die ersten News waren für mich mit dem Wort, was 1939 sehr oft benutzt wurde, einfach zu harte Äußerungen, weswegen ich in einem klärenden Gespräch das Problem darstellte und wo wir gleichzeitig einen passenden Nenner finden konnten… „Für das Imperium“ ohne jegliche rechtsradikale Anspielungen seie erlaubt. THE GØAT hat es in dem Gespräch eventuell ein wenig falsch aufgenommen aber jetzt sollte es klar sein.


    Doppel Peace

    Ihn für seine Inaktivität so schnell zu kicken wirkt einfach nur so, als würde man die Dinge sich so zurecht biegen um selbst Vorteile zu erhalten. Wenn man nach Zerefs Inaktivität entlassen würde, müssten Maul, Anakin, Plo Koon und Rey schon längst entlassen worden sein.

    Ich habe mich vorher noch darüber besprochen und ich glaube wir sind uns im Klaren, dass von Zeref seiner Seite einfach nichts mehr kam.. keine Abmeldung oder sonstiges. Zu den anderen muss man sagen, dass einige davon Gründe gehabt haben um nicht aktiv zu spielen und wir diese Gründe respektieren und deswegen es bevorzugen nicht rauszuwerfen.

    Revano.jpg

    BEWERBUNG ZU REVAN


    [tabmenu]


    ÜBER MICH


    Mein Name ist Moritz und ich bin 19 Jahre jung. Derzeit absolviere ich eine Ausbildung als Anlagenmechaniker Sanitär - Heizung - Klima und komme hoffentlich bald in das 3. Lehrjahr. Ich komme aus Baden-Württemberg in der Nähe von Karlsruhe. Meine Freizeit verbringe ich meist an meinem Computer und spiele Games, die mir gefallen... Darunter natürlich auch Garrys Mod. Diese Freizeit wird meist eingegrenzt durch meine Freundin und durch meine Mitgliedschaft bei einem Fußball Verein.


    INGAME - DATEN


    [tabmenu]


    STÄRKEN UND SCHWÄCHEN


    Stärken Schwächen
    Hilfsbereit egoistisch
    Gelassen leicht Beeinflussbar
    RP Kompetent
    freundlich


    FIKTIVE RP - STORY


    Die Geschichte fängt auf einem ganz normalen Tag auf Tython an, als ich aufstand und mein tägliches Training absolvieren wollte. Während meines Trainings lag mein Comlink weit entfernt von mir und ich konnte wichtige Funks nicht entgegennehmen. Irgendwann platzte dann doch Satele-Shan während meiner Übung in meine Baracke rein und erzählte mir von den neuesten Ereignissen welche das Imperium plant und vorbereitet. Die Sith und Mengen an Troopern waren auf Tatooine eingedrungen und verrichteten dort ihr Unheil. Doch diese haben ein ganz anderes Ziel als nur eine einfache Einnahme... Ihr Ziel war es den großen Jabba the Hutt gefangen zu nehmen und die vollste Kontrolle über Tatooine und alle Exporte zu bekommen. Begib dich mit ein paar weiteren Jedi auf die Suche nach Jabba und bring ihn sicher zurück nach Tatooine!

    Sofort machte ich mich fertig und begab mich zu den Jedi die mir folgen sollten. Es war ein junger Gesandter namens "Eddy Eston", ein erfahrener Friedenshüter namens "Obi-Wan-Kenobi" und ein Meister der Tarnung "Janno Kombat". Die Auswahl der Gruppe wurde von dem Hohen Rat der Jedi bestimmt, weswegen ich schon wusste das diese Mission eine knifflige und herausfordernde wird. Als alle taktischen Vorgehensweisen geklärt waren befanden wir uns schon vor der ersten Hürde.. Wo könnten die Sith mit Jabba hingehen? Als wir losgeflogen sind hat die ganze Truppe darüber gerätselt, wie wir keine Nadel im Heuhaufen suchen müssten, bis Eddy Eston uns einen geheimen Agenten vorschlug der eventuelle Daten über genaue Positionen der imperialen Schiffe hat. Er gab also die Koordinaten seines "Freunden" im Schiff ein und wir flugen sofort zu ihm. Als wir auf dem Planeten angekommen und ausgestiegen sind hatte ich einen mieses Gefühl, dass uns jemand beschatten würde, wollte aber den anderen davon nichts erzählen. Wir sind also weiter zu dem Versteck um diese merkwürdige Person zu konfrontieren. Nach etlichem langem Laufen und mehreren öden Geschichten von Kenobi sind wir endlich bei Jack Cruiser angekommen. Eddy machte sich auf den Weg zu ihm und sagte, dass wir ihm nicht folgen sollte, da Jack kein sozialer Mann sei. Als Eddy dann fertig war kam er relativ Trübsal blasend wieder heraus und überraschte uns dann mit den Informationen von allen imperialen Schiffen und der Galaxie. Wir konnten dadurch herausfiltern wo sich die meisten Schiffe befanden und wollten unserer These folgen, dass wo die meisten Schiffe sein sollten auch Jabba auffindbar sei. Aufeinmal kommt aus dem Versteck von Jack seine Leiche herausgeschmissen mit einem Loch in seinem Körper was aussah wie als ob ein Lichtschwert ihn durchbohrt hätte. Und tatsächlich zwei Attentäter traten kurz darauf aus dem Versteck heraus und begannen uns anzugreifen. Wir zückten natürlich alle unser Lichtschwert und es begann ein epischer Kampf um Leben und die Daten, die zu Jabba führen. Nach einer ganzen Weile verlierten die beiden Attentäter ihre Ausdauer, da sie gegen vier erfahrene Jedi gleichzeitig kämpfen mussten. Deshalb konnten wir den Kampf letztendlich für uns entscheiden und die Attentäter niederstrecken. Unsere Reise ging nun weiter und wir steuerten den Planeten Alderaan an, um zu erfahren ob Jabba sich wirklich laut unseren Informationen dort befindet. Angekommen auf Alderaan sahen wir eine Flotte von imperialen Schiffen.. wir konnte nicht mehr zurück und landeten deshalb an einem abgelegenem Ort um nicht erkannt zu werden. Von nun aus ging meine Truppe nurnoch zu dritt weiter und Janno Kombat zog sich in den Hintergrund um den Standort der Geisel auffindbar zu machen. Eddy, Kenobi und Ich versuchten uns so gut wie es geht an den imperialen Aussenposten zu schmuggeln, was uns auch gelang.. Als verkleidete Einwohner von Alderaan warteten wir alle bis Janno Kombat Jabba gefunden hatte, damit wir eingreifen konnten.

    _AnhIbXP.png

    Plötzlich im Funk: "Er befindet sich dort im Aussenposten, wird aber bewacht von mehreren Wachen! Diese könnte ich ausschalten doch mein Weg nach draußen wäre versperrt durch Darth Kartos.. Ihr müsst den Weg zu unserem Shuttle frei machen wenn ihr wollt das wir hier lebend rauskommen.

    Kenobi und Ich mussten sofort reagieren und haben Eddy befohlen, dass er sich zum Shuttle begeben soll und dieses schon einmal starten soll!

    Wir fingen also an die Trooper abzulenken und vom Eingang des Aussenposten zu verdrängen. Als wir diese Aufgabe gemeistert haben kamen wir direkt in den Raum von Darth Kartos welcher uns anscheinend schon erwarte und er zog direkt sein Lichtschwert und attackierte uns. Es entstand innerhalb des Raumes eine sehr aussichtlose Situation für mich und Kenobi weshalb wir die Initiative ergriffen haben und so schnell wie möglich den Kampf nach draussen verlagert haben. Durch das Verlagern des Kampfes konnte sich Janno Kombat gemeinsam mit Jabba unauffällig zu unserem Shuttle begeben aber der Kampf war noch nicht vorbei. Eddy gab uns im Funk durch, dass er das Shuttle starten würde und wenn sich eine Situation ergibt wir sofort einsteigen sollten. In diesem Augenblick konnte Kartos mich mithilfe der wegstoßen und Kenobi schweren Schaden an der Hüfte zufügen. Ich war auf mich allein gestellt und versuchte in einem direkten Kampf Kenobi zu beschützen. Ich konnte doch des verletzten Kenobis, Darth Kartos Verlangsamen und agressiver agieren. Währendessen eilte Janno Kombat zur Rettung von Kenobi und schaffte diesen heile ins Shuttle zurück. Ich entschied mich dazu den Kampf auf Distanz zu halten, um eventuell eine Situation herbeizurufen um auch in Sicherheit zu gehen. Doch Darth Kartos war mit seiner Schnelligkeit und seinen Schwertkünsten mir weit überlegen. Trotz Erschöpfung konnte ich meine restliche angesammelte Macht in einen Machtstoß bündeln und und Darth Kartos somit wegstoßen. Mir war sofort bewusst dass ich nun direkt handelt sollte oder die Truppe wäre ohne mich zurück gekehrt. Ich drehte mich um fing an zu rennen und versuchte auf das schon gestartete Shuttle zu springen.. Meine Kraft war doch so gesänkt, dass nicht von alleine hoch kam... Ich streckte mein Arm aus und konnte von Glück reden, dass Janno Kombat meinen Arm noch greifen konnte und ins Shuttle ziehen konnte. Eddy schließ sofort alle Türen und flog gemeinsam mit allen Beteiligten nach Tatooine zurück, wo die Republik die Einnahme der Sith schon zurückdrängen konnte.


    WARUM ICH?


    Ich denke, dass ich durch meine lange Zeit als aktives Mitglied einer Star Wars Commmunity mich in der Lage dazu fühle in einen Charakter hineinzuversetzen, der mir durchaus gefällt und ich interessant finde. Ich kenne die Geschichte von Revan gut, was natürlich ein Vorteil sein könnte.


    SCHLUSSWORT


    Ich bedanke mich bei allen die meine Bewerbung gründlich durchgelesen habe und freu mich über konstruktive Kritik und Ehrlichkeit! Amen


    Mit freundlichen Grüßen

    Glatzen Lezo