Beiträge von Blimey

    Wirklich schade, du bist echt korrekt und die Zeit mit dir in der Forummoderation hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht.


    Diese Fehler werden soweit nicht mehr vorkommen da ich daraus gelernt habe.

    Hätte mich gefreut wenn da ein Fünkchen Wahrheit drin gewesen wäre, anscheinend war das aber nur eine Lüge um einfacher entbannt zu werden. Dein Verhalten geht ähnlich wie vorher weiter, du schreibst Yuna täglich auf dem Ts an. Das sind nur zwei von vielen Beispiel von vielen.

    Ich kann in deinem Entbannungsantrag null die Absicht erkennen, dein Verhalten zu bessern und denke man sollte dich auf keinen Fall entbannen.

    Hurensohn/10


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Einen Wunderschönen,

    wahrscheinlich hat mans schon gemerkt, aber in letzter Zeit bin ich so gut wie kaum auf JvS, dass hat den Grund, dass ich mittlerweile länger als vorher Schule habe und nach 9 Stunden Unterricht wirklich keine Motivation mehr finde auf dem Server zu spielen. Für die 3 bis 4 Stunden auf JvS lohnt es sich dann leider auch nicht mehr, einen Posten im Team zu besetzen. War eine lustige Zeit. :epiccringe:



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nö. Warum auch? Wir haben uns über die Nachfolgen des Putsches, sprich wer wird Imperator, was sollen die neuen Inovationen, usw. sein. Ich könnte mit dem Finger auf andere Zeigen die Meta-Gaming offensichtlich und bewiesenerweise betrieben haben, in anderen Putschversuchen, das wird aber toleriert? Schöne Doppelmoral.

    Wie kommts eigentlich dass ihr Keks gesagt habt er wird Zorn oder Darth, ihr Ivan dann aber, als er was gegen Keks gesagt hat, gesagt habt, dass Keks auf keinen Fall Rang 5 wird?

    La Mara Salvatrucha Homitos,

    einige Zeit lang war ich jetzt Direktor, seit kürzester Zeit aber auch Jadus, Darth und Ratsmitglied. Die Zeit hat mir echt viel Bock gemacht, aber angesichts meines neuen Stundenplans und meinen Plänen für GtaRP, trete ich als Direktor ab. Shoutout an Rhaast und Raizer, die mich nach dem Putsch auf Wadim zum Ratsmitglied gemacht haben. Auch wünsche ich dem neuen Rat viel Glück, das Imperium wird wieder krank gut. Ab jetzt sorgt Colonel Gustavo Fring für Albträume und schlaflose Nächte bei allen Putschisten.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gamma rennt natürlich wieder den Frauen im Internet hinterher, weswegen wir die Gang leider dicht machen müssen. Gott segne die Vereinigten Staaten von Amerika.


    Auf Grund von mangelnder Erfahrung in Führungspositionen und deiner Zeit bei den Sturmtruppen, die uns wirklich nicht überzeugen konnte, lehnen wir dich hiermit ab. Du kannst beim Release gerne Deathwatchler werden und dann nach einiger Zeit nochmal die Chance ergreifen und dich zum Commander bewerben.


    Anhand deiner Vergangenheit auf MRP sowie auf JvS, lässt sich leider ein relativ klares Muster erkennen. Zwar zweifelt niemand daran, dass du fähig wärst eine gut besetzte und stabil laufende Deathwatch aufzubauen, dennoch hat das Team die Sorge, dass die Deathwatch unter deiner Führung auf die falschen Werte setzen würde, nämlich den puren Kampf, wobei das RP einfach hinten ansteht. Um das, und Bevorzugung, die es in der Vergangenheit leider nunmal gegeben hat, zu vermeiden, bist du leider abgelehnt.

    Ich denke du würdest ihn sehr gut verkörpern. Müsstest du dann eig Jadus abgeben ? Das wäre ziemlich schade

    Ich hab mich nie zu Jadus als Donator-Char beworben. Jadus ist Direktor, kein Rp-Char, somit müsste ich ihn nicht abgeben.

    Sehr schöne Bewerbung und auch ausführlich, glaube du könntest Han super gut verkörpern.
    Aber was ich mich frage glaubst du du schaffst es Han und Jadus zu spielen ?

    Als Jadus bin ich bin kein „richtiger“ Sith, stehe somit also nicht in der Verantwortung, Schüler aufzunehmen oder das Imperium zu beschäftigen, was ich trotzdem gerne mache. Meine Hauptbaustelle ist das ISB, das von der Mitgliederzahl niedrig gehalten werden soll, auch setze ich auf Leute, die eigenes Rp starten können, somit würde mein Direktor Job kaum darunter leiden, besonders nicht bei meiner derzeitigen Aktivität.

    djE4NnK.png


    [tabmenu]


    0Z5VwVP.png


    Ich bin jetzt seit über zwei Jahren in der Community und spielte mit einigen Pausen auch seit Anfang an des Release des Servers. Zu erst habe ich bei den Jedi angefangen und habe ihn fast jedem Weg meine Erfahrungen gesammelt und dabei echt korrekte Leute kennengelernt. Anfang 2020 hab ich dann wieder relativ aktiv gespielt und wurde von Prex und Unkreativ dazu angeregt mein Glück bei den Gesandten zu versuchen, was sich nach einigen Monaten dann auch ausgezahlt hat und Prex und Ich wurden Ritter, Unkreativ ist irgendwo falsch abgebogen und verloren gegangen. Dann wurde ich Sword und anschließend Großmeister, was im Nachhinein betrachtet wohl keine allzu gute Idee war. Nach meiner Zeit bei den Jedi bin ich als Sith durchgestartet und hab Tython zusammen mit DaGiga unsicher gemacht, bis wir beide Kriegsherr wurden. Da es aber einige Streitigkeiten wegen der Ernennung von Space zum Kriegsherr gab, wurde ich nach einer halben Stunde auch schon wieder hingerichtet. Nach einiger Zeit kam dann Hiraku auf den Server und wir haben zusammen geplant den derzeitigen Imperator, Fumiko zu putschen. Ich sollte Imperator und Berwan Zorn werden, aber der Plan ging nicht wirklich auf und wir haben den Putsch abgeblasen, Bock hat das ganze aber unnormal gemacht. Aber ich sollte noch meine Chance bekommen als Gamma den gleichen Plan hatte wie wir , also schloß ich mich mit Gamma zusammen und haben es tatsächlich geschafft und ich wurde Zorn, was leider auch nicht sehr lange hielt. Ab dann hatte ich keine wirklich wichtige Rolle auf dem Server, abgesehen von meiner Zeit als Eventleiter, was mir wirklich unnormal viel Spaß gemacht hat, da ich aber nicht mehr aktiv auf dem Server gespielt habe wollte ich Gamma die Chance geben und bin deshalb abgetreten, zum Glück ist er jetzt aktiv auf JvS und spielt nicht auf GtaRP. Dann kam Zett auf mich zu und hat mich gefragt ob ich denn Lust hätte, beim ISB durchzustarten, auch das hat mir Spaß gemacht, war aber keine wirklich langfristige Beschäftigung, die einen auf Dauer unterhält. Dann kam Rhaast auf mich zu und hat mich gefragt, ob ich ihn bei einem Putsch auf den Imperator unterstützen würde und ich sagte ihm zu, eine wirklich gute Entscheidigung, wie ich bis heute noch finde. Dann habe ich einige Zeit lang wieder aktiv Jedi gespielt und mich bis zum Friedenshüter hochgespielt, bis ich dann wieder Interesse am Imperium gefunden habe und mich um das ISB kümmern wollte. Dann wurde Wadim Imperator, was nicht lange hielt, denn grade mal nach 15 Tagen wurde Rhaast wieder Imperator und ich damit Darth Jadus und Mitglied des dunklen Rates.


    Meine Schwächen und Stärken sollten euch eine kleine Übersicht über meine Person verschaffen, habt ihr Fragen könnt sie natürlich trotzdem stellen.


    [+] Star Wars-Knowledge

    Mit Star Wars kenne ich mich wirklich ganz gut aus, besonders weil das Star Wars Universum so extrem umfassend ist und Verbindungen zwischen vielen Dingen schafft, die mich sehr faszinieren und mir Möglichkeiten geben mein RP auszubauen und zu verfeinern.


    [+] Roleplay - Fähigkeit

    Ich verkörpere Charaktere nicht nach OOC-Merkmalen von mir, sondern versuche mich an die Charaktere anzupassen um sie lore-gerecht zu verkörpern. Außerdem bin ich gut dazu in der Lage eigene Situationen zu starten, die die Mehrheit des Servers bereichern, was besonders als Han Solo wichtig ist.


    [+] Erfahrung auf dem Server

    Ich kenne mich auf dem Server gut aus und weiß wie die grundlegenden Mechaniken funktionieren und habe somit die Möglichkeit mich voll und ganz auf mein RP zu konzentrieren und andere darin zu verwickeln.


    [-] Troll

    Wer denn nicht?


    t9CNRTt.png


    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    14:00 - 24:00 Uhr
    16:00 - 23:00 Uhr 12:00 - 23:00 Uhr 16:00 - 23:00 Uhr 14:00 - 24:00 Uhr 11:00 - 24:00 Uhr
    11:00 - 24:00 Uhr


    Das sind die Zeiten, in denen ich in der Theorie Zeit habe, nach den Ferien kann sich mein Stundenplan noch ändern und außerdem werde ich, verständlicherweise, nicht jeden Moment meiner Freizeit auf dem Server verbringen.


    Mein Steamprofil findet ihr, wenn ihr genau [hier] drauf klickt.


    Mein GExtension-Profil wiederrum findet ihr, wenn ihr [hier] drauf klickt.

    Dort findet ihr eine Übersicht, auf meine Spielzeit auf JvS und anderen Servern. Dort werdet ihr feststellen dass ich auf JvS bald die 3000 Stunden verbracht habe, ingesamt sind es 5250 Stunden in Garrys Mod, die ich habe, fast alle davon habe ich auf LOS-Servern oder im Loading Screen verbracht.


    [tabmenu]


    aPVXLa2.png

    Ich habe Han Solo vorgeschlagen und kenne mich mit dem Konzept, dass ich damals mit dem Charakter vorgeschlagen habe, somit auch am besten aus. Ich denke um Han Solo richtig zu spielen, sollte man ein Verständnis für das Roleplay auf dem Server aufbringen, dass ich besitze. Denn ich denke, dass sich Han Solo extrem von den anderen neutralen Charakteren abhebt, denn anders als die Kopfgeldjäger sollte sich ein Han Solo nicht nur auf seine Blaster verlassen. Mit den richtigen Ansätzen ensteht so gutes externes RP, dass nicht nur aus stumpfen Aufträgen besteht.


    7e42lSz.png


    Disclaimer - Die RP-Story ist rein fiktiv.


    [Eintrag 019]


    Hier spricht Iask Cquay, berüchtigster Kopfgeldjäger im verdammten Outer Rim, also bald bestimmt mal. Vor einigen Tagen erhielt ich vom großen Hutten Jabba den Auftrag einen alten Geschäftspartner von ihm einzusacken, der Hutte schien verdammt sauer zu sein, weswegen ich mir vornahm, ihn nicht zu enttäuschen. Dieser Han Solo ist eine verdammte Legende, mit seinem Schiff, dem Millenium Falken hat er den Kessel-Flug in nur 12 Parsec geschafft, unfassbar der Kerl. Er schuldet dem Hutten wohl eine Menge Credits, bisher wars wohl nur Glück, das er noch nicht geschnappt wurde. Er ist von Tatooine abgehauen um sich der Wut der Hutten zu entziehen, aber es gibt einige Gerüchte, dass er in eine Cantina in einer Raumstation in einem Asteroiden irgendwo zwischen den Kernwelten und dem Outer Rim aufgetaucht ist, die Crack ma Hoe - Cantina.


    [Eintrag 020]


    Die Gerüchte haben anscheinend gestimmt, in der Crack ma Hoe - Cantina konnte ich einiges herausfinden, anscheinend hat er sich mit jemanden getroffen, einem gewissen Jedi namens Paladius Meister, vermutlich eine Übergabe, wenn ich nur wüsste von was?

    Aber gut, das ist nicht alles, denn Solo war nicht alleine unterwegs, er war in der Begleitung eines verdammt großen Wookie, sah ziemlich grimmig aus. Zumindestens hat mir das der Barkeeper für ein halbes Vermögen erzählt, Dreew Rukew hieß er, wenn ich mich nicht irre. Auch hörte ich in der Cantina, dass sich Solo wohl auf den Weg nach Nal Hutta gemacht hat, also in die Höhle der Löwen, naja Hutten.


    [Eintrag 021]


    Anfangs war die Suche nach Solo auf Hutta vergeblich, entweder wollten die Leute nichts mitbekommen, oder ich hatte zu wenig Credits dabei, um ihr Gedächtnis aufzufrischen. Aber ich wurde fündig, ein Cousin von mir wusste etwas, Solo war wohl auf Hutta um der Kopfgeldjägergilde einen Auftrag zu übermitteln, ₹10.000 Credits setzte er auf eine Frau namens Qi'ra aus, er will sie anscheinend lebend. Meine nächste Anlaufstelle ist also diese Frau, finde ich sie, komme ich so an Solo ran.


    [Eintrag 022]


    Ich bin kurz davor, ich befinde mich zur Zeit auf Illum, einem uralten Planeten, der zufällig der Herkunftsort der Kyberkristalle ist, offenbar versteckt sich hier die Frau, die Solo sucht. Es gibt Gerüchte, dass die Deathwatch ihr Schutz bietet, keiner weiß wieso, scheinbar reist Sie aber nicht alleine, sondern in der Begleitung eines Zabraks. Ich komme dem Versteck der Deathwatch immer näher.


    [Keine weiteren Einträge vorhanden]


    "Er war nah dran, Chewie."


    kS0xRAo.png


    Ich hoffe die Bewerbung sagt euch recht gut zu, ich freue mich natürlich auf Feedback, ob in Form von Reaktionen oder Kommentaren und gehe gerne auch darauf ein. In dem Sinne, Amen und Awomen.



    birmingham.gif


    The Birmingham Mob ist eine kriminelle Vereinigung mit Wurzeln im vereinigten Königreich, die sich durch ihr brutale, raue, intelligente aber auch stilvolle Art auszeichnet. Familie und Zusammenhalt spielen hierbei eine enorm wichtige Rolle, denn die Gründer des Mobs, die Shelby-Familie, sind nach wie vor essenziell für dessen Erhalt. An der Spitze des Mobs stehen Joseph Shelby und dessen jüngerer Bruder Jacob Shelby, in stellvertretender Position. Die größten Geldquellen des Mobs bestehen aus dem Handel von Waffen und gefälschten Papieren, Glücksspiel, Überfällen und Erpressung, nebem dem ist die Shelby-Familie jedoch keinem lohnenden Nebenverdienst abgeneigt. The Birmingham Mob agiert bedachter als die meisten Straßengangs und lässt sich daher eher der organisierten Kriminalität zuordnen, ist demnach also eine Mafia, dennoch nicht auf seine strikte Hierarchie versessen.


    ec65f167fb96b3c4b7cf6d03953d8d5d.png


    Oberhaupt (inklusive Vorstellung) [1x]

    Der Anführer des Mob in den vereinigten Staaten ist Joseph Shelby, der älteste Bruder der Shelby Familie, der demnach auch am meisten Erfahrung und Expertise besitzt. Mit seiner ruhigen und bedachten Art hat er den Mob schon oft aus komplizierten Lagen gerettet und ist zu einer unverzichtbaren Stütze der Familie geworden. Erkennbar an seiner Liebe für Traditionen, prägte er den Mob die letzten Jahre als dessen Anführer. (Gamma)


    Stellvertretendes Oberhaupt [1x]

    Jacob Shelby wurde drei Jahre nach seinem Bruder geboren und ist dessen angriffslustiger Part, der trotzdem über ein angebrachtes Maß an Urteilsvermögen und Weitsicht verfügt. (Blimey)


    Unterboss [3x]

    Die Unterbosse des Birmingham Mob verwalten jeweils einen oder mehrere Geschäftszweige des Mob und gelten als Ansprechpartner für andere Mitglieder.

    Untere Ebene


    Vertrauter [5x]

    Mitglieder des Mobs, die sich schon oft gut bewehrt haben, erhalten einen gewissen Status. Sie werden mit wichtigen Aufgaben vertraut, für die eine gewisse Vertrauensgrundlage vorhanden seien muss.


    Mitglied

    Nach einiger Zeit und ein paar guten Jobs hat man sich beim Mob bewiesen, man wird zum festen Bestandteil.

    Anwärter

    Nach der Aufnahme wird man zum Anwärter, man wird mit eher unwichtigen Aufgaben beauftragt.

    Aktuelle Anwärter: Paladius, Raizer, Fumiko, Unkreativ, Gravity, LePeter, Thunie, Jhns, Manuel, Alex, Space, Darki, Fil


    d41b01d79c777178aea1fd03846c8bc1.png


    Kleidungsstil

    Der Birmingham Mob legt viel wert auf stilvolle Kleidung, besonders stechen die ikonischen Schiebermützen heraus, die den eher klassichen, britischen Kleidungsstil des Mobs unterstreichen.

    d5aa474e1e910bba47c591af40554a2e.png


    Fahrzeuge

    Angepasst an den Kleidungsstil, bevorzugen wir klassiche Autos.

    Hier sind es der Enus Stafford (Links) und der Stirling GT (Rechts).


    446f4d76d312009d9bc5722a8ac40573.png



    Unterschlupf des Mobs

    Um Arbeit mit Diskretion zu verbinden, kommt der Mob in einer großen Werft an den Docks unter, um von dort aus sämtliche Geschäfte zu managen.


    bd778c0f7acb7337a7e7a989e55bb5ed.png


    3fc0e827707f5736c849fd3a7ddfa83f.png


    The Birmingham Mob entstand zur Zeit der Industrialisierung in der namensgebenden Stadt, Birmingham, im vereinigten Königreich. Gegründet wurde der Mob von David Shelby, seinen drei Brüdern und einer Hand voll Mitstreiter im Stadtteil Small Heath, wo der Mob nur als ein kleiner Trupp von Schlägern bekannt war, der sich bisher nie wirklich mit Ruhm bekleckert hatte. Einige Zeit nach dem ersten Weltkrieg, erlebte Birmingham dann eine Zeit voller Probleme, in der sich die Shelby-Familie, die bisher nur für ihre Bereitschaft zur Gewalt bekannt war, durchsetzen konnten und so einen beträchtlichen Einfluss auf das Glücksspielgeschäft nahm, auf dem der Mob dann die Grundlage für die Einflussnahme auf spätere Geschäfte, wie dem Waffenhandel und dem Drogenschmuggel aufbaute. Zu der Zeit waren es Edward und Eric Shelby, die, die Geschäfte der Familie leiteten und dabei anders als die Familienmitglieder vor ihnen clever und bedacht vorgingen. Die beiden waren es, die in den nächsten Jahren ein großes Vermögen in Aktien, Immobilien und weniger glamourösen Anlagemöglichkeiten aufhäuften. Mit der Zeit aber entwickelte sich auch das Geschäft und so musste der Mob neue Möglichkeiten finden, ihren Lebensstandard beizubewahren und so kam es zur Expansion an die Westküste der vereinigten Staaten. Der Kopf hinter der Expansion ist Joseph Shelby, der älteste Bruder der Familie, der Birmingham zusammen mit seinem jüngeren Bruder Jacob Shelby, einigen Verwandten und Gleichgesinnten verließ und somit in ein neues Kapitel seines Lebens aufbrach.


    Ich grüße euch, Freund der Spionage,

    zur Zeit von SWTOR war Darth Jadus Minister des Geheimdienstes, was man in SWTOR ausführlich erleben durfte.

    Jadus hat sich aus den Streitigkeiten des dunklen Rates herausgehalten und wollte eine strikte Ordnung im Imperium und dem dunklen Rat etablieren, genau dass veranlasst mich dazu vorzuschlagen, Jadus als Direktor des ISB zu spielen zu können. Jadus macht für mich als Direktor deutlich viel mehr Sinn, als ein Nicht-Machtsensitiver, denn Sith "vertrauen" und respektieren anderen Sith mehr, womit die Kommunikation nach außen hin deutlich erleichtert werden würde. Ein Lichtschwert für den Job wäre auch nicht schlecht, aber definitv nicht nötig, da sich das RP als Direktor definitiv auch ohne Kämpfe gestalten lässt. Anzumerken sei, dass dadurch ein Donator+ Job für die Sith wegfällt, was angesichts der vielen vorhandenen Jobs, nicht sehr dramatisch wäre. Der Vorschlag besteht somit eigentlich aus nur aus einem Modelwechsel und ist dementsprechend kein großer Aufwand.