Beiträge von Beppo

    Guten Abend,


    aufgrund der letzten Vorkommnisse bezüglich des Imperiums und der Ungewissheit was jetzt eigentlich passiert ziehe ich die Bewerbung vorerst zurück. Sollte ich merken das das Imperium weiterhin angenehm und gut verlaufen werde ich mich evtl. wieder bewerben je nach Verlauf. Ich bedanke mich trotzdem für alle Leute die mich unterstützt haben sei es mit Reaktionen als auch mit Kommentaren.


    Mit freundlichen Grüßen


    Bepponio

    Auch jeder Blitz macht ein Jetpack One hit, verstehen nicht ganz wo das Problem ist. Genauso zerstören Granaten Jet packs oder eine Ult. Es geht mir auch nicht darum "OP-Equipment" zu bekommen sondern, etwas zu haben, was uns von den anderen bisschen abhebt. Den Havocs oder Sith Trooper kämpfen meist eh mit Sith oder Jedi zusammen, darin liegt auch ihr Sinn

    Hebt ihr euch nicht schon mit einem großen Sortiment an starken Waffen, bald evtl. einem extra Shuttle, C4 und weiteren Equipment ab? Wenn Granaten doch so toll funktionieren warum nehmt ihr diese nicht auch einfach her? Wäre doch viel einfacher als einen extra Wrist Launcher hinzuzufügen. Ebenfalls soweit ich weiß macht keine Ult ein Jetpack kaputt sondern nur der Gebündelte Blitz, Asteroidenschauer und Groundslam (evtl. gibts noch andere Fähigkeiten aber nicht im Sortiment der Blitze).

    Der Wrist Launcher ist eine Onehit-Jetpack-Killermaschine. Wenn ihr die bekommt kann man die anderen Distanzeinheiten in die Tonne treten. Dann wird nur noch die Deathwatch als erste Einheit bevorzugt und versucht diese an sich zu binden bzw. für sich zu stimmen. Und nur weil man keine Truppen hat die einen Retten spricht es keinem das Recht zu OP-Equipment zu bekommen.

    Finde meiner Meinung nach eine Woche für ein Custom Crosshair ein bisschen übertrieben. Sollte man öfter damit aufgefallen sein dann ist verständlich. Sollte es aber das erste Mal sein, wäre ich für ne Verkürzung.

    UHDmqma.png

    Nox-Header.gif

    𝐆𝐮𝐭𝐞𝐧 𝐓𝐚𝐠 𝐬𝐞𝐡𝐫 𝐠𝐞𝐞𝐡𝐫𝐭𝐞 𝐋𝐞𝐬𝐞𝐫,

    Wie man schon schlecht erkennen kann ist dies meine Bewerbung zu Darth Nox.

    Ich hoffe euch gefällt die Bewerbung und freue mich auf konstruktive Kritik von euch.

    Also dann viel Spaß beim Lesen.


    XFFXl1C.png


    flV5oqB.png


    Ich bin Fabian oder wie mich die meisten kennen auch genannt Beppo.

    Ich komme aus dem schönen Bayern und erlerne derzeit den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik.

    Ich spiele meistens PC und treffe mich ab und an mit Mates.


    XFFXl1C.png


    5EcZV7X.png


    𝐖𝐢𝐞 𝐣𝐞𝐝𝐞𝐫 𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞 𝐌𝐞𝐧𝐬𝐜𝐡 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐡𝐚𝐛𝐞 𝐢𝐜𝐡 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐦𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐏𝐫𝐨𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐂𝐨𝐧𝐭𝐫𝐚𝐬.

    QyudzWp.png𝐏𝐫𝐨𝐬:

    [+] Seriös

    Ich bin eine Person die sich gut in die Rollen der jeweiligen Personen setzen kann und diese Verhaltenswege dann auch durchziehen kann. Ebenfalls bin ich eine Person die seinen Hauptchar nicht mit Trolling schändet.


    [+] Aktiv

    Wenn ich Lust und Laune auf eine Sache habe ziehe ich diese dann auch meistens durch. Ebenfalls spiele ich eigentlich nur meine ausgewählten Main Chars und switche nicht permanent.


    [+] Kompetent

    Ich bin eine Person die sich aufgrund seiner längeren Garry's Mod Spielzeit erstens mit dem Spiel und seinen Mechaniken gut auskennt. Zudem habe ich viele Führungserfahrungen auf M:RP gesammelt, die mir sicherlich auch auf JvS zu Gute kommen.

    𝐂𝐨𝐧𝐭𝐫𝐚𝐬:

    [-] Provokant

    Ich bin eine Person die ab und zu mal gerne provoziert und ein offensives Verhalten aufweist. Daher komme ich manchmal mit ein paar Leuten nicht zu 100% aus.


    [-] Vergesslich

    Wenn ich mir Sachen nicht offensichtlich aufschreibe, vergesse ich sie oftmals.


    [-] Überkontrollierend

    Ich habe immer gerne die Übersicht und Kontrolle über alles. Daher wirke ich auf andere schon fast kontrollsüchtig.


    XFFXl1C.png


    pYpqc2k.png


    Ich bin eine Person die sich durch gute Führung, Kompetenz und Strenge auszeichnet.

    Außerdem bin ich sehr gut mir einen Namen zu machen was für sich eigentlich keine schlechte Eigenschaft ist.

    Zusätzlich bin ich in meinen jeweiligen Chars sehr aktiv und meisten spiele ich nur einen aktiv was dann eine hohe Aktivität gezielt auf einem Char bewirkt.


    XFFXl1C.png


    VLGOoRH.png


    Meine Onlinezeiten liegen unter der Woche von 15.00 - 21:30 Uhr.

    Am Wochenende fange ich an und beende ich wann immer es mir beliebt.


    XkJHJRK.png

    𝐃𝐚𝐬 𝐬𝐢𝐧𝐝 𝐝𝐢𝐞 𝐙𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐬𝐞𝐢𝐭 𝐝𝐞𝐧𝐞𝐧 𝐢𝐜𝐡 𝐚𝐤𝐭𝐢𝐯 𝐬𝐩𝐢𝐞𝐥𝐞. 𝐕𝐨𝐫𝐡𝐞𝐫 𝐡𝐚𝐛𝐞 𝐢𝐜𝐡 𝐠𝐞𝐥𝐞𝐠𝐞𝐧𝐭𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐦𝐚𝐥 𝟏-𝟐 𝐒𝐭𝐮𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐠𝐞𝐬𝐩𝐢𝐞𝐥𝐭.


    XFFXl1C.png


    cwOTRa6.png


    wULCPsW.png


    XFFXl1C.png


    PxFY5dg.png


    𝐍𝐚𝐦𝐞:WRJRk71.pngNox-Picture1.gif

    𝐊𝐚𝐥𝐥𝐢𝐠

    ____________________________________________________________________________



    𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞:

    𝐀𝐥𝐨𝐲𝐬𝐢𝐮𝐬 𝐊𝐚𝐥𝐥𝐢𝐠

    ____________________________________________________________________________



    𝐌𝐞𝐧𝐭𝐨𝐫:

    𝐇𝐚𝐫𝐤𝐮𝐧

    ____________________________________________________________________________



    𝐌𝐞𝐫𝐤𝐦𝐚𝐥𝐞:

    𝐌𝐚𝐬𝐤𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐊𝐚𝐩𝐮𝐳𝐞

    ____________________________________________________________________________



    𝐙𝐮𝐨𝐫𝐝𝐧𝐮𝐧𝐠:

    𝐒𝐢𝐭𝐡-𝐈𝐦𝐩𝐞𝐫𝐢𝐮𝐦

    𝐊𝐮𝐥𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐊𝐫𝐞𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐊𝐥𝐢𝐧𝐠𝐞

    ____________________________________________________________________________



    XFFXl1C.png


    Ih1k5xC.png


    Nox war zu frühen Zeiten ein Kind aus einer Familie die sich über mehrere Generationen als Sklaven des Imperiums hielten. Als er einem Sklaven helfen wollte, wurde der damals junge Sklave zum Tode verurteilt. Der Aufseher der ihn jedoch beaufsichtigte spürte die Macht die in ihm schlummerte und ließ in daher nach Korriban in die Akademie schicken. Dort wurde er unter dem Lehrmeister Harkun ausgebildet. Harkun konnte jedoch nicht ausstehen einen Sklaven die Chance zu einem Sith zu geben und gab Nox daher extrem schwere Missionen die für die normalen Verhältnisse unschaffbar waren. Jedoch konnte Nox alle diese Aufgaben ohne große Probleme abschließen und wurde somit in die Schülerschaft von Zash eingewiesen. Auf Dromund Kaas lies sie ihn vorerst den verfeindeten Darth Skotia mit Hilfe eines Artefaktes ausschalten um somit selbst den Rang des Darths mit Hilfe ihrer Manipulation zu erhalten. Als sie anschließend Nox alle Artefakte von Tulak Hord sammeln lies, wurde sie von diesen korrumpiert und war am Ende ihres Lebens. Somit versuchte sie ihren Geist in den Körper von ihrem Schüler zu zwingen. Jedoch rettete sein treuer Gehilfe das Leben und somit war Darth Zash in dem Körper von Khem'Val eingesperrt. Als sich anschließend Nox mit Darth Thanaton messen wollte, konnte er nur mit Hilfe seiner gebundenen Machtgeister gegen diesen Stand halten. Ebenfalls wäre der junge Sith fast von der Schülerschaft Thanatons überwältigt und besiegt worden jedoch konnte er gerettet werden. Um seine Macht für den nächsten Kampf gegen seinen Rivalen zu stärken, führte Nox seinen Weg des Machtwandlers weiter und nahm einen weiteren Geist ein. Als Nox den nächsten Attentat auf seinen Feind waagte, erwartete dieser ihn bereits und er wäre aufgrund der Machtgeister die ihn versuchten zu töten fast gestorben. Jedoch konnte er mit Hilfe von Zash eine Heilung für die augenscheinliche Krankheit finden, die es den Machtgeistern ermöglichte diese Kontrolle zu erlangen. Als Nox seine Krankheit heilen konnte, wollte sich der Moff Valion Pyron auf seine Seite stellen, da er die Denkweisen von Thanaton nicht wollte und abwies. Daher liesen sie eine ultimative Waffe fertigen. Diese war als der Auslöscher bekannt. Mit dieser zerstörten sie das Schiff von einem Verbündeten Thanatons und somit schlossen sich die anderen seiner Flotte dem Feind Nox an. Nach diesen Events forderte Nox offiziell seinen Rivalen Thanaton zu einem Kaggath über einen offenen imperialen Kanal heraus. Nach einem Kampf mit Verbündeten und schließlich Thanaton selbst, floh dieser kurz vor seinem Tod nach Korriban. Als Nox später die Stimme von seinem Feind aus dem Rat hörte, ging er in diesen und forderte das Kaggath vor allen Ratsmitgliedern. Es fand ein langer und erbitterter Kampf um Leben und Tod statt, wobei sich am Ende Nox als Sieger herausstellte. Mit diesem Schritt wurde er auch zu einem vollwertigem Ratsmitglied...


    XFFXl1C.png


    0B0WPPe.png


    Ich bedanke mich für das Durchlesen meiner Bewerbung und würde mich über konstruktive Kritik von euch freuen.

    ────────── ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ Abschließend wünsche ich euch noch einen schönen Abend.‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ‎ ──────────

    ────────────────────────────── ──────────────────────────────

    O1D6j9q.png

    Guten Tag sehr geehrte Legionäre,


    wie manche mitbekommen haben ist die Map "jvs_forsakengalaxy_los" heute auf den Server gevoted worden. Aufgrund massenhafter Mängel der Map will ich daher mit der Meinung anderer, dass diese zumindest zeitweise entfernt wird bis die Fehler der Map behoben wurden. Die Map weißt massive Fehler wie z.B.


    Kashyyyk

    Keine Schatten // Unsichtbare Props // Wasser ohne eine Textur // Props ohne richtige Hitbox oder zu große Hitbox


    Geonosis

    Mangelhafte Ausarbeitung // Verbuggter Ausflugpunkt


    Illum

    Schatten die alles verschwinden lassen (Man wird gefühlt unsichtbar) // Stuckspots // Blockierte Wege


    Overall

    Fliegende Props in der Luft // Planeten können per Shuttle nur schlecht verlassen werden // Viele Punkte an denen man stuckt


    Das ist nur eine kurze Zusammenfassung aus den ersten 3 Minuten bei denen ich über die Fehler der Map nachgedacht habe.

    Ich will hiermit keine Arbeit schlecht reden. Die Map an sich wirkt gut. Jedoch ist die Umsetzung mehrerer Aspekte zu kurz gekommen und die Ausarbeitung stark mangelhaft.

    Daher finden andere Personen und Ich, das man die Map vorerst auf Eis legen sollte bis sich eine geeignete Person findet die die Map überarbeiten kann.


    Ich freue mich über jegliche Kritik und Meinungen zu dem Beitrag und wünsche einen schönen Tag


    Mit freundlichen Grüßen


    Beppochino

    QlhQghe.png

    sIFK0OV.png


    Heart-Potions.gif

    𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐬 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐯𝐨𝐫 𝐞𝐱𝐭𝐫𝐞𝐦 𝐥𝐚𝐧𝐠𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐊𝐢𝐬𝐬𝐚𝐢 𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐟𝐞𝐧. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐫 𝐧𝐮𝐭𝐳𝐭𝐞 𝐞𝐬 𝐧𝐚𝐜𝐡 𝐝𝐞𝐦 𝐀𝐧𝐬𝐜𝐡𝐞𝐢𝐧 𝐧𝐚𝐜𝐡 𝐮𝐦 𝐯𝐞𝐫𝐰𝐮𝐧𝐝𝐞𝐭𝐞 𝐆𝐨𝐭𝐭𝐡𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐳𝐮 𝐫𝐞𝐠𝐞𝐧𝐞𝐫𝐢𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐧𝐢𝐞𝐝𝐞𝐫𝐞 𝐏𝐫𝐢𝐞𝐬𝐭𝐞𝐫 𝐚𝐮𝐟𝐳𝐮𝐨𝐩𝐟𝐞𝐫𝐧. 𝐍𝐚𝐜𝐡 𝐭𝐚𝐮𝐬𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐟𝐚𝐧𝐝 𝐝𝐞𝐫 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮 𝐝𝐢𝐞 𝐊𝐚𝐭𝐚𝐤𝐨𝐦𝐛𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐊𝐢𝐬𝐬𝐚𝐢 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐧𝐭𝐧𝐚𝐡𝐦 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞 𝐢𝐡𝐫𝐞𝐫 𝐚𝐧𝐭𝐢𝐤𝐞𝐧 𝐒𝐜𝐡𝐫𝐞𝐢𝐛𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐖𝐢𝐬𝐬𝐞𝐧𝐯𝐨𝐫𝐤𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧.


    QEl2qr4.png


    ༴ 𝟒𝐱 𝐁𝐞𝐧𝐞𝐟𝐢𝐜𝐢𝐮𝐦

    ༴ 𝟏𝐱 𝐁𝐫𝐢𝐚𝐥

    ༴ 𝟏𝐱 𝐕𝐚𝐧𝐢𝐥𝐥𝐢𝐨

    ༴ 𝟏𝐱 𝟒,𝟎𝐋 𝐁𝐥𝐮𝐭 𝐝𝐞𝐬 𝐎𝐩𝐟𝐞𝐫𝐬

    ༴ 𝟏𝐱 𝐇𝐞𝐫𝐳 𝐝𝐞𝐬 𝐎𝐩𝐟𝐞𝐫𝐬


    7tZbp3i.png


    Um den Trank der Opferung zu brauen muss man ein Opfer vorbereiten. Diese Person muss den freien Willen zu sterben haben sonst wird die Herstellung nicht glücken. Bevor die Person jedoch genutzt wird, kann man die Basis für den Trank herstellen indem man das Beneficium, Brial und Vanillo in einen kleinen Würfel presst. Anschließend muss man einen Tropfen Blut von dem Behandelten auf den Würfel geben. Nach diesem Schritt kann man mit der Entnahme der Zutaten des Opfers beginnen. Dazu muss man den Torso der Person auftrennen und das Herz entnehmen ohne dieses zu groß zu schädigen. Ebenfalls muss man während der Entnahme ca. 4,0 Liter Blut von der Person entziehen. Nach dem erfolgreichem Entnehmen des Blutes muss man es in einen Kessel geben und zum kochen bringen. Wenn das Blut anfängt zu kochen muss man den folgenden Spruch aussprechen:


    𝐍𝐮𝐨 - 𝐓𝐚𝐯𝐞 - 𝐕𝐢𝐞𝐤𝐢𝐬 - 𝐀𝐮𝐤𝐭𝐨𝐢 - 𝐓𝐚𝐯𝐞 - 𝐒𝐤𝐲𝐬𝐭𝐚𝐬. 𝐓𝐞𝐠𝐮 - 𝐙𝐡𝐨𝐥 - 𝐬𝐡𝐢 - 𝐒𝐮 𝐓𝐚𝐯𝐞 - 𝐢𝐯 - 𝐓𝐚𝐯𝐞 - 𝐒𝐤𝐲𝐬𝐭𝐚𝐬.


    Sollte der Vorgang glücken, geht das Blut langsam ein und verringert sich. Nach der Verringerung des Blutes kann man den vorbereiteten Würfel in die Mischung geben. Dieser wird anschließend im kochenden Blut untergehen und verschwinden. Den letzten Schritt bildet das einfüllen des Trankes in das Hetz und das anschließende verschließen.


    NpJQyMA.png


    Der Trank reinigt den Empfänger von allen Giften und schädlichen Stoffen. Ebenfalls wird die Wundheilung der Person extrem erhöht, diese Heilung reicht soweit, das sie selbst Krankheiten und innere Verletzungen problemlos behandeln kann ohne einen starken Aufwand. Jedoch hat jedes Mittel einen Nachteil. Für die Herstellung muss eine Person geopfert werden die den ganzen Vorgang über lebt und ihn beobachtet und erst nach der Herstellung versterben darf.


    ━━━ ━ ━━━━━━━━━━━━━━━━━━ ━ ━━━

    𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮

    moZqKZU.png

    rHIg8xa.png

    w6skMI2.png

    Trank33.gif

    𝐃𝐚𝐬 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐝𝐞𝐬 𝐌𝐞𝐮𝐜𝐡𝐥𝐞𝐫𝐬 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮 𝐠𝐞𝐛𝐫𝐚𝐮𝐭. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐫 𝐓𝐫𝐚𝐧𝐤 𝐝𝐢𝐞𝐧𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐳𝐢𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐍𝐮𝐭𝐳𝐮𝐧𝐠 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐧 𝐋𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐬 𝐈𝐦𝐩𝐞𝐫𝐢𝐮𝐦𝐬. 𝐃𝐚𝐡𝐞𝐫 𝐬𝐨𝐥𝐥 𝐦𝐚𝐧 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐧 𝐧𝐮𝐫 𝐟𝐮𝐞𝐫 𝐝𝐞𝐧 𝐀𝐭𝐭𝐞𝐧𝐭𝐚𝐞𝐭𝐞𝐫-𝐖𝐞𝐠 𝐚𝐛 𝐝𝐞𝐦 𝐑𝐚𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐬 𝐋𝐨𝐫𝐝𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐟𝐮𝐞𝐫 𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞 𝐚𝐛 𝐝𝐞𝐦 𝐬𝐞𝐜𝐡𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐄𝐡𝐫𝐞𝐧𝐭𝐢𝐭𝐞𝐥𝐬 𝐡𝐞𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧.


    A8nJaHC.png


    ༴ 𝟒𝐱 𝐀𝐨𝐫𝐚𝐭𝐨𝐬

    ༴ 𝟐𝐱 𝐒𝐢𝐫𝐨𝐦

    ༴ 𝟎,𝟑𝐥 𝐏𝐞𝐥𝐤𝐨-𝐁𝐥𝐮𝐭

    ༴ 𝟎,𝟏𝐥 𝐄𝐱𝐭𝐫𝐚𝐤𝐭 𝐚𝐮𝐬 𝐖𝐲𝐲𝐲𝐬𝐜𝐡𝐨𝐤𝐤-𝐄𝐢𝐞𝐫𝐧


    YZ34Dwj.png


    Der erste Schritt ist das Aoratos mit dem Extrakt aus den Wyyyschokk-Eiern zu verschmischen. Sollte die Mischung anschließend reagieren muss man diese in ein heißes Gefäß eingeben. Wenn es anschließend kocht, kann man das Blut der Pelkokäfer eingeben. Der nächste Schritt ist, das man das Gemisch sofort mit einer Kühleinheit auf eine normale Temperatur abkühlt. Sollte dies gemacht sein kann man das Sirom eingeben und es sollte eine Reaktion geschehen, das ihm seine Farbe verleiht. Zuletzt gibt man alles in einen Behälter und kann es anschließend ausgeben.


    5VajUmO.png


    Der Trank gewährt dem Nutzer vollkommene Unsichtbarkeit gegenüber normalen Augen. Ebenfalls erhält der Nutzer des Trankes vorübergehend einen Schub an Gewandtheit und seine Schritte werden geräuschlos. Diese Effekte ermöglichen dem Empfänger des Trankes eine komplette Verschleierung seiner Präsenz und bieten somit ein großes Spektrum an Möglichkeiten um den Feind zu überraschen und zu attackieren.

    ━━━ ━ ━━━━━━━━━━━━━━━━━━ ━ ━━━

    𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮

    rIO3LtB.png

    dwtA0tE.png

    815RqJe.png

    Potion.gif

    𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐬 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐰𝐚𝐫 𝐚𝐧𝐟𝐚𝐧𝐠𝐬 𝐞𝐢𝐧 𝐓𝐫𝐚𝐧𝐤 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐠𝐞𝐚𝐜𝐡𝐭𝐞𝐭𝐞𝐧 𝐊𝐫𝐢𝐞𝐠𝐞𝐫 𝐝𝐞𝐫 𝐒𝐢𝐭𝐡. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐫 𝐒𝐢𝐭𝐡 𝐋𝐨𝐫𝐝 𝐡𝐚𝐭 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐍𝐚𝐦𝐞𝐧 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐛𝐫𝐮𝐭𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐑𝐚𝐬𝐞𝐫𝐞𝐢𝐞𝐧 𝐠𝐞𝐦𝐚𝐜𝐡𝐭. 𝐈𝐧 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐞𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐖𝐮𝐭 𝐞𝐫𝐦𝐨𝐫𝐝𝐞𝐭𝐞 𝐞𝐫 𝐠𝐚𝐧𝐳𝐞 𝐒𝐢𝐞𝐝𝐥𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧 𝐢𝐧𝐧𝐞𝐫𝐡𝐚𝐥𝐛 𝐤𝐮𝐫𝐳𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭. 𝐓𝐫𝐨𝐭𝐳𝐝𝐞𝐦 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐬𝐞𝐢𝐧 𝐍𝐚𝐦𝐞 𝐧𝐚𝐜𝐡 𝐮𝐧𝐝 𝐧𝐚𝐜𝐡 𝐯𝐞𝐫𝐠𝐞𝐬𝐬𝐞𝐧. 𝐙𝐚𝐡𝐥𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐡𝐮𝐧𝐝𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐬𝐩ä𝐭𝐞𝐫 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐝𝐚𝐬 𝐆𝐫𝐚𝐛 𝐯𝐨𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐧𝐚𝐦𝐞𝐧𝐬 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮 𝐞𝐧𝐭𝐝𝐞𝐜𝐤𝐭 𝐮𝐧𝐝 𝐛𝐢𝐬 𝐚𝐮𝐟 𝐝𝐚𝐬 𝐋𝐞𝐭𝐳𝐭𝐞 𝐚𝐮𝐬𝐠𝐞𝐛𝐞𝐮𝐭𝐞𝐭. 𝐃𝐚𝐫𝐮𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐒𝐜𝐡𝐫𝐢𝐟𝐭𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐖𝐮𝐭 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐞𝐫 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐬𝐜𝐡𝐫𝐞𝐜𝐤𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐓𝐫𝐚𝐧𝐤 𝐯𝐞𝐫𝐞𝐰𝐢𝐠𝐭𝐞.


    qFLIPjR.png


    ༴ 𝟏𝐱 𝐁𝐞𝐧𝐞𝐟𝐢𝐜𝐢𝐮𝐦

    ༴ 𝟐𝐱 𝐒𝐚𝐥𝐦𝐨𝐧

    ༴ 𝟐𝐱 𝐀𝐮𝐦𝐮𝐫𝐨𝐬

    ༴ 𝟏𝐱 𝐓𝐨𝐦𝐢𝐨𝐮𝐬

    ༴ 𝟎,𝟏𝟓𝐥 𝐊𝐨𝐮𝐡𝐮𝐧-𝐁𝐥𝐮𝐭

    ༴ 𝟏𝐱 𝐓𝐮𝐤'𝐚𝐭𝐚 𝐇𝐞𝐫𝐳


    7lL2tTb.png


    Anfangs muss man das Blut der Kouhun erhitzen und das Salmon darin kochen lassen. Während des Kochens muss man das Aumuros in einem Mörser zerstampfen und vorsichtig in das kochende Blut eingeben. Sollte man dies erfüllt haben muss man das Tomious zerstückeln und in eine externe Schüssel geben. In dieses Gefäß wird anschließend das Blut aus dem Tuk'ata Herz gepresst und eingefüllt. Nun sollte man das Kouhun-Aumuros-Gemisch erkalten lassen und die beiden Mittel langsam durch einen Filter laufen lassen. Sollte die Flüssigkeit gesammelt sein muss man das Beneficium eingeben und den Trank erneut auf zum kochen bringen. Sollte dieser letzte Vorgang vervollständigt sein, wird die Flüssigkeit in ein Gefäß eingegeben und kann genutzt werden.


    3fiqZa5.png


    Der Trank erwirkt einen Zustand in dem man jeden selbst seine Verbündeten voller Wut und Hass angreift. Das Empfinden von Schmerzen wird getrübt und jegliche Handlung entsteht aus einem diabolischem Jagdinstinkt. Sollte dieser Trank konsumiert werden muss man sich dementsprechend von dem Empfänger entfernen. Sollte dies nicht geschehen solle man sich auf einen Kampf gegen den Beeinflussten vorbereiten.

    ━━━ ━ ━━━━━━━━━━━━━━━━━━ ━ ━━━

    𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮

    cJbd3og.png

    QlhQghe.png

    Potion1.gifzRqiTIj.png


    𝐃𝐚𝐬 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐝𝐞𝐬 𝐓𝐫𝐚𝐧𝐤𝐞𝐬 𝐝𝐞𝐫 𝐬𝐭𝐢𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐏𝐞𝐢𝐧 𝐰𝐚𝐫 𝐝𝐚𝐦𝐚𝐥𝐬 𝐢𝐦 𝐛𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐚𝐧𝐭𝐢𝐤𝐞𝐧 𝐒𝐢𝐭𝐡-𝐀𝐥𝐜𝐡𝐞𝐦𝐢𝐬𝐭𝐞𝐧. 𝐍𝐚𝐜𝐡 𝐥𝐚𝐧𝐠𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐕𝐞𝐫𝐠𝐞𝐬𝐬𝐞𝐧𝐡𝐞𝐢𝐭 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐒𝐭𝐞𝐢𝐧𝐭𝐚𝐟𝐞𝐥 𝐦𝐢𝐭 𝐝𝐞𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐫𝐢𝐞𝐛𝐞𝐧𝐞𝐧 𝐙𝐮𝐭𝐚𝐭𝐞𝐧 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮 𝐠𝐞𝐫𝐚𝐮𝐛𝐭 𝐮𝐧𝐝 𝐚𝐮𝐬𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐚𝐜𝐡𝐭𝐞𝐭.


    QEl2qr4.png


    𝟏𝐱 𝐕𝐚𝐧𝐢𝐥𝐥𝐢𝐨

    𝟐𝐱 𝐎𝐳𝐢𝐮𝐦

    𝟑𝐱 𝐁𝐞𝐧𝐞𝐟𝐢𝐜𝐢𝐮𝐦

    𝟔 𝐓𝐫𝐨𝐩𝐟𝐞𝐧 𝐯𝐨𝐧 𝐌𝐢𝐥𝐥𝐚𝐛𝐥𝐮𝐦𝐞𝐧-𝐄𝐱𝐭𝐫𝐚𝐤𝐭

    𝟎,𝟐𝟓𝐥 𝐯𝐨𝐧 𝐊'𝐥𝐨𝐫'𝐬𝐜𝐡𝐧𝐞𝐜𝐤𝐞𝐧-𝐆𝐢𝐟𝐭

    𝟎,𝟏𝟓𝐥 𝐁𝐥𝐮𝐭


    7tZbp3i.png


    Der erste Schritt um den Trank der stillen Pein herzustellen, ist es das Gift einer K'lor'schnecke zu kochen und anschließend eine Hand von zerstampften Vanillio einzugeben. Um die Wirkung des verwendeten Oziums zu schwächen muss man dies unter offenem Feuer ca. eine Minute ausdörren lassen. Als nächstes mischt man das Gift der Schnecke und das Ozium mit seinem Blut und wartet bis sich dies anfängt zu gerinnen. Sollte dies passiert sein, gibt man das Beneficium in das Blut und wartet bis sich das Blut wieder erholt hat. Zum Ende hin muss dann das Extrakt der Millablume zusammen mit dem gewonnenem Gemisch durch einen Filter gießen. Sollte all dies geglückt sein kann der Trank seine vollständige Wirkung entfalten.


    NpJQyMA.png


    Der Trank erwirkt bei seinem Opfer eine körperliche Paralyse. Zudem erleidet es während der körperlichen Paralyse, höllische Schmerzen und bekommt ein Gefühl als hätte es Würmer unter der Haut. Nach einer kurzen Zeit tritt eine anhaltende Blindheit ein die anschließend bis zum Ende wirkt. Die Wirkung des Trankes vergeht je nach Dosierung und Menge unterschiedlich. Jedoch sollte man die Dosierung in Grenzen halten, weil sonst aufgrund der verschiedenen Gifte eine tödliche Lähmung der Organe eintreten kann was den schnellen Tod des Opfers hervorruft.

    ━━━ ━ ━━━━━━━━━━━━━━━━━━ ━ ━━━

    𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮

    moZqKZU.png

    C85hw5H.png


    Seelenschmiede-Anim.gifDie Seelenschmiede ist eine uralte und mysteriöse Schaffung ohne einen bekannten Schöpfer. Sie hat eine düstere Macht die andere Seelen und somit ihren Körper manipulieren und bearbeiten kann. Um die Schmiede zu beleben muss das schwarze und uralte Blut der Massassi genommen werden und in die blauen Flammen gegossen werden. Sollten die Flammen langsam anfangen eine unbändige Hitze auszustrahlen müssen die Flammen mit einem Reißzahn eines Balyeg gezähmt werden. Sollte das Ritual glücken fangen die Schädel um die Schmiede an zu glühen und der Erkorene muss sich vor die Schmiede beugen. Sein Geist wird anschließend aus dem Körper gepresst und die Seele kann vom jeweiligen Hexer manipuliert werden.


    Im Laufe des Seelenentzugs, muss folgender Ritualspruch aufgesagt werden.


    "𝐓𝐢𝐤𝐚𝐳𝐢 𝐓𝐚𝐯𝐞 𝐕𝐚𝐥𝐚𝐧 𝐊𝐫𝐚𝐮𝐣𝐚𝐬, 𝐓𝐚𝐯𝐞 𝐃𝐯𝐚𝐬𝐢𝐚 𝐊𝐚𝐬𝐡 𝐃𝐨𝐳'𝐯𝐚𝐣𝐢, 𝐓𝐞𝐠𝐮 𝐓𝐚𝐯𝐞 𝐕𝐞𝐥𝐞 𝐊𝐚𝐫𝐬𝐭 𝐢𝐫 𝐄𝐯𝐢𝐭𝐚 𝐓𝐚𝐯𝐞 𝐕𝐚𝐥𝐢𝐚."


    Um dieses mächtige Artefakt zu nutzen bedarft es einer Person im Rang des Hexers oder zwei Gelehrte.







    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐫𝐢𝐞𝐛𝐞𝐧 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐓𝐚𝐥𝐝𝐚𝐫𝐚𝐦

    Guten Tag sehr geehrte Legionäros,


    mit diesem Beitrag möchte ich kurz und knapp einen Buff für die neutralen Fraktionen (Rodianer, Tusken Räuber, Wookie, Weequay) vorschlagen. Die meisten der Jobs haben sehr veraltete Ausrüstung wie z.B. die Rodianer mit einer eher schlechten Sniper mit 100 Schaden und einer Feuerrate von 65. Ebenfalls haben die meisten Donatorjobs keine Grappling Hooks oder sonstige Bewegungsmöglichkeiten und sind somit komplett im Gelände verloren.


    Daher würde ich gerne einen leichten Buff für die Waffen, einen Grappling Hook o. Ä. vorschlagen. Zudem könnte man evtl. einen Schrank einführen bei den sich generell neutrale Charaktere Waffen etc. kaufen können. Dann wären die Spieler die donated haben nicht gezwungen fast permanent ein Scharfschützengewehr zu nutzen.


    Generell könnte man meiner Meinung nach die Zahlen von grauen Jobs wieder etwas anheben wenn man an solchen Änderungen anpackt.

    Ich freue mich über eure Meinungen zu dem Thema und wünsche nen schönen Abend/Tag.


    MfG Bepponio

    6PsCAH2.png

    qkmOxc8.png


    Herz-Potion-PON.gif

    𝐃𝐚𝐬 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐝𝐞𝐬 𝐕𝐞𝐫𝐟𝐚𝐥𝐥𝐬 𝐢𝐬𝐭 𝐞𝐢𝐧 𝐚𝐥𝐭𝐞𝐬 𝐄𝐥𝐢𝐱𝐢𝐞𝐫 𝐝𝐞𝐫 𝐅𝐚𝐥𝐥𝐞𝐞𝐧. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐬 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐞 𝐙𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐦𝐞𝐡𝐫𝐞𝐫𝐞𝐫 𝐆𝐞𝐧𝐞𝐫𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧 𝐠𝐞𝐭𝐫𝐚𝐠𝐞𝐧 𝐰𝐨𝐛𝐞𝐢 𝐞𝐬 𝐢𝐦 𝐀𝐧𝐬𝐜𝐡𝐥𝐮𝐬𝐬 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐝𝐞𝐧 𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐠𝐚𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐫 "𝐀𝐬𝐜𝐞𝐧𝐝𝐚𝐧𝐭 𝐒𝐩𝐞𝐚𝐫" 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐞𝐦 𝐅𝐚𝐥𝐥 𝐯𝐨𝐧 𝐃𝐚𝐫𝐭𝐡 𝐊𝐚𝐫𝐫𝐢𝐝 𝐯𝐞𝐫𝐥𝐨𝐫𝐞𝐧 𝐠𝐢𝐧𝐠 𝐮𝐧𝐝 𝐥𝐚𝐧𝐠𝐞 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐮𝐧𝐞𝐧𝐭𝐝𝐞𝐜𝐤𝐭 𝐰𝐚𝐫. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞𝐬 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐣𝐞𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐧𝐚𝐜𝐡 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐡𝐮𝐧𝐝𝐞𝐫𝐭𝐞𝐧 𝐢𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐯𝐞𝐫𝐠𝐞𝐬𝐬𝐞𝐧𝐞𝐦 𝐀𝐛𝐬𝐜𝐡𝐧𝐢𝐭𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐊𝐚𝐭𝐚𝐤𝐨𝐦𝐛𝐞𝐧 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮 𝐞𝐧𝐭𝐝𝐞𝐜𝐤𝐭 𝐮𝐧𝐝 𝐠𝐞𝐫𝐚𝐮𝐛𝐭.


    Ww0oKqC.png


    𝟒𝐱 𝐁𝐞𝐧𝐞𝐟𝐢𝐜𝐢𝐮𝐦

    𝟏𝐱 𝐁𝐫𝐢𝐚𝐥

    𝟏𝐱 𝐕𝐚𝐧𝐢𝐥𝐥𝐢𝐨

    𝟑𝐦𝐠 𝐆𝐥𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫𝐬𝐭𝐢𝐦

    𝟓𝐱 𝐑𝐢𝐥𝐥𝐫𝐫𝐧𝐧𝐧


    a3peElF.png


    Der Trank des Verfalls ist eine Leichtigkeit für jeden geübten Alchemisten aufgrund seiner kurzen Rezeptur. Der Beginn daher lautet, das Beneficium mit Rillrrnnn in einen Mörser zu geben und zu zerstampfen. Dieser Vorgang wird wiederholt bis aus dem Gemisch eine Art Paste wird. Diese wird dann mit Wasser und Brial aufgefüllt und in einem Topf erhitzt. Der letzte Schritt ist die Paste, das Glitzerstim und das Vanillio in das Brial-Wasser einzugeben und zu rühren. Im Anschluss kann die Mischung durch einen Filter eingefüllt werden und steht zur Benutzung bereit.


    AbuEnhD.png


    Der Trank erzeugt einen Effekt der dem Empfänger ein charismatisches Auftreten und eine Stärkung in der Redekunst. Somit können die Personen andere reibungsloser und schneller zu gewissen Aktionen manipulieren. Der Trank kann mit der Erhöhung der Dosis verstärkt werden und somit einen noch deutlich stärkeren Effekt hervorheben.


    ━━━ ━ ━━━━━━━━━━━━━━━━━━ ━ ━━━

    𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮

    XhsS68T.png

    CEHl9dC.png

    qQXrGjY.png

    Trank-Der-Verschm-Wunden.gif


    𝐄𝐢𝐧 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐝𝐚𝐬 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐝𝐞𝐧 𝐯𝐞𝐫𝐠𝐞𝐬𝐬𝐞𝐧𝐞𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐀𝐥𝐠𝐞𝐬 𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐟𝐞𝐧 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞. 𝐃𝐚𝐬 𝐑𝐞𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐧𝐚𝐜𝐡 𝐥𝐚𝐧𝐠𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐀𝐫𝐜𝐡𝐢𝐯𝐚𝐫𝐞𝐧 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮 𝐚𝐮𝐟𝐠𝐞𝐠𝐫𝐢𝐟𝐟𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐫𝐧𝐞𝐮𝐞𝐫𝐭.


    EZqy5z5.png


    ༴ 𝟏𝐱 𝐁𝐫𝐢𝐚𝐥

    ༴ 𝟐𝐱 𝐀𝐮𝐦𝐮𝐫𝐨𝐬

    ༴ 𝟑𝐱 𝐁𝐞𝐧𝐞𝐟𝐢𝐜𝐢𝐮𝐦


    gMANhql.png


    Man nehme sich etwas gefrorenes Aumuros und zermalmt dieses in einer Schüssel. In diese gibt man anschließend eine ganze Hand voll mit Brial ein und zerkleinert dies ebenfalls. Wenn beide Zutaten zusammengefügt wurden erhitzt man beide Zutaten bis sich eine Flüssigkeit bildet. In die Flüssigkeit gibt man das Elixier von Beneficium ein und muss dies kräftig mischen. Der letzte Schritt ist das erneute Eingeben von gefrorenem Aumuros. Sollten alle Schritte erfolgt sein kann man den Trank kurz erkalten lassen und abfüllen.


    xYAr8W2.png


    Der Trank führt den Empfänger zu neuen Kräften und lässt alle Wunden verschmelzen und garantiert somit eine narbenlose und extrem schnelle Heilkraft. Daher ist der Trank für die Krieger und den generellen Kampf sehr nützlich.


    ━━━ ━ ━━━━━━━━━━━━━━━━━━ ━ ━━━

    𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐅𝐨𝐫𝐬𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐀𝐥𝐠𝐞𝐬 - 𝐞𝐫𝐧𝐞𝐮𝐞𝐫𝐭 𝐯𝐨𝐧 𝐀𝐫𝐜𝐡𝐢𝐯𝐚𝐫 𝐁𝐞𝐩𝐩𝐮

    qHfe1DE.png


    8CewLrh.png

    Herstellung von Farbstoffen:

    • Pflanze mit gewünschtem Akzent nehmen
    • Die Pflanze zerstückelt in einen Kolben geben
    • Den Kolben stark erhitzen
    • Das Produkt für 5 Minuten in -10°C abkühlen lassen



    Man kann so gut wie jeden Trank verfärben, denn man möchte.

    Dabei muss man auf die Pflanzen achten, die man verwendet.

    Einige könnten durch Gifte z.B die Wirkung eines Trankes verändern.






    Eintrag eingereicht durch Forscher Vandakath

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.