Beiträge von Jackdawxs

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Guten Tag Liebe Legionäre, Legionärinnen und Legionär-Rest,


    vor einiger Zeit wurde die Dauer um ein Fahrzeug zu reparieren höher gesetzt. Ursprünglich glaube ich, um die Panzer etwas einzuschränken. Jedoch ist das teilweise so verbuggt, dass man mehrere Minuten braucht um ein Fahrzeug zu reparieren, da der Vorgang immer wieder abbricht.


    Hier 2 Videos die das ganze beschreiben, beide Reparaturen haben jeweils 5 Minuten gebraucht, was in meinen Augen viel zu lang ist. Vor allem wenn die Pulsader immer wieder platzt weil das abbricht:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Dauer ist ja eigentlich in Ordnung, nur dass es halt immer wieder abbricht ist halt nicht gut und zieht das ganze in die Länge. Wenn das behoben werden kann wäre das ja auch eine Alternative.


    Lasst mir gerne eure Meinung dazu da und eure Erfahrung, vielleicht bin ich ja nicht der einzige.



    Mit freundlichen Grüßen
    Jack Dawxs

    Man kann mit PSC bei Lieferando bezahlen?

    Nein, also das läuft so ab:

    Ich spende mit Paypal, also von meinem Bankkonto und meinem "privatem Geld". Den Paysafecode von dem jeweiligen User lade ich auf mein paysafekarten konto ein. Damit kann ich dann nur dort bezahlen wo auch Paysafekarten als Zahlungsmittel hinterlegt ist, eher selten, meistens irgendwelche gamestores.

    Man kann aber auch über MyPaysafecard Gutscheinkarten kaufen, meistens nehme ich Amazon karten, hin und wieder aber auch Zalando. Früher konnte man auch noch Lieferandogutscheine kaufen, das geht aber wieso auch immer nicht mehr.


    Also kurz gesagt, bringt mir das ganze eigentlich nur was, wenn ich auch vor habe was bei z.B. Amazon zu kaufen, da ich sonst für diesen Zeitraum "im Minus" bin und das Geld auf der Paysafe Karte verstaubt.

    Ich mache das diesen Monat nicht da mein Konto im niedrigen 2-stelligem Bereich ist, Monat ist noch lang und von Luft und Liebe lebt es sich leider nicht ;(.


    Man muss halt wenn man das macht mehr oder weniger in Vorkasse gehen, da die PaySafeCard Codes mir nur was bringen, wenn ich auch aktuell was kaufen will, sei es Lieferando, Amazon oder Zalando.


    Aber evtl. macht Johannes - JhNs das ja mit dir.

    Mag sein dass es teilweise gut aussieht und seine Vorteile bringt, jedoch bin ich kein Fan von solchen Playermodel-Erweiternden Dinge, da sie einfach von der Größe her sehr allgemein sind, mit der Hoffnung das sie auf einen Großteil von den Model passen wird. Was ich meine ist, dass nicht jeder Helm und Weste auf manche Models passt von der Größe her, so sieht man zum Beispiel im Video, dass der Helm an den Seiten viel zu groß ist.


    Zudem frage ich mich ob das Performancetechnisch clean ist, schließlich muss jedes Zusatz Dingen gerendert werden und sorgt für einen Abzug in der Leistung. So zumindest nach meinem Verständnis.

    Bei so einem Befehl sollte aber schleunigst die MP eingeschaltet werden...

    Die MP, bzw. Wolfsky war vorerst vor Ort und hat ebenfalls versucht die Situation zu lösen. Jedoch wurden alle MPler von Nikos zu einer Versammlung befohlen, wieso diese wichtiger war, kann ich mir nicht erklären.


    Das war halt auch so ein Punkt den ich nicht verstanden habe, wieso die MP bei so einer brenzlichen und offensichtlich kurz vor der Eskalation stehenden Situation nicht vor Ort war und eine Versammlung wichtiger ist. Die MP hätte viel bessere Maßnahmen ergreifen können, wie z.B. Pfefferspray, Tazer usw. anstatt der Überreaktion mit den Waffen von Smith. Soweit ich weiß hat keiner auch nur versucht die MP dazu zu ziehen, diese hätte zudem auch die Leute durchsuchen können um eine mögliche Gefahr der Zivis auszuschließen.



    Dann noch zu einigen Aussagen:

    Vorab will ich klarstellen das ich hier meine Entscheidung das Feuer zu eröffnen nicht ein zweites mal wiederholen würde und auch klar bereue.

    Du versuchst weiterhin die Fehler bei anderen zu suchen und die Aktion in gewisser Weise gut zu reden. Auch im Support hast du erst versucht zu zeigen, dass du im Recht stehst und versucht weiter dafür zu argumentieren. Das deine Einsicht erst nach dem Bann und der Beschwerde kommt kaufe ich dir leider nicht ab.


    Es handelte sich hierbei um eine absolut gewaltbereite Demonstration da ihr ja auch nur auf einen Sani gewartet habt, da im Vorfeld schon einer von euch das zeitliche segnen musste.


    Die Situation war über 5min wirklich sehr angespannt und auch emotional belastend, es wurde auch mehrmals angedroht das ich das Feuer eröffne, wobei ich auch hier wiederhole das es dadurch keine richtige Entscheidung wird. Trotz allem war das nervenaufreibend und ich drohte schon an das Feuer zu eröffnen (immer noch keine richtige Entscheidung). Wenn dann noch jemand zu mir läuft und mich im RP als Hurensohn beleidigt wird es ein wenig viel und bei mir lief das Fass über. Auch wenn es nur "Spaß" war bei Beleidigungen wird es kritisch.

    Das rechtfertigt dein Schussbefehl in keiner Weise. Es waren einzelne Witzbolde dabei, die meinten zu provozieren oder zu beleidigen, diese hätte man einzeln ermahnen, festnehmen oder wegschicken können. Wenn einzelne Leute Gewalt angewendet hätten, was zu dem Zeitpunkt nicht mehr der Fall war, hätte man sich auch wehren können wie es Wolfsky zurecht getan hat.

    Aufgrund dessen alle erschießen zu lassen, obwohl der Großteil friedlich war und keine Gefahr darstellte, ist weiterhin falsch und ist in keiner Weise zu rechtfertigen.


    Auch die Androhung des Schusses ist keine Rechtfertigung, denn so funktioniert das mit dem mildesten Mittel nicht. Zu dem Zeitpunkt, wie im Video zu sehen ist, war die Situation weitestgehend deeskaliert, insbesondere aufgrund der guten Arbeit von Infinity . Klar gab es Ausreißer wie dazon oder der Typ der beleidigt hat, jedoch stand der Rest friedlich, still und mit erhobenen Händen da. Eine Gefahr waren diese nicht.


    Ich finde es im RP mit der Miliz sowieso in letzter Zeit ein wenig kritisch das ihr immer auf Krampf auf das mildeste Mittel wartet nachdem ihr im Vorfeld heftig provoziert. Es war ein mehr als leicht provokantes Verhalten desjenigen, der mich als Hurensohn beleidigt hat und er hat es geschafft mich einfach nach der stressigen Situation einen Schalter in mir auszulösen. Zurecht habe ich dafür jetzt auch einen Bann kassiert. Die Miliz ist damit dann denke ich mal zufrieden.

    Wenn Leute gezielt provozieren um ein Gefecht zu starten kann man diese melden, entweder per Ticket oder bei den Führungsleuten. Und ich bezweifle, dass in dieser Situation provoziert wurde um ein Gefecht zu starten, keine Ahnung wo du das hernimmst. Es war eine Demonstration um externes RP zu gestalten und zu verhandeln, wie es Mad und Infinity versucht haben. Ob Sinnvoll oder nicht kann man drüber streiten, aber der einzige der einen Gefechtsgedanken hatte warst in dem Moment du, nicht die Milizer.


    Und dass wir auf unser Recht bestehen, dass die Nato das mildeste Mittel, je nach Verhältnismäßigkeit, wählen muss ist nicht zu viel verlangt. Es ist keine Seltenheit, dass gegen diese Regel verstoßen wird weswegen ich absolutes Verständnis dafür habe, dass man dahingehend mehr darauf pocht. Vor allem in einer Demo ist davon auszugehen, dass die Nato versucht zu deeskalieren, so erwarte ich es. Dass direkt zur Waffe gegriffen wird, damit hat wirklich niemand gerechnet.


    Um deine Fragen zu beantworten, ich bin nicht in Generalsstab gekommen weil ich hobbymäßig Demonstrationen niederschieße, sondern weil mein RP NATO intern meiner Meinung nach nicht schlecht ist und anhand der Situation auch nur vermindert zu beurteilen ist. Man kann aber meiner Meinung nach den Leuten die geschossen haben da keinen Vorwurf machen weil sie bei der Situation dabei waren und einfach den Befehl gefolgt haben, zumal schon davor geschossen wurde und es mehrmals angedroht wurde.

    Ob und wie du deinen Job als Mitglied des Genstabs gemacht habe ist die eine Sache.

    Aber du hast in diesem Moment deine Befehlsgewalt genutzt um eine Reihe unbewaffneter, friedlicher Zivilisten nieder zu schießen. Dass die, die geschossen haben nur aufgrund des Befehls gehandelt haben ist richtig, sie können wenig dafür. Und genau deswegen erwarte ich, dass du aus deinem Amt als Offizier enthoben wirst, damit du diese Macht nicht mehr nutzen kannst.


    Das ganze rechtfertigt wie schon mehrmals gesagt die ganze Situation nicht, manche bei der NATO werden sagen es war richtig so, manche bei der Miliz sind auch zu 100% für einen Permaban gewesen oder einen Rauswurf.

    Ich denke der 2 Wochen Bann ist Serverseitig ausreichend und soll dir eine Lehre sein. Dass Frust auf Seiten der Miliz deswegen besteht ist denke ich selbstverständlich. Ob eine Strafe noch im RP folgt wird sich zeigen, aber die Vorbildsfunktion und Befehlsgewalt als Offizier hast du ja wohl zu 100% verfehlt.

    Kann dir da in den Punkten eigentlich nur zustimmen. Zudem muss man anmerken, dass der Panzer nur 150k kostet und dafür verdammt stark ist.

    Der Panzer wird einfach in jeglicher Situation ausgenutzt bzw. benutzt um den großen Vorteil gegenüber fast allem zu nutzen. Auf Fairplay oder Chancengleichheit wird dabei komplett verzichtet. Siehe zum Beispiel die Situation gestern, wo die Nato 27 war und die Miliz 5 Leute und die Nato zusätzlich zu der großen Mannstärke mit einem Panzer dazu kam. Dies ist nur eine Situation von vielen, wo man schon ohne Panzer kaum Chance hat und dieser zusätzlich es nicht besser macht.


    In meinen Augen hat der Panzer keinen Nachteil, selbst wenn dieser zerstört wird überleben ja die Artis und können weiter kämpfen. Dies sollte ändern in Anbetracht des niedrigen Preises und der Situation der meisten Gefechten.


    Bezüglich der Panzerung finde ich das komplett ok ist ja nen panzer und kein Papier Auto.

    M202 schaden am panzer ist vollkommen ok es reicht meistens ein kompetenter Pio um die Panzer zu bekämpfen. Außerdem wenn man einen Panzer vom arsch aus her beschießt ist er fast 2hit vorne und an den Seiten ist er halt gut gepanzert was auch sein muss.

    Da gebe ich dir zum Teil Recht. Die Panzerung des Panzers ist so auch vollkommen in Ordnung, der Damage der M202 ebenso. Jedoch ist es meist so, dass wenn man einen Panzer beschießt dieser sich einfach mit seinen knapp 40 km/h verpisst und du ihn nicht verfolgen kannst oder er einfach auf dich zu gefahren kommt in close range, wogegen man auch nicht viel machen kann da Deckungen nichts bringen.

    Also wenn ich es richtig verstehe liegt das Problem bei WAC und muss vom Ersteller selbst gelöst werden, richtig? Oder hast du Jan da auch noch Möglichkeiten?


    Hab halt echt keine Ahnung wie und was und überhaupt dieser Bug entsteht.

    Mahlzeit Freunde der Sonne!


    Seit ungefähr gestern haben einige Piloten einen Fehler, bei der der Heli immer in eine Art Delfinmodus bzw. Hovermodus geht und das normale Fliegen so nicht möglich ist. Ich habe dazu ein Video gemacht, welches es am besten beschreibt und zeigt:


    Man sieht wie der Heli immer unkontrolliert nach vorn und zurück geht, ohne dass man selbst irgendwas macht. In den Hover Modus selbst kann man gehen, dann ist steht der Heli wie gewohnt still.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zum einen ist die Nato ja derzeit so oder so daran, dass Rangsystem zu reformieren. Wie sich dies gestaltet, und hoffentlich besser als wie in der letzten Sitzung geplant, wird sich zeigen.


    Zu deinem ersten Vorschlag:

    Das Sergeant ausbilden dürfen wurde schon das ein oder andere mal vorgeschlagen und jedes mal zurecht abgelehnt. Es hat seinen Sinn und Zweck, dass Ausbildungen ab Major+ sind. Den Mindestrang auf SGT zu setzen, wobei jeder x-beliebige SGT wird, wird sich nicht gut auf die Qualität der Ausbildungen auswirken.


    Zu Vorschlag 2:

    Das können Sie auch so machen, dafür braucht man keine extra Rechte oder sonst was. Wenn ein SGT schauen will, ob das Tor oder die Türme richtig aufgestellt sind soll er es halt machen. Sollte dies nicht der Fall sein, so kann er mit Funks und co. und ggf. Unterstützung der MP dafür sorgen, dass die Basissicherheit hergestellt wird.


    Vorschlag 3:

    Der Ranghöchste Offizier darf immer Befehle geben bzw. Erlaubnisse erteilen. Wenn du also als SGT den Ranghöchsten fragst, ob du die Basis einteilen darfst, kann er auch jetzt dir schon die Erlaubnis geben oder eben nicht.



    Das Problem ist denke ich, dass Niederrangigen häufig nicht so viel zu getraut wird, aufgrund negativer Erfahrungen. Das ist letztendlich immer von Führung von Führung unterschiedlich.


    Aber deine Vorschläge dahingehend werden an der Wertschätzung, Vertrauen und Aufmerksamkeit von SGT´s nichts ändern. Die Aufgaben welche du vorschlägst können Sie weitestgehend jetzt schon bedingt ausführen, abgesehen von den Ausbildungen was auch weiterhin so bleiben sollte.

    wenn ich angenommen werde werde ich logischer weise aktiver in meinem Pio char

    Ich weiß nicht wie oft ich das schon unter Bewerbungen geschrieben habe, aber man bewirbt sich nicht um aktiv zu werden, sondern sollte sich bewerben wenn man schon eine gewisse Hauptaktivität aufweisen kann um sich zu beweisen. Wenn du derzeit lieber auf deinem Pilotenchar spielst, wieso auch immer, ist es nicht sinnvoll sich währenddessen hierzu zu bewerben..