Beiträge von Amjad

    Hiermit möchte ich als Andrej Kosovitsch abtreten.

    In letzter Zeit war ich nur noch sehr selten als Andrej unterwegs, was einerseits daran liegt, dass ich mich derzeit viel auf private Dinge konzentrieren muss und ich andererseits mehr Motivation darin sehe als EK unterwegs zu sein.

    Um ihn nicht weiterhin zu belegen möchte ich ihn jetzt freigeben.


    Danke dennoch an diejenigen, die mir diesen Donator-Charakter ermöglicht haben.

    Bewerbung zu Andrej Kosovitsch



    Tag, Legionäre.

    Ich möchte mich hiermit zu Andrej Kosovitsch bewerben.

    Jegliche Rückmeldungen als Kommentar oder Reaktion würden mich sehr freuen.



    Gliederung:

    1. OOC-Daten

    2. Aktivität

    3. Charaktere

    4. Stärken und Schwächen

    5. Brief an den Sayya


    1. OOC-Daten


    Mein Name ist Mika Kraft, ich bin 19 Jahre alt, komme aus Hessen und bin gerade dabei mein Abitur abzuschließen.

    Ich gehöre seit 2018 der Legion of Sensei an,

    habe 1.634 Stunden in garry's mod und kann mit Stolz behaupten 1000 Stunden auf dem Military RP Server verbracht zu haben.

    Seit gewisser Zeit zeige ich wieder Regelmäßig Aktivität auf dem Sever und bin nahezu jeden Tag dort anzutreffen.

    Warns oder Bans sind bei mir nicht verzeichnet.


    Steam: Chad

    Discord: CHAD#0080



    2. Aktivität

    Gextension:



    Gextension Daten


    Spielerliste:



    3. Charaktere:




    NameRegimentRang
    Amjad Sessk KhalidMiliz-SpezialeinheitKrieger
    Chad Sessk al MiladMiliz-LMG-SchützeKämpfer
    Dennis KruegerNATO-LMG-SchützePrivate


    4. Stärken und Schwächen


    StärkenSchwächen
    ErfahrenRedet nicht viel
    DiszipliniertManchmal schlechtes Internet

    Kameradschaftlich

    Wortgewandt



    5. Brief an den Sayya


    Andrej Kosovitsch

    422520 Swijaschsk

    Russland




    Atilla Jamali al-Yazar

    Büro des Sayyas

    Führungsebene

    41001 Mossul

    Irak


    20.10.2022



    Privet, moya Sayya,



    als stellvertretendes Familienoberhaupt der Kosovitsch Familie bitte ich sie mich wieder in die Miliz einzulassen.


    Unsere Familie zu vereinen wird uns wieder neue Kraft verleihen, neue Kraft um an ihrer Seite und der Miliz zu kämpfen.

    Der NATO endlich ein Ende zu setzten und zurückzugeben von denen gestohlen wurde.

    Zu lange wurden wir unterdrückt und vertrieben, es ist Zeit zurückzuschlagen, mein Sayya.

    Nehmen sie mich und meine Brüder in die Miliz auf, so lassen sie die Miliz im neuen Glanz erscheinen.

    Kämpfen wir gemeinsam für die wahre Gerechtigkeit.


    Ich werde sie nicht enttäuschen.


    Auf eine zukünftige Zusammenarbeit und strahlende Tage für Ihre Miliz!

    Andrej Kosovitsch




    Ich hoffe dir hat das Lesen meiner Bewerbung gefallen,

    Verbesserungsvorschläge nehme ich immer gerne entgegen.

    Ich finde du bist ein cooler Typ und hast auf jeden Fall das Zeug dazu die Mujahedin anzuführen.

    Mir haben bereits deine Führungsqualitäten bei den Aufsehern gefallen, diese auf ein anderes Regiment zu übertragen sehe ich als kein Problem.

    Man sieht ebenfalls, dass du mit den Aufgaben der Mujahedin vertraut bist und wahrscheinlich dort mehr Spaß finden würdest.

    Du hast in deinem Antrag deine Kompetenzen akkurat dargestellt, die du gut in deine Ziele mit eingebracht hast und bist direkt zum Punkt deines Anliegens gekommen.


    Von mir alles gute!


    #Dafür

    Das Schild bekommt man ab Ansaar+

    Danke.

    Vorteilhaft in diesem Fall, währe es wahrscheinlich auch diesen "Bonus" wie bei den Aufsehern erst ab einem bestimmten Rang zu bekommen um den Ansporn

    aufrecht zu erhalten, eine höhere Position bei den Elite-Kämpfern zu füllen.

    Außerdem würden EKs die bereits Ansaar+ sind, einen "Moralschub" oder eine Art Belohnung für ihre Anstrengungen und Bemühungen in diesem Regiment dadurch erhalten und weiterhin gute Arbeit leisten.

    Also ich persönlich finde, dass das Schild für beide Einheiten sinnvoll ist. Nur ist für mich die Frage nach diesem Satz, ob du möchtest, dass das Schild den Aufsehern entnommen wird oder ob sie bei den Aufsehern bleiben und zusätzlich den EK's gegeben werden sollten.

    Geht es in dem Vorschlag eigentlich um die ablegbaren Schilder?

    Sorry, war ein bisschen ungenau ausgedrückt.

    Ich meine das "Deployable Schield" welches zurzeit, glaube ab dem Rang des Rayid-Ansaaren zur Ausrüstung der Aufseher gehört.

    Das tragbare Schild währe meiner Meinung nach, wahrscheinlich zu viel zu verlangen und nicht realisierbar.

    Mir geht es nicht darum, den Aufsehern damit einen Teil ihrer Ausrüstung wegzunehmen.

    Es ist mir nur wichtig die verfügbaren Mittel für mein Regiment zu ermöglichen, wodurch sie ihre Bestimmung als Elite-Kämpfer, besser erfüllen und als Personenschützer, Schutz gewährleisten können.

    Servus Legionäre,


    nach geraumer Zeit steht die Diskussion zwischen den Elite-Kämpfer und Aufsehern im Raume, für welches dieser Regimenter das Schutzschild (deployable shield) sinnvoll sind.

    Als Emir der Kämpfer und ehemaliger Elite-Kämpfer, meine ich zu behaupten, eher einen Nutzen in einem Schutzschild für den Personenschutz sehen zu können.

    Dieses Schild währe dann erst ab dem Rang des Ansaaren verfügbar.

    Meine derzeitigen Ansaare/Rayid-Ansaar und Ich würden neue Ansaare für die Nutzung des Schildes und den Einsatz im Gefecht trainieren und es wird nicht irgendwo unnötig herumliegen/rumsteht.

    Über Rückmeldungen und Reaktionen bzw. eure Meinung würde ich mich freuen!


    LG

    Amjad/Massive443