Beiträge von Kanatu

    Seid gegrüßt,


    ich möchte gerne den RP Char Darth Tyranus vorschlagen oder unter welchen namen die meisten von euch ihn kennen werden, Count Dooku.


    Playermodel: https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=518960557


    Weg: Hexer


    Story:


    Graf Dooku von Serenno war ein Jedi-Meister des Alten Jedi-Ordens zur Zeit der Galaktischen Republik. Nach einem langjährigen Studium im Jedi-Tempel wurde er selbst in den Rang eines Jedi-Meisters erhoben. Als Mentor bildete er Qui-Gon Jinn zum Jedi aus, wobei er dabei stets seinen eigenen Ideologien folgte. Oftmals betonte er, dass der Jedi-Orden dem immer korrupter werdenden Galaktischem Senat zu nahe stand. Ohne sich damit abfinden zu wollen, dass seine Anstrengungen gegen eine solche Entwicklung erfolglos blieben, wandte er sich freiwillig von den Jedi ab.

    Kurz darauf wurde er der Schüler des Sith-Lords Darth Sidious, sodass Dooku den Namen Darth Tyranus annahm.


    Quelle: https://jedipedia.fandom.com/wiki/Dooku



    MfG Kanatu

    Hast du vor 10 Jahren die Charts so von HipHop dominieren sehen? Nein. Deswegen hat es was mit dem Wandel der Musik zu tun. Rap war vor einigen Jahren zwar im Englischen Bereich schon gross, jedoch ist es auch da immer mehr gewachsen. Und über deutschen Rap müssen wir glaub nicht reden, der ist von Null auf Hundert.

    Fazit die Charts und das ist nun mal die ernstzunehmendste Masseinheit welche ich nehmen kann, haben sich verändert in die Richtung die du nicht feierst. Somit bist du nicht mit diesem Wandel gegangen sondern hampelst halt noch zu irgendwelchem Sound von früher rum.

    Jedem das Seine, aber es hat was mit dem Wandel zu tun.


    Naja dein Sound ist älter, den kannst du nun mal mehr in den Partys von älteren Menschen finden. Im Privaten kannst du das natürlich hören wie du willst, aber in der Öffentlichkeit haste mehr Chancen bei den älteren Partys.

    Ich stimme dir in soweit zu, dass es einen Wandel der Musik gibt. Nur ist dieser auch von dort zu Ort unterschiedlich. In meiner Gegend (auf dem Dorf) wird auf Partys eher weniger rap sondern ganz stark techno usw gehört. Ich bin kein Fan davon. Jetzt kann man sagen ich bin 18 und würde nicht mit dem Trend mitgehen. Ich habe nichts dagegen wenn man deutsch rap hört oder techno, aber ich fühle es einfach nicht. Dennoch gibt es immer noch Klassiker wir Everybodie von Backstreet Boys und manche Songs von Queen, welche einfach auf jeder Party oder Feier, irgendwie richtig gut ankommen und das freut mich.

    Der hohe Rat der Jedi

    Protokoll am 07.12.2019



    Beförderungen


    Watch wurde zur Ratswache befördert.
    Der Knappe Jannis wurde zum Hüter befördert.


    Aufgaben






    Sonstiges


    Striker erhielt eine Griffprüfung

    Jannis hat eine Straffrede gehalten.


    Anwesende Ratsmitglieder


     Großmeister Yoda

    Meisterwache Ami Nyx

    Meister Luke Skywalker

    Teil II: Jedi - Anwärter





    Seit gegrüßt liebe Leser und Leserinnen,


    Letztes Mal berichtete ich euch über die Galaktische Tierwelt. Heute stelle ich euch die dritte Säule der Macht vor. Die Disziplin. Wie immer wünsche ich euch viel Spaß!

    YXaRaWI.png


    Die Dritte Säule Disziplin


    Viele Anwärter sind nur allzu erpicht darauf, in diesem Bereich vorzudringen, da man hier auch beginnt, ein Lichtschwert zu schweigen. Doch nicht ohne Grund gilt er als die Dritte Säule. Bis du nicht deine Verbindung zur Macht und deine Bereitschaft zum Wissenserwerb bewiesen hast, wirst du nicht Teil meiner Klasse werden.

    Wer diesen Test bestanden hat, sollte sich stets in Erinnerung rufen, dass diese Säule Disziplin heißt, nicht Kampf! Es ist unmöglich, ein Lichtschwert zu führen, ohne zunächst seinen Körper zu beherrschen. Darum geben wir Anwärtern Übungslichtschwerter. Wenn du als Padawan eine echte Klinge bauen wirst, solltest du trainiert genug sein, dir nicht selbst den Arm abzuschlagen.

    Meditation ist der Schlüssel, Körper und Verstand mit dem Geist und Willen der Macht in Einklang zu bringen. Als Anwärter solltet ihr fünfmal am Tag meditieren. Das ist nicht genug! Wann immer du einen Moment für dich hast, richte den Blick auf deine innere Mitte, wie du es gelernt hast. Die Macht wird dich erquicken.

    Tiefere Stadien kannst du während deiner täglichen Sitzungen üben. Versuche die Leere Meditation zu praktizieren, die deine negativen Gefühle auslöscht und dich von Bindungen löst!


    Die Bewegungsmeditation ist ein Wachzustand, der Ablenkung mindert und die Konzentration auf eine Aufgabe erhöht - wie beim Reparieren eines Geräts oder bei den Kampfübungen. Die Aufstiegsmeditation erweitert deine Verbindung zur Macht derart, dass du sogar ins Schweben geraten kannst. Dabei ist es dir möglich, Visionen und Prophezeiung der Vereinigenden Macht zu empfangen.


    Meditation ist ein täglicher Ausdruck von Selbstdisziplin. Solltest du Schwierigkeiten haben, deinen Geist zu befreien, stehen für dich zahlreiche Meditationskammern im Tempel bereit, die alle äußeren Einflüsse ausschließen. Auch der Klang des Wassers im Saal der Tausend Quellen mag die Ruhe schenken.

    PbLLJzy.png

    Nun dies war es auch schon wieder. Ich hoffe es hat euch gefallen und wir sehen uns beim nächsten Text.

    Bis dahin.


    MfG Yoda

    Nun ich finde im rp könntest du dich deutlich seriöser anstellen den meisten Fällen, allerdings finde ich deine Bewerbung sehr gut gelungen und die Geschichte sehr gut. Wenn du etwas davon in dein rp übertragen könntest und allgemein deine troll Momente etwas zurück schraubst, sehe ich persönlich kein Problem.

    Teil II: Jedi - Anwärter





    Seit gegrüßt liebe Leser und Leserinnen,


    Letztes Mal berichtete ich euch über die Galaxis, Sterne und Planeten, welche im Orden der Jedi verzeichnet sind. Heute werde ich euch die Galaktische Tierwelt etwas näher bringen, da dieses Wissen sehr wichtig für einen jeden Jedi ist. Wie immer wünsche ich viel Spaß beim lesen!

    YXaRaWI.png


    Galaktische Tierwelt


    Seid dankbar, die Lebendige Macht fühlen zu können, junge Anwärter! Außerhalb des Tempels werdet ihr eine schiere Vielfalt an Lebensformen entdecken, die zum universellen Energiefeld beiträgt. Alle sind des Schutzes eines Jedi würdig. Xenobiologie ist eine Faszinierende Fachrichtung!

    Tiere nennen die meisten jene Lebenwesen, die offenbar nicht des Sprechens oder Rechnens fähig sind. Als Jedi wirst du sehen, dass diese Einteilung nicht so einfach ist. Die meisten Tiere sprechen durchaus untereinander, und auch du kannst es lernen, in ihrer Sprache zu kommunizieren. Es folgen einige Beispiele von Kreaturen, auf die du stoßen könntest. Weiterführende Information erhälst du im Archiv.

    Lebewesen können in nahezu jeder Umgebung existieren, wenn eines sicher ist, dann dies: Die Macht findet immer einen Weg! Inmitten der Eiskristalle von Mygeeto wirst du auf Pertorqus candus treffen, Weißwürmer -, die sich in Höhlen winden, die geothermischen Wärme des Planetenkerns absorbieren und in Nahrungsenergie umwandeln.

    Die Dschungelwelt Troiken ist die Heimat des Indictidils, einem stacheligen Insekt, das sich einrollt und seine Beute aufspießt, indem es durchs Unterholz wirbelt.

    Als Padawan studiere ich einst einen Monat lang den Jodakanischen Nadelkrebs, ich untersuchte seinen Pfeilwurf und aktualisierte maßgeblich die jahrhundertealten, verstaubten Daten im Jedi-Archiv.


    Für ein leuchtendes Beispiel an speziesübergreifender Kooperation sucht den Alchenaut-Mond auf! Handflächengroße Fellknäuel die ich O´cerrys nannte, warnen dort Tausende Pflanzenfresser vor Raubtieren. Selbst in den Tiefen des Alls gibt es Leben - der Anblick eines Exogorthen oder Neebray-Mantas ist unvergesslich!

    All diese Wesen sind miteinander verbunden - und zwar durch die Macht. (Solltest du das nicht selbst schon geahnt haben, bist du im falschen Tempel). Selbst Lebensformen ohne Midi-Chlorianer und Zellstrukturen wie die Fraktaligel von Protogeyser können ihre Energie spüren. Andere Kreaturen vollbringen noch Unfassbareres wie das Bilden von Blasen, die die Macht verdrängen. Der Rat hat solche Welten jedoch abgesondert, und vollständig darüber unterrichtet werdet ihr, wenn ihr älter seid.

    PbLLJzy.png

    Nun dies war es auch schon wieder. Ich entschuldige mich für diese sehr theoretischen und vermutlich eher langweiligen Themen, allerdings finde ich das die Galaxie und Tierwelt auch eine Wichtige Rolle spielt. Beim nächsten Text wird es um die Dritte und letzte Säule der Macht gehen. Ich hoffe dennoch ihr hattet Spaß beim lesen.


    MfG Yoda

    Nun ich persönlich denke, dass es sehr schwer wird bis zu 40 user aus der Community zusammen zu bekommen. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass wenn wir einige Leute zusammen bekommen, paar runden Helden vs Schurken Community intern spielen oder wir machen einige zweier Teams und machen ein Tunier in Helden Showdown. Das würde ich mir ziemlich nice vorstellen. Wie man sich vermutlich vorstellen kann, bin ich Yoda Main!

    Mir ging es einfach nur darum, dass ich als Fraktionsleiter der jedi nicht einfach zulassen kann, dass die DW einfach jedi töten und ohne Konsequenzen davon kommen. Aufgrund euer Anzahl oder was auch immer scheint ihr nicht wirklich die Worte des Großmeisters ernst zu nehmen und ich weiß das ihr nach ein zwei Tagen wieder jedi getötet hättet. Ich lasse meine Jedi nicht einfach sterben und unternehme dann nichts.

    Der hohe Rat der Jedi

    Protokoll am 29.11.2019






    Beförderungen


    Thornos erfragte den Ehrentitel des Hüters, aber wurde abgelehnt

    Ben Tayazim wurde zum Späher befördert.

    Quirinus wurde zum Gelehrten befördert.

    Aufgaben





    Sonstiges


    Es wird besprochen, ob Striker eine Griffprüfung erhält
    Jahzuw ist zu den jedi übergelaufen.


    Anwesende Ratsmitglieder


    Großmeister Yoda

    Meister Luke Skywalker

    Meisterwache Amî Nyx

    Mich würde einmal interessieren, wie du Jadus verkörpern würdest ? Jadus war sehr intelligent und vorausschauend. Arrogant zwar auch, aber das ich wohl ein Teil eines jeden Sith. Dazu war Jadus einer welcher sich meist aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat und mehr für sich war. Nur dein zurzeitiges rp ist sehr einseitig, zumindest was man als jedi von dir sieht. Du bist provukant und sehr vorlaut. Ich weiß von anderen hochrangigen Jedi, dass du dich öfters aufspielst wie ein Lord oder Darth, obwohl du Hexer bist. Das sind keine Eigenschaften welche Jadus ausgezeichnet haben. Mir geht es bei diesem Beitrag keinesfalls darum dich zu Fronten oder davon abzubringen. Wäre das der Fall, hätte ich gedisliked und in der tb ein dagegen gegeben und hätte nicht extra diesen Beitrag geschrieben. Was ich gerne erreichen möchte ist, dass du mit einem Char wie Jadus, welcher viele rp Möglichkeiten bietet, dass maximale herrausholst und vielleicht dein rp nochmal überdenkst. Es tut mir leid aber dein zurzeitiges rp ist nicht das, was ich von Jadus sehen wollen, würde. (Dazu kann man natürlich sagen das ich nur das sagen kann was ich von anderen gehört und von meinem Yoda char oder Forscher char gesehen habe). Ich traue dir durchaus zu das du das kannst, da ich dich kenne.


    PS: Ist am Handy geschrieben, da ich in der Schule sitze, daher werden vermutlich viele Fehler im Text sein.


    MfG Yoda

    Teil II: Jedi - Anwärter





    Seit gegrüßt liebe Leser und Leserinnen,


    Letztes Mal berichtete ich euch über die zweite Säule der Jedi, Das Wissen. Heute wird es über die Galaxis, Sterne und Planeten gehen. Wie immer wünsche ich viel Spaß beim lesen.

    YXaRaWI.png


    Galaxis, Sterne und Planeten


    Als Jüngling verbringst du dein Leben im Tempel. Bis man dich als Padawan auswählt, werden deine Ausflüge selten und kurz sein. Um dich

    darauf vorzubereiten, musst du viel im Archiv lesen. Aber Obacht, dort erfährst du oft nur die halbe Wahrheit!

    Die gute Nachricht ist: Du bist bereits mitten im Zentrum von allem! Coruscant ist die Hauptstadt der Republik und der Hauptplanet der Kernwelten, gerade oberhalb des wenig einladenden Tiefkerns (Die Galaktischen Koordinaten von Coruscnat sind Null-Null-Null).


    Die nächsten beiden Regionen, die Kolonien und der Innere Rand, stellen die entlegensten Gebiete dar, die gemeinhin noch als zivilisiert erachtet werden. Doch die Galaxis hat viel mehr zu bieten - auch wenn es dort recht ungemütlich werden kann.

    Hinter dem Inneren Rand liegt die Expansionsregion - Heimat von zumeist verlassenen Industriewelten. Setze deine Reise fort und du erreichst erst den landwirtschaftlich geprägten Mittleren Rand und dann die gesetzlosen Äußeren Randgebiete. Hier tummeln sich die schlimmsten Verbrecher der Galaxis, sodass ein Jedi noch seinen Wert beweisen kann. Das ganze Gebiet ist schnell auf der Hydianischen, Corellianischen oder Perlemianischen Handelsstraße durchquert. Ihr werdet wohl keinen eigenen Sternjäger erhalten, aber auch der Flug mit einem öffentlichen Sternkreuzer ist keine Schande. Jedi stehen immerhin im Dienst der Öffentlichkeit!

    An den Ausläufern der Galaxis findet sich die unbändige Grenze zum Wilden Raum und den Unbekannten Regionen, die mit Hyperraumantrieb nicht durchflogen werden können. Dort lauern viele Gefahren!

    Einige von euch werden später unter Umständen einer anderen Akademie zugewiesen. Der Tempel auf Coruscant ist nicht die einzige Einrichtung für Jedi-Schüler und einige Anwärter und Padawane lernen auch mehr mit einem individuellen Lehrplan. Selbst Meister wie ich besuchen diese Stätten von Zeit zu Zeit. Es ist auch immer gut, einen sicheren Hafen zu wissen, falls man vor zygerrianischen Piraten fliehen muss.

    Die Schulungsakademien auf Kamparas, Telos und Obroa-skai sind auf das Sammeln und Analysieren von Daten für alle Nachwuchs genies spezialisiert. Hoffnungsvolle Mystiker vertiefen auf Tython und Alpheridies ihr Studium der Macht. Auf Rhinnal und H´ratth könnte der rechte Ort für die Heiler unter euch sein. Und ganz wichtig: die Akademie für Jedi-Hüter auf Socorro - ein Bollwerk der Ordnung in einer zügellosen Welt. Eindeutig einer meiner Favoriten!

    PbLLJzy.png

    Das war es aber auch schon wieder für heute. Ich hoffe es hat euch gefallen und wir sehen uns beim nächsten Text.

    Bis dahin.




    MfG Yoda



    Teil II: Jedi - Anwärter







    Seit gegrüßt liebe Leser und Leserinnen,


    Letztes Mal berichtete ich euch über die Beherrschungsfähigkeiten der Jedi. Heute wird es um die zweite Säule der Jedi gehen, um die Macht. Wie immer viel Spaß beim Lesen!

    YXaRaWI.png


    Die Zweite Säule: Wissen




    Die Säule des Wissens ist die wichtigste der drei Säulen während deiner Studien in der Anwärterzeit. Als einer der sich seit Jahrhunderten mit wissen beschäftigt hat, weiß ich das ganz genau. Wären nicht all die historischen Aufzeichnungen des Ordens in den Holocronen, was wüssten dann eure Meister schon von der Macht außer Vermutungen ? Ohne die Schaubilder von Kampftechniken in unserem Archiv, wie sollte euer Meister da wissen, wie sie euch in Shii.Cho zu unterweisen haben ?

    Als Jünglinge solltet ihr gut die Lehrmittel kennen, die wir im Tempel haben, besonders die im Bereich des Ersten Wissens, wo ihr euch aufhaltet. Mir ist klar, dass einigen Schülern Unaufmerksamkeit und Faulheit zu schaffen machen. Wenn du bisher nicht aufmerksam warst, so bin ich sicher, wirst du es jetzt sein. Unkenntnis ist nur eine Schande wenn du nichts dagegen tust, und im Archiv und den Holocron-Kammern findest du Antworten auf alle Fragen.

    Das Archiv ist der Hauptwissenquell des Gesamten Ordens und enthält mehr Informatione, als du in tausend Leben aufnehmen könntest. Seine Vier Flügel sind folgendermaßen sortiert: Geschichte und Philosophie des Jedi-Ordens, Naturwissenschaften, Geografie und politischer Aufbau der Galaxis sowie Natur und Vielfalt von Arten. Suchst du eine bestimmte karte, bitte einen Gesandten oder frage mich oder einen anderen Meister.

    Neben dem Archiv, im Turm über dem Bereich des Ersten Wissens, findest du die Holocron-Kammer, welche die von einigen der größten Jedi-Denker der letzten 24-Jahrtausende aufgezeichnete Lehren enthalten.

    Vergiss nicht die anderen Quellen, die dich umgeben! Die Statuen verdienter Jedi entlang der Gänge solltest du schon vom Sehen her kennen und die Wandgemälde auf dem Weg zu den Mahlzeiten zeigen Schlachten und Umstürze, über die du im Archiv mehr erfährst. Selbst ein Ort wie der Saal der Tausend Quellen kann für eine Lehrstunde in Botanik gut sein. Schätze den Geist nie geringer als den Körper!!!


    PbLLJzy.png


    Das war es aber auch schon wieder für heute. Ich hoffe es hat euch gefallen und wir sehen uns beim nächsten Text.

    Bis dahin.



    MfG Yoda