Beiträge von Shinoa Hiragi

    Man sollte nicht vergessen dass ein Grauer Char ganz grob gesagt eine „Bestrafung“ ist und nicht Permanent sein sollte. Es gibt ganz wenige Leute die ordentliches Grauen RP machen.

    Das betrifft eher einem abtrünnigen Sith und nicht einem Grauen. Man kann Sie zwar auf unseren Server betrachtet diesen Entschluss ziehen, aber eigentlich ist das nicht deren Interpretation (siehe Ahsoka).

    Ebenfalls habe ich letztes Jahr bereits meinen Story-Begin in der Community erklärt und würde dieses Jubiläum, um eine Fortsetzung bereichern. Denn in dem letzten Jahr ist ja so einiges passiert, was man anhängen kann. Auch hier muss ich aber an mein fehlendes Gedächtnis appellieren, da ich sehr vieles vergesse..

    Ich habe mehr ausgeführt als ich wollte, deswegen habe ich mal eine Gliederung angehauen und bitte habt Nachsicht bei der Rechtschreibung/Grammatik hab nicht noch einmal drüber geschaut.


    Jedi-vs-Sith

    Das letzte Jahr begann damit, dass ich mich zum Eventleiter und schlussendlich auch zum TM auf JvS beworben hatte und beides bis heute ausführe. In dieser Zeit habe ich mich stark darauf fokussiert den Server und die RP-Situationen auf den Server durch Moderation und Events voranzubringen. Hauptsächlich würde ich rückwirkend sagen, dass ich mit meinen Events vielen Usern besondere Erfolge vorweisen konnte.


    In Folge dessen habe ich inzwischen viele Ziele erreicht,

    da wär zum Beispiel die Zeit bei den Klonen, wo ich mich mit Yama hochgearbeitet habe und in Folge dessen die Kommandantur mit ihm sogar als Havoc-Trooper übernahm. Dabei hatten wir eine wirklich gut aufgestellte Truppe wo ich wirklich an Kryptex appellieren muss, der nach unserem Abtritt das Schiff übernahm und den Havoc eine Leitung bildete.


    Des Weiteren bin ich dann mit Yama zu den Sith-Gelehrten und dort haben wir die Zeit genossen und hatten vor den Weg wieder aufzubauen, weil es dort an allgemeinen Spielern und Führungspersonen mangelte. Zweiteres konnten wir erreichen, jedoch konnten wir nie vollkommen die Spielerzahlen dort hochtreiben, wie wir es vor hatten. Jedoch konnte er sich als Bane bis zum Schreckensmeister hocharbeiten und ich unterstützte ihn derweil als Schreckenslord Lana Beniko.


    Das Ganze haben wir unter dem Imperator M-Punkt Optimus Prime getan und nachdem er sich selbst in den Void katapultierte musste ein neuer Imperator her. Problem war, dass der Chosen One ( Yama) noch in seinem Urlaub war und von daher nicht seiner Thronfolge nachkommen konnte. Demnach hatte die derzeitige Ehrengarde Tumor ( Logges ), die Idee ihn ohne Anwesenheit zu küren. Demnach führten wir das durch und Yama konnte ohne Anwesenheit Imperator werden. Dabei war die starke Unterstützung von Rhaastafari hilfreich auch wenn sie nicht jeder bemerkte.


    Somit schlug eine Zeit für JvS. Imperator Bane hatte nun ein ganzes Imperium zu führen. Dabei bildete er einen neuen Rat und ich war ein Teil davon und wurde Schreckensmeister. Als Stellvertretung hatte ich Chris. der mir wirklich ans Herz gewachsen ist und ich ihm sehr gut vertrauen konnte. Nach einiger Zeit wechselte ich den Weg und wurde als Großinquisitor Bondrewd aka. Brownie aka. Bonedwerd bekannt. In der folgenden Zeit hatte ich somit vor den Weg zu übernehmen und räumte mir den Weg frei, ob nun fehlerfreier Arbeit oder die sith-typischen Wege. In der Zwischenzeit kamen auch eins/zwei Putschversuche, bei dem ersten war es ein Fangenspiel bei dem ich Fabe loben muss, weil die ganze Situation sehr spannend war und er ein Katz/Mausspiel gespielt hat. Beim zweiten war es ein direkter Kampf von 7 Leuten gegen den Imperator und die Situation startete sehr spontan als diese Personen im Sith-Rat aufkreuzten und den Imperator angriffen. Die Verräter gaben einen Funk ab, dass jeder den Imperator töten sollte und an dem Punkt ist bei mir sofortig ein Schalter umgelegt wurden und ich schrie jede Person an, den Imperator zu schützen und das Imperium zu retten. Letztendlich konnte hierbei Beppo und seine Armee den Kampf entscheiden und für diese intensive Spannung werde ich seine Zeit als Sith-Trooper niemals vergessen. Denn ich habe in dem Kampf wirklich gezittert.


    Als Darth kam dann eine Zeit in der sich Yama für einen Monat ausklinken musste und er gab sein Amt an Chris. und mir weiter. Wir sorgten in dem Monat für Sicherheit und haben lernen dürfen was es heißt solch ein Amt zu bekleiden. Dennoch hat mir das eine große Freude bereitet, denn Chris ist ein Mensch der sehr teamfähig ist und mit dem man offen sprechen kann.


    Zuletzt bin ich dann zusammen mit Yama innerhalb einer Versammlung abgetreten. Dabei schilderten wir, dass das Imperium ein verlorener Haufen ist und wir die Regel der Zwei etablieren wollen. Demnach haben wir zusammen jeden Sith bei Blickkontakt getötet und diese Situation war für mich eine traurige Stunde. Denn viele Personen haben nicht gekämpft und sich gewehrt. Nein, diese haben sich töten lassen oder sich sogar hingekniet, um es über sich ergehen zu lassen.


    So viel zu meiner JvS-Zeit, denn viele wissen bestimmt das ich seit dem SCP-Server Release auch dort vertreten bin. Dazu würde ich auch etwas sagen.


    SCP-Roleplay

    Angefangen habe ich mit einer Karriere bei den Facility-Guards unter Hiraku. Diese Einheit war zu dem Zeitpunkt einfach das lustigste was ich je gesehen habe. Man ist in diesem Zellentrakt wo so viele Spieler sind, die einfach nur irgendwelche sinnfreien RP-Situationen starten und Müll labern, dass man einfach nicht mehr aus dem Lachen kam. Falls da mal ein Sonderfall dabei war konnte man ihn einfach zusammenschlagen und somit auf den richtigen Pfad senden.


    Nach einer gewissen Zeit musste Hiraku dann in eine starke Klausurenphase und in dieser Zeit habe ich das Regiment als Colonel bereichert. Dabei hatte ich somit einige sehr coole Personen in meiner Einheit wie Clayke Camino und andere Personen, die ich hier mal auslasse. Da ich diese Führungsposition jedoch im gleichen Zug wie die Lordschaft auf JvS ausführte, konnte ich beide Jobs nicht so erfüllen, wie ich es hätte tun sollen. Demnach kam Hiraku wieder zurück und übernahm das Amt wieder.


    Eine kurze Zeit später nahm ich dann eine lange Zeit Pause von SCP:RP und tauchte dann vor 2 Monaten wieder auf. Das hatte aber auch nur den Grund, da ein Update erschien, dass meine Interesse für die Omega-1 erweckte. Ich nahm an dem Event teil, bei dem über Giga's Schicksal entscheiden sollte und habe dort direkt die Rolle eines Omega-1 eingenommen. Im Verlaufe dieses Events wurde ein 096 + 035 Breach von Giga inszeniert und konnte dann fast sogar seine Haut retten, doch letztendlich hat er sich selbst sein eigenes Grab geschaufelt.


    Somit hat dann Marc0 die Ethikkommission übernommen und bei ihm bin ich dann als Omega-1 eingestiegen und habe mich bis heute zum Lieutenant qualifiziert. Ich persönlich liebe diese Einheit und es macht wirklich Spaß auf dem Server zu zocken und diese netten Leute (außer D-Klassen) kennenzulernen.


    Schlusswort

    Zum Schluss möchte ich aber noch einmal an die News appellieren, denn dieser genannte "Qualitätsanspruch", der dieses Jahr eingeführt wurde hat sich wirklich in allen Bereichen bekannt gemacht und ich bin wirklich glücklich über diese Änderung. Siehe alleine diesen überdurchschnittlichen SCP-Server, der einfach nur vor Qualität zollt. Dabei möchte ich ausdrücken, dass die Arbeit die sich Personen wie Aden  Tron  TeaRex  Primes  Colin Jannis  Berkaaay  Lonely machen einfach auszahlt. Denn wer einmal auf solch einen hochwertigen Server spielt, will doch nicht mehr auf einem Downgrade joinen, oder?


    und Hiraku deine Arbeit als Owner ist mehr als nur bemerkenswert. Denn dein selbst vorgelegter Vergleich eines Owners, sollte dir doch bereits aufweisen, was für eine Meisterleistung du ablieferst. Du hast auf jedes Projekt ein Auge, du hilfst überall mit, du liest und siehst alles mit einem kontrollierendem Auge. Was will man mehr von einem Owner? Es gibt bei der Selbstkritik immer etwas zu verbessern, aber Träume bleiben doch eh immer Träume und mir reicht auch schon der jetzige Hiraku. Amen.


    An alle anderen Personen wünsche ich noch einen schönen Aufenthalt und wenn euch derzeit etwas stört oder ihr auf etwas wartet, dann kann ich nur an die Geduld appellieren. Denn wie schon in der News gesagt, sind wir alles nur hobbyführende Menschen, die nicht alles gleichzeitig lösen können. Genießt währenddessen die Zeit und genug Auswahl gibt es ja auch (siehe M:RP, JvS, SCP:RP, TTT). Auf weitere wunderbare Jahre LegionOfSensei! :epiccringe:

    was passiert jetzt

    Das entscheidet die zuständige Person. Ich bin nur ein "User", der seine Meinung dazu abgibt.


    wie lange musste ich warten mag damit ich eine möglichkeit habe entbannt zu werden ich mag den server wirklich ich weis das es auch nicht schlau ist zwei mall den versuch ein entbannung zu begehen und ich bereue auch schon was ich getan habe damit ich daraus lernen kann würde ich mir selber ein 2 wochen und 5 tage bann geben ich weis das ich nicht zu entscheiden habe schöne grüse

    Umso länger, umso besser. Bei deinem globalen permanenten Bann würde ich schon 3 Monate warten.