Beiträge von Mad

    IiuIvRd.png

    Du glaubst dass du lang genug Erfahrung gesammelt und nicht Scheue vor Verantwortung hast?

    Dann bist du vielleicht qualifiziert genug.

    ___ ______ _________ ______ ___


    SICHERHEIT

    سلامة


    Deine Aufgabe besteht darin, den Leitfaden aller Kämpfer, also das Gesetz der Miliz vor Feinden zu schützen, die versuchen ihre Bedeutung zu Nichte machen. Unteranderem schützt du Versammlungen im Allgemeinen oder Milizsitzungen, koordinierst niederrangigere Aufseher und beugst Gefahren vor, die deinen Brüder schaden könnten. Zu Gefahren zählen auch feindliche Geheimdienstler, die du anhand ihrer verdächtigen Verhaltensweise ausfindig machen kannst. Somit sollten Ein- und Ausgänge des Dorfes ebenfalls in deinem Sichtkegel liegen. Schlussendlich sorgst du dafür, dass die Verschriftlichung der Worte des Scheichen und Sayyas durchgesetzt werden. Koste es, was es wolle.


    ORDNUNG

    ترتيب


    Durch Disziplin und Strafe trennst du uns von wilden Tieren. Unteranderem weist du den jenigen die nicht das Recht dazu haben, den großen Macker zu spielen ihren Platz, indem du Standpauken hältst oder diese öffentlich im Dorf anhand von Brechstangenhieben demütigst. Du definierst also die Autorität der Hochrangingen.


    VERANTWORTUNG

    المسئولية


    Du kontrollierst und entscheidest, dadurch beeinflusst du das Klima des Dorfes. Wie du Auseinandersetzungen wie Schlägereien oder ungehorsames Verhalten handhabst liegt in deinen Händen. Gefangene liegen logischerweise ebenfalls in deiner Verantwortung.


    SONDERRECHTE UND BEFUGNISSE

    الامتيازات والصلاحيات


    Als Aufseher hast du einige Sonderrechte, um deinen Aufgaben sorgfältig nachgehen zu können. Hierzu gehören:


    • Die Aufseher können sofern eine Straftat in einem x-beliebigen Gebäude begangen wurde, dieses betreten. [9. Zutrittsbefugnisse]

    • Verdächtige Personen können zwecks einer Untersuchung direkt verhaftet werden. Selbst wenn kein konkreter Beweis vorliegt. [5.1. Gefangene]

    • Diese können dementsprechend auch bei einer Strafverfolgung diese verfolgen und somit handeln [5.1. Gefangene]


    Dazu hast du folgende Befugnisse:


    • Pistolen und Deagle können von allen Aufsehern offen getragen werden, ab Ansaar+ besteht die Erlaubnis einen Revolver mitzuführen. [8. Waffengesetz]

    • Ab Krieger+ können V-Emire und ab Bashir+ können Emire für ihre Vergehen belangt werden. [5.1. Gefangene]

    STRAFEN

    جملة او حكم على


    Das Regiment hat kein Strafkatalog, wodurch die Aufseher frei nach eigenem Ermessen Verbrecher bestrafen können:


    • Haftstrafen dürfen eine Länge von maximal 15 Minuten beinhalten.

    • Bußgelder können bis zu eine Summe 5.000$ erreichen, wenn das Bußgeld nicht bezahlt werden kann, wird zu einer Haftstrafe gegriffen.

    • Man kann bei jedem Gefangenen Folter in psychischer und physischer Form anwenden.


    Nur höhergestellte Aufseher, der Wesirstab und die Fraktionsleitung können die Strafen aufheben.

    VERHALTENSANFORDERUNGEN

    المتطلبات السلوكية


    Durchsetzungsvermögen:

    Ich sollt kein Stock im Arsch haben, aber dennoch die Regeln durchsetzen. Bei höherrangingen solltet ihr härter sanktionieren, da diese gemäß ihrem Rang eigentlich die Regeln kennen sollten.


    Neutralität:

    Eure Differenzen oder Gemeinsamkeiten spielen bei einem Strafverfahren keine Rolle. Es ist selbstverständlich dass ihr also objektiv handeln solltet.


    Sorgfältigkeit:

    Bei einer Verhaftung wird immer mit einem Taser+ gedroht, sonst besteht die Gefahr, dass der Täter sich als unkooperativ aufweist und euch gar verletzt. Falls der Täter weg rennt, schießt ihr ihn nicht an. Ihr schießt hierbei auf seine Umgebung und versucht sie mit Hilfe eurer Brüder zu bedrohen. [Goldene Regel]


    Bei weiteren Fragen kann man auf die Regimentsleitung zukommen.

    Qt6tozl.png

    ______ ___ _

    Seid gegrüßt Aufseher,


    Falls eine Versammlung angekündigt wurde und ihr nicht erscheinen könnt, müsst ihr euch an der folgenden Vorlage orientieren:


    NAME: Adem al'Hänger

    RANG: R-Kämpfer

    GRUND: Habe gerade kein PC


    Mal angemerkt, wenn ich Extrembeispiele wie „Keine Zeit“ oder „Kein bock“ lesen muss, brauche ich euch nicht in meinem Regiment.

    FVmcElm.png

    ______ ___ _

    Seid gegrüßt Aufseher,


    Hier werden bei Bedarf Versammlungen angekündigt, bei denen logischerweise Anwesenheitspflicht herrscht.


    Da ich mich nicht dazu gezwungen sehe, hinter Leuten her zulaufen, die es nicht hinbekommen sich zu erkundigen, werde ich unteranderem härter sanktionieren. Vielleicht bleibt es dann langfristig in euren Schädeln, dass ihr nicht einfach so davon kommt.


    Damit dies nicht passiert, könnt ihr euch anhand der Vorlage im Abmeldungsbeitrag abmelden. Unkompliziert und einfach.

    Eu95847.png

    ______ ___ _

    Fühlt euch gegrüßt

    potenzielle Bewerber,


    Bei einer offenen Bewerbungsphase gelten folgende Voraussetzungen die ihr erfüllen müsst, damit eure Bewerbung als gültig gewertet wird:


    • Mindestens Rang des Bashirs


    • Bis zu diesem Zeitpunkt mindestens eine Anwesenheitszeit von zwei Wochen


    • Man sollte unteranderem streng, gefühlskalt oder unnachgiebig sein


    Wenn ihr diese Voraussetzungen erfüllt, könnt ich euch daran versuchen.

    Erstmal finde ich verwerflich mit dem Finger nur auf eine Partei zu zeigen, da sowas auch durchaus bei der Miliz vorkommt. In solchen Momenten ist es dann auch der Nato untersagt in das Dorf reinzuschießen. Die Möglichkeit dann einen Angriff/eine Razzia zu starten gibt es somit nicht ohne Grund!! Außerdem gibt es Situationen in denen eine "safezone" nicht existiert.

    Wie oben bei meiner letzten Antwort gehandhabt, gehe ich von einem Missverständnis aus.


    Niemand möchte hier irgendjemanden als Sündenbock darstellen, der Vorschlag war nur kurzsichtig formuliert, weswegen ich einen Kompromiss als Alternative angeboten habe.

    Fazit: Wenn man aus dem Dorf oder aus der Nato Basis beschossen wird, sollte man einfach einen Angriff machen. Dadurch bleiben die Personen die tot sind auch in der NLR und der Salzgehalt wird minimal gehalten. So wird es schon lange gehandhabt und fördert weniger das TDM.

    Kleine Auseinandersetzung und Gefechte gibt es durch die ständige Anwesenheit von bewaffneten Helikoptern und Panzern immer. Nur weil sich eine Person dazu entschließt feige Schutz bei seinen Fraktionsfreunden zu suchen, sollte das ganze nicht zu einem Angriff/einer Razzia ausarten.


    Wenn der jenige wie bei deinem erläuterten Extrembeispiel auch noch unbeteiligte trifft, wird er eben sanktioniert. Man sollte sich beim Verfolgen seines Gegner dementsprechend vom Risiko bewusst sein.

    Grundsätzlich finde ich die Idee gut, dass man nirgendwo sicher ist, sobald man sich bereits an einem Gefecht beteiligt hat. Wenn sich andere nun mal anschließen, sind sie ebenfalls von den Folgen betroffen. Wer keine Lust darauf hat, dass das ganze eskaliert, hält sich einfach raus.


    Um dem Missverständnis zwischen S3R0 und Patrick/Schwarz ein Ende zu bieten, würde ich einen folgenden Kompromiss vorschlagen:


    Sobald man sich an einem Gefecht beteiligt, darf man trotz des zurückziehens in die jeweilige Basis weiterhin beschossen werden, dasselbe gilt für das Einmischen aus der Basis. Unbeteiligte werden dementsprechend ignoriert.


    Somit würde die Regel fraktionsunabhängig sein. Nun sollte sich hoffentlich keiner mehr benachteiligt fühlen.


    Ich würde übrigens dazu anmerken, dass der Begriff Razzia nicht equivalent zum sofortigen abknallen von Personen ist. Eine Razzia kann man auch machen, indem man mit einer großen Anzahl an Mann ins Dorf fährt, die verdächtigen Zivilisten zusammen treibt, (ohne diese anzuschreien wie ein wannabe 🇺🇸 Hollywood Soldat) daraufhin den sogenannten Dorfältesten sucht und letztendlich die Dorfbewohner durchsucht. Natürlich sofern sich das Ganze anbietet.

    Ich glaub das einzige Argument gegen dich ist deine Aktivität. Die derzeitige reicht halt in meinen Augen absolut nicht aus, und auch wenn du bald Herbstferien hast. Wie sieht es danach aus? Wird nach den Ferien die Aktivität dann genauso sein wie aktuell oder höher? Denn diese Lückenhafte Anwesenheit, kann man sich als Emir nicht erlauben.


    Ansonsten ist die Bewerbung echt Top und die Pläne sehen auch vielversprechend aus. Wenn du das mit der Aktivität hinbekommst, wäre ich klar dafür.

    Ab Heute habe ich Herbstferien, weswegen ich die nächsten zwei Wochen jeden Tag auf den Server kommen kann. Nach diesen zwei Wochen denke ich, dass ich genug Leute zusammen getrommelt habe, die auch während meiner Abwesenheit das Regiment weiterhin pflegen können. An den vier Tagen wo ich also nicht am PC bin, würden die Ansaare und der Vize Emir anwesend sein, während ich von Freitag bis Sonntag wieder übernehme.

    xRGsYOL.png

    kov9x8K.png

    6Ph43SW.png

    Ihr kennt ja das Prozedere, mein Nickname ist Mad und ich versuche meistens gute vibes mit den Jungs auf dem TS zu catchen. Sonst amüsiere ich mich über Prex seine fünf Minuten, die anderen Personen sehr unangenehm werden.


    kov9x8K.png

    Z33dDRC.png

    Ich habe mich damals immer darüber beschwert, wie sehr die Autorität der Führungsebene herab gekommen sei. Nun habe ich mich dazu entschlossen, das Ganze selber in die Hand zu nehmen und einigen Leuten in der Fraktion eine härtere Rückhand zu verpassen.


    Momentan sind mir die meisten Aufseher zu unsicher in dem was sie tun oder hinterfraglich entspannt gegenüber Personen die sich daneben verhalten. Versteht mich nicht falsch, ein Stock im Arsch zu haben kommt mir nicht in den Sinn, mir geht's nämlich eher darum, dass die Aufseher ihre Aufgabe als Vorbildsperson aktuell leidet nicht gerecht werden.


    kov9x8K.png

    L0I2ycl.png

    Nun kommen wir zum spannensten Teil der ganzen Bewerbung. Was nehme ich mir nun vor?


    Von schriftlichen Tryouts auf mündliche umsteigen:

    Die typischen Google Docs Dokumente sind sehr begehrt, da sie sobald sie einmal angefertigt wurden, das TryOut automatisch für einen übernehmen. Dennoch kann man die Lösungen unter dem Tisch weiter reichen oder sogar sehr einfach spicken indem man die STRG + F Taste im jeweiligen Einheisbeitrag de Regiments nutzt. Durch die mündliche Variante befragt man die Personen in Echtzeit und merkt sehr schnell wer sich mit dem Regiment befasst hat und wer nicht.


    Qualität statt Quantität:

    Mir geht's nicht darum ein Regiment krampfhaft mit Schwachmaten zu füllen, die sich einfach manipulieren lassen und schlampige Arbeit abliefern, nur um zu sagen „Mein Regiment läuft. 8)“. Ich nehme wenigere Leute in Kauf, die aber dann dafür ordentliche Arbeit abliefern und sicher sind, indem was sie tun.


    Aktiver gegen die Führungsebene ermitteln:

    Wann hatten wir nochmal zuletzt ein Milizgericht?

    Aufseher die in den Rang des Kriegers aufsteigen wollen, werden intern durch eine Prüfung getestet, um festzustellen, ob diese sich mit ihren Rechten gegenüber hochrangigen auskennen. Unteranderem werden sie sogar ermutigt aktiv durch Aufnahmen per Bodycams, Fotos oder Notizen gegen Emire zu ermitteln, die öfter negativ aufgefallen sind.


    Protokollierung von häufigen negativ auffallenden Personen:

    Neben Akteneinträgen werden bei häufigeren Fällen Personen unter Beobachtung gestellt, sofern diese bis dahin noch nicht hingerichtet wurden. Falls diese sich dann für ein Posten bewerben sollten, können wir früh genug einschreiten um die Führungsebene, den Wesirstab und die Fraktionleitung mit den jeweiligen Informationen in Bekenntnis zu setzen.


    Internes System:

    Da ich mir bereits paar Kandidaten raus gespickt habe, die gerne mehr Verantwortung innerhalb der Aufseher tragen möchten, würde ich nicht mit leeren Händen die Führung des Regiments übernehmen.


    Radikalere Schiene:

    Die letzten Monate waren die einzelnen Führungszeiten der Aufseher relativ gelassen und teilweise eher unseriös. Von Disziplin und Ordnung war wenig die Rede. Wie vielleicht schon einige von euch mitbekommen haben, verkörpere ich meinen Aufseher relativ streng und unteranderem kalt, diese Charaktereigenschaft würde ich auch in die Führung tragen. Personen die höherrangig sind, werden mit härtern Strafen bestraft als Neulinge, unteranderem würde ich von meinem Degradierungsrecht öfter von Gebrauch machen. Höhere Gefängniszeiten mit paar Brechstangenhieben als Sahnehäubchen werden zu etwas selbstverständlichem. Bei Neulingen würde ich wiederum komplett anders vorgehen. Diese werden eher belehrt statt bestraft, zum Beispiel durch eine Wiederholung der Ausbildung. Jetzt kommt mein lieblings Teil, also das bestrafen von Leuten die gerne unberechtigt den großen Macker machen. Spieler die erfahrener sind, lehnen sich gern besonders weit aus dem Fenster. Ein gutes Beispiel wären die Funks, wo der eine meint, einen Clown gefrühstückt zu haben. Diese würde ich dann schneller degradieren oder sogar hinrichten.


    kov9x8K.png

    UCgZEg0.png

    d3WgVjN.png


    Ghazi al-Qadi: Ansaar

    Hamood Habibi (größter mf): Rayid Ansaar


    kov9x8K.png

    aI1YfjC.png

    Name: Ghazi al-Qadi


    Geschlecht: Männlich


    Aussehen: blauer Turban, Sonnenbrille, graue Klamotten, bräunliche Haut und hat meistens ein Drei-Tage-Bart


    Persönlichkeit: strikt, loyal, sorgfältig und gleichgültig


    Sonstige Anmerkungen: trägt meistens ein Revolver mit sich, vermutlich als Statussymbol


    kov9x8K.png

    3ryawyo.png

    Fühlen Sie sich gegrüßt mein Scheich und Sayya,

    mein Name lautet Ghazi al-Qadi, man kennt mich als den einzigen Aufseher Ansaar im Regiment. Ich zeichne mich durch meine sorgfältigen Dienstleistungen im Namen des Miliz Regelwerks aus. Ich scheue mich nicht davor Personen aus meinen eigenen Reihen zu richten und bin einer der wenigen oder vielleicht momentan der einzige Aufseher, der seine Sichtweite auf die Führungsebene lenkt. Die Hochrangingen sind nämlich nicht von der ausgleichenden Gerechtigkeit ausgeschlossen und bekommen unteranderem ihren Platz von mir verwiesen. Sehen Sie das als Generalprävention, also Abschreckung an jene die sich gegen die Verschriftlichung Ihrer Worte widersetzen. Nun folgt die eigentlich Thematik, die mir den Anstoß gegeben hat, für Sie ein Brief zu verfassen. Ich möchte als Nachfolger der Emir Kette innerhalb des Aufseher Regiments kandidieren und erhoffe mir die eher gnädige sowie harmlose Führung meines ehemaligen Emirs durch meine Variante zu ersetzen, ich hatte nämlich immer mein eigenes Verständnis von Kontrolle und Gerechtigkeit. Die Spezialprävention ist meines Erachtens nach nicht würdig gegen die Vergeltung anzutreten, Gleichheit statt Resozialisierung ist der Weg unseres Regimes. Es liegt in Ihrer Hand zu entscheiden ob ich würdig genug bin.

    Mit vollem Respekt

    Ghazi al-Qadi


    kov9x8K.png

    j1s1dcm.png

    Ist eine aktuelle Schwäche von mir, da ich mich drei mal die Woche blicken lasse aufgrund von Schule. Wenn ich mal da bin, dann circa drei bis vier Stunden. Aber wie schon erwähnt, habe ich mir Leute zusammen getrommelt die während meiner Abwesenheit mein Rücken halten würden.


    Montag bis Donnerstag wird es schwierig, aber ab dem 18.10 habe ich Herbstferien, wo ich noch ordentlicher durchstarten kann.


    kov9x8K.png

    gOCifv2.png

    PRO

    Durchsetzungsvermögen

    Wer die Aufseher radikal anführen kann, sollte sich wohl auch im Umkehrschluss durchsetzen können.


    Motivation

    Die Aufseher sind ein neues Regiment was ich für mich entdeckt habe und mir somit neues RP ermöglichen. Quasi eine Abwechselung im Gegensatz zu meinem damaligen TDM Playstyle als Miliz Pilot (for legal reasons that's a joke).


    Zielstrebig

    Ich habe bereits jetzt schon Konzepte entwickelt das Regiment professioneller und attraktiver zu machen. Meine erwähnten Pläne gewähren euch einen kleinen Einblick.


    Erfahren

    Ich war schonmal in der Führungsebene und unterzeichne mich als alpha male, da ich ein langwieriger Miliz Main bin.


    CONTRA

    Aktivität

    Bin von Freitag bis Sonntag da, aber dafür mindestens drei Stunden meiner Zeit.


    Provokant

    Ich lege mich gerne mit Leuten an, die mir zu viel den großen Macker machen.


    kov9x8K.png

    tRZ10Gd.png

    Ich hoffe dass die Punkte umfangreich genug waren, um euch von meiner Person zu überzeugen. Danke für das Lesen.

    Du hast eine ordentliche Entwicklung hinter dir. Hatte nie Probleme mit dir, eher im Gegenteil, dennoch warst du damals eher ein agressiver dude der mittlerweile seine Aktionen genauer durchdenkt und mehr Rücksicht auf andere Leute zeigt.

    Verstehe nach wie vor nicht warum das "Feature" immernoch drin ist. Hab nur einmal einen Piloten gesehen der von einem SchS getötet worden ist. Mal angemerkt, der Pilot stand AFK im Hover Modus.


    Zwar nach wie vor, schön das man sowas rein tun wollte. Aber es bringt nichts. Nur am Probleme machen dieses Zeug.


    Ein Weiser sagte einst:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    In der Vergangenheit bist du relativ unsportlich und teilweise halsstarrig aufgetreten. Ich beziehe mich hierbei auf deine damalige Verhaltensweise in deinem Seal Char. Diese ganzen Nummern wo ihr jeden Zivilisten in eurem Sichtradius einen Warnschuss vor die Füße gedrückt habt und jegliche Kommunikationsversuche abgewiesen habt, war ohne gemein zu wirken, eine pure Lachnummer. Lag vielleicht sogar eher an eurem alten Col Klark Fliper, der meines Erachtens nach bei sowelchen dämlichen Aktionen ganz vorne mit beteiligt war.


    Sonst hab ich noch von dieser einen Situation mitbekommen wo du als Major meintest einen Col der MP hinterlästig zu beleidigen und dich mehreren Festnahmeversuchen zu widersetzen wodurch am Ende ein fraktionsinternes Schussgefecht resultierte. Du wurdest danach anschließend aus der NATO entlassen und kamst dann doch später mit dem selben Namen wieder rein, was natürlich auf die Kappe von den bei euch oben geht.


    All das was ich gerade genannt habe, hat sich auf deinem Seal Char abgespielt und hat wahrscheinlich auf dem ersten Blick keinerlei Zusammenhang mit deinem GD Char. Dennoch kann man aus diesen verschiedenen Verhaltensmustern entnehmen, wie du als Major und Person drauf bist. Gerade das macht mich ziemlich misstrauisch ob man dir einen solch hohen Posten anvertrauen sollte.


    Einige Fälle haben sich sogar leider mit deinem GD Char wiederholt, hierbei beziehe ich mich auf die unkooperative Verhaltensweise gegenüber Zivilisten.


    Eine Stellungnahme zu dem Ganzen wäre nett.

    Hab bis jetzt die alten Teile gezockt. Smaragd/Saphir/Rubin hat mir bis jetzt am meisten Spaß gemacht. Die Pokémon lassen dennoch teilweise zu wünschen übrig.


    PokéMMO ist zwar kein offizielles Spiel aber dennoch ein wilder Pack von allem.


    Darkrai ist btw abgrundtief scheiße. Darki

    Ich kann es nachvollziehen wenn Leute wie GravityhQ es dadurch leichter haben jeden einzelnen innerhalb der Fraktion durch ihre Funks zu erreichen, da die Funks unvermeidbar sind. Dennoch nervt es zum Beispiel bei Ausbildungen, da die Ausbilder sowie die Neulinge sich sowas reinziehen müssen oder wie Rausch schon oben erwähnt hat, sind die Supports abnormal anstrengend.

    [Update]

    Erstmal danke fürs positive Feedback, das meiste hat mich eher auf dem Teamspeak erreicht, statt unter der Bewerbung. Viele haben das Design kritisiert, worin ich mir eigentlich erhofft hatte, eine Assoziierung mit dem Forum Design hervorzurufen. Nun habe ich mich nochmal hingesetzt und das Design vollständig überarbeitet. Mal schauen ob es euch jetzt gefällt.

    Sup MRP Spielerschaft,

    wie man unschwer am Titel erkennen kann, trete ich als Mirka ab. Der Char hat schon ordentlich Spaß gemacht, jedoch sehe ich mich dazu gezwungen abzutreten, da ich anderweitige Pläne auf MilitaryRP habe.


    mur0 the producer und Grandpa Josef

    Zusammen konnten wir als Kosovitsch Brüder, auch wenn es eine kleine Zeitspanne war, ordentlich was miteinander machen. Zum Beispiel haben die zahlreichen Infiltrationen die wir unternommen hatten, eine Menge Spaß gemacht. Mir hat das chillige Kima ebenfalls gefallen, wodurch wir als Gruppe immer im Einklang waren.


    Ich werde den Grappling Hook fett vermissen, das Ding ist einfach ein Goldstück.


    Sonst kommt mir nichts weiteres in den Sinn, ausser die Hoffnung das mein Nachfolger den Char hoffentlich nicht versaut. Ein cooler Bonus beim nächsten Mirka wäre vielleicht die russischen Sprach-Skills mitzubringen, auf die ich leider kein Zugriff hatte.


    Wie schon erwähnt, werde ich mich nun auf was anderes innerhalb der Miliz konzentrieren.


    Au revoir

    ZNHuchK.png


    JM8cRIe.png

    BPddmIU.png

    Sup Legionäre,

    Mal wieder ist die langersehnte Forum Moderator Bewerbungsphase offen, weswegen ich wie ihr schon lesen könnt, versuche in ein weiteres Community Management Team rein zu kommen. Kurze Vorstellung am Rande, sofern ihr zwei funktionstüchtige Augen im Schädel habt, könnt sehen, dass ich Mad heiße. Bin ein gelassener Kerl, der gerne seine Freizeit mit dem Einen oder Anderen hier auf dem TS verbringt und seine balls chillt. Also kehrt euch ein wenig Zeit Beiseite und bildet euch eine Meinung über mich. 1


    JM8cRIe.png

    U2H2W4u.png

    Davon gibt es bei mir eine Menge, da ich damals für zwei Jahre in SuchtBunker den Forum Staff Posten hatte. Meldungen bearbeiten, wannabe sickos verwarnen, Themen aktualisieren, die Allgemeinheit vor kontroversen Beiträgen bewahren etc., sind halt die Basics mit denen ich kein Problem haben sollte. Mit dem ACP wiederum bin ich nicht so sehr vertraut, da es auch ein langes Stückchen her ist, wo ich das Ding benutzt hatte. Im Großen und Ganzen kenne ich mich mit dem meisten Zeug im Forum gut aus, weswegen der Einstieg sehr kurz dauern würde, also ein Kinderspiel.


    Eine neue Kompetenz die ich mir hier in dieser Community noch dazu aneignen konnte, war das bessere Editieren von Themen und Beiträgen. Also alles drum Forum Befehle und Bilder. Zwar nicht so krass wie mfs wie Beppo, dennoch sind die über der durchschnittlichen Qualität. Man kann sich unter meinen Themen selbst überzeugen lassen, dass die Dinger nicht so eintönig sind wie die meisten average Legend-Box-Spam Bewerbungen.


    JM8cRIe.png

    vW3YwXi.png

    Pros

    [+ Wissen]

    Wie ich schon vorhin erwähnt habe, würde ich nicht zum ersten Mal in der Forum Moderation Tätig sein. Zwei Jahre Erfahrung sind denke ich mal nicht ohne.


    [+ Gelassenheit]

    Ich bin kein dude der auf Krampf wem was rein drücken will. Belehren geht vor bestrafen, sofern die Person nicht gleich was offensichtlich absichtliches gemacht hat, was regelwidrig ist.


    [+ Teamfähig]

    Habe so gut wie mit jeder Person im Forum Team ein gutes Verhältnis. Das reibungslose Kooperieren ist also kein Thema.


    [+ Erfahrung]

    Da ich aktuell ein Discord-Baron bin, habe ich bereits Erfahrung hinsichtlich der Community Moderation.


    Contras

    [- Provokant]

    Manchmal fcke ich Leute ab wie Prex, spielt sich aber sowieso eher auf dem TS ab.


    [- Stur]

    Manchmal bin ich halsstarrig also eigensinnig.


    JM8cRIe.png

    5ii8ad4.png

    Es kommt mir sehr gelegen, dass ich das Forum jederzeit aufrufen kann. Somit bin ich gefühlt jederzeit erreichbar, da ich nicht am PC kleben muss. Ich kann dann zum Beispiel am Handy entspannt rein schauen, wie bei Discord. Sofern ich keine Schule habe (also von 8:05 bis 14:40), kann ich wie in Discord auch aktiv mit moderieren.


    JM8cRIe.png

    6UdzYKZ.png

    Momentan habe ich eine weiße Weste, die ich logischerweise auch gerne beibehalten möchte, beziehungsweise problemlos werde. Übertriebene shit-posts kommen bei mir auch nicht in Frage, da ich nämlich nicht nach drei Jahren mich zu Grund und Boden schämen möchte, weil ich im Internet damals eine Tonne Müll hinter mich gelassen habe.


    JM8cRIe.png

    JZyBosx.png

    What's App: *klick*

    Steam: *klick*

    GExtension: *klick*

    Discord: Mad#5826

    Teamspeak: Mad


    JM8cRIe.png

    yeNmQ93.png

    Wie immer auch bedanke ich mich für das Lesen und hoffe auf zahlreiche Rückmeldungen. Mit diesem abschließenden Satz verabschiede ich mich, see ya.